%s Foren-Übersichtbuntbahn.de buntbahn.de
Forum für maßstäblichen Selbstbau von 1:1 bis 1:32
Unser Schwerpunkt ist 1:22,5 (Modelleisenbahn in II, IIm, IIe und IIf)
mehr...
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen
 FotosFoto-Galerie   Aktuelle BeiträgeAktuelle Beiträge   KalenderKalender   Hersteller/BezugsquellenHersteller/Bezugsquellen  RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Echtdampflok BR 78 Eigenbau

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Dampf & Diesel
Beiträge ausdrucken :: Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen :: Ganz nach unten  
Autor Nachricht
Tüftler
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 15.06.2007
Beiträge: 501
Wohnort: 63695 Glauburg

BeitragVerfasst am: 23.05.10 01:26    Titel: Echtdampflok BR 78 Eigenbau Antworten mit Zitat

Hallo Buntbahner,
nach dreijähriger Bauzeit, allerdings mit monatelangen Unterbrechungen, ist meine BR 78 doch noch (fast) fertig geworden. In meiner Galerie habe ich ja schon einige Bilder vom Werdegang gezeigt.
Es ist eine Echtdampflok mit Gasfeuerung, die mit Rücksicht auf Funktion und Kurvenradius R3 etwas modifiziert werden musste. ( Achsstand des vorderen Drehgestells.)

Maßstab 1 / 29 ( bei 1 / 32 sah ich keine Möglichkeit alle geplanten Funktionen unterzubringen)

Kolbenschieber, Kolben 14 mm mit Silikonring, Umsteuerung und Steuerung wie beim Original.

Fernsteuerung für Regler, Umsteuerung, Gasventil, Zylinderentwässerung und Bypass der Fahrspeisepumpe.

Ferner Öldosiervorrichtung , die im Gegensatz zum Verdrängungsöler eine kleine, definierte Ölmenge abgibt, Nachspeiseventil nach Art eines Fahrradventils mit Silikonschlauch, Kondensatauffangwanne und Gasdom mit Abstellventil.

Bis auf das Manometer und die Überdruckventile völliger Eigenbau. Mit etwas antiquierter Drehbank, ganz guter konventioneller Fräse , viel Sägen und Feilen ( z.B. Dome) und weitgehendem Verzicht auf Weichlot.

Um anödende Diskussionen z.B. über Maßstab, Kurvengängigkeit u.s.w. zu vermeiden, hier noch ein Hinweis: Ich habe am meisten Spaß daran, aus ein Paar Blechen und Profilen eine funktionsfähige Maschine zu bauen. In der Bahnhistorie bin ich weniger bewandert.
Keine Vorbildung in Metallbearbeitung. Von Vollprofis erwarte ich Milde.

Gruß Ullrich.

22_5_2010_064 (Tüftler)



22_5_2010_079 (Tüftler)



22_5_2010_054 (Tüftler)






22_5_2010_083 (Tüftler)



22_5_2010_092 (Tüftler)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Sven Löffler
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 19.05.2010
Beiträge: 40
Wohnort: Frankfurt am Main

BeitragVerfasst am: 23.05.10 01:31    Titel: Re: Echtdampflok BR 78 Eigenbau Antworten mit Zitat

Hallo Ulrich,

das ist ja wirklich ein beeindruckendes Modell ! Grins Ich denke mal viel Kritik wird da nicht kommen. Winke

Sag mal warst du auch auf dem Stockheimer Bahnhofsfest ?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
4heiner
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 29.10.2005
Beiträge: 742
Wohnort: fonssilvana

BeitragVerfasst am: 23.05.10 08:51    Titel: Re: Echtdampflok BR 78 Eigenbau Antworten mit Zitat

Hallo Ulrich,
wer solch ein Modell auf die Schienen stellt, darf sich getrost selbst als "Vollprofi" bezeichnen.
Chapeau Ausruf Ausruf Ausruf
Gruß
4Heiner
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Janosch
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 15.10.2006
Beiträge: 533
Wohnort: Schaffhausen (CH)

BeitragVerfasst am: 23.05.10 10:22    Titel: Re: Echtdampflok BR 78 Eigenbau Antworten mit Zitat

Hallo Ullrich,
ich habe immer wieder in deiner Gallerie den Bau verfolgt.Sehr schönes Modell Geschockt .Ich denke viel Kritik kann gar nicht kommen, die Kritikpunkte fehlen.
Wirst du das Modell noch lackieren?Welche Funktionen sahst du bei 1/32 nicht umsetzbar?
Ich finde der Maßstabsunterschied ist auf den Fotos nicht deutlich zu erkennen, die wenigsten hätten vermutlich etwas auf den Fotos bemerkt, hättest du es nicht erwähnt.Wenn sie neben einer "richtigen" 1/32 Lok steht könnte der Unterschied auffallen, das macht sie aber mit dem Auftritt wett Winke .
Gruß Janosch
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Tüftler
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 15.06.2007
Beiträge: 501
Wohnort: 63695 Glauburg

BeitragVerfasst am: 23.05.10 15:40    Titel: Re: Echtdampflok BR 78 Eigenbau Antworten mit Zitat

Hallo Janosch,
die geplanten Funktionen wären sicherlich auch bei einem kleineren Maßstab zu verwirklichen gewesen, das Problem war der Einbau von 5 Servos mit dem erforderlichen Gestänge, Empfänger und Batterien. Den Fehler, deren Platzbedarf nicht rechtzeitig bedacht zu haben, wollte ich aus leidvoller Erfahrung mit früheren Loks nicht noch einmal machen und trotzdem ist es sehr eng geworden. Die Batterien mußte ich an Schluß unter das Fahrerhausdach und zusätzlich zum Tank in einen Wasserkasten verteilen. Der Rahmen ist von einem weiteren Wassertank, einem Kondensattank und dem Gestänge der Speisepumpe eingenommen. Eine eventuell erforderliche Demontage beim Versagen eines Bauteils ist für mich ein Horrorszenario obwohl ich mich um gute Zugänglichkeit bemüht habe. Einen Eindruck soll dieses Bild vermitteln.
Servoeinbau_nicht_aktuell_016 (Tüftler)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
christo
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 26.10.2004
Beiträge: 137
Wohnort: Augsburg

BeitragVerfasst am: 23.05.10 19:27    Titel: Re: Echtdampflok BR 78 Eigenbau Antworten mit Zitat

Bin leider nur staunender Beobachter. Hier musste ich allerdings mal meinen Senf dazu geben, obwohl mir die Worte fehlen. Wäre mein Traummodell in 1:22,5 auf 64mm.

Grüße christo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Florian
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 19.10.2007
Beiträge: 334

BeitragVerfasst am: 23.05.10 23:36    Titel: Re: Echtdampflok BR 78 Eigenbau Antworten mit Zitat

Hallo Ulrich

Tolle Sache, deine Lok!

Was mich jetzt noch interessieren würde: Sind die Nieten in den Wasserkästen geprägt oder sind das eingelötete Nieten?

Gruss Florian
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Tüftler
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 15.06.2007
Beiträge: 501
Wohnort: 63695 Glauburg

BeitragVerfasst am: 24.05.10 02:12    Titel: Re: Echtdampflok BR 78 Eigenbau Antworten mit Zitat

Hallo Florian,
Die Nieten sind von der Rückseite her durchgeschlagen. Dazu kann man sich einen Amboss mit einer dem angestrebten Durchmesser der Niete entsprechenden Bohrung und einen konischen Punzen mit abgerundeter Spitze herstellen. Ich benutze eine Triebnietmaschine aus dem Uhrmacherzubehör ( des öfteren z.T. günstig zu ersteigern) bei der eine Vielzahl von Punzen vorliegt, die auch als Amboss in den Halter einsetzbar sind. Um gerade Nietreihen zu erhalten, mache ich auf dem Kreuztisch meiner Fräse auf der Rückseite mit einem Zentrierbohrer kleine Senkungen.

Gruß Ullrich.

Nietatrappen_10_12_07_014 (Tüftler)



Werkstatt_29_12_07_003 (Tüftler)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Janosch
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 15.10.2006
Beiträge: 533
Wohnort: Schaffhausen (CH)

BeitragVerfasst am: 24.05.10 12:19    Titel: Re: Echtdampflok BR 78 Eigenbau Antworten mit Zitat

Hallo Ullrich,
wenn man das Innenleben der Lok betrachtet geht es wirklich sehr eng zu.Alles drüber und drunter...
Gibt es auch ein Video der fahrenden Lok? Sehr glücklich
Und hast du noch vor sie zu lackieren?Hast du eigentlich die Speisepumpe mit der "Schwingenregulierung" umgesetzt?Mich würde interessieren wie gut das funktioniert...
Gruß Janosch
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Tüftler
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 15.06.2007
Beiträge: 501
Wohnort: 63695 Glauburg

BeitragVerfasst am: 24.05.10 15:53    Titel: Re: Echtdampflok BR 78 Eigenbau Antworten mit Zitat

Hallo Janosch,
für die eigentlich vorgesehene mechanisch verstellbare Pumpe war leider kein Platz. Da sie nur mitläuft, wenn sie auch gebraucht wir und damit das Gestänge entlastet und wegen des verstellbaren Hubes halte ich sie aber weiterhin für eine gute Alternative. Bei meiner nächsten Lok werde ich sie auf jeden Fall einplanen. Bei der 78 habe ich den Dampfverbrauch und die Förderleistug der Pumpe so gut berechnet, dass ich sowohl auf eine mechanische Verstellung als auch auf den Bypass verzichten könnte.
Auf dem Prüfstand hat die Lok schon einige Stunden absolviert. Auf der Schiene nur ca. 2 Stunden. Zwischendurch waren immer wieder Nachbesserungen und die Verfollständigung der Detailierung angesagt. Zur Zeit bin ich gerade bei der Reinstalation der Bedienungselemente. Am kommenden Sonntag ist eine Fahrt auf einer Podestanlage vorgesehen. Dann werde ich auch ein Video machen.
Bisher habe ich meine Loks nicht lackiert. Einerseits, da man dann besser sieht, ob sie sauber hearbeitet sind, aber auch weil ich eine erneute Demontage scheue und mich nach Fertigstellung einer Lok schon mit der nächsten befasse. Ich habe aber auch keine Erfahrung mit dem Lackieren. Als Wagen für die 78 plane ich Donnerbüchsen. Dann könnte ich auch mal das Lackieren üben. Die nächste Lok wird eine 110 PS Mallet von Ohrenstei und Koppel in 1/16 von der noch ein Exemplar in Australien läuft. Da ist dann auch noch mehr Platz für Experimente.

Gruß Ullrich.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Diese Beiträge einschränken und sortieren (Einstellung wird gespeichert):   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Dampf & Diesel Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Impressum   Datenschutzerklärung
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
+ Erweiterungen von fido