%s Foren-Übersichtbuntbahn.de buntbahn.de
Forum für maßstäblichen Selbstbau von 1:1 bis 1:32
Unser Schwerpunkt ist 1:22,5 (Modelleisenbahn in II, IIm, IIe und IIf)
mehr...
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen
 FotosFoto-Galerie   Aktuelle BeiträgeAktuelle Beiträge   KalenderKalender   Hersteller/BezugsquellenHersteller/Bezugsquellen  RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

RhB Gem 4/4 801 als Zweikraftlok

Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Dampf & Diesel
Beiträge ausdrucken :: Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen :: Ganz nach unten  
Autor Nachricht
ottmar
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 04.03.2003
Beiträge: 1713
Wohnort: Schwelm

BeitragVerfasst am: 14.12.14 20:11    Titel: RhB Gem 4/4 801 als Zweikraftlok Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

ich möchte Euch mein neues Projekt vorstellen, es soll eine RhB Gem 4/4 werden als Basis dient eine Kiss Lok im "refit" Design. Um die doch recht leichte Kunststoff Lok zu stabilisieren, hilft ein stabiler Messingrahmen mit Wandstärken von bis zu 12 mm um auch beim Reibungsgewicht zu punkten. Wobei ich beim Lastenheft angekommen bin.

Reibungsgewicht mindestens 10 kg um auch eine Schneeschleuder sicher durch den Schnee zu schieben.

Steuerung über DCC und RC mit Telemetrie im Dieselbetrieb, bei der Elektronik ist ein völlig neues Konzept geplant. Aber dazu später mehr.

Im DCC Betrieb soll eine E-Schleuder mit mindestens 5 Ampere versorgt werden können, im Dieselbetrieb sollen dann bis zu 10 Ampere möglich sein.

Jetzt ein paar Bilder vom Rahmenbau.


RhB Gem Rahmen 1 (ottmar)



RhB Gem Rahmen 2 (ottmar)


Viele Grüße

Ottmar
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Dieter
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 26.02.2003
Beiträge: 454
Wohnort: bei Hamburg

BeitragVerfasst am: 14.12.14 22:47    Titel: Re: RhB Gem 4/4 801 als Zweikraftlok Antworten mit Zitat

Hallo Ottmar,

Ich habe vor kurzem mir auch einen analogen Steinbock in der Bucht gekauft, der von meinem Händler mit einem DCC Sounddecoder nachgerüstet wurde.

Insofern werde ich deinen Beitrag mit großem Interesse Folgen insbesondre wenn es zu Deinem Feintuning kommt. Eine Schneeschleuder braucht die Lok bei mir nicht durch den Schnee treiben, aber ich bin sicher, daß ich aus deinen weiteren Beiträgen Anregungen für die eine oder andere optische Verbesserung erhalten werde.

Ich bewundere deinen Modellbau schon seit einigen Jahren hier im Forum.

LG
Dieter
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
4heiner
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 29.10.2005
Beiträge: 733
Wohnort: fonssilvana

BeitragVerfasst am: 15.12.14 13:10    Titel: Re: RhB Gem 4/4 801 als Zweikraftlok Antworten mit Zitat

Hi Ottmar,
sieht ja wieder "fett" aus!
Heb´ Dir aber keinen Bruch bei dem Chassis.
Bin gespannt auf den Fortgang.
Grüße
Egidius
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
furkabahn
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 02.03.2003
Beiträge: 1440
Wohnort: Tuchenbach

BeitragVerfasst am: 15.12.14 21:16    Titel: Re: RhB Gem 4/4 801 als Zweikraftlok Antworten mit Zitat

Und täglich grüßt das Murmeltier (oder ist es diesmal ein Steinbock???)
Troll

Und trotzdem immer wieder interessant das entstehen einer Diesel-Gem zu sehen. Ich denke die an einigen Orten beschriebenen Rahmenprobleme bist du mit deinen Verstärkungen los!

Weiterhin viel Spass beim Bauen
Joachim
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
giovanni
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 01.06.2003
Beiträge: 575
Wohnort: Kt. Aargau / CH

BeitragVerfasst am: 17.12.14 21:52    Titel: Re: RhB Gem 4/4 801 als Zweikraftlok Antworten mit Zitat

Hallo Ottmar,

schade dass es hier so ruhig ist. Dabei ist es ein Thema das mich auch anspringen könnte. Also ich bin weiterhin interessiert den Fortgang zu sehen mit möglichst vielen Détails.

Gruss gi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
ottmar
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 04.03.2003
Beiträge: 1713
Wohnort: Schwelm

BeitragVerfasst am: 18.12.14 19:52    Titel: Re: RhB Gem 4/4 801 als Zweikraftlok Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

vielen Dank für Euer Interesse, ich werde mich mich bemühen jeden relevanten Schritt zu beschreiben und ja! Man kann sich wirklich bald einen Bruch an dem Rahmen heben, auch ist ein Einspannen mittlerweile überflüssig. Das Ding liegt satt auf der Werkbank Grins

Der nächste Schritt ist der Motorträger. Es ist ein Sandwich aus meist 3 mm Messing um Stabilität und Gewicht zu gewinnen. Außerdem fällt so nicht das alte Motoröl auf die Gleise. Da die Lok auch zusammen mit rein elektrischen Fahrzeugen eingesetzt werden soll, mehr noch ein Muss. Als "Highlight" sorgt eine Binde äh ein o.b. dafür, das wirklich alle Ölreste fein säuberlich aufgesaugt werden und nichts daneben geht.


RhB Gem Motorträger (ottmar)


Das kleine Alu-Ölkläppchen mit Neodym Magnet hält das Tampon sicher an seinem Platz - hoffentlich zählt meine bessere Hälfte jetzt nicht nach Grins und wundert sich.

Das Ganze ist noch ein Testobjekt, denn wie gut sehen kann, sieht man keinen Generator sondern nur einen Kleindiesel mit Schwungmasse und drei Kabeln. Es dürfte sich damit um den ersten direkt angetrieben Drehstromgenerator handeln.

Theoretisch soll damit fast 200 Watt Leistung möglich sein, bei einem Wirkungsgrad von nahe 90 Prozent. Aber erst testen, dann freuen... So ganz optimistisch bin ich noch nicht. Zur Not liegt ein konventionelles Aggregat noch in der Ecke.

Noch liegt eine Menge Arbeit vor dem ersten Testlauf.

Viele Grüße

Ottmar
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
ottmar
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 04.03.2003
Beiträge: 1713
Wohnort: Schwelm

BeitragVerfasst am: 28.12.14 13:00    Titel: Re: RhB Gem 4/4 801 als Zweikraftlok Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

die schlechte Nachricht zuerst, ich habe noch keinen Testlauf machen können. Ob es funktioniert..? Es dauert halt seine Zeit:


RhB Gem ACDC Gruppe (ottmar)


Wie sehen kann ist die Mechanik fast fertig - einige Kabel und Sensoren fehlen noch - und die Gruppe selbst wäre betriebsbereit. Als nächster Schritt ist dann die Kühlung, Treibstoffversorgung und Gleichrichtung geplant.

und endlich ein Testlauf

Viele Grüße Ottmar
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
fst-tigrottino
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 21.03.2006
Beiträge: 1392
Wohnort: Aargau / CH

BeitragVerfasst am: 28.12.14 21:25    Titel: Re: RhB Gem 4/4 801 als Zweikraftlok Antworten mit Zitat

... das gibt auch bei Dir nicht schlechten Sound, so vermute ich, lieber Ottmar! Gratuliere herzlich zur starken Motorisierungsleistung; und natürlich für die cleveren Details, die dich auszeichnen als einen, der auf Sauberkeit und Spurentilgung grossen Wert legt. Bin gespannt, wenn dann das erste Filmchen auch akustisch zeigt, was da Grossartiges entsteht.
Bei mir leider noch nicht genug Schnee, als dass schon erste Fotos möglich wären Lachend !

_________________
mit gruss fst-tigrottino
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
ottmar
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 04.03.2003
Beiträge: 1713
Wohnort: Schwelm

BeitragVerfasst am: 05.01.15 14:20    Titel: Re: RhB Gem 4/4 801 als Zweikraftlok Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

die Detailierung der Kiss Lok ist auf sehr hohem Niveau. Ich hab nix gefunden, außer, dass die 801 in den ersten Tagen noch massive große Antennen auf dem Dach trug. Aber die waren schon nach kurzer Zeit restlos verschwunden, die 802 hat sie erst gar nicht bekommen. Damit wird nur das Dachgitter entfernt:


RhB Gem Dach ohne g (ottmar)


Für innen sorgt ein Kühlturm - diesmal flachgelegt - mit Luftfilter für die ausreichende Kühlung. Elektrisch deshalb, weil die Motortemeperatur so auf ein konstantem Niveau gehalten werden kann, der Fühler sitzt nautnah in einer Kühlrippe im Motor.

RhB Gem Kühlturm mit l (ottmar)


Unten herum waren mehr Änderungen nötig. Kiss hat dort eine wilde Ansammlung der verschiedenen Versionen nachgebildet, von 1968 bis heute ist alles dabei, aber keine passt. Der falsche rotierende Umformer wird gegen den neuen statischen ersetzt. Im Bau:

RhB Gem statischer Umformer (ottmar)


fertig:

RhB Gem statischer Umformer fertig (ottmar)


Die andere Seite tarnt den Tankstutzen und den Umschalter für DCC und RC

RhB Gem statischer Umformer2 (ottmar)



RhB Gem statischer Umformer2komplett (ottmar)


Kleine Neodym Magneten halten die Verkleidung aus Kiss Kunststoff und Alu an ihrem Platz. Die Attrappen selbst sind bewußt besonders "handgreiflich" und stabil gebaut. Schließlich werden sie die einzige Möglichkeit darstellen, die Lok vom Gleis zu heben. Das Plaste Gehäuse wird nur mit Magneten als Käseglocke drübergestülpt. Mechanisch völlig bedeutungslos. Mittlerweile wären auch schon über 10 kg zustemmen!

So weit erst mal..

Viele Grße

Ottmar

PS: @Markus, ich habe doch keine Videokamera...Aber Freienbach ist so weit auch nicht mehr weg, oder? Und live? Grins
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
fst-tigrottino
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 21.03.2006
Beiträge: 1392
Wohnort: Aargau / CH

BeitragVerfasst am: 05.01.15 19:02    Titel: Re: RhB Gem 4/4 801 als Zweikraftlok Antworten mit Zitat

Lieber Ottmar,
wieder einmal ganz grossartig, wie Du alles so funktionell gestaltest und erst noch gut "verstecken" kannst. Ich freu mich auf Deinen Bernina-Diesel, ... und ich sollte es tatsächlich wissen, dass Du keine Camera hast (ich meinte allerdings, dass Du auch so ein länglich-rechteckig-flaches Ding bei Dir herumträgst, das doch zumindest die Film-Funktion auch kennt ... Grins). Freienbach ist ein gutes Ziel, wars für mich auch schon im letzten Jahr!!
... und bei uns ist das bisschen Schnee schon wieder verschwunden, vielleicht gibts eine zweite Chance!

_________________
mit gruss fst-tigrottino
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Diese Beiträge einschränken und sortieren (Einstellung wird gespeichert):   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Dampf & Diesel Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Impressum   Datenschutzerklärung
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
+ Erweiterungen von fido