%s Foren-Übersichtbuntbahn.de buntbahn.de
Forum für maßstäblichen Selbstbau von 1:1 bis 1:32
Unser Schwerpunkt ist 1:22,5 (Modelleisenbahn in II, IIm, IIe und IIf)
mehr...
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen
 FotosFoto-Galerie   Aktuelle BeiträgeAktuelle Beiträge   KalenderKalender   Hersteller/BezugsquellenHersteller/Bezugsquellen  RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Orenstein &Koppel Mallet

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Dampf & Diesel
Beiträge ausdrucken :: Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen :: Ganz nach unten  
Autor Nachricht
giovanni
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 01.06.2003
Beiträge: 602
Wohnort: Kt. Aargau / CH

BeitragVerfasst am: 25.03.15 15:33    Titel: Re: Orenstein &Koppel Mallet Antworten mit Zitat

Hallo Michael,

das freut mich jetzt, dass die Lok jetzt doch noch zum laufen kommt. Ich werde jedenfalls weiterverfolgen wies weitergeht.

gi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Dampfcargo63
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 07.04.2003
Beiträge: 287
Wohnort: Weinböhla,Wetter/Ruhr

BeitragVerfasst am: 25.03.15 23:35    Titel: Re: Orenstein &Koppel Mallet Antworten mit Zitat

Hallo Michael,
die Kleine sieht ja gut aus, da wird man ja neidisch. Vielleicht schaffe ich es zum Dampftreffen im Lande zu sein.
Viele Grüße René
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
dampflok
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 09.05.2008
Beiträge: 289
Wohnort: Großenhain

BeitragVerfasst am: 30.03.15 14:52    Titel: Re: Orenstein &Koppel Mallet Antworten mit Zitat

Hallo,
nach einigen erfolgreichen Fahrten am Wochenende hatte ich dann Druckverlust und eine Dampffahne im hinteren Triebwerk.
Meine Vermutung, daß die Rohrverbindungen zu den Zylindern undicht waren, hat sich bestätigt. Nun ist es kein Problem, diese Dichtungen zu wechseln, der Zustand der Isolation und der Farben der Rohre gibt aber zu denken. Die Dichtungen waren Silikongummi, die Isolation aus Filz, auf einem Bild ist auch ein Stückchen Original zu sehen. Man könnte meinen, der Filz ist am Flansch durch ausgetretenen Dampf verbrannt.


Verbrannter Filz (dampflok)




Filz (dampflok)



Dampfrohr vom Überhitzer (dampflok)




Der verwendete Überhitzer ( 4mm Edelstahlrohr) ist auf der vorigen Seite zu sehen. Ich habe auch wenig Probleme mit Anfangskondensation, vor dem Fahren lasse ich Dampf zum Aufheizen durch die Zylinder.
Der Kessel hat nur eine Messingblechhülle mit Luftzwischenraum. Die Halterung des Kessels ist aus TORLON (hitzebeständig bis 260°).

Meine Frage: Wer hat denn mal am Überhitzerrohr die Temperatur gemessen? Bei welchen Temperaturen verkohlt denn der Filz derart ?

Der besondere Gag war dann das Abschleppen der Lok (Gewicht etwa 6 kg) durch ein Regner-Modell WILLI. Da staunt man schon, was ein 10mm Zylinderchen leistet. Die Kommentare des Besitzers (Eberhard R.) mir gegenüber schreibe ich mal lieber nicht.

Abschleppen (dampflok)


Viele Grüße
Michael
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
giovanni
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 01.06.2003
Beiträge: 602
Wohnort: Kt. Aargau / CH

BeitragVerfasst am: 30.03.15 15:58    Titel: Re: Orenstein &Koppel Mallet Antworten mit Zitat

Hallo Michael,

dafür ist Filz auch nicht besonders geeignet. Da müsste man wissen welche Fasern im Filz eher Temperaturempfindlich sind. Gute Erfahrungen habe ich mit Glasmatte gemacht.
Messing verfärbt sich natürlich schon bei höherer Temperatur. Temperaturangaben kann ich keine machen weil ich Kessel anderer Bauart habe.
Aber es freut mich dass alles erfolgreich war

Hans
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
T 20
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 20.01.2009
Beiträge: 3640
Wohnort: Baden Baden

BeitragVerfasst am: 31.03.15 19:27    Titel: Re: Orenstein &Koppel Mallet Antworten mit Zitat

WAS für ein Werk, Michael !!
Und genau der richtige Maßstab !
Einfach nur schön,
meint
Tobias

_________________
Seit 2002 (wieder ) Modellbahner,Interesse vor allen am Echt Dampf.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
dampflok
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 09.05.2008
Beiträge: 289
Wohnort: Großenhain

BeitragVerfasst am: 07.01.16 14:57    Titel: Re: Orenstein &Koppel Mallet Antworten mit Zitat

Hallo allerseits,

nach der Beseitigung der Undichtheiten und letzten Arbeiten zur Vervollständigung bin ich jetzt fertig.

Ansicht_links (dampflok)



Ansicht_rechts (dampflok)



Einzelheiten (dampflok)


Es gab noch bei den letzten Fahrten Entgleisungen beim Durchfahren von Weichen. Da war in den Rahmenverbindungsgelenken zuwenig Spiel. Da hatte ich wieder mal zu genau gearbeitet.
Der nächste Einsatz ist zur Modellbahnmesse in Dresden geplant.

12. Erlebnis Modellbahn 12.-14. Februar 2016 Messe Dresden

Eine sehr empfehlenswerte Veranstaltung, wir haben eine kleine 45mm-Anlage in der Halle mit unserer 5 Zoll-Bahn.

Schönen Tag noch
Michael
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
GNEUJR
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 18.12.2008
Beiträge: 1432
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 08.01.16 10:06    Titel: Re: Orenstein &Koppel Mallet Antworten mit Zitat

Hallo Michael,

boah, wie großartig: Die tolle Mallet in 1:13,3 wird endlich fahren. Ich kann leider nicht nach Dresden kommen, aber Du würdest (sicher nicht nur) mir eine große Freude machen, wenn es nach dem Treffen ein Video der Lok zu sehen gäbe.

Vielleicht schaffe ich Dresden mal im kommenden Jahr mit meiner 5" Lok und einer 1:13, 3 dazu. Wir haben Verwandte in Dresden, und unser Jüngster ist dann auch eher messefähig, als jetzt.

Hab viel Spaß!

Viele Grüße

Gerd
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
Lupo60
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 20.08.2015
Beiträge: 76

BeitragVerfasst am: 08.01.16 15:50    Titel: Re: Orenstein &Koppel Mallet Antworten mit Zitat

dampflok hat folgendes geschrieben::

Meine Frage: Wer hat denn mal am Überhitzerrohr die Temperatur gemessen? Bei welchen Temperaturen verkohlt denn der Filz derart ?


Hallo Michael,

uuups ... nach 10 Monaten kommt mein Vorschlag reichlich spät Verlegen , aber ... Wie wäre folgende Vorgehensweise: Eine Probe um eine Lötspitze wickeln und an der Lötstation stufenweise die Temperatur hochfahren?

Aber abgesehen davon: Meinen Glückwunsch zu dieser tollen Lok! Ich bin ganz hin und weg! Und auch, wenn ich in anderer Baugröße arbeite: Es motiviert unheimlich, zu sehen, was andere Bastler so drauf haben!

LG,
Wolfgang

_________________
Know-How ist die Summe schlechter Erfahrungen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
volkerS
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 01.04.2012
Beiträge: 902
Wohnort: Bermersheim

BeitragVerfasst am: 08.01.16 19:17    Titel: Re: Orenstein &Koppel Mallet Antworten mit Zitat

Hallo,
Filz fängt bei etwa 120°C an zu verkohlen. Das ist eine Temperatur, die bei etwa
2bar Kesseldruck autritt.
Alternativ Armacell, ist bis 150°C stabil.
Volker
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Thor Windbergs



Anmeldungsdatum: 06.04.2012
Beiträge: 15
Wohnort: Ludwigsburg, Deutschland

BeitragVerfasst am: 10.01.16 17:17    Titel: Re: Orenstein &Koppel Mallet Antworten mit Zitat

Hallo Michael,

Glückwünsche zu deinen Unikat! Ich möchte dich einladen zu den Modelbahntage bei der Frankfurter Feldbahn Museum an den 4./5.Juni 2016. Mit Glück wird der Vorbild Lok 13 B'Bn4vt O&K 3902 von 1909 wieder auf die Beine stehen. Die hat zwei wichtige Termine in 2015 verpasst, da die neue Radreifen bekommt. Im August wurde zwei Axen abgeholt, leider waren den Treibzapfen verbogen in den Aktion und muss von Lieferant neu gebaut... Im September habe die noch in der Luft abbilden können.
Lok13 B\'Bn4vt Sept.2015 (Windbergs)



Lok13 B\'Bn4vt Sept.2015 (Windbergs)



Lok13 B\'Bn4vt Sept.2015 (Windbergs)



Lok13 B\'Bn4vt Sept.2015 (Windbergs)

_________________
Member IFPPC (Society for Preservation of Perus Pirapora Railroad) peruspirapora.blogspot.com
Member Frankfurter Feldbahn Muesem
Fireman/Engine Watchman D&S 90-94
Volunteer Georgetown Loop RR 86-88
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
Diese Beiträge einschränken und sortieren (Einstellung wird gespeichert):   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Dampf & Diesel Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
Seite 7 von 8

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Impressum   Datenschutzerklärung
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
+ Erweiterungen von fido