%s Foren-Übersichtbuntbahn.de buntbahn.de
Forum für maßstäblichen Selbstbau von 1:1 bis 1:32
Unser Schwerpunkt ist 1:22,5 (Modelleisenbahn in II, IIm, IIe und IIf)
mehr...
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen
 FotosFoto-Galerie   Aktuelle BeiträgeAktuelle Beiträge   KalenderKalender   Hersteller/BezugsquellenHersteller/Bezugsquellen  RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Orenstein &Koppel Mallet

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Dampf & Diesel
Beiträge ausdrucken :: Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen :: Ganz nach unten  
Autor Nachricht
Tommy
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 11.08.2007
Beiträge: 183
Wohnort: Dresden

BeitragVerfasst am: 20.01.10 20:56    Titel: Re: Orenstein &Koppel Mallet Antworten mit Zitat

Hallo Michael,

die filigranen Maschinenteile sind ein Augenschmaus! Respekt Applaus


Der große Augen machende
Tommy

_________________
Darf es denn auch Pappe sein... Der Babbedeckel vom Dienst Winke
Meine Homepage (neues Layout, noch nicht fertig), Dampf in und um Dresden
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
GWR14xx
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 12.05.2009
Beiträge: 40

BeitragVerfasst am: 27.01.10 21:12    Titel: Re: Orenstein &Koppel Mallet Antworten mit Zitat

Sehr schöne Arbeit, Hut ab!

Gruß,
Andreas

_________________
Steam is best!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
dampflok
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 09.05.2008
Beiträge: 289
Wohnort: Großenhain

BeitragVerfasst am: 18.07.10 14:55    Titel: Re: Orenstein &Koppel Mallet Antworten mit Zitat

Hallo Buntbahner,

nach langer Pause möchte ich meinen Bericht fortsetzen. Berufliche Überlastung, eine Komplettsanierung unseres Hauses und ein überstandener Tornado ließen nur wenig Zeit zum Basteln.

Dabei habe ich einen Fehler gefunden, der mit großem Aufwand beseitigt werden mußte. Die Zylinderhöhe stimmte nicht, ich hatte nach einer Änderung am Rahmen einen Zahlendreher übernommen. Das hieß, neue Zylinder, neue Zylinderbefestigungsteile, ein neuer Querträger hinten links und Änderungen in der Rohrführung für Frisch- und Abdampf.
Jetzt bin ich endlich soweit, dass die Triebwerksteile fertig sind und ich mit der Steuerung beginnen kann. Die nächsten Arbeiten sind dann die Handbremse und die Zylinderentwässerung. Dabei sollen die Gestänge originalgetreu und funktionstüchtig gebaut werden, das wird wegen der Gelenkverbindung eine schöne Kopfarbeit.

Die Treibstangen und Kreuzköpfe wurden so gut wie möglich dem Original nachempfunden, dabei kommt immer wieder das Problem der Maßstäblichkeit von Schraubenverbindungen. Die Befestigungsschrauben der Kreuzkopfbolzen z.B. sind M1,4, aber immer noch viel zu groß. Eben die üblichen Kompromisse.
Die Öler auf den Zylindern und den Kreuzköpfen fehlen noch.

Die Nachstellung des Lagers am Kreuzkopfbolzen ließ sich nicht verwirklichen, es ist nur angedeutet.







Am hinteren Kreuzkopf ist die Befestigung für die Kolbenstange der Speisepumpe zu sehen, der Zylinder wird am hinteren Träger befestigt.





Mein Kartonmodell der Aufbauten ist sehr nützlich, man weiß endlich, wie die Maschine mal aussehen wird. Damit bin ich aber auch in der Lage, die Platzverhältnisse für Rohre und Gestänge besser einschätzen zu können. Ein CAD-Entwurf mit 3D-Modell ist gut und schön, aber eben nur Theorie.

Viele Grüße
Michael
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Tommy
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 11.08.2007
Beiträge: 183
Wohnort: Dresden

BeitragVerfasst am: 18.07.10 22:08    Titel: Re: Orenstein &Koppel Mallet Antworten mit Zitat

Hallo Michael,


der Umbau hat sich gelohnt. Es sieht einfach spitzenmäßig aus! Zustimmung

Bin auf weitere Fortschritte gespannt! Sehr glücklich



Viele Grüße
Tommy

_________________
Darf es denn auch Pappe sein... Der Babbedeckel vom Dienst Winke
Meine Homepage (neues Layout, noch nicht fertig), Dampf in und um Dresden
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
dampflok
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 09.05.2008
Beiträge: 289
Wohnort: Großenhain

BeitragVerfasst am: 28.10.10 14:39    Titel: Re: Orenstein &Koppel Mallet Antworten mit Zitat

Hallo Buntbahner,

endlich habe ich die Steuerungsgestänge fertig. Ob das dann auch funktioniert..... wer weiß.

Steuerung links vorn (dampflok)



Steuerung links vorn Original (dampflok)




Die Steuerstange hat für den Bolzen der Gegenkurbel ein geteiltes Lager, so daß die Stange auf die fertig montierte Achse samt Gegenkurbel montiert werden kann. Bei der Lagergröße 3,5x3,5x3mm mit 2,5mm Ø Bohrung ist das ganz schön fummlig. Kompromisse gibt es natürlich trotz des Maßstabes 1:13. So habe ich nur Splinte mit dem Ø 1mm zur Verfügung. Auch die Geradführung der Steueung ( das Teil mit dem Bogen im oberen Bereich) mußte etwas größer ausfallen.

Steuerstange mit geteiltem unterem Lager (dampflok)



Platzverhältnisse (dampflok)


Die Platzverhältnisse zeigen auch, wie eng alles montiert ist. Wenn es aber gelingt, alle Bohrungen und Bolzen rechtwinklig und spielarm zu bauen, kann man die Abstände der Teile (0,3 bis 0,5mm) gut einhalten. Ich habe die Bolzen so gefertigt, daß mit entsprechenden Beilagescheiben das seitliche Spiel gering gehalten werden kann.

Die Gestänge und Hebel zur Verbindung der beiden Triebwerke sind noch nicht endgültig fertig. Da muß ich erst noch einen Test des Verstellweges durch das Servo machen.

Die Fertigung der Treib-, Kuppel- und Steuerstangen wie im Original mit herausnehmbaren, geteilten Lagern läßt tatsächlich die Montage bei komplett fertiger Achse zu. Das heißt, Kurbelbolzen und Gegenkurbel mit Bolzen sind fest eingepreßt, verschraubt und verklebt. Auch wenn der Aufwand dafür immens hoch ist, die fertige Ansicht belohnt doch die Mühe. Abgesehen davon. ist es eben auch mein Spleen, so etwas originalgetreu, oder zumindestens ähnlich, nachzubauen.

Viele Grüße

Michael
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Fuchs301
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 03.02.2008
Beiträge: 575
Wohnort: Nähe Braunschweig

BeitragVerfasst am: 28.10.10 18:27    Titel: Re: Orenstein &Koppel Mallet Antworten mit Zitat

... da leuchten die Augen eines Feinmechanikers...

klasse gemacht, das möchte man eigentlich nie lackieren... Respekt

_________________
Gruß
Christian
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Tommy
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 11.08.2007
Beiträge: 183
Wohnort: Dresden

BeitragVerfasst am: 28.10.10 19:05    Titel: Re: Orenstein &Koppel Mallet Antworten mit Zitat

Hallo Michael,

meine Augen werden immer größer! Geschockt Winke

Viele Grüße
Tommy

_________________
Darf es denn auch Pappe sein... Der Babbedeckel vom Dienst Winke
Meine Homepage (neues Layout, noch nicht fertig), Dampf in und um Dresden
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
GNEUJR
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 18.12.2008
Beiträge: 1393
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 30.10.10 18:49    Titel: Re: Orenstein &Koppel Mallet Antworten mit Zitat

Moin,

absolut monsterstark. Das ist und wird ein Traum von einer Lok!

Viele Grüße

Gerd
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
dampflok
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 09.05.2008
Beiträge: 289
Wohnort: Großenhain

BeitragVerfasst am: 02.11.10 19:38    Titel: Re: Orenstein &Koppel Mallet Antworten mit Zitat

Hallo,
Danke für die "Blumen". Bis mein Traum von einer Lok auch wahr und fertig wird, dauert es wohl noch einige Zeit.
Christian:
Eigentlich habe ich schon vor, die Lok nach dem Vorbild im FFM zu lackieren. Weiterhin muß ich mal aufklären, ob ich bei einer Oberflächenfirma, mit der ich gelegentlich zusammenarbeite, die Gestängeteile matt vernickeln lasse. Das normale Glanznickel würde nicht gut passen.

Nachdem ich die Steuerungsgestänge komplettiert hatte, funktionierten diese auch recht gut, spielarm, der Weg paßte auch einigermaßen. Um beide Triebwerksgestelle einstellen zu können, habe ich ein Gestänge mit Spannschloß gebaut. So weit, so gut.

Hebel mit Gelenk (dampflok)




Jetzt kommt das große ABER:
Die oberen Hebel standen jeweils unterschiedlich hoch. Daraus ergaben sich unterschiedliche Schieberwege, die theoretisch nicht sein dürften. Zuerst dachte ich an einen Fehler in der Steuerwelle. War es aber nicht. Nach vielem Grübeln und Einstellen kam ich dahinter, daß die Federung auf beiden Seiten nicht gleich war. Zum Glück hatte ich von Anfang an vorgesehen, den Federweg einstellbar zu machen. Jetzt sieht das schon vernünftiger aus. Da ist aber noch Feineinstellung notwendig.

Gestänge der Steuerung (dampflok)




Diese O&K-Patentsteuerung hat doch ganz andere Zusammenhänge als eine Heusinger. Ich habe eben wieder viel dazugelernt.

Ansicht von oben (dampflok)


Im Moment suche ich Splinte Ø 0,7mm, da scheint es aber keine mehr zu geben (K.Hoffe hatte mal welche). Wahrscheinlich muß ich die Dinger aus 0,3mm Draht selbst machen. Wenn mir jemand mit einem Stück möglichst weichem Draht helfen kann, wäre das nicht schlecht.

Viele Grüße

Michael
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Dampfcargo63
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 07.04.2003
Beiträge: 285
Wohnort: Weinböhla,Wetter/Ruhr

BeitragVerfasst am: 03.11.10 10:08    Titel: Re: Orenstein &Koppel Mallet Antworten mit Zitat

Hallo Michael,
deine Lok wird immer besser.
Versuche es mal mit Stahldraht für Fesselflugmodelle. Leider bin ich erst Ende des Monats zu Hause, sonst könnte ich was vorbeibringen.
Viele Grüße Rene
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Diese Beiträge einschränken und sortieren (Einstellung wird gespeichert):   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Dampf & Diesel Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
Seite 4 von 8

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Impressum   Datenschutzerklärung
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
+ Erweiterungen von fido