%s Foren-Übersichtbuntbahn.de buntbahn.de
Forum für maßstäblichen Selbstbau von 1:1 bis 1:32
Unser Schwerpunkt ist 1:22,5 (Modelleisenbahn in II, IIm, IIe und IIf)
mehr...
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen
 FotosFoto-Galerie   Aktuelle BeiträgeAktuelle Beiträge   KalenderKalender   Hersteller/BezugsquellenHersteller/Bezugsquellen  RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Bahnhof Klütz

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Vorbilder
Beiträge ausdrucken :: Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen :: Ganz nach unten  
Autor Nachricht
fspg2
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 08.03.2007
Beiträge: 5282
Wohnort: in der Nähe von Braunschweig

BeitragVerfasst am: 15.08.09 22:18    Titel: Re: Bahnhof Klütz Antworten mit Zitat

Hallo,
heute habe ich noch ein paar Bilder vom Güterschuppen aus Klütz vom Mai 1991 gefunden. Die Papierabzüge hatten leider keine allzu gute Qualität mehr. Aber man kann, im Gegensatz zu den schon gezeigten Bildern von 2005, den deutlich besseren Erhaltungszustand erkennen, auch wenn er auch damals schon nicht unbedingt toll war.
Die Natur hat eben ihren Beitrag geleistet.


Kluetz_Mai-1991_32 (fspg2)



Kluetz_Mai-1991_33 (fspg2)



Kluetz_Mai-1991_34 (fspg2)



Kluetz_Mai-1991_35 (fspg2)



Kluetz_Mai-1991_36 (fspg2)

_________________
Viele Grüße
Frithjof
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Jörg
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 23.03.2003
Beiträge: 339
Wohnort: Lippstadt

BeitragVerfasst am: 18.08.09 12:27    Titel: Re: Bahnhof Klütz Antworten mit Zitat

Hallo Frithjof
in der Miba war mal eine Artikelreihe "Die Reise nach Klütz", vieleicht finden sich da noch Infos die Du brauchst.

Was mich Interressiert ist wie die Schäden zB Bild 35 am Ziegelmauerwerk entstehen. Das sieht fast so aus als würden sich die Ziegel auflösen, oder werden sie mutwillig herausgepickt?

bis bald

Jörg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
Marcel
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 01.03.2003
Beiträge: 2950
Wohnort: Hägglingen / Schweiz

BeitragVerfasst am: 18.08.09 18:22    Titel: Re: Bahnhof Klütz Antworten mit Zitat

Jörg hat folgendes geschrieben::
Was mich Interressiert ist wie die Schäden zB Bild 35 am Ziegelmauerwerk entstehen. Das sieht fast so aus als würden sich die Ziegel auflösen, oder werden sie mutwillig herausgepickt?


Jörg, ich tippe auf Frostschäden. Wasser läuft durch Ritzen, welche sich im Laufe der Zeit gebildet haben, in die Fugen und Steine. Bei Frost werden die Steine durch die Ausdehnung des Eises gesprengt.

Interessante Detaile Winke

Gruss Marcel

_________________
mein BUCH
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
fspg2
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 08.03.2007
Beiträge: 5282
Wohnort: in der Nähe von Braunschweig

BeitragVerfasst am: 18.08.09 19:15    Titel: Re: Bahnhof Klütz Antworten mit Zitat

Hallo Jörg,
interessanter als Bild 35 finde ich das Bild 26, wo sich der weiße Stein total auflöst, die Verfungung aber überlebt.

_________________
Viele Grüße
Frithjof
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
romi-se
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 02.04.2008
Beiträge: 22
Wohnort: Helsingborg, Schweden

BeitragVerfasst am: 19.08.09 22:49    Titel: Re: Bahnhof Klütz Antworten mit Zitat

Hallo Buntbahner,

ich bin ja ganz überrascht, den Bahnhof Klütz hier zu finden. :lol: Bin doch ganz in der Nähe, sprich Grevesmühlen, aufgewachsen und ich muss sagen, bei diesen Fotos werden Erinnerungen an den "Klützer Kaffebrenner", wie er doch früher im Volksmund genannt wurde, wach. Da waren es noch die Dampflokzeiten. In meiner Jugend sprach man dann nur noch vom "Klützer", da eine Diesellok die Dampflok abgelöst hatte.
Tja, und heute, eine Schande, was so aus der Strecke und dem Bahnhof geworden ist. :evil:

Schöne Erinnerungsfotos an vergangene Zeiten :) !

_________________
Mit den besten Grüssen aus Schweden!

romi-se

VoIP Phone www.skype.com
Skypename: romi-se

ronald-michelsen.com
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
fspg2
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 08.03.2007
Beiträge: 5282
Wohnort: in der Nähe von Braunschweig

BeitragVerfasst am: 15.02.10 08:39    Titel: Re: Bahnhof Klütz Antworten mit Zitat

Hallo Dirk,
da Du ja inzwischen den kleinen Lokschuppen von Klütz im Modell wieder aufleben lässt, wäre es schön, wenn Du etwas mehr dazu erzählen oder besser schreiben könntest. Bislang konnten wir ja in der Galerie einige Bilder und den ersten Teil der Bauanleitung sehen.

Zitat:
Mittlerweile sind noch zahlreiche Details und Automatisierungsvorgänge in der Herstellung eingearbeitet.


Verrätst Du uns etwas mehr darüber?

Da wir hier ja ein Selbstbauforum sind, möchte ich Dich bitten, ein wenig über Deinen Weg der Herstellung der Einzelteile zu berichten. Sind die Wände beidseitig gefräst (geläsert) oder hast Du zwei Platten gegeneinander gesetzt?
Haben die gelben Platten eine andere Festigkeit, als die Weißen?
Wie sieht es mit den Kosten aus?

Neugierig auf ein Antwort
verbleibe ich

mit freundlichen Grüßen
Frithjof
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Regalbahner
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 31.07.2004
Beiträge: 6110
Wohnort: ehemaliger Müritzkreis

BeitragVerfasst am: 15.02.10 10:05    Titel: Re: Bahnhof Klütz Antworten mit Zitat

Hallo Frithjof,

ich glaube der Harzer Roller hat im Moment wenig Zeit für genauere Erklärungen.
Wenn du aber in seinen früheren Beiträgen stöberst,
wirst du sehen, dass er schon einige wunderschöne Gebäudemodelle gebaut hat,
hauptsächlich aus dem Harz.
Deren Entstehung ist genau beschrieben und bei dem neuen Modell wird es mit
Sicherheit genau so gewesen sein.
Auf alle Fälle ist das aber alles Handarbeit Winke

Viele Grüße
Christoph

_________________
geht nicht gibt's nicht

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
HarzerRoller
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 03.11.2003
Beiträge: 2268
Wohnort: Saarland

BeitragVerfasst am: 17.02.10 21:00    Titel: Re: Bahnhof Klütz Antworten mit Zitat

Hallo,

na, dann will ich einmal einen Teil der Neugierde stillen.

fspg2 hat folgendes geschrieben::
Verrätst Du uns etwas mehr darüber?


Das wird mit der Bauanleitung und den entsprechenden Bildern erfolgen. Bisher sind ja nur die Bilder des Handmusters zu sehen und da ging ich noch nicht ins kleinste Detail.

fspg2 hat folgendes geschrieben::
Da wir hier ja ein Selbstbauforum sind, möchte ich Dich bitten, ein wenig über Deinen Weg der Herstellung der Einzelteile zu berichten.


Upps, das war mir neu Rollen vor lachen Rollen vor lachen Rollen vor lachen .

Regalbahner hat folgendes geschrieben::

Auf alle Fälle ist das aber alles Handarbeit Winke


Nein Christoph, diesmal muß ich dich enttäuschen. Außer drei Finger der linken und der Zeigefinger der rechten Hand war alles Kopfarbeit am digitalen Zeichenbrett. Die eigentliche Handarbeit erfolgt erst bei der Gestaltung der Ziegelwände. Das kann die Maschine leider noch nicht ersetzen bzw. nur mit einem erheblichen Aufwand betreiben.

fspg2 hat folgendes geschrieben::
Sind die Wände beidseitig gefräst (geläsert) oder hast Du zwei Platten gegeneinander gesetzt?


Ich habe die Platten beidseitig gefräst. Lediglich in den Breichen, in denen konstruktiv besser mit zwei Platten gearbeitet werden kann, wird diese Technik angewandt. Das betrifft insbesondere den Unterbau des Wasserhauses mit den Ziersteinen. Der innere Teil wird noch verputzt und dann ist es besser, dass die Ziegelmauern einzeln lackiert werden können. Das Gefummel mit dem Pinsel möchte ich niemandem zumuten.

fspg2 hat folgendes geschrieben::
Haben die gelben Platten eine andere Festigkeit, als die Weißen?


Nein und ja, es ist das gleiche Material, lediglich durchgefärbt. Die gelben (und auch blauen) Platten waren ursprünglich Fassadenverkleidungen und schon einige Jahre der Witterung ausgesetzt. Das Fräsen war nicht das Problem, eher die Nachbearbeitung mit dem Skalpell.

fspg2 hat folgendes geschrieben::
Wie sieht es mit den Kosten aus?


Nicht ohne und das kannst du mit Sicherheit bestens einschätzen. Deine Modelle weisen ja auch einige Meterchen an Fräslinien auf.
Daher habe ich noch eine Variante mit Bruchsteinen als Sockel gezeichnet, die wesentlich schneller bearbeitet werden kann.
Des weiteren wird eine Aufteilung in verschiedene Baugruppen erfolgen und so kann der versierte Bastler sich die entsprechenden Teile, die er nicht selbst anfertigen kann, aussuchen und den Rest in der heimischen Werkstatt herstellen.
Ich denke, das ist ein vernünftiger Weg, diesem Kleinod ein mehrmaliges Denkmal in 1:22,5 zu setzen.


mit freundlichen Grüßen

_________________
HarzerRoller
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
HarzerRoller
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 03.11.2003
Beiträge: 2268
Wohnort: Saarland

BeitragVerfasst am: 21.02.10 18:03    Titel: Re: Bahnhof Klütz Antworten mit Zitat

Hallo,

bei der Umsetzung und Gestaltung des Schuppendaches habe ich noch keine gescheite Idee, daher muß die verfügbare Bastelzeit für erste Versuche der Farbgebung genutzt werden.

Da ich bisher immer mit dem Luftpinsel und Lacken gearbeitet habe, das Ergebnis aber auf Dauer nicht zufrieden stellen konnte, mußte diesmal ein anderer Ansatz gewählt werden.

Ich denke, dass dies eine gute Entscheidung war, zumal der Aufwand gegenüber dem Lackieren nicht wesentlich höher ist.

Folgende Bilder zeigen das Ergebnis meiner Entscheidung.

Gestaltung mit Lacken








Zumindest den Abort werde ich nun nochmals bauen.




Mein erster Versuch einer realistischeren Darstellung von Ziegelwänden. Die Steine sind noch herkömmlich lackiert, die Fugen jedoch schon mit Gesteinsmehl und Pigmenten bearbeitet.

Kaminversottung (HarzerRoller)

Hier habe ich ausschließlich Farbpigmente aufgebracht und anschließend fixiert. Ziel war die Darstellung einer allmählichen Kaminversottung.

Das Ergebnis hat mich überzeugt, dass ich gleich weitere Versuche getätigt habe.

Farbspiel 1 (HarzerRoller)



Farbspiel_2 (HarzerRoller)


Nun kann ich endlich auch mit der Darstellung gestrichener Holzbalken zufrieden sein.

Die restlichen Bilder zeigen die Stationen der Farbgebung bis hin zum Endprodukt eines Sockels mit ausgewaschenen Fugen bei altem Ziegelmauerwerk


Farbspiel 3 (HarzerRoller)



Sockel (HarzerRoller)



Sockel (HarzerRoller)



Bilder vom Bau meiner kleinen Lokeinsatzstelle nach Vorbild Klütz

Harzliche Grüße und einen angenehmen Restsonntag

_________________
HarzerRoller
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
HarzerRoller
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 03.11.2003
Beiträge: 2268
Wohnort: Saarland

BeitragVerfasst am: 25.02.10 07:51    Titel: Re: Bahnhof Klütz Antworten mit Zitat

moin,

da mich öfters Fragen bezüglich der Fugen erreichen und ich es im ersten Teil der Bauanleitung wahrscheinlich nicht implizit genug dargestellt habe, folgt hier noch die Klarstellung.

Alle Fugen (auch die in der Z-Achse) sind mit einem Fräser 0,6 mm bis zu einer mittleren Tiefe von 0,7 mm herausgearbeitet und müssen nicht nachgearbeitet werden.
Die Bearbeitung mit einem Skalpell bezieht sich nur auf eine mögliche Darstellung der natürlichen Verwitterung an Ziegelsteinen bzw. Stoßkanten beim Transport und der Verarbeitung.
Auch der Unterschied zwischen handgeformten und maschinell hergestellten Ziegeln ist somit darstellbar.

Beispiele zeigen vorherige Bilder, insbesondere "Farbspiele 3"

Harzliche Grüße

_________________
HarzerRoller
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
Diese Beiträge einschränken und sortieren (Einstellung wird gespeichert):   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Vorbilder Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Impressum   Datenschutzerklärung
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
+ Erweiterungen von fido