%s Foren-Übersichtbuntbahn.de buntbahn.de
Forum für maßstäblichen Selbstbau von 1:1 bis 1:32
Unser Schwerpunkt ist 1:22,5 (Modelleisenbahn in II, IIm, IIe und IIf)
mehr...
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen
 FotosFoto-Galerie   Aktuelle BeiträgeAktuelle Beiträge   KalenderKalender   Hersteller/BezugsquellenHersteller/Bezugsquellen  RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Basaltwerk IIf

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 9, 10, 11  Weiter 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Anlagenbau & Zubehör
Beiträge ausdrucken :: Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen :: Ganz nach unten  
Autor Nachricht
Max Hensel
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 08.02.2009
Beiträge: 668
Wohnort: Bochum

BeitragVerfasst am: 04.05.15 20:57    Titel: Re: Basaltwerk IIf Antworten mit Zitat

Hallo, Zusammen

nach zwei Jahren wird es mal wieder Zeit, das Thema Basaltwerk IIf zu beleben. Zwar gibt es den vollständigen Baubericht erst nach Schenklengsfeld, aber als erste Impression zeige ich heute schonmal einen Überblick über das Betriebsgelände.



Auch was es mit dem Abzweig, dem Straßenfahrzeug und dem ganzen Rest auf sich hat wird dann näher erläutert. Außerdem fehlen noch ein paar kleine Details...

Liebe Grüße

Max.

_________________
Schmalspur-, Feld- und Grubenbahnen im Maßstab 1:1 und 1:22,5

Weil es gemeinsam mehr Spaß macht - www.spur-ii.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Botanikus
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 09.10.2009
Beiträge: 2343
Wohnort: Mainz

BeitragVerfasst am: 05.05.15 17:11    Titel: Re: Basaltwerk IIf Antworten mit Zitat

Hallo Max,
auch wenn noch kleine Details fehlen, dein Grünzeug ist ja schon einmal eine
Wucht. Respekt
mfg
Herbert

_________________
Rechtschreibfehler sind wie Unkraut,
sie säen sich immer wieder
auf´s Neue aus.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
kastenlokker
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 23.08.2006
Beiträge: 2239
Wohnort: Oberbayern

BeitragVerfasst am: 06.05.15 17:23    Titel: Re: Basaltwerk IIf Antworten mit Zitat

Hallo Max,

super Arbeit, und tolles Foto, sehr stimmungsvoll ... sieht aus wie bald verdämmerndes Abendlicht!

Kleine Anmerkung nur: vielleicht achtest du bei folgenden Fotos unbedingt auf
den waagrechten Horizont! Hier kippt er noch bedenklich ab,
samt Laternenstange, Gebäude, Straße und und Fahrzeugen.
Es gibt dafür auch kleine extra Fotoprogramme zum Nachbearbeiten.
(Ich hatte mal von einem Norwegen-Uraub viele tolle Küstenfotos, wo fast immer der Meereshorizont sich mehr oder weniger stark neigte - sah besch... aus. War etwas Nach-Arbeit, aber danach umso schöner!)

Thomas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Marcel
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 01.03.2003
Beiträge: 2960
Wohnort: Hägglingen / Schweiz

BeitragVerfasst am: 08.05.15 22:27    Titel: Re: Basaltwerk IIf Antworten mit Zitat

Hallo Max

Die grosszügige Gleisführung ergibt einen sehr realistischen Gesamteindruck und gefällt mir aus diesem Grund ausserordentlich gut! Aber auch den Grasbewuchs hast du sehr gut hingekriegt! Weiter so ... Winke

Ich wünsche dir weiterhin viel Bauspass!

Mit besten Grüssen
Marcel

_________________
mein BUCH
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
volkerS
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 01.04.2012
Beiträge: 991
Wohnort: Bermersheim

BeitragVerfasst am: 09.05.15 07:44    Titel: Re: Basaltwerk IIf Antworten mit Zitat

Hallo Max,
ist das eine Schleppweiche ohne Herzstück? Also Überfahrt nur vom Radlenker geführt und an der fehlenden Herzstückspitze auf den Spurkränzen. Warum hast du auf die Herzstückspitze verzichtet? Verwendest du auch Wagen mit Flanschrädern, für die dieser Weichentyp zwingend ist?
Volker
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Kellerbahner
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 23.10.2005
Beiträge: 11629
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 09.05.15 22:51    Titel: Re: Basaltwerk IIf Antworten mit Zitat

Hallo Max,

schön das es wieder mit Deinem Basaltwerk weiter geht Sehr glücklich .

Seit den letzten Bildern vor 2 Jahren ist ja schon einiges Gras über die Sache gewachsen ... Winke Winke

Und auch den Betonplattenweg mit dem Übergang zu den eingeteerten Schienen finde ich sehr gut gelungen.


Freue mich schon auf
Zitat:
den vollständigen Baubericht [erst] nach Schenklengsfeld



Gruß vom

Kellerbahner

_________________
Schaffe, schaffe, Häusle baue ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Max Hensel
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 08.02.2009
Beiträge: 668
Wohnort: Bochum

BeitragVerfasst am: 14.06.15 14:17    Titel: Re: Basaltwerk IIf Antworten mit Zitat

Hallo, Zusammen

heute will ich mein Versprechen einlösen und den Baubericht zum Segment V nachliefern. Die folgenden Bilder sind alle in der heimischen Werkstatt oder während der Jahreshauptversammlung der IG Spur II In Schenklengsfeld entstanden.

Aber schön der Reihe nach.


Hallo, Botanikus

Vielen Dank für die Blumen. Deine Arbeiten, die du hier im BBF vorstellst sind immer eine Inspiration für mich, auch wenn ich deine Qualität noch nicht erreiche.


Hallo, Kastenlokker

Du hast Recht mit der Perspektive; zu meiner Entschuldigung, das Bild habe ich im liegen aus meinem Bett gemacht. Das ist der Anblick der sich mir jeden Abend beim schlafen gehen bietet, morgens ist es ja in der Regel noch nicht hell Razz

Ich hoffe, dieses Bild ist etwas besser:

Basaltwerk IIf 68 (Max H.)



Hallo, Marcel

Auch dir vielen Dank für die Blumen. Der geringe Platzbedarf von Feldbahnen spielt mir hier in die Karten. Auf nur 2,5 Meter Länge ist doch einiges möglich, sowohl an Betrieb als auch an Gleisführung in der Landschaft.
Dabei waren auch deine Arbeiten sehr inspirativ für mich.


Hallo, VolkerS

Die Weiche ist tatsächlich eine Schleppweiche ohne Herzstück. Zwar fahre ich mit völlig ordinären Feldbahnrädern, Flanschräder scheiden alleine schon wegen dem Bahnübergang aus. Aber ich finde diese Weichenform sehr interessant. Zum anderen habe ich dieses Segment mit der Weiche kurz vor den Modellbautagen 2014 in Heiligenberg beim DEV begonnen und hatte aufgrund privater Faktoren nur sehr begrenzt Zeit für den Modellbau, sodass ich auf den etwas zeitintensiveren Bau von Herzstück und Weichenzungen verzichten wollte.


Hallo, Kellerbahner

in der Tat ist sehr viel Gras über die Sache gewachsen, aber der Steinbruch schläft nie, wie du ja aus eigener Erfahrung weißt.




Jetzt aber wirklich zum Baubericht. Zum Segmentkasten brauche ich denke ich nicht viel zu schreiben. Aus Holz zusammengesetzt trifft es ziemlich gut.

Im nächsten Schritt habe ich die gefärbten Schwellen aufgeleimt und die Schienenprofile mit Nägeln befestigt und die Schienen mit Basalt eingeschottert, auch kein Hexenwerk.

Der Unterbau für die weitere Gestaltung besteht aus Styrodurplatten und Gips.
Für den Bereich der Asphaltstraße habe ich Sand aufgebracht und verleimt; weiterhin die Betonkeilplatten nach altbewährter Weise angefertigt. Dieser Zustand ist hier zu sehen:

Basaltwerk IIf 69 (Max H.)



Die Straße wurde dann mit Abtönfarben eingefärbt, Übergänge zur Landschaft mit feinem Basaltsplitt gestaltet und ein kleiner Weg mit Basaltschotter angelegt. Auf dem folgenden Bild ist dieser Fortschritt zu sehen, etwas fleckiger als in Wirklichkeit, Werkstattfoto eben.

Basaltwerk IIf 70 (Max H.)



Für die Begrünung habe ich hauptsächlich Wildgras und verschiedene Foliagen von Heki verwendet, die Grundlage für die Landschaft ist das Produkt "Acker" von Noch. Dazu noch einige Wurzelstückchen und Steine vom letzten Spaziergang im Wald.
Der schöne Pick-up ist ein Spielzeug, welches Tobias aka T20 gesupert hat und meiner Meinung nach gut zum Schotterwerksthema passt.

Basaltwerk IIf 71 (Max H.)



Zum Schluss noch einige Anmerkungen zu dem Segment. Die Schienen sind von Hegob, was einem Profil von S10 entspricht. Zusammen mit den Schwellen entsteht ein Oberbau, welcher Achslasten bis 4,3 Tonnen beim Vorbild tragen könnte; ein Einsatz von vollbeladenen Muldenkippern mit 1,75 cbm Inhalt ist also unbedenklich (siehe u.a Eisenberger Klebsandwerke).
Zusammen mit dem ordentlich gestalteten Bahnübergang und der soliden Schotterung mit Basalt entsteht nicht unbedingt ein 100% feldbahntypisches Gleis, jedoch ist es angemessen für einen Steinbruchbetrieb in der Nachkriegszeit, denn das Transportsystem Feldbahn muss noch einige Zeit zuverlässig funktionieren und den Ansprüchen der Wirtschaft noch einige Zeit genügen. Basaltschotter ist in solch einem Betrieb ohnehin in rauen Mengen vorhanden.


Basaltwerk IIf 72 (Max H.)


Das durchgehende Gleis steigt leicht an und verläuft parallel zur Werksstraße. Es wird weniger oft befahren und dient nur zur Versorgung des oberen Beriebsteils des Basaltwerks, unter anderem mit fertig gebrochenen Schotter aus dem Brecher. Im Jargon der Feldbahner wird diese Strecke Waldbahn genannt, nicht weil dort Holz abgefahren wird, sondern weil es immer entlang des Hanges durch ein kleines Waldstück geht.

Die eigentliche Hauptsrecke biegt ab und verläuft in einem 90° Bogen bei einem Halbmesser von 10 Metern. Sie führt zum eigentlichen Steinbruch; über ihr wird das kleine Brecherwerk regelmäßig mit Rohschotter versorgt. Begleitet wird diese Strecke von nun an weniger von Grün, sondern von diversen Zwischenlagern für Basaltprodukte. Außerdem sind entlang der Hauptstrecke die ganzen Steinbearbeitungsplätze für Pflaster-, Randsteine und Basaltsäulen angeordnet, denn der abgebaute Stein soll möglichst rasch weiterverarbeitet werden.
Diese Bereiche sind auch über den kleinen Schotterweg zu erreichen.


Basaltwerk IIf 73 (Max H.)


Hier ist nochmals die Schleppweiche vom Abzweig zur Waldbahn zu sehen. Aus Platzgründen wurde auf einen Stellhebel verzichtet, die Lagesicherung der Zungen/Schleppbrücken wird mit einem Holzkeil realisiert. Da diese Weiche aber nicht so häufig gestellt werden muss, stört das den Betriebsablauf nicht sonderlich.

Auf den nächsten Segmenten ist geplant abschnittsweise auch mal ein Gleisstück mit Profilen in S12 sowie irgendwas im Bereich S18 bis S24 zu realisieren. Aber erstmal wird es mit anderen Projekten weitergehen.


In diesem Sinne viele Grüße und Glückauf

Max.

_________________
Schmalspur-, Feld- und Grubenbahnen im Maßstab 1:1 und 1:22,5

Weil es gemeinsam mehr Spaß macht - www.spur-ii.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
T 20
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 20.01.2009
Beiträge: 3915
Wohnort: Baden Baden

BeitragVerfasst am: 19.06.15 10:37    Titel: Re: Basaltwerk IIf Antworten mit Zitat

Hallo Max,

eine wirklich schöne Arbeit, die du uns hier zeigst !
Ich muß nochmal sagen ,daß ich es besonders klasse finde,wenn
hier ein junger Mensch so beharrlich an einem Thema arbeitet, welches
die meisten dieser Generation langweilt.
hutziehende Grüße
Tobias

_________________
Seit 2002 (wieder ) Modellbahner,Interesse vor allen am Echt Dampf.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Kellerbahner
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 23.10.2005
Beiträge: 11629
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 20.06.15 23:28    Titel: Re: Basaltwerk IIf Antworten mit Zitat

Hallo Max,

Tobias kann ich mich nur anschliessen. Gerade weil Du ja noch anderes zu tun hast.


Aber genau deshalb ist auch hervorhebenswert, dass auf Dich Verlass ist:

Zitat:
den vollständigen Baubericht erst nach Schenklengsfeld

Zitat:
heute will ich mein Versprechen einlösen

... hast Du Ausruf - und sehr schön anschaulich. Danke bin dafür .


Mit geradem Horizont, der Schenklengsfelder Hallenbeleuchtung und der tiefen, frontalen Perspektive ist Dein Segment eine perfekte, kurze, kurvige Feldbahnstrecke am Fahrbahnrand.


Deshalb befolge bitte Marcels Aufforderung fleh an :
Zitat:
Weiter so ...



Gruß vom

Kellerbahner

_________________
Schaffe, schaffe, Häusle baue ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Max Hensel
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 08.02.2009
Beiträge: 668
Wohnort: Bochum

BeitragVerfasst am: 22.06.15 20:04    Titel: Re: Basaltwerk IIf Antworten mit Zitat

Hallo, T20 und Kellerbahner

vielen Dank für eure lobenden Worte. Es freut mich, dass euch mein kleines Steinbruchthema gefällt Grins

Ich werde eurer Aufforderung gerne nachkommen und (gewohnt unregelmäßig Razz ) über weitere Baufortschritte berichten.

In diesem Sinne liebe Grüße

Max.

_________________
Schmalspur-, Feld- und Grubenbahnen im Maßstab 1:1 und 1:22,5

Weil es gemeinsam mehr Spaß macht - www.spur-ii.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Diese Beiträge einschränken und sortieren (Einstellung wird gespeichert):   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Anlagenbau & Zubehör Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 9, 10, 11  Weiter
Seite 10 von 11

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Impressum   Datenschutzerklärung
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
+ Erweiterungen von fido