%s Foren-Übersichtbuntbahn.de buntbahn.de
Forum für maßstäblichen Selbstbau von 1:1 bis 1:32
Unser Schwerpunkt ist 1:22,5 (Modelleisenbahn in II, IIm, IIe und IIf)
mehr...
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen
 FotosFoto-Galerie   Aktuelle BeiträgeAktuelle Beiträge   KalenderKalender   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Die Dampfzahnradbahn Achensee

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, ... 45, 46, 47  Weiter 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Anlagenbau & Zubehör
Beiträge ausdrucken :: Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen :: Ganz nach unten  
Autor Nachricht
GNEUJR
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 18.12.2008
Beiträge: 1593
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 02.10.11 11:51    Titel: Re: Die Dampfzahnradbahn Achensee Antworten mit Zitat

Moin Tobias,

mit 1,5 ... 2bar wirst Du nie Probleme bekommen, denn das ist der Druck, für den Herr Schweer die Lok konstruiert hat. Der Brenner von Schweer hat übrigens meine volle Hochachtung, weil er nahezu lautlos funktioniert!

Viel Spaß beim Fahren und viele Grüße

Gerd
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
ottmar
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 04.03.2003
Beiträge: 1784
Wohnort: Schwelm

BeitragVerfasst am: 03.10.11 13:11    Titel: Re: Die Dampfzahnradbahn Achensee Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

gerade in den Siebzigern waren die MDT-Schweer Loks mit das Beste was es zu kaufen gab.

Nur sind seitdem einige Jahrzehnte vergangen, Pott-Boiler sind nicht gerade Stand der Technik mehr, verbrauchen viel zu viel Energie um sehr bescheidene Fahrleistungen zu entwickeln und Messing auf Messing reiben zu lassen ist von der metallurgischen Seite her auch nicht mehr up-to-date. Heutige Teflonkolben zeigen geringeren Verschleiß und sind deutlich unempfindlicher.

Zumal gerade die Schweer Loks sehr empfindlich auf das Öl reagieren, ich denke daher rühren auch der höhere Verschleiß, weil der Dampf bei 3 bar deutlich heißer ist als bei 1,5 bar und das Öl bei der Materialpaarung entsprechend angepasst werden müßte.

Bitte mich nicht mißverstehen, die Achensee Lok ist für mich Kult, aber vielleicht hilft eine behutsame Modernisierung dieser herrlichen Lok noch zu einem weiteren langen Leben auf der Zacke und einer größeren Anhänge oder Schiebelast.

Viele Grüße Ottmar
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
T 20
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 20.01.2009
Beiträge: 4008
Wohnort: Baden Baden

BeitragVerfasst am: 09.10.11 13:35    Titel: Re: Die Dampfzahnradbahn Achensee Antworten mit Zitat

Hallo Zusammen,
zwar nur ein kleiner Schritt,aber bevor die erste Belastungsfahrt stattfinden kann,
muß natürlich ein wenig Untergrund her.Die Achenseebahn original,so auch das Schweer Modell soll bis zu 16 % Steigung bewältigen können.
Ich habe lieber eine kleine "Reserve",so daß bei meiner mobilen Anlage aus
12 Elementen(30/120) die Steigung knapp 13% betragen soll.Ein Problem werden
sicher die Zahnstangenweichen...es soll aber Pendelbetrieb gemacht werden.
Auf 40 cm gehts dann los(noch ohne den Bahnhof auf der Ebene,das werden dann noch 3 Meter).Die Elemente lassen sich dann stapeln,so daß alles ins Auto geht und ich mobil bin. Kopfzerbrechen machten mir lange die Verbindungen der Zahnstangen: die LGB Zapfen sind einfach zu fest,um problemlos gelöst werden zu können.Doch die primitivste Idee ist tatsächlich die Beste.Einfach die obere "Zange" diagonal abschneiden-die Führung ist ja noch da,klappt jedenfalls prima.
Der Unterbau wird aus dafür angefertigten Böcken zusammengestellt.
Es gibt sehr viel zu tun,und ich freu mich schon auf den nächsten Winterfahrbetrieb !
zackige Grüße von Tobias
CIMG5805 (T 20)



CIMG5807 (T 20)



CIMG5777 (T 20)



CIMG5799 (T 20)

_________________
Seit 2002 (wieder ) Modellbahner,Interesse vor allen am Echt Dampf.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
T 20
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 20.01.2009
Beiträge: 4008
Wohnort: Baden Baden

BeitragVerfasst am: 14.10.11 18:42    Titel: Re: Die Dampfzahnradbahn Achensee Antworten mit Zitat

Hallo,
jetzt waren die ersten Testfahrten der Lok,
ich bin noch nicht zufrieden,da muß noch ein bißchen gewerkelt werden.
Rom ist ja bekanntlich auch nicht ...
Anbei dazu drei Bilder
CIMG5942 (T 20)



CIMG5901 (T 20)



CIMG5908 (T 20)


Hier noch der Film dazu,wer Lust hat:

www.youtube.com/watch?v=G01HGYzSSf4

zackige Grüße
Tobias

_________________
Seit 2002 (wieder ) Modellbahner,Interesse vor allen am Echt Dampf.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Dampfadi
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 09.02.2008
Beiträge: 775
Wohnort: Ostermundigen (CH)

BeitragVerfasst am: 15.10.11 04:26    Titel: Re: Die Dampfzahnradbahn Achensee Antworten mit Zitat

Hallo Tobias

Tolle sache die Du da baust Winke Währe doch etwas die Anlage nächstes Jahr in Münsingen zu Präsentieren....

Gruss Dampfadi

PS: Eine (vieleicht) dumme frage habe ich noch: Wie wird die Lok auf der Talfahrt gebremst? Hatt die eine gegendruckbremse?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
T 20
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 20.01.2009
Beiträge: 4008
Wohnort: Baden Baden

BeitragVerfasst am: 15.10.11 11:00    Titel: Re: Die Dampfzahnradbahn Achensee Antworten mit Zitat

Ja Adrian,
wir werden sehen,was ich bis nächsten Sommer " zur Strecke" bringe... Lachend
gebremst wird über die Zahnstange,daß muß ich aber noch kräftig üben.

gezackte Grüße
von Tobias
Regler auf ! (T 20)

_________________
Seit 2002 (wieder ) Modellbahner,Interesse vor allen am Echt Dampf.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Regalbahner
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 31.07.2004
Beiträge: 6219
Wohnort: ehemaliger Müritzkreis

BeitragVerfasst am: 15.10.11 11:57    Titel: Re: Die Dampfzahnradbahn Achensee Antworten mit Zitat

Moin Tobias,

so wie das auf deinem Balkon dampft musst du ja aufpassen,
dass die Feuerwehr nicht ausrückt Winke

Sie fährt doch aber ganz gut, soweit man das auf Youtube beurteilen kann.
Womit bist du denn unzufrieden Frage
Ansonsten top top top für Idee, Lok und Bilder Sehr glücklich

Viele Grüße
Christoph

_________________
geht nicht gibt's nicht

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
T 20
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 20.01.2009
Beiträge: 4008
Wohnort: Baden Baden

BeitragVerfasst am: 15.10.11 15:53    Titel: Re: Die Dampfzahnradbahn Achensee Antworten mit Zitat

Danke Christoph !

Zuerst mal muß ich den Kesselbauer loben.Brauchte die Schweer Lok
im original Zustand mindestens 15 Minuten ,um betriebsbereit zu sein,
braucht sie jetzt maximal 4 ! Ein super Kessel !!Und den schweren Kesselwagen ( Messing/ Eisen)auf dem Bild - DEN hätte die alte Konstruktion nie den Berg hochgeschoben.Somit kann ich den Sommerwagen der Achenseebahn also beruhigt in Messing/Holz bauen.
(zuerst noch drei Module bauen).
Aber - im Film kann man ja bekanntlich gut mogeln- mehr als 20 Minuten
Fahrt sind nicht drinn,denn wenn ich den Gastank vollmache,"schwappt"
mir das Gas auf der Steilsstrecke immer das Feuer aus.Der Regler vom Brenner kennt fast nur die digitale Stellung 1 oder 0.Da muß einer von
Reppingen rein.Auch nach mehreren Fahrten säuft die Lok immer noch,wie
ein Loch , der Tank braucht eine Entlüftung etc...
Trotzdem - es ist ein riesen Spaß auf der Steilsstrecke.
Ja und wenn ich den Einen oder Anderen infizieren kann,solls recht sein.
Denn, wie ich schon erwähnte- viel Spaß auf wenig Raum ist möglich !

verstiegene Grüße von Tobias

_________________
Seit 2002 (wieder ) Modellbahner,Interesse vor allen am Echt Dampf.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
MeisterHeilig
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 14.05.2011
Beiträge: 37
Wohnort: Spalt

BeitragVerfasst am: 15.10.11 17:58    Titel: Re: Die Dampfzahnradbahn Achensee Antworten mit Zitat

Hallo Tobias Sehr glücklich ,
von welcher Firma sind den der Gasregler und der Brenner Frage Frage
Gruß Simon Sehr glücklich .

_________________
Ich bin der Meister Heilig und was nicht passt das feil ich ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
gbheinz



Anmeldungsdatum: 26.02.2011
Beiträge: 11

BeitragVerfasst am: 25.10.11 16:55    Titel: Re: Die Dampfzahnradbahn Achensee Antworten mit Zitat

Hallo Tobias!

Liege ich richtig dass die Steigungsstrecke Deiner Anlage 12 Module á 120cm lang wird? = 14,40 lfm. mit 13% Steigung.
Die im Tal verbleibenden 40 cm Höhe wird für den Übergang in die Waagrechte?
Am Berg brauchst Du noch den Übergang in die Waagrechte und dann die Bahnhöfe.

Wie lange und wie hoch ist die ganze Anlage in Planung?

VG Heinz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Diese Beiträge einschränken und sortieren (Einstellung wird gespeichert):   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Anlagenbau & Zubehör Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, ... 45, 46, 47  Weiter
Seite 2 von 47

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Impressum   Datenschutzerklärung
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
+ Erweiterungen von fido