%s Foren-Übersichtbuntbahn.de buntbahn.de
Forum für maßstäblichen Selbstbau von 1:1 bis 1:32
Unser Schwerpunkt ist 1:22,5 (Modelleisenbahn in II, IIm, IIe und IIf)
mehr...
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen
 FotosFoto-Galerie   Aktuelle BeiträgeAktuelle Beiträge   KalenderKalender   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Kupplungsfrage zur 99 5906

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Fahrzeuge
Beiträge ausdrucken :: Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen :: Ganz nach unten  
Autor Nachricht
viereka z-Stellung
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 28.02.2003
Beiträge: 2170

BeitragVerfasst am: 28.09.03 10:40    Titel: Kupplungsfrage zur 99 5906 Antworten mit Zitat

Hallo Kuppler,
da ich ja eigentlich mehr mit Klauen bei den Kupplungen zu tun habe, mal hier eine Frage als Newbie in Sachen Harzquerbahnkupplung. Ich meine, dass bei allen Kupplungsdiskussionen und - vorstellungen hier im Forum dieser spezielle Fall noch nicht vorgekommen ist. Sollte ich falsch liegen, bite nicht schlagen Verlegen Verlegen Verlegen
Es geht um folgendes System:

Kupplung 99 5906 (viereka)


Wenn ich das richtig verstehe, befindet sich eine Art "Balancierhebel" hinter der Pufferbohle und verbindet die 2 Haken. (Anlich wie bei allen hier gezeigten Kupplungsmodellen, wo der Hebel am Puffer befestigt ist)
Nun meine Frage. Ich will als nächstes die Pufferbohle anfertigen und dabei auch die Kupplungshaken mit anbringen. Sollte man bei unserer "kleinen" Gartenbahn auch für eine Bewegung der Haken sorgen (über einen Balancierhebel, oder einfach mit einer Feder analog von Federpuffern) um in Kurven einen Ausgleich für die kuppelnde Kette Frage Frage zu bekommen, oder sind die Längenänderungen in Kurven so gering, dass auch ein starrres System keine Probleme macht. Bei den Kupplungen mit aufgebrachten Balancierhebeln müßte man ja sehen, ob sich dieser in Kurven sehr stark dreht.

_________________
cu
Hans-Jürgen schaf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Stoffel
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 10.07.2003
Beiträge: 3970
Wohnort: Via Montana

BeitragVerfasst am: 28.09.03 12:40    Titel: Re: Kupplungsfrage zur 99 5906 Antworten mit Zitat

Hallo Hans-Jürgen,

im Grunde wurde dieser Kupplungstyp schon angesprochen. Er ist konstruktionsgleich zur RhB-Kupplung. Ausruf
siehe dazu:

www.buntbahn.de/phpBB2/viewtopic.php?t=606

Deine Fragen würde ich aus meiner Erfahrung heraus so beantworten:
Eine starre Befestigung der Kupplungen kannst Du sicherlich vergessen, es sei denn, Du fährst extrem große Radien. Augenrollen

Mit einer Federung wie beim Federpuffer habe ich noch keine Erfahrungen gemacht. Habe da aber meine Zweifel, da Du im Grunde die Federn so einstellen mußt, dass selbst bei Puffer auf Puffer die Feder noch zieht (sonst kann sie sich in der Kurve ja nicht weiter verkürzen) Stirnrunzeln

Der Einbau eines Balanzierhebels hat den Riesenvorteil, dass die eine Kupplungsverbindung in gleichem Maß gekürzt wird wie sich die andere verlängert. Es kann also nix schief gehen. Lachend

Dennoch solltest Du Dir vielleicht dennoch meine kritischen Anmerkungen in dem anderen Thread mal durchlesen. Spart Dir evtl. ein wenig Aussschuß. Winke

Herzlichst
Stoffel Teddy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
viereka z-Stellung
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 28.02.2003
Beiträge: 2170

BeitragVerfasst am: 28.09.03 13:30    Titel: Re: Kupplungsfrage zur 99 5906 Antworten mit Zitat

Hallo Stoffel,
ich sollte den nächsten Urlaub in den Bergen doch wieder an der RhB verleben Sehr glücklich Sehr glücklich
Du hast geschrieben:
Zitat:
Mit einer Federung wie beim Federpuffer habe ich noch keine Erfahrungen gemacht. Habe da aber meine Zweifel, da Du im Grunde die Federn so einstellen mußt, dass selbst bei Puffer auf Puffer die Feder noch zieht (sonst kann sie sich in der Kurve ja nicht weiter verkürzen



Ich hatte mir das so gedacht, dass die Feder immer unter Spannung steht und den Haken an die Pufferbohle heranzieht. Durch das Loch kann er ja nicht verschwinden, weil das ja kleiner als der Haken ist Sehr glücklich Sehr glücklich
Und wenn eine Kurve kommt, dann würde die Kupplungskette auf der einen Seite die Feder spannen und den Haken herausziehen und auf der anderen Seite entlasten und den Haken zur Pufferbohle "wandern" lassen.
Wird aber wohl doch zu kompliziert sein. Wenn man aber den Puffer nach innen verlängert und auf diese Verlängerung einen einfachen Hebel drehbar befestigt, der an den Enden die Haken hält, müßte es doch funzen Frage Frage Frage
Jedenfalls verstehe ich jetzt diese Kupplung. Danke für den Hinweis.

_________________
cu
Hans-Jürgen schaf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
fido
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 19.02.2003
Beiträge: 10231
Wohnort: Herbipolis

BeitragVerfasst am: 28.09.03 13:37    Titel: Re: Kupplungsfrage zur 99 5906 Antworten mit Zitat

Hallo Hans-Jürgen,

Du brauchst so etwas:


Mehr unter http://www.miba.de/neuheit/03/01/pfiff.htm

Ich habe bisher nur Erfahrungen mit der Hebelkupplung am LGB-Zwechachsen machen können und hier bewegen sich die Hebel bei R3 bereits einige mm.

_________________
running dog Viele Grüße, fido
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
viereka z-Stellung
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 28.02.2003
Beiträge: 2170

BeitragVerfasst am: 28.09.03 13:54    Titel: Re: Kupplungsfrage zur 99 5906 Antworten mit Zitat

Hi,
BBF lesen ist geil So habe ich mir das nach Stoffels Ausführungen vorgestellt. Nun könnte ich nach Deinem schönen Hinweis sofort so ein Teil bestellen.......
Oder nun doch selbst bauen Sehr glücklich Sehr glücklich Sehr glücklich

_________________
cu
Hans-Jürgen schaf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
stony
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 04.05.2003
Beiträge: 433
Wohnort: Niebüll

BeitragVerfasst am: 28.09.03 13:58    Titel: Re: Kupplungsfrage zur 99 5906 Antworten mit Zitat

Hallo,

die Kupplungen, die Fido vorstellt sind einfach super. Nur bei der Wahl der Pufferbohlen stärke ist man leider beschränkt, mehr als 1,5mm sind nicht drin.
ich habe sie an der original Pufferbohle meiner 99201 angebracht, und musste jede Menge material ausfräsen.

Werde mir aber neue Pufferbohlen aus Messing herstellen.

bis denne

schönen Sontag

stony Grinsender Planet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
stony
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 04.05.2003
Beiträge: 433
Wohnort: Niebüll

BeitragVerfasst am: 28.09.03 14:07    Titel: Re: Kupplungsfrage zur 99 5906 Antworten mit Zitat

Hallo,

das einzige, was abschreckt an diesen Superteil ist wohl der Preis.
Pro Stück sind 36,00 € zu bezahlen, und nicht wie in der MIBA geschrieben
34,50 €. Aber sie sind das Geld wert.

bis denne

stony Grinsender Planet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
viereka z-Stellung
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 28.02.2003
Beiträge: 2170

BeitragVerfasst am: 31.10.03 19:18    Titel: Re: Kupplungsfrage zur 99 5906 Antworten mit Zitat

Hallo,
nu isse fertsch. Noch etwas den Pfusch ausbessern und dann dürfte es doch Ähnlichkeiten mit der Vorbildpufferbohle geben. Für den Balancierhebel habe ich die im 2. Bild sichtbare "Konstruktion" gewählt. Allerdings möchte ich bei der hinteren Pufferbohle die Kupplungsverlängerung etwas anders gestalten.

_________________
cu
Hans-Jürgen schaf


Zuletzt bearbeitet von viereka z-Stellung am 31.10.03 22:01, insgesamt 2 Male bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Rolf W.



Anmeldungsdatum: 30.05.2003
Beiträge: 7
Wohnort: Leipzig

BeitragVerfasst am: 31.10.03 20:39    Titel: Re: Kupplungsfrage zur 99 5906 Antworten mit Zitat

Hallo Hans-Jürgen,

das hast Du spitzenmäßig hinbekommen. Kompliment!

Viele Grüße
Rolf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Karl-Heinz
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 21.02.2003
Beiträge: 2694
Wohnort: Lathusen

BeitragVerfasst am: 31.10.03 22:48    Titel: Re: Kupplungsfrage zur 99 5906 Antworten mit Zitat

Hi, HJ aus Halberstadt,

das finde ich auch, eine hervorragende Arbeit, die da in den Aufnahmen zum Vorschein kommt, meinen Respekt Ausruf

"Selberbauer" wissen, wieviel Arbeit in solchen Modellen steckt, vom Können
mal ganz abgesehen, Du machst uns auf den Fortgang Deiner "Bemühungen" Winke neugierig Ausruf

Karl-Heinz tach tach

P.S.: Mehr Bilder, bitte Ausruf

_________________
"Deutsche Rechtschreibung ist freeware, man kann sie kostenlos nutzen"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
Diese Beiträge einschränken und sortieren (Einstellung wird gespeichert):   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Fahrzeuge Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Impressum   Datenschutzerklärung
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
+ Erweiterungen von fido