%s Foren-Übersichtbuntbahn.de buntbahn.de
Forum für maßstäblichen Selbstbau von 1:1 bis 1:32
Unser Schwerpunkt ist 1:22,5 (Modelleisenbahn in II, IIm, IIe und IIf)
mehr...
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen
 FotosFoto-Galerie   Aktuelle BeiträgeAktuelle Beiträge   KalenderKalender   Hersteller/BezugsquellenHersteller/Bezugsquellen  RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Eigenwillige Dampfloks - Oddities/Curiosities

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Vorbilder
Beiträge ausdrucken :: Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen :: Ganz nach unten  
Autor Nachricht
kastenlokker
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 23.08.2006
Beiträge: 2239
Wohnort: Oberbayern

BeitragVerfasst am: 28.11.08 17:40    Titel: Re: Eigenwillige Dampfloks - Oddities/Curiosities Antworten mit Zitat

Hallo,

... hier mal zwar keine Dampflok im Vordergrund, aber dahinter ein recht eigenwilliger Personenwagen, nur für Stehplätze
(Mannschaftswagen einer logging line aus den USA).



Wünsche noch einen schönen Feierabend!
Servus, Thomas


Zuletzt bearbeitet von kastenlokker am 28.11.08 21:14, insgesamt ein Mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
kastenlokker
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 23.08.2006
Beiträge: 2239
Wohnort: Oberbayern

BeitragVerfasst am: 28.11.08 17:58    Titel: Re: Eigenwillige Dampfloks - Oddities/Curiosities Antworten mit Zitat

Hallo rabe - oder jemand anders,

kann mal jemand erklären, was dieser merkwürdige satteltankartige schmale
Bogenaufsatz in der Mitte des Kessels bedeutet? ist das ein abgewandelter Dampfdom bei dieser eigenwilligen russischen ölgefeuerten Lok?



Servus, Thomas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
kastenlokker
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 23.08.2006
Beiträge: 2239
Wohnort: Oberbayern

BeitragVerfasst am: 28.11.08 18:02    Titel: Re: Eigenwillige Dampfloks - Oddities/Curiosities Antworten mit Zitat

Hallo,

irgendwoher (?von T. Köhler??) erreichte mich noch diese schöne Nahaufnahme der kleinen HFB 1, die ich nicht vorenthalten wollte:



Servus, Thomas


Zuletzt bearbeitet von kastenlokker am 07.10.12 22:21, insgesamt ein Mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
exrabe
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 25.03.2003
Beiträge: 376

BeitragVerfasst am: 28.11.08 20:57    Titel: Re: Eigenwillige Dampfloks - Oddities/Curiosities Antworten mit Zitat

Hallo Thomas,
dieser eigenwillige Aufsatz ist zu 90% der Tank für das Öl. Diese Anordnung hat den Vorteil, daß das Öl vorgewärmt wird. In der Zeitschrift "Der Modelleisenbaher" Heft 9 von 1983 war ein Bild von einer ölgefeuerten Dampflok aus dem Jahre 1926. Die Lokomotive fuhren auf 750 mm Gleisen in Estland. Die Maschine, die von der belgischen Lokomotivfabrik St. Leonard etwa im Jahre 1895 geliefert wurde, wurde um 1926 von Holz auf Ölfeuerung umgebaut. Dazu wurde ein würfelähnlicher Tank in der Mitte über den Kessel plaziert. Erst später wurde der Ölvorrat in speziellen Tendern aufgenommen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
kastenlokker
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 23.08.2006
Beiträge: 2239
Wohnort: Oberbayern

BeitragVerfasst am: 28.11.08 22:28    Titel: Re: Eigenwillige Dampfloks - Oddities/Curiosities Antworten mit Zitat

Hallo,

hier hat jemand die Idee der hier auf Seite 2 gezeigten Maschine von Aveling & Porter mit oben auf dem Kessel angebrachtem Zylinder auf eigenwillige Weise in ein Freelance-Echdampf-Modell umgesetzt:
http://www.sidestreetbannerworks.com/locos/loco45.html

Es lohnt sich übrigens, immer mal wieder in diesen schönen Seiten von Marc Horovitz zu blättern. Es finden sich dort noch einige weitere Kuriositäten.

Servus, Thomas


Zuletzt bearbeitet von kastenlokker am 10.12.08 14:04, insgesamt ein Mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
kastenlokker
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 23.08.2006
Beiträge: 2239
Wohnort: Oberbayern

BeitragVerfasst am: 28.11.08 23:04    Titel: Re: Eigenwillige Dampfloks - Oddities/Curiosities Antworten mit Zitat

Aus den Seiten von Marc Horovitz hier noch ein kleines Modell, das mir besonders gut gefällt - eine Wren:
http://www.sidestreetbannerworks.com/locos/loco77.html

Servus, Thomas


Zuletzt bearbeitet von kastenlokker am 29.11.08 11:46, insgesamt ein Mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
lokmarv
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 11.01.2007
Beiträge: 594
Wohnort: Kiel oben

BeitragVerfasst am: 28.11.08 23:41    Titel: Re: Eigenwillige Dampfloks - Oddities/Curiosities Antworten mit Zitat

Moin Thomas,

Hochachtung für die Pionierdienste von Marc Horovitz, vor ca. 10 Jahren hat mich ein Video von ihm in die Gemeinde der Live-Steamer eintreten lassen.

Anderes Thema:

Für diejenigen, die die Seiten noch nicht kennen, ist
http://whr.bangor.ac.uk/whrstock.htm
ein großer Quell technisch interessanter und skuriler walisischer Vorbilder, mein Liebling ist Blanche, vielleicht weil sie den Forney so ähnlich ist. Insbesondere die Fragmente der Llanfair- Lok ähneln doch von der Konzeption vorn im thread gezeigen Stehkessel-Lok.

Gruß Martin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
fritz.honka



Anmeldungsdatum: 15.08.2007
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 29.11.08 15:09    Titel: Re: Eigenwillige Dampfloks - Oddities/Curiosities Antworten mit Zitat

hehe,

wo ihr schon dabei seid, was is mit dieser twin-kessel-mono-rail konstruktion:

http://homepage.eircom.net/~lartiguemonorail/

lg
christoph
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Henry (Henner)
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 20.11.2007
Beiträge: 1215
Wohnort: Fremont, CA USA

BeitragVerfasst am: 29.11.08 17:34    Titel: Re: Eigenwillige Dampfloks - Oddities/Curiosities Antworten mit Zitat

fritz.honka hat folgendes geschrieben::
hehe,

wo ihr schon dabei seid, was is mit dieser twin-kessel-mono-rail konstruktion:

http://homepage.eircom.net/~lartiguemonorail/

lg
christoph

Hi Christoph,
dies ist ein ganz heisses Thema. Zufaelligerweise hat Marc Horovitz vor etlichen Jahren eine solche Lok in Echtdampf gebaut (etwas free-lance):

http://www.monorails.org/tmspages/HorovitzModel.html

Leider ist die Strecke zum Teil wahrend des Winters in Colorado zerstoert worden, da die Staender aus Weissmetall waren. Da ich ebenfalls mit dem Gedanken spiele, eine Einschienenbahn zu bauen (allerdings als Lok eine solche mit stehenden Kesseln - die Bauzuglok der Strecke), werde ich wohl mit Marc zusammenarbeiten (ich kenne ihn persoenlich von Treffen), um eine neue Form fuer die Staender zu fertigen. Ein hervorragendes Buch mit Zeichnungen beider Loks gibt es hier:

http://www.amazon.co.uk/Listowel-Ballybunion-Railway-Locomotion-Papers/dp/0853613761

Nachtrag: Marc und ich haben einen Deal: Ich werde eine neue Form fuer die Staender bauen und er laesst die Dinger giessen. Auf ein neues Projekt!
Regards

_________________
Henry (Henner)
Donkey Doktor EDH Lumber Company
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
kastenlokker
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 23.08.2006
Beiträge: 2239
Wohnort: Oberbayern

BeitragVerfasst am: 29.11.08 23:53    Titel: Re: Eigenwillige Dampfloks - Oddities/Curiosities Antworten mit Zitat

Hallo,

das Monorail scheint ein fesselndes Thema zu sein. Zauberhaft, wie Marc Horovitz das auch bereits im Modell umgesetzt hatte!

In seinem Buch "TramwayLokomotiven" (Birkhäuser Verlag, Basel 1980) erwähnt Walter Hefti in der Einleitung ebenfalls das Monorail und beschreibt kurz das System Lartigue und die Strecke Listowel-Ballybunion in Irland.

Als einen einfachen früheren Vorläufer davon, ein Mittelding zwischen Dampfomnibussen und Pferdebahnwagen, nennt Hefti die Einschienenbahn System Larmanjat, die 1868 bei Paris in Betrieb genommen wurde: hierbei wurde das Vorderrad einer dreirädrigen Lok in einer ins Straßenpflaster eingelassenen Schiene geführt, während hinten die zwei Treibräder mit breiten Laufflächen (dampfwalzenartig) auf der Straße fuhren. Leider gibt es keine Abbildungen davon. Dieses Bahnsystem war offenbar nicht erfolgreich und verschwand bald wieder.

Als eine Weiterentwicklung des Monorail, aber jetzt hoch aufgeständert und mit hängenden Fahrzeugen, und auch nicht mehr mit Dampf betrieben, könnte man die Wuppertaler Schwebebahn betrachten - auch sie ein Unikum.

Servus, Thomas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Diese Beiträge einschränken und sortieren (Einstellung wird gespeichert):   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Vorbilder Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
Seite 4 von 7

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Impressum   Datenschutzerklärung
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
+ Erweiterungen von fido