%s Foren-Übersichtbuntbahn.de buntbahn.de
Forum für maßstäblichen Selbstbau von 1:1 bis 1:32
Unser Schwerpunkt ist 1:22,5 (Modelleisenbahn in II, IIm, IIe und IIf)
mehr...
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen
 FotosFoto-Galerie   Aktuelle BeiträgeAktuelle Beiträge   KalenderKalender   Hersteller/BezugsquellenHersteller/Bezugsquellen  RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Tipps für ein besseres Forum

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Allgemeines
Beiträge ausdrucken :: Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen :: Ganz nach unten  
Autor Nachricht
theylmdl
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 14.01.2005
Beiträge: 5812
Wohnort: Frankfurt a.M.

BeitragVerfasst am: 20.09.08 18:57    Titel: Tipps für ein besseres Forum Antworten mit Zitat

Hallo zusammen!

Im Buntbahn-Forum gibt es immer wieder kleinere Kümmernisse. Ein Beispiel: Ein Gast oder Mitglied sucht ein Bild oder einen Beitrag und findet ihn nicht mehr wieder. Mir geht es oft ebenso: Ich finde manchmal meine eigenen Fotos nicht mehr, obwohl sie eigentlich ordentlich auf Alben in der Galerie verteilt sind, oder meine eigenen Beiträge, weil sie zu alt sind.

Daher möchte ich ein paar Tipps für Fortgeschrittene loswerden, die für ein besser nutzbares Forum sorgen.

  • Die Rechtschreibung
    Ich weiß, das ist ein leidiges Thema. Jeder hier hat volles Verständnis für Legastheniker und Autoren mit Rechtschreibschwächen. Es tut jedoch nicht weh, sich vor dem Absenden einer Nachricht den soeben verfassten Text noch einmal aufmerksam durchzulesen und dabei vor allem zu überlegen, ob jeder Leser alles richtig verstehen wird.

  • Links (Verweise)
    Es nützt wenig, wenn Ihr als Link-Text "hier" oder "da" oder "in diesem Beitrag" verwendet. Der Leser kann daraus nicht erkennen, um was für einen Beitrag es sich handelt.
    Besser ist zum Beispiel: "Im Beitrag von xyz zum Thema [link]Thema[/link]..." oder "Auf der Website von abc finden sich weitere Bilder / Hinweise zu [link]Was-auch-immer-es-ist[/link].

  • Verweise auf ein bestimmtes Posting
    Jeder Thread, jedes Bild und jedes Posting hat im BBF eine eigene Kennziffer, eine "ID". Darüber lässt es sich direkt ansprechen. Wenn Ihr auf einen bestimmten Beitrag verweisen möchtet: Klickt Euch zunächst einmal dahin. Wählt dann die Schaltfläche "Zitat".
    In der Adress-Leiste Eures Browser werdet Ihr nun am Ende der Adresse eine meist sechsstellige Zahl sehen. Kopiert Euch diese. Nehmen wir einmal an, es sei "123456". Dann bastelt Ihr Euch für Euren Beitrag so einen Link:
    Code:
    [url=http://www.buntbahn.de/modellbau/viewtopic.php?p=123456#123456]Linktext[/url]

    Das könnt Ihr hier kopieren und "123456" zwei Mal (vor unter hinter dem Rautenkreuz) durch die richtige Kennziffer ersetzen. Schwupps, verweist der Link auf genau den Anfang dieses Beitrags.

  • Verweise auf einen Thread
    Da klappt es genau so. Sucht Euch einen Link auf den Thread, kopiert die Adresse und bastelt daraus:
    Code:
    [url=http://www.buntbahn.de/modellbau/viewtopic.php?t=123456]Linktext[/url]

    Die Kennziffer muss hier nur hinter dem "t=" ersetzt werden.

  • Verweise auf fremde Seiten, zum Beispiel eBay®
    In der Kürze liegt die Würze. Benutzt die URL-Funktion des BBCode, die beim angegebenen Verweis genau erklärt wird. Beispiel:
    Zitat:
    Auf eBay gibt es derzeit ein Angebot für [link]Gekoppelte Dampflok-Knirschbremsen[/link] zum Sensationspreis.

    Bei jedem eBay®-Angebot gibt es auch eine ID (Kennziffer). Sie wird in der neuen eBay®-Version unter "Artikelnummer" aufgeführt. Nehmen wir wieder an, diese Nummer sei "123456". Dann bastelt Ihr Euch für Euren Beitrag so einen Link:
    Code:
    [url=http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=123456]Linktext[/url]

    und ersetzt "123456" durch die kopierte Artikelnummer. Schon wird das BBF-Layout nicht mehr gesprengt.

  • Bilder in der Galerie
    Immer wieder beschweren sich Leser im BBF, dass sie Probleme haben, Bilder zu finden. Das ist auch kein Wunder: Ein Titel wie "img0999" und eine fehlende Bildbeschreibung werden die Suchfunktion kaum bewegen können, das Bild eines bestimmten Fahrzeugs zu finden. Es ist natürlich etwas mehr Arbeit, beim Hochladen der Bilder aussagekräftige Bildtitel und vernünftige Bildbeschreibungen zu formulieren. Es hat jedoch den großen Vorteil, dass Bilder leichter wieder zu finden sind.

    Es hat noch einen Vorteil: Unsere blinden Besucher und Mitglieder können sich eher vorstellen, was das Bild zeigt, und danach entscheiden, ob sie es sich von Bekannten oder Verwandten erklären lassen möchten oder nicht.
    Abgesehen davon wird es auch für alle anderen nützlich sein, wenn die Bildunterschrift so in etwa erklärt, was das Bild genau zeigt - denn das ist auf dem Bild selbst oft gar nicht zu erkennen.

    Leider sucht die Galerie-Suchfunktion nach eigenen Regeln. Beispiel: Die Suche nach "Dieter Schiede" bringt zwölf Fotos, die Suche nur nach "Schiede" 11, die Suche nach "Dieter" 15 volle Seiten. Wenn Ihr daher sicher sein wollt, dass Euer Bild wie gewünscht gefunden wird, solltet Ihr diesen Umstand bedenken. Nicht jeder weiß, dass Dieter Schiede von einigen Fans liebevoll "Dischi" genannt wird. Das würde auch gar nichts nützen, da "Dischi" in "Dischingen" enthalten ist: 28 Seiten Treffer Traurig .

  • Verweise auf Bilder in der Galerie
    Wenn Ihr ein Bild in der Galerie öffnet, auf das Ihr verweisen möchtet, seht Ihr in der Adresszeile Eures Browsers einen ganzen Roman.
    Code:
    http://www.buntbahn.de/fotos/showphoto.php?photo=52858&size=big&password=&sort=7&thecat=701

    Davon ist nahezu alles überflüssig.
    Code:
    http://www.buntbahn.de/fotos/showphoto.php?photo=52858

    tut's genau so gut.

  • Ein Herz für Benutzer mit schmaler Bandbreite
    Manche Leute wohnen lieber in Gegenden, in denen es nun 'mal keinen DSL-Zugang gibt. Das ist verständlich. Diese armen Menschen im BBF zu behindern, ist weniger verständlich. Das ist aber der Fall, wenn ihr Monsterbilder entweder als Anhang, als Link auf imageshack oder andere schlecht ladende Bildspeicherdienste oder gar im Beitrag selbst einbindet. Auch nicht schön sind viel zu breite Bilder von fremden Servern, die das BBF-Layout deutlich sprengen.
    1. Bilder in Buntbahn-Beiträgen gehören in eine Buntbahn-Galerie, wahlweise eine eigene oder eine zu einem Thema von allgemeinem Interesse (Beispiel: Die Galerie zum Thema "Dischingen 2008").
    2. Das Bildformat sollte ein nicht zu stark komprimiertes JPG sein. Diese Problematik und eine Lösung hierfür wurden hier schon vorgestellt. Hier ein Beispiel, das sicher keinem zwangsweisen Analog- oder ISDN-Nutzer weh tut:



    3. Wenn Ihr Eure eigenen Bilder wieder finden möchtet, seid Ihr mit der Album-Funktion der Galerie optimal beraten. Da bleibt alles schön übersichtlich.

  • Das Wichtigste zum Schluss: Der Beitragstext
    Es gibt unter Leid-geprüften Kundenbetreuern ein oft beseufztes Sprichwort:
    Zitat:
    Der Wurm muss dem Fisch schmecken, nicht dem Angler.

    Im Fall des Buntbahn-Forums: Eure Beiträge sollen den Lesern schmecken, nicht Euch. Dazu ein paar Tipps.

    • Benutzt einen aussagekräftigen Titel für Euren Erstbeitrag. "Suche..." wird kaum jemanden motivieren, Euren Beitrag anzusehen. "Suche Infos zu abc" ist deutlich besser.
    • Versucht, Eure Sätze möglichst klar, kurz und verständlich zu formulieren. Gerade an diesem Punkt scheitere ich auch oft. Es ist aber mit ein Grund, warum es zuweilen Kummer bei Anfragen gibt: Die Fragen wurde nicht klar genug formuliert.
    • Zitiert bitte nicht ganz Romane eines Vorredners. Ein simples "Wie Benutzer xyz am 19. September schon erklärt hat, sind gekoppelte Knirschbremsen bei Dampfloks unübertroffen." tut es auch.
    • Das gilt besonders für die Einbindung von Bildern voran gegangener Seiten. Das belastet nur die Leitung und bringt sonst wenig.
    • Wenn ein Bild nicht im vorangegangenen oder folgenden Text erklärt wird, fügt Ihr darunter wie folgt ein:
      Code:
      [size=11]Kurzbeschreibung.[/size]

    • Achtet bitte darauf, dass jeder Satz mit einem Punkt (und einem Leerzeichen) abgeschlossen wird, wenn's geht. Dieser "full stop" hilft Vorleseprogrammen bei ihrer schweren Arbeit. Das Leerzeichen ist entbehrlich, wenn danach ein Zeilenumbruch erfolgt oder so etwas.
    • Macht Gebrauch von den BBCode-Funktionen zur Strukturierung. Leider werden etliche wichtige Dinge nicht unterstützt (wie beispielsweise Überschriften). Ihr seht hier gerade ein schönes Beispiel, das auch mit den gebotenen Mitteln funktioniert: ineinander verschachtelte Listen.


Ich hoffe, Ihr versteht mein Kluggeschwätz richtig.

Beste Grüße,

_________________
Thomas Hey'l - info@themt.de - www * themt * de


Zuletzt bearbeitet von theylmdl am 22.09.08 21:25, insgesamt 2 Male bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
lokmarv
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 11.01.2007
Beiträge: 573
Wohnort: Kiel oben

BeitragVerfasst am: 20.09.08 22:31    Titel: Re: Tipps für ein besseres Forum Antworten mit Zitat

Vielen Dank Thomas,

das ist auch für mich, der jetzt schon eine Weile mit dabei ist, immer noch sehr hilfreich und informativ. Zuerst habe ich etliche Fehler gemacht, vor allem beim Hochladen von Fotos und der Suche danach. Das Verfahren ist zuerst nicht ganz übersichtlich, zumal ein neues Fenster aufpoppt.

Besonders wichtig finde ich auch den Appell, sich in der Datenflut zu beschränken, aber auch für Nicht-DSL-Nutzer sollten so 300 kB möglich sein, vielleicht kann man hier eine Empfehlung geben.

Da diese Zusammenfassung für alle und besonders für die Neueinsteiger sehr wichtig sein könnte, hier mein Vorschlag:
Kann mit dem "Registrieren" von neuen Buntbahnern nicht diese Info (und ggf. weitere Wichtigkeiten) in die Begrüßungsmail - im freundlichen Ton - eingebunden werden oder einen besonderen Platz "Zur allgemeinen Beachtung / Miscellenous" in der Statuszeile finden?

Freundliche Grüße zu einem Thema, zu dem eigentlich nix gesagt werden muss...

Martin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
theylmdl
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 14.01.2005
Beiträge: 5812
Wohnort: Frankfurt a.M.

BeitragVerfasst am: 20.09.08 23:51    Titel: Re: Tipps für ein besseres Forum Antworten mit Zitat

Hallo Martin!

Zitat:
Zuerst habe ich etliche Fehler gemacht

Ich auch. Mein erster und blödester Fehler war dieser: Ich habe angenommen, dass mein Benutzername nur für die Anmeldung im Forum benutzt wird und nicht öffentlich sichtbar ist. Hätte ich das vorher gewußt, hätte ich sicher meinen Spitznamen "Langer" benutzt statt "theylmdl".

Zitat:
aber auch für Nicht-DSL-Nutzer sollten so 300 kB möglich sein

Das halte ich schon für viel zu viel. Falls Du gar ein einzelnes Bild meinen solltest: Bedenke dabei bitte, dass die meisten Benutzer zehn Beiträge je Seite sehen. Wenn ein Benutzer je Beitrag im Mittel fünf Bilder à 200 Kilobyte einstellt, kommst Du alleine damit auf ein Megabyte Daten - ohne Text und den Drumherum-Sums. Und bei zehn Beiträgen..?

Zitat:
Kann mit dem "Registrieren" von neuen Buntbahnern nicht diese Info (und ggf. weitere Wichtigkeiten) in die Begrüßungsmail eingebunden werden

Ja, aber es ist nicht so gut - der Text ist viel zu lang, das liest sich keiner wirklich durch. Besser sind Verweise, hier ein sehr unvollständiges Beispiel:

Den nächsten Wunsch von mir sehe ich gleich als Beispiel in Deinem Beitrag. Du schreibst:
Zitat:
und ggf. weitere Wichtigkeiten

und meinst "gegebenen Falls". Abkürzungen wie "z.B.", "bzw.". "usw.", "etc.", "ggf." sind zwar nett anzusehen, aber für Vorleseprogramme schwer zu interpretieren. Dazu muss erst in einem "Wörterbuch" nachgeschlagen werden, was viel Zeit und Rechenleistung kostet. Warum nicht "zum Beispiel", "beziehungsweise", "und so weiter" schreiben? Ich gebe zu, dass ich das auch erst seit kurzem mache und es etwas mehr Aufwand kostet, bin jedoch davon überzeugt. Die paar Zeichen mehr tun ISDN-Nutzern jedenfalls nicht weh.

Ich hoffe, dass Euch meine Erklärungen nicht nerven. Danke für Deine Zustimmung!

Beste Grüße,

_________________
Thomas Hey'l - info@themt.de - www * themt * de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
Rudolf
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 29.09.2006
Beiträge: 1509

BeitragVerfasst am: 21.09.08 10:28    Titel: Re: Tipps für ein besseres Forum Antworten mit Zitat

Hallo Thomas,

vielen Dank für diesen Beitrag. Er eröffnet Aspekte, über die ich bisher noch nie nachgedacht habe. Die Sache mit dem Vorleseprogramm für Blinde und den Abkürzungen ist so ein Beispiel. Ich denke, daß ich meine bisherigen Beiträge nach und nach auf Abkürzungern absuchen und editieren werde.

Wie sieht es eigentlich aus, wenn ich im Nachhinein meine Bilder neu benenne und Beschreibungen hinzufüge? Werden sie dann weiterhin in meine Beiträge eingefügt, oder muß ich das dann auch überarbeiten?

_________________
Viele Grüße

Rudolf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
theylmdl
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 14.01.2005
Beiträge: 5812
Wohnort: Frankfurt a.M.

BeitragVerfasst am: 21.09.08 19:31    Titel: Re: Tipps für ein besseres Forum Antworten mit Zitat

Hallo Rudolf!

Zitat:
Wie sieht es eigentlich aus, wenn ich im Nachhinein meine Bilder neu benenne und Beschreibungen hinzufüge? Werden sie dann weiterhin in meine Beiträge eingefügt, oder muß ich das dann auch überarbeiten?

Solange Deine Bilder am selben Ort in der Galerie bleiben, bleiben sie auch in Deinen Beiträgen. Wenn Du das Bild in ein anderes Album verschiebst, ist es in allen Beiträgen, wo es vorkommt, verschwunden.

Du kannst in der Bildansicht der Galerie und den Link unten rechts ("Foto bearbeiten") Änderungen an dem Bild vornehmen. Dazu gehören Austausch des Bilds, Ändern des Bildtitels, wie er in der Übersicht angezeigt wird, und ändern oder hinzu fügen der Bildbeschreibung. Von solchen Änderungen wird nur eine automatisch in Deine Beiträge übernommen: der Austausch des Bilds, beispielsweise gegen ein besseres.

Beim Einfügen von Bildern in Deine Beiträge wird intern lediglich ein Verweis auf den Speicherort des Bild abgelegt.
Dass der Bildtitel und der Benutzername des Bildautors über dem Bild eingesetzt werden, klappt nur bei der "Bild einfügen"-Funktion, wenn Du einen Beitrag verfasst. Automatisch aktualisiert werden dieses Angaben nicht.

Daher noch ein Tipp für die fleißigen Buntbahn-Autoren oder längere Beiträge.

Beginnt damit, dass Ihr die gewünschten Bilder in Eure Alben hochladet. Da gebt Ihr einen kurzen Titel an und wo nötig eine Beschreibung.

Die Bilder werdet Ihr ja auf Eurer Festplatte haben. Öffnet Euch ein Textbearbeitungprogramm und kopiert Euch über die Eigenschaften eines hochgeladenen Bilds dessen Adresse. Fügt diese Adresse in Eurem Programm an.

Das sieht zum Beispiel so aus:
Code:
http://www.buntbahn.de/fotos/data/701/75620080914-1974.jpg

Diese Adresse besteht aus verschiedenen Teilen. Vor dem Dateinamen, den Euer Bild auf der Festplatte hat, stehen mehrere Ziffern, hier "756". Das ist die Benutzer-Kennziffer, im Beispiel meine. Der letzte "Ordner" ist die Kennziffer des Albums in der Galerie, hier "701" für "Dischingen 2008".

Nun packt Ihr vor und hinter die eingefügte Adresse die BBCode-Bildtags. Das sollte dann so aussehen:
Code:
[img]http://www.buntbahn.de/fotos/data/701/75620080914-1974.jpg[/img]

Damit das Bild später richtig angezeigt wird, müsst Ihr in Eurem Profil (Link oben im Hauptmenü) beim Punkt "BBCode immer aktivieren" "ja" gewählt haben - sonst ist's Essig mit der Anzeige.

Sobald Ihr den ersten Verweis gebastelt habt, könnte Ihr Euch nun leicht - und offline - Eure Bildliste erstellen, und das ganz komfortabel im Texteditor. Ihr müsst nur den Verweis kopieren und den Dateinamen durch einen neuen ersetzen.

Hier als Beispiel meine ersten drei Bilder aus der aktuellen Dischingen-Galerie:
Code:
[img]http://www.buntbahn.de/fotos/data/701/75620080914-1845.jpg[/img]
Dischingen 001
Überraschung am Freitagmittag: Das Obergeschoss des Bahnhofsgebäudes ist neu verputzt!

[img]http://www.buntbahn.de/fotos/data/701/75620080914-1846.jpg[/img]
Dischingen 002
Noch ist es etwas trüber, aber es regnet wenigstens nicht (mehr).

[img]http://www.buntbahn.de/fotos/data/701/75620080914-1854.jpg[/img]
Dischingen 004
In ein paar Jahren wird Dischingen wieder Bahnanschluss haben.

Wie Ihr lesen könnt, ist der vordere Teil bis zur "756" stehts gleich.

So eine Liste ist sehr komfortabel. Ihr ladet mit ihrer Hilfe die Bilder hoch und kopiert die in Ruhe verfassten Bildtexte von dort in die Galerie. Das geht weit schneller als vermutet, denn während Bild 1 hochgeladen wird, könnt Ihr schon mal die Texte für Bild 2 kopieren.

Zweiter Vorteil: Durch die Kennziffer des Albums findet Ihr Eure Bilder sofort wieder:
Code:
http://www.buntbahn.de/fotos/showgallery.php?cat=701

Ersetzt in Eurem Fall die Ziffern "701" durch die nun bekannte Kennziffer des Albums (letzter "Ordner" der Adresse).

Nächster Schritt. Ihr habt nun Eure Bildliste, das Album ist "verhaftet", die Bilder sind hochgeladen.

Nun könnt Ihr in Ruhe Eure Beiträge verfassen. Wer zitieren möchte, kopiert sich die Passage aus dem Browserfenster und setzt sie in die Zitat-Tags, also so:
Code:
[quote]Dies sind die weisen Worte meines Vorredners.[/quote]

Ihr seid zufrieden mit Eurem Werk? Wunderbar. Speichern nicht vergessen, den Beitrag markieren und kopieren. Im Buntbahn-Forum wählt ihr "Antwort erstellen", vergebt den Titel und fügt Eure Prosa ein. Ab damit zur Vorschau!

Wenn Euch dort ein Fehler auffällt, dann verbessert Ihr diesen erst einmal in Eurer Textdatei. Dann wird der ganze Sums wieder kopiert und eingefügt, bis alles passt. Zum Schluss der erleichternde Klick: "Absenden"!

Sobald Euer Werk online ist, kopiert Ihr Euch dessen Adresse aus dem Browser und fügt auch die in Eure Textverarbeitung ein. Damit habt Ihr auch lange später jederzeit "Direktzugriff" auf den Beitrag - oder wolltet Ihr zehn Seiten auf dem "Allgemeines"-Brett durchsuchen?

Mit Hilfe einer solchen Datei werden nachträgliche Änderungen an der Galerie und in Beiträgen recht einfach.

Hier noch drei kleine Tipps.

  • Zum Thema Fotografie und Bildverbesserung habe ich im Forum schon einmal einen kleinen Fotokurs verfasst.
  • Viele der hier so beliebten Smilies haben keine Alternativtexte. Wer sie als Ersatz für Text benutzt, nimmt damit in Kauf, dass die Texte unverständlich werden, wenn jemand die Bildchen nicht sehen oder erkennen kann. Damit meine ich auch Leser mit Sehschwächen, die sich im Browser eine sehr große Schrift einstellen müssen.
  • Es gibt einge Abkürzungen, bei denen ich auch rätsele, wofür sie stehen. Nicht jeder, der von Google hierher kommt, wird wissen, was sich hinter "FFM" oder "HMB" verbirgt. Es genügt, am Anfang des Beitrags einmal "FFM (Frankfurter Feldbahn-Museum)" oder "HMB (Härtsfeld-Museumsbahn)" zu schreiben. Schon ist jedem klar, was gemeint ist.


Beste Grüße,

_________________
Thomas Hey'l - info@themt.de - www * themt * de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
Terrassenbahner a.D.
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 25.09.2007
Beiträge: 329
Wohnort: im SBF

BeitragVerfasst am: 22.09.08 16:01    Titel: Re: Tipps für ein besseres Forum Antworten mit Zitat

Wohl gesprochen, Langer.

Das mit den Abkürzungen ist ein leidiges Thema. Galoppierende Abkürzungitis ist eben gerade bei den Eisenbahnern schon seit Jahrhunderten (es sind ja nun deren zwei...) geradezu epidemisch verbreitet. Natürlich würde man von keinem Vorleseprogramm erwarten, zu wissen was eine "K.Bay.St.B." ist, oder welche der zahlreichen "BB"s denn jetzt gerade gemeint sein könnte. Wenn aber selbst gängige Kürzel wie "usw." bzw. "ggf." schon ein Problem sind, dann würde ich mal eher zum Wechsel der Software raten. (Hier möchte man jetzt ein grinsendes Gesicht anbringen, aber das lässt man wohl besser.)

Thema Smilies: Problem begriffen, aber die Lösung finde ich suboptimal. Smilies gehören nun mal essentiell zur Forensprache, die irgendwo zwischen geschriebener und gesprochener Sprache anzusiedeln ist. Mit der geschriebenen Sprache hat Forensprache gemein, dass Emotionen nicht angezeigt werden können. (An dieser Stelle könnte man jetzt ein Referat zum Kommunikationsmodell von Texten halten, aber auch das lässt man wohl besser.) Genau diese (die Emotionen nämlich) werden eben durch Smilies ausgedrückt, weswegen diese (die Smilies nämlich) eigentlich "Emoticons" heissen. Sie ermöglichen erst den mündlichen Charakter vieler Forenbeiträge. Mit einem augenzwinkernden Smilie lässt sich eben mehr sanfte Ironie vermitteln als mit tausend Worten. Insofern, könnte man nicht alle Emoticons mit vernünftigen "Unterschriften" versehen?

Was die Funktionalität der Galerie betrifft... sagen wir es mal so: zum Glück sind die Geschmäcker verschieden und was der eine für praktisch hält mag dem anderen als ein umständlicher Workaround erscheinen.

Generell aber finde ich es super, dass Du Dich so um die Vertextlichung und damit um die Lesbarkeit des Forums, nicht nur für Sehbehinderte, kümmerst. Ich werde versuchen, an meinem Schreibstil zu feilen!

Ciao,
Georg

_________________
Wenn Selbstbau, dann massstäblich. Aber nicht nur Selbstbau, und nicht nur masstäblich. Vor allem aber: mit Augenmass.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
theylmdl
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 14.01.2005
Beiträge: 5812
Wohnort: Frankfurt a.M.

BeitragVerfasst am: 22.09.08 18:21    Titel: Re: Tipps für ein besseres Forum Antworten mit Zitat

Hallo Georg!

Besten Dank für Deinen freundlichen Beitrag. Ich stimme Dir voll und ganz zu. Hier nun 'mal ganz offtopic!

Eines vorab:
Zitat:
Insofern, könnte man nicht alle Emoticons mit vernünftigen "Unterschriften" versehen?

Das wäre optimal. Ein simples "zwinker" oder "schmoll" tut's. Manche Smilies im BBF (Emoticons) haben das alt-Attribut auch, andere nur ein englisches, das wenig von den Gefühlen vermittelt, und besonderes die neueren oft gar keines. Da kann aber nur fido dran feilen. Ich schreibe ihm aber gerne eine Liste gescheiter Kurztexte für die Funktion.

Zitat:
Mit einem augenzwinkernden Smilie lässt sich eben mehr sanfte Ironie vermitteln als mit tausend Worten.

Ebenfalls richtig. Ich schreibe in Mails an Blinde zum Beispiel "<zwinker>". Abgesehen davon benutze ich die Smilies hier auch, weil ich das genau so sehe wie Du.

Zitat:
dann würde ich mal eher zum Wechsel der Software raten.

Gut gesagt. Der IBM Home Page Reader wird nicht mehr weiter entwickelt oder vertrieben. Opera und Fire Vox sprechen nur englisch. Du kannst Dir ja 'mal mit Fire Vox das BBF anhören <gruselgraus>.

Wer so sehbehindert ist, dass er Vorlese-Software braucht, hat derzeit nur eine Wahl: Jaws von Freedom Scientific. Das Programm ist nicht gerade preiswert: Schon eine Studenten-Lizenz kostet über 1.600 Euronen (Vollversion deutlich über 2.000 Euro). Viele Blinde können sich das Update auf neuere Versionen nicht leisten, da die Kasse das nur selten bezuschusst. Bezahlbare Entwickler-Lizenzen gibt's nicht, nur eine 40 Minuten-Testversion.

Jaws unterstützt im Wesentlichen nur den Internet Explorer. Und der kennt in der Version 6 das <abbr>-Tag (Abkürzungen) nicht. Sonst wäre es trivial, gängige Abkürzungen automatisch gut vorlesbar zu machen: Du tippst "z.B.", und im veröffentlichten HTML-Code steht
Code:
<abbr title="zum Beispiel">z.B.</abbr>
- was als "zum Beispiel" vorgelesen wird.

Leider ist bei Jaws die Option zum Einschalten solcher Titel hervorragend versteckt: Du musst einen Konfigurationsmanager aufrufen, dann einen bestimmten Dialog und zuletzt noch einen bestimmten Reiter, um das einzuschalten. Die wenigsten Blinden benutzen das. Du kannst aber 'mal Daniel Hoß dazu befragen, was es ihm nützt, wenn er die Titel hat.

Ältere und neuere Jaws-Versionen unterscheiden sich auch noch. Bis vor kurzen hat Jaws auch auf Deutsch noch Satzzeichen englisch vorgelesen. Dieser Satz: "Beide Werte (a / b) ergeben zusammen 1."
wurde vorgelesen als: "Beide Werte left paren a slash b right paren ergeben zusammen erstens."

Nun die Preisfrage: Was Blinde, wo gibt's denn schon Blinde? Und in einem Modellbahnforum...? Tipp: Schau' 'mal in Daniels Bilder-Alben.

Um's mit Radio Eriwan zu sagen: Prinzipiell richtig. Genau genommen nicht. Das Thema betrifft nicht nur Blinde und stark Sehbehinderte (geschätzt: 50.000 in Entscheider-Positionen in Deutschland. Beispiel: Diabetes mit bis zu 12 Dioptrien Fehlsichtigkeit: Setze Dir 'mal eine passende Brille auf.), sondern uns alle. Wenn Du selbst Auto fährst, kannst Du keine Website ansehen. Du könntest Dir aber neue Postings Deines Lieblingsforums bei der Fahrt vorlesen lassen. Was wichtiges dabei? Kein Thema - schaue ich mir nachher zuhause oder auf dem Handy an. Wettervorhersage aus dem Internet beim Bügeln? Klar, das Internet-Vorleseprogramm und die Sprachsteuerung mit IBM Via Voice machen's möglich.

Zu sehen war so etwas, wenn ich nicht irre, zuerst im Film "Blade Runner" von Ridley Scott mit Harrison Ford, der seinen Papierfoto-Scanner mit Sprache steuerte. Das war 1982, und da war's noch Vision. Heute ist das mit etwas gutem Willen möglich.

Beste Grüße,

_________________
Thomas Hey'l - info@themt.de - www * themt * de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
Daniel Hoß
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 04.04.2005
Beiträge: 473
Wohnort: Wuppertal

BeitragVerfasst am: 22.09.08 20:50    Titel: Re: Tipps für ein besseres Forum Antworten mit Zitat

Hi zusammen,

Hierzu möchte ich mich auch mal äußern:

Da ich schon lange Mitleser des Forums bin, komme ich auch mit den Smilies klar – auch ohne Textunterschrift. Auch mit den meisten Abkürzungen kommt man klar, wenn man sich in die (Eisenbahn)materie sich eingelesen hat. Es gibt sogar eine Möglichkeit in Jaws die Abkürzungen einzubinden. Allerdings ist hierfür der Aufwand den entwicklern viel zu hoch: Man müsste für „Usw.“, „usw.“, „Usw“ und „usw“ jeweils eigene Einträge in eine Wörterbuchdatei eintragen.

Also lange Rede kurzer Sinn:
Es wäre nett, wenn ihr einiges von dem, was Thomas vorgeschlagen hat, umsetzen könntet – aber von „müssen“ kann keine rede sein.

Herzliche Grüße,

Daniel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Terrassenbahner a.D.
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 25.09.2007
Beiträge: 329
Wohnort: im SBF

BeitragVerfasst am: 23.09.08 18:35    Titel: Re: Tipps für ein besseres Forum Antworten mit Zitat

@Thomas

(nebenbei aus reiner Neugierde gefragt, Daniel, wie interpretiert jaws eigentlich die Zeichenfolge "@-Symbol T H O M A S" ? Ist diese Foren-typische Abkürzung verständlich?)

Auch mir ist der Problemkreis PC und Sprachein- und -ausgabe nicht ganz unbewusst. Habe ich doch zum Beispiel eine Kollegin, die mit OCR- und Vorlese-Software sehr erfolgreich ein Studium der englischen Literatur bestreitet. Zugestanden, es handelt sich bei 80-90% der Texte um solche in englischer Sprache. Dass es so übel aussieht mit der (kostenlosen) Verfügbarkeit von (deutsch sprechender) Software war mir allerdings nicht bewusst.

Somit wollte ich in keinster Weise die Sinnhaftigkeit oder Wertigkeit der von Thomas vorgeschlagenen Veränderungen anzweifeln. Falls mein Beitrag so rübergekommen sein sollte, dann entschuldige ich mich dafür. Ich wollte nur zum Ausdruck bringen, dass eine gute Software in der deutschen Sprache seit langem gängige Abkürzungen beherrschen sollte - zumindest solche, die bei gängigen Textverarbeitungen im Wörterbuch stehen, um mal was zu sagen.

Wenn man fido (oder wem auch immmer) beim Umprogrammieren der Smilies - vielleicht sogar in Abhängikeit von der vom Benutzer gewählten Spracheinstellung - irgendwie helfen kann, dann möge man mir das sagen.

Grüße,
Georg

_________________
Wenn Selbstbau, dann massstäblich. Aber nicht nur Selbstbau, und nicht nur masstäblich. Vor allem aber: mit Augenmass.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
theylmdl
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 14.01.2005
Beiträge: 5812
Wohnort: Frankfurt a.M.

BeitragVerfasst am: 23.09.08 19:43    Titel: Re: Tipps für ein besseres Forum Antworten mit Zitat

Hallo Georg!

Wenn Du "Thomas" mit Leerzeichen dazwischen schreibst, buchstabiert jedes Vorleseprogramm den Text.

Zu Deiner Frage an Daniel: Jaws bis Version 6 oder 7 liest dies vor:
Zitat:
at Thomas left paren nebenbei aus reiner Neugierde gefragt, Daniel, wie interpretiert jaws eigentlich die Zeichenfolge quote at dash Symbol T H O M A S quote ? Ist diese Foren dash typische Abkürzung verständlich? right paren

Zitat:
Somit wollte ich in keinster Weise die Sinnhaftigkeit oder Wertigkeit der von Thomas vorgeschlagenen Veränderungen anzweifeln.

Entspann' Dich, das habe ich keineswegs so interpretiert!

Wer als Browser Firefox benutzt, kann sich bei Standards Schmandards die kleine Erweiterung "Fangs" herunterladen. Sie emuliert ganz gut Jaws in Standardeinstellungen, etwa in Version 6. Die Ausgabe erscheint als Text. Das ist gewissermaßen ein worst case-Szenario - unterdes ist Jaws schlauer, und es liess sich damals schon besser einstellen.

Zur Anzeige genügt das Kontext-Menü und "View Fangs", eventuell danach in Fangs "Reload" wählen, wenn nichts angezeigt wird.

Zur Info hier die Ausgabe Deiner Signatur (woran Du allerdings unschuldig bist Grins ):
Zitat:
Grüße, Georg underline underline underline underline underline underline underline underline underline underline underline underline underline underline underline underline underline Messingputzer left paren aus Tradition right paren , Rone dash Nutzer left paren aus Notwendigkeit right paren , Analogfahrer left paren aus Überzeugung right paren

Klasse, hmm...? "Rone" ist als Text ein bisschen schwer zu verstehen. Es steht für "R1" (englisch "R one") und wird auch so ausgesprochen.

Beste Grüße,

_________________
Thomas Hey'l - info@themt.de - www * themt * de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
Diese Beiträge einschränken und sortieren (Einstellung wird gespeichert):   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Allgemeines Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Impressum   
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
+ Erweiterungen von fido