%s Foren-Übersichtbuntbahn.de buntbahn.de
Forum für maßstäblichen Selbstbau von 1:1 bis 1:32
Unser Schwerpunkt ist 1:22,5 (Modelleisenbahn in II, IIm, IIe und IIf)
mehr...
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen
 FotosFoto-Galerie   Aktuelle BeiträgeAktuelle Beiträge   KalenderKalender   Hersteller/BezugsquellenHersteller/Bezugsquellen  RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

30 Jahre Historische Feldbahn Dresden vom 10.-12.05.2008

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Veranstaltungen
Beiträge ausdrucken :: Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen :: Ganz nach unten  
Autor Nachricht
Maschinist
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 04.09.2003
Beiträge: 1436
Wohnort: Dresden

BeitragVerfasst am: 23.04.08 16:49    Titel: 30 Jahre Historische Feldbahn Dresden vom 10.-12.05.2008 Antworten mit Zitat

Zu Pfingsten wird bei der Historischen Feldbahn Dresden e.V. auf der Herrenleite das 30-jährige Vereinsjubiläum begangen.



An allen 3 Tagen ist von 10-18 Uhr geöffnet, es werden u.a. folgende Programmpunkte geboten:

- Sonnabend 15 Uhr Eröffnung des aus Demitz-Thumitz umgesetzten Lokschuppens, anschließend wie auch Sonntag und Montag Lokparade

- Umfangreicher Fahrbetrieb mit Personen- und Feldbahnzügen

- Einsatz der Gastdampflok Typ Hilax Fabrikat Jung, Bj. 1940 vom Feldbahnmuseum Oekoven

- mehrere weitere Gastfahrzeuge im Einsatz

- Lokmitfahrten N4

- Draisinenfahrten auf der Regelspurstrecke zwischen Herrenleite und Alter Poste

- Modellfeldbahnanlage auf 70 qm im Maßstab 1:22,5

- weitere Feldbahnmodelle in verschiedenen Maßstäben, u.a. meine Ns 1 im Maßstab 1:2

- Modellfeldbahn im Maßstab 1:3 von Werners Gartenbahn zum Mitfahren

- Neue Medaille

- Führungen und Vorträge

- Imbissversorgung, Eis, Kaffee, selbst gebackener Kuchen...

- Zetti-Werksverkauf

- Sonntag und Montag kostenloser Pendelbus vom Kauflandparkplatz in Pirna-Copitz

Die Eintrittspreise betragen:

Erw. 2,- / Kind 1,- / Familie 2 Erw. + beliebig viele Kinder 5,- Euro, darin enthalten Mitfahrten auf den Feldbahnzügen

Weitere Informationen unter www.feldbahnmuseum-herrenleite.de

Gruß Sven
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Maschinist
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 04.09.2003
Beiträge: 1436
Wohnort: Dresden

BeitragVerfasst am: 24.04.08 11:38    Titel: Re: 30 Jahre Historische Feldbahn Dresden vom 10.-12.05.2008 Antworten mit Zitat

Mahlzeit!

Als Appetitanreger habe ich paar Bilder aus den vergangenen Jahren zusammengetragen, die ich euch nicht vorentahlten möchte.



Eine Ns 1b (LKM 260079/1958) befährt mit einem kurzen Lorenzug den oberen Streckenteil. Die Lok stammt aus dem Schamottewerk Radeburg.



Vor der Werkstatt stehen Krauss 7789/1923, die Henschel Riesa 23411/1936 und Ns 3e LKM 249150/1955.



Lok 2 (AEG 1922) ehemals Glassandwerk Hosena mit einem Lorenzug im oberen Bruch.



Krauss 7789/1923 mit zwei Stirnbordwagen aus Demitz-Thumitz auf der Rampe.



Mit einem langen Lorenzug rangiert Ns 3f (LKM 249172/1956) in der Ausweiche am oberen Bruch. Auch diese Maschine kam vom Glassandwerk Hosena zur HFD.



Gastlok Krauss 7790/1924 (Werners Gartenbahn Löbau) rangiert mit beladenen Kipploren auf dem Gleisvorfeld der Museumshalle, am Zugschluß hängt die nicht betriebsfähige Krauss 7789. Beide Loks waren bis Ende der 70er Jahre im Schotterwerk Bernbruch bei Kamenz im Einsatz.



Ein gemischter Zug aus Kipploren und Stirnbordwagen steht mit Krauss 7790 im oberen Bruch zur Abfahrt bereit.



Abölen der Krauss 7789.



Eine O&K-Diesellok vom Typ MD 1 (10015/1939) im letzten Betriebszustand.



LKM 247509/1957 ist eine von nur zwei in Deutschland erhaltenen Exemplaren des Typs Ns 1a.



Auf der Rampe konnte diese stimmungsvolle Nachtaufnahme der Henschellok gemacht werden. Beim Festumzug der 800-Jahr-Feier der Stadt Dresden erinnerte sie mit zeitgenössischen Anschriften an die Trümmerbahnen nach 1945.



Die Krausslok 7789 mit einem langen Lorenzug in der Steigung am Demitzer E-Lokschuppen. An der Spitze Henschel 23411.



Nochmal die Riesa vor dem Lorenzug. Die Holzbude im Hintergrund stammt von einer Gleiswaage der Sächsischen Granitwerke Demitz-Thumitz.



Das gleiche Motiv aus anderm Blickwinkel. Vor der Henschellok rangiert die Schöma Gastlok von Hartmut Fest aus Königstein, Im Hintergrund der aus Demitz-Thumitz umgesetzte 4 gleisige E-Lokschuppen.



Die AEG-Lok Nr.2 vor einem Lorenzug in der damals noch provisorischen Ausweiche auf der Rampe.



In den letzten Wochen wurde intensiv an der Erweitung der Gleisanlage im unteren Bereich des Geländes gearbeitet. Neben der Errichtung einer Ausweichstelle wurde auch mit der Gleisanbindung des sich in der Fertigstellung befindlichen E-Lokschuppen begonnen. Bis zum Jubiläum soll auch das geschafft sein.

Gruß Sven
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
highmichl
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 26.02.2007
Beiträge: 725
Wohnort: Rosenheim

BeitragVerfasst am: 24.04.08 11:53    Titel: Re: 30 Jahre Historische Feldbahn Dresden vom 10.-12.05.2008 Antworten mit Zitat

Hallo Maschinist,

vielleicht solltest du die mal etwas verkleinern, der photobucket-server braucht sonst ewig.

_________________
Servus


Gruß Michl
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
eXact Modellbau
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 21.09.2007
Beiträge: 195
Wohnort: Bad Doberan M/V

BeitragVerfasst am: 24.04.08 12:46    Titel: Re: 30 Jahre Historische Feldbahn Dresden vom 10.-12.05.2008 Antworten mit Zitat

Hallo Sven

Tolle Bilder. Welche Loks sind denn zur Zeit betriebsfähig?

_________________
Grüße
Larry

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
Maschinist
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 04.09.2003
Beiträge: 1436
Wohnort: Dresden

BeitragVerfasst am: 25.04.08 21:47    Titel: Re: 30 Jahre Historische Feldbahn Dresden vom 10.-12.05.2008 Antworten mit Zitat

Mahlzeit!

Betriebsfähig sind u.a. mehrere Ns 1/Ns 1b, die Ns 1a, mehrere Ns 2f, eine davon mit dem originalen 2-Zylinder-V-Motor "Aktivist", eine Ns 3, die MD 1, eine MD 2, eine RL 1a, eine BN 15R, eine ZL 105, eine Diema, eine Unio LDI 45-N, eine B660 und eine EL9.

Gruß Sven
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Torsten
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 17.03.2003
Beiträge: 436
Wohnort: Dresden

BeitragVerfasst am: 15.05.08 00:37    Titel: Re: 30 Jahre Historische Feldbahn Dresden vom 10.-12.05.2008 Antworten mit Zitat

Hallo liebe Feldbahnfreunde,
die Veranstaltung ist leider schon wieder vorbei. Das Jubiläum war für einige Feldbahnfreunde Grund genug dort eine Modellbahnausstellung mit Feldbahnmodellen zu veranstalten. Schließlich hatten wir es schon vor drei Jahren der HFD versprochen.

Diesmal stand uns nicht nur die Lokhalle zur Verfügung, nein es wurde sogar die Museumshalle für uns beräumt, so dass wir uns auf ca. 90 qm breitgemacht haben. Durch Mitglieder der IG Spur II und deren Freunde wurde die Fläche gut gefüllt, wir hatten sogar noch Module übrig.

Insgesamt hatten wir fünf Betriebsstellen und es hat riesigen Spaß gemacht, die Zeit verging wie im Fluge. Für die kleinen Besucher war das Ladegut in unseren Loren, Kastenkippern und auf den Flachwagen von großem Interesse, es waren einmal Knusperflocken von der Firma Zetti und Haribo-Leckereien, die Thomas und Marget Engel mitgebracht hatten. Natürlich griffen die Erwachsenen genauso gern zu ...

So nun genug geschrieben, hier kommen die Bilder.



Gruß
Torsten

_________________
Modellbau aus Leidenschaft
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
Maschinist
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 04.09.2003
Beiträge: 1436
Wohnort: Dresden

BeitragVerfasst am: 15.05.08 17:41    Titel: Re: 30 Jahre Historische Feldbahn Dresden vom 10.-12.05.2008 Antworten mit Zitat

Mahlzeit!

Jetzt habe ich auch mal eine ruhige Minute gefunden, um mit einer kleinen Bilderauswahl auf die Pfingsttage zurückzublicken.
Insbesondere die Jung-Dampflok vom Typ Hilax hat es mir angetan. Es war schon eine tolle Erfahrung auf der 1941 gebauten Maschine als Heizer und Lokführer Dienst tuen zu können, ein Dank an dieser Stelle insbesondere an Markus, Lothar und Andreas aus Oekoven.





Sonnabend kurz nach 6: Anheizen der vom Vortag noch warmen Hilax.



Neben der Lok ein Demitzer Stirnbordwagen mit Feuerholz.



7.30 Uhr: Frühstück in der Museumshalle.



Das führerseitige Triebwerk des B-Kupplers.



Ein erster Blick in den Führerstand.



Der Wasserstand Bauart Klinger ist für den in Oekoven üblichen Einmannbetrieb dem Lokführer zugewandt. Im Hintergrund die heizerseitige Strahlpumpe amerikanischer Bauart.



Meine beiden Gastfahrzeuge fanden reges Interesse sowohl beim älteren Publikum...





...als auch bei der Jungend Winke



Am Nachmittag erfolgte dann die feierliche Eröffnung des aus dem Granitsteinbruck Demitz-Thumitz umgesetzten und liebevoll restaurierten E-Lokschuppens.



Unter dem Applaus des Publikums wurden die Tore geöffnet und die AEG-E-Lok Nr. 2 herausgefahren.



Im Anschluß wurden zahlreiche Loks für die Fahrzeugparade in der unteren Ausweichstelle bereitgestellt.



Selbst Lokführer auf einer Ns 1 konnte ich hinter einer O&K RL 1c an der Parade teilnehmen.



Anschließend wurde mit der frisch aufgearbeiteten Ns 2f von Steffen Nauk eine weitere Gastlok über die Kopframpe abgeladen. Der Schwellenstapel dient zum Höhenausgleich zur Ladefläche des LKW.



Die Ns 2f präsentiert sich in der Nachmittagssonne in nagelneuen Lack.



Nebenan rangiert die Jung-Dampflok vor dem E-Lokschuppen. Zwischenzeitlich war auch die zweite 600er AEG und die Eigenbaulok aus Falkenberg aus dem Schuppen geholt worden.



Hinter der Lok wird später einmal das Streckengleis in Richtung Ladestelle Mockethal liegen. Die Abzweigweiche ist bereits eingebaut.



Am Sonntag wurde nach der Parade fast bis zur oberen Ausweiche gefahren. Hier eine O&K MD 1 Baujahr 1939 im Originallack.



Weiterhin ist eine BN 15 R von CKD Praha, eine Ns 1 und die Benzollok H1 von Montania am oberen Bruch zu sehen.



Nach Feierabend fährt die Hilax zunächst an den beiden anderen Dampfloks vorbei zum Restaurieren.



Frisch gestärkt beginnt das inoffizielle Programm im warmen Abendlicht.



Die formschöne Jung-Maschine vor der Henschellok Typ Riesa.



Soll man das Foto später loben, sei der Standpunkt schön weit oben...



Die beiden Schwarzen...



Hilax vor der Krauss 7789. Ähnliche Bilder konnte man in der alten Heimat der Krausslok machen, dort war sie zusammen mit der Schwesterlok 7790 und einer Hilax mit Kobelschornstein eingesetzt.



Feldbahnidylle...



Stilleben...



Nachdem jeder sein Foto gemacht hatte wurde erstmal wieder kräftig rangiert



Alle drei Lok wurden zusammengehängt...



Mit den zwei Maschinen am Haken hatte die Hilax in der Steigung einige Mühe.



Feldbahn kommt um jede Ecke...



Bereitstellung zur Dampflokparade. Wegen der schlechten Lichtverhältnisse habe ich die Bergfahrt nicht mehr fotogrfiert. Dafür gibts hier ein Video: http://youtube.com/watch?v=f3S9HJaixs0



Nach dem Aufräumen wurde feierlich der Geburtstagskuchen angeschnitten.



Nach einer kurzen Nacht präsentierte sich die Hilax sehr zur Freude des Personals mit Lokschild als 99 3652. Unter dieser Nummer fuhr eine baugleiche Maschine einige Jahre bei der MPSB.



Das das Schild nach fast 10 Jahren an der heimischen Wohnzimmerwand mal an einer passenden Lok hängt, hätte ich mir nicht träumen lassen.



Auf der Rampe wird der Personenzug abgeholt.



Zahlreiche Gäste sorgten auch am Montag für volle Züge.



Im engen Gleisbogen mit Steigung hinter dem Herrenleitengebäude war vom Lokführer viel Gefühl am Regler gefragt.



Umsetzen an der Ausweiche im oberen Bruch.



Aus der Heizerperspektive.



Bereit zur Abfahrt.



Talfahrt an der zukünftigen Lorenschmiede.



Wassernehmen vor der Werkstatt.



Nach der obligatorischen Parade konnte ich noch ein paar schöne Bilder mit der Ns 1 im oberen Bruch machen.





Das Aufgebot für die Fahrzeugparade.



Anschließend wurden wieder volle Personenzüge gefahren, hier in der Steigung am E-Lokschuppen.



Abendstimmung vor der Werkstatt. Nach Aussagen der Oekovener Feldbahnfreunde wurde die Hilax in den drei Pfingsttagen mehr gefordert, als in den vergangenen 13 Jahren! Im Hintergrund eine Ns 1a.



Nocheinmal ein schönes Stilleben.



Führerhausbeschriftung.



Stoppt den Schilderklau!
Das Lokschild hängt nun wieder bei mir an der Wand und erinnern an wunderbare Feldbahntage.



Nachdem die letzten Fahrzeuge aufgeräumt waren geht es nun an die nächsten Projekte. Arbeit für die nächsten 30 Jahre ist jedenfalls da...

Gruß Sven
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Regalbahner
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 31.07.2004
Beiträge: 6068
Wohnort: ehemaliger Müritzkreis

BeitragVerfasst am: 15.05.08 18:56    Titel: Re: 30 Jahre Historische Feldbahn Dresden vom 10.-12.05.2008 Antworten mit Zitat

Hallo Sven,

danke für die wunderschönen Bilder.
Die Hilax ist 'ne schöne Lok.
Da könnte ich schon wieder schwach werden,
noch dazu wo es einen Bezug zur MPSB gibt Winke
Naja, wenn's mal so weit ist, weiss ich ja wohin ich mich wenden kann Sehr glücklich

Tschau Christoph

_________________
geht nicht gibt's nicht

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Schwellennagel
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 26.04.2004
Beiträge: 279
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 15.05.08 21:49    Titel: Re: 30 Jahre Historische Feldbahn Dresden vom 10.-12.05.2008 Antworten mit Zitat

Hallo,
An dieser Stelle möchte ich mich auch nochmal bei den Jungs der HFD für das Wunderschöne Wochenende bedanken. Es hat in der Museumshalle (Lokschuppen) unheimlich spass gemacht "Betrieb" im 1:22,5 zu machen während vor der Tür ständig die schönsten Feldbahnklamotten vorbeirumpeln. Vor allem die vielfältigen Kipplorenzüge waren ein Augenschmauß. Wir wurden auch sehr freundlich dort aufgenommen und haben uns echt wohl gefühlt.
Ich komme gerne wieder in die Herrenleithe und freu mich auch schon auf das nächste mal!

schöne Grüsse
der Nagel

_________________
Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und dienen zur Belustigung der Algemeinheit
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Max 25 Kmh
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 16.09.2003
Beiträge: 1261
Wohnort: Langen / Hessen

BeitragVerfasst am: 16.05.08 14:12    Titel: Re: 30 Jahre Historische Feldbahn Dresden vom 10.-12.05.2008 Antworten mit Zitat

Hallo Maschinist,

sehr schöne (und viiieeeeele!) stimmungsvolle Bilder das! Vielen Dank dafür. Das war sicher unter den vielen Veranstaltungen an Pfingsten eine der den Besuch lohnendsten.

Das Video ist ebenfalls beeindruckend. Die Steuerung der Hilax ist aber noch ein bisschen holprig, gell? An der Einstellung arbeiten wir noch....

Interessant auch Deine 1:3 NS 1, beeindruckend wie groß das Ding schon ist. Wie gehts mit dem Projekt?

Viele Grüße

Max 25 Kmh.

_________________
Schnell - aber nicht zu schnell!
Maßstäblich - aber nicht perfektionistisch!
Funktional - soweit es geht!
Hauptsache selbstgebaut!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Diese Beiträge einschränken und sortieren (Einstellung wird gespeichert):   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Veranstaltungen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Impressum   Datenschutzerklärung
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
+ Erweiterungen von fido