%s Foren-Übersichtbuntbahn.de buntbahn.de
Forum für maßstäblichen Selbstbau von 1:1 bis 1:32
Unser Schwerpunkt ist 1:22,5 (Modelleisenbahn in II, IIm, IIe und IIf)
mehr...
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen
 FotosFoto-Galerie   Aktuelle BeiträgeAktuelle Beiträge   KalenderKalender   Hersteller/BezugsquellenHersteller/Bezugsquellen  RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Neues vom Basteltisch: die Tagebaulok EL 3

Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Fahrzeuge
Beiträge ausdrucken :: Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen :: Ganz nach unten  
Autor Nachricht
Herzfelder Strassenbahn
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 17.12.2005
Beiträge: 367
Wohnort: Herzfelde b. Bln.

BeitragVerfasst am: 03.02.08 23:03    Titel: Neues vom Basteltisch: die Tagebaulok EL 3 Antworten mit Zitat

Guten Abend, Buntbahner! Grins

Da hier in der Nähe Berlins der Karneval Clown kaum eine Rolle spielt und der Doktor mir körperliche Betätigung noch verboten hat, wurde es Zeit für die Realisierung eines lange bedachten Projektes:

Ich will eine EL 3 bauen Ausruf Ausruf Ausruf

Jetzt werden sich viele fragen, was ist das denn:?: Frage

Die Antwort: Eine elektrische Gleichstromlokomotive für den Einsatz hauptsächlich in Tagebauen der Braunkohle die in mehreren hundert Stück vom LEW in Hennigsdorf für die Spurweiten 900 und 1000 mm gebaut wurden. In einer technischen Unterlage aus den sechziger Jahren wird von über 700 Stück allein bis 1965 gesprochen. Die Lok hatte eine Dienstmasse von 70 oder 75t und wurde für eine Fahrdrahtspannung von 1.200 oder 600 Volt Gleichspannung gebaut. Und so sieht das Teil aus:

el3-ferropolis (Herzfelder Strassenbahn)

Dieses Exemplar steht in Ferropolis bei Gräfenhainichen, wo eine sehenswerte Sammlung von Grubenbahnen aus dem früheren mitteldeutschen Braunkohlebergbau zu sehen ist, allerdings zumeist Regelspurausführung (dann heißt die Schwesterlok EL 2 und ist um einiges größer).

Zurück zur EL 3: die verschiedenen Reviere, wo die Kohlebahnen Ostdeutschlands auf ein 900 mm Spur unterwegs waren, wurden nach 1990 sehr schnell stillgelegt und 1996 war es mit dem Schmalspurnetz endgültig aus. Wer dazu mehr wissen will, kann auf www.grubenbahn.de mehr dazu nachlesen. 10 Jahre lang hielten dann noch die zwei EL 3 auf der Werkbahn der Solvay AG in Bernburg durch, aber deren Einsatz ist seit Dezember 2006 wohl auch Geschichte.

Wenn man heute eine EL 3 fahren sehen will, muß man in die Nähe des thüringischen Altenburg, nach Regis-Breitungen zur "Kohlebahn". Mehr dazu siehe unter www.kohlebahn.de . Und dann wie im Garten ohne Fahrleitung - es gibt halt nichts was es nicht gibt... Augenrollen Augenrollen Augenrollen

Motivation: ich möchte diese Lok gern im Maßstab 1:22,5 erstehen lassen, weil mir diese Baureihe seit Kindheit an gefällt. Und der Nachbau aus Lego-Steinen ist leider nicht mehr da Lachend Lachend Lachend . Außerdem noch folgende Motivation: ja, ich spiele auch gern mit meinen Bahnen, besonders bei Fahrtagen auf unserer "Spielbahner-Vereinsanlage", weil da richtig lange Strecken sind. Und da möchte ich zwischen den "gestauchten" V200, Dash, Taurus und wie sie alle heißen unseren Besuchern gern zeigen, wie groß auch eine Schmalspurlok sein kann (das Harzkamel läuft außer Konkurrenz Ausruf )...

Jetzt aber genug Vorrede, auf gehts! Die Planung läuft seit einem Jahr, da hat mir ein ehemaliger Mitstudent, der jetzt in Hennigsdorf bei Bombardier arbeitet, aus dem LEW-Archiv ein altes Messeprospekt aus den 60iger Jahren für die EL 3 kopiert, welches tatsächlich eine Maßzeichnung enthielt. Diese habe ich im Kopierservice auf 1:22,5 vergrößern lassen.

el3-zeichnung (Herzfelder Strassenbahn)

Wie man auf diesem schlechten Foto gerade noch erkennen kann (sorry Verlegen ) entsprechen die 1800 mm Radstand im Drehgestell und der Raddurchmesser im Maßstab zufällig dem in einem Antrieb eines ehemaligen Nürnberger Großbahnherstellers, so dass, nachdem der zweite Antrieb aus der Bucht gefischt war, dem Baubeginn nichts mehr im Wege stand.

Wie immer bei meinen Projekten der Hinweis: hier ist alles echt und ohne High-Tech Hammer und deshalb bitte ich um Verständnis, das es auch Kompromisse bei der Realisierung eines maßstäblichen und funktionierenden aber sicher manchmal vereinfachten Modells geben wird. Ertrinkend

Ich fange (um was zu sehen) mit dem Gehäuse an. Das Vorbildfoto und die Zeichnung zeigen, es wird ein langes aber flaches Gerät werden. So lang, dass meine PVC-Platten nicht reichten und ich die Seitenwände im Bereich der Tür trennen mußte. Ein ersten Zwischenschritt zeigt den Rohbau, der aus PVC, 3mm geschäumten sogenannten "Bastelplast", alfer- und Evergreen-Profilen entstand.

el3-gehaeuse1 (Herzfelder Strassenbahn)


Da mir die Kanten der Vorbauten nicht gefielen, habe ich diese komplett mit Polysterol-Profilen verkleidet. Da haben wir eine Abweichung zum Vorbild, denn dort stehen die Kanten der Wartungsdeckel die mit Knebel verschlossen sind, über den Rand der Vorbauten über. Aber diese Knebel traue ich mir (noch) nicht zu...

Dann habe ich die Stromabnehmerstützen auf den Vorbauten gebaut. Alte Fotos zeigen hier verschiedene Ausführungen. Offentsichtlich wurde vor Ort im rauhen Grubeneinsatz auch einiges umgebaut oder angepasst. Hier habe ich wieder 10mm alfer-Profile gewählt, die etwas breiter als auf der Zeichnung ausfallen. Die filigranen Winkelstützen für die Seitenstromabnehmer (wenn die Lok unter dem Bagger durchfährt) kommen entweder später (wenn ich irgendwo passende Pantographen finde) oder fallen weg, wie in Bernburg oder bei Loks, die nur außerhalb der Gruben im Verschub eingesetzt waren.

Probehalber habe ich einen LPG-Stromabnehmer mal auf einer der Stützen postiert und war erstaunt, wie weit ich heute gekommen bin Idee Ausruf
el3-gehaeuse2 (Herzfelder Strassenbahn)


Ich hoffe, ich verliere bei den "zerklüfteten" Drehgestellen nicht die Lust oder den Verstand Irre und kann (wenn es interessiert) bald wieder mehr berichten.

Schönen Abend wünscht
Bert

PS: Ja, ich baue auch noch an meinen Strassenbahnen, keine Sorge Lachend Lachend Ausruf
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Regalbahner
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 31.07.2004
Beiträge: 5886
Wohnort: ehemaliger Müritzkreis

BeitragVerfasst am: 03.02.08 23:12    Titel: Re: Neues vom Basteltisch: die Tagebaulok EL 3 Antworten mit Zitat

Hallo Bert,

das finde ich ja gut Respekt
habe mich eh schon gewundert, dass sich noch niemand an diese Lok gewagt hat.
Ich habe in meiner Lehre als Rohrleitungsmonteur Anfang der Achziger viel in den
Tagebauen südlich von Leipzig gearbeitet und kenne die Teile gut.
Eine ist damals auf der Abraumhalde bei Espenhain umgekippt und musste zerlegt werden Heulend
Bin mal gespannt was du daraus machst.

Tschau Christoph

_________________
geht nicht gibt's nicht

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Stoffel
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 10.07.2003
Beiträge: 3970
Wohnort: Via Montana

BeitragVerfasst am: 04.02.08 00:01    Titel: Re: Neues vom Basteltisch: die Tagebaulok EL 3 Antworten mit Zitat

Moin Bert,

das ist ja ein gigantomanisches Projekt Ausruf lupe Yau

Der Anfang ist gemacht und sieht gar nicht übel aus. Ich freue mich schon auf einen spannenden Baubericht.


Grüße vom Stoffel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
paule
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 08.03.2004
Beiträge: 669
Wohnort: magdeburg

BeitragVerfasst am: 04.02.08 08:42    Titel: Re: Neues vom Basteltisch: die Tagebaulok EL 3 Antworten mit Zitat

hi,

das wird eine schöne lok!

gib mal die abmessungen der blattfedern durch. ich habe für meine zwecke ähnliche in resin gegossen, vielleicht passen die ja bei deiner lok.

grüße

paule
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Wilhelm
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 21.02.2003
Beiträge: 1064
Wohnort: Dumeklemmer-City

BeitragVerfasst am: 04.02.08 12:02    Titel: Re: Neues vom Basteltisch: die Tagebaulok EL 3 Antworten mit Zitat

Hallo Bert,
eine wirklich interessante Lok! Große Zustimmung
Hätte man nur mehr Zeit! Diese Lok könnte mir auch gefallen. gut

Eine Überraschung für mich war eine ähnliche Lok bei Senftenberg. Erfreulicherweise hatte mein Gespann super Bremsen und ich konnte sie aufnehmen:

Senftenberg (Wilhelm)


Nicht Dein Wunschmodell, aber ähnlich.
Und frage mich niemand, welche Spurweite das Gleis hatte. nix weiss
Mit Puffer, also 1,435 m ?? Nachdenklich
Viel Erfolg! Applaus Applaus
Wilhelm Yau
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Strippenbahner
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 19.11.2003
Beiträge: 573
Wohnort: zu Hause

BeitragVerfasst am: 04.02.08 12:42    Titel: Re: Neues vom Basteltisch: die Tagebaulok EL 3 Antworten mit Zitat

Hallo Bert,

Glückwunsch zur Lokwahl.

Auch ich bin ein Fan von Werkloks. Da die im Allgemeinen nicht so bekannt sind, hat man auch größere Freiheiten bei der Modellumsetzung.
Somit sollten Dir die Drehgestelle auch keine Angst machen. Sehr glücklich

Viele Grüße
Andreas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Regalbahner
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 31.07.2004
Beiträge: 5886
Wohnort: ehemaliger Müritzkreis

BeitragVerfasst am: 04.02.08 12:51    Titel: Re: Neues vom Basteltisch: die Tagebaulok EL 3 Antworten mit Zitat

Hallo Wilhelm,

das dürfte dan wohl diese regelspurige EL2 gewesen sein.
http://www.merte.de/BE/archiv/01968-08.htm

Tschau Christoph

_________________
geht nicht gibt's nicht

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
timme
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 23.01.2008
Beiträge: 1391

BeitragVerfasst am: 04.02.08 13:48    Titel: Re: Neues vom Basteltisch: die Tagebaulok EL 3 Antworten mit Zitat

Hallo,

das Ausbesserungswerk Cottbus der DB hat einen großen Teil der Loks (EL2) für das Lausitzer Revier modernisiert. Meine Schwester arbeitet im Werk Cottbus, vielleicht hat sie ja ein paar Photos von den Loks gemacht. Ich kann bei Bedarf ja mal nachfragen.

Hier mal ein älteres Bild (an der Lok steht noch LAUBAG und nicht Vattenfall) einer modernisierten EL2 im AW Cottbus vor der Drehscheibe des ehemaligen Anheizhaus:
http://www.cideon.de/backstage/picpool/er/ref_mb/lokomo/lok_el_2_l.jpg

Die Lok, die Christoph gezeigt hat, ist keine normale EL2. Oder doch? Sie hat ja die Achsfolge Co'Co' und nicht wie die anderen Bo'Bo'. Hat das was zu sagen?

Gruß, Tim
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Regalbahner
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 31.07.2004
Beiträge: 5886
Wohnort: ehemaliger Müritzkreis

BeitragVerfasst am: 04.02.08 15:49    Titel: Re: Neues vom Basteltisch: die Tagebaulok EL 3 Antworten mit Zitat

Hallo Tim,

wäre ja auch schade wenn sie alle Loks verschrottet hätten Augenrollen
Die auf dem Link den ich eingestellt habe ist vierachsig.
Da täuscht der Blickwinkel. Schau mal auf die Bildüberschrift Winke

Tschau Christoph

_________________
geht nicht gibt's nicht

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
timme
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 23.01.2008
Beiträge: 1391

BeitragVerfasst am: 04.02.08 15:56    Titel: Re: Neues vom Basteltisch: die Tagebaulok EL 3 Antworten mit Zitat

Ohh, Asche auf mein Haupt Verlegen
Steht ja wirklich da, daß es eine Bo'Bo' Lok ist.
Aber das Bild ist fies, sieht schon stark danach aus, das die Lok zwei dreiachsige Drehgestelle hat.

Ahoi, Tim
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Diese Beiträge einschränken und sortieren (Einstellung wird gespeichert):   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Fahrzeuge Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
Seite 1 von 8

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Impressum   
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
+ Erweiterungen von fido