%s Foren-Übersichtbuntbahn.de buntbahn.de
Forum für maßstäblichen Selbstbau von 1:1 bis 1:32
Unser Schwerpunkt ist 1:22,5 (Modelleisenbahn in II, IIm, IIe und IIf)
mehr...
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen
 FotosFoto-Galerie   Aktuelle BeiträgeAktuelle Beiträge   KalenderKalender   Hersteller/BezugsquellenHersteller/Bezugsquellen  RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Bauprojekt B-Kuppler für 260 mm Spurweite

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Dampf & Diesel
Beiträge ausdrucken :: Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen :: Ganz nach unten  
Autor Nachricht
Maschinist
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 04.09.2003
Beiträge: 1436
Wohnort: Dresden

BeitragVerfasst am: 06.10.15 10:36    Titel: Bauprojekt B-Kuppler für 260 mm Spurweite Antworten mit Zitat

Mahlzeit,

Ich möchte heute mal die Gelegenheit nutzen und mein eigenes Dampflokprojekt vorstellen, an dem ich seit zwei Jahren hin und wieder konstruktiv arbeite.
Meine Dampflok soll ein kräftiger B-Kuppler mit etwa 10 PS Leistung werden. Die Hauptmaße werden bei ca. 800 mm Breite, 2100 mm LüP und 1500 mm Höhe liegen, der Achsstand 500 mm. Die Masse wird bei ca. 1,2t liegen. Im Rahmen befindet sich ein Rahmenwasserkasten mit ca. 55 L Inhalt, der Kessel mit einer Rostfläche von 0,06 m² wird einen Inhalt von 85-90 L haben. Der Zylinderdurchmesser beträgt 120 mm, der Hub 150 mm und der Raddurchmesser 300 mm. Dampfdruck 10-12 bar.



Hier mal ein erster Eindruck vom derzeitigen Stand der Entwurfskonstruktion.

Neben dem Kobelschornstein wird die Lok als Sonderausstattung noch einen Wasserheber bekommen. Alles in allem eine verkleinerte und etwas eingekürzte Variante der Jung Hilax 8293/1938 des Schotterwerks Bernbruch b. Kamenz, die heute bei der Waldeisenbahn Muskau erhalten ist. Neben persönlichen Vorstellungen ist die Ausrüstung mit Kobel im Betrieb auf der Gartenbahn zur Funkenflugverminderung unabdingbar, mit dem Wasserheber lässt sich dann stilvoll Wasser aus den Vorratsbehältern nehmen. Für die Bedienung der Maschine wird es einen Hilfstender geben, der dann jedoch auch nach einem Vorbild entstehen soll und als Wasserwagen bei der Gartenbewässerung eingesetzt werden kann.

Den Rahmen möchte ich vollständig nieten, ebenso die Aufbauten wie Kohlekästen, Führerhausteile usw. Der Kessel wird eine Schweißkonstruktion, ebenso Zylinder und diverse im Original als Gussteile ausgeführte Komponenten. Optisch werden diese jedoch durch entsprechende Bearbeitung kaum als solche zu erkennen sein. Bei diesem Einzelstück sind richtige Gussteile nicht wirtschaftlich, die Stückzahl beträgt bis auf die Radkörper maximal 2. Die Kesselausrüstung wird vorbildgerecht ausgeführt, d.h. zwei saugende Dampfstrahlpumpen usw.

Es wird sicherlich noch einige Zeit (Jahre) ins Land gehen, bis an den Baubeginn gedacht werden kann. Bis dahin bleibt noch genügend Konstruktionsarbeit.
Gruß Sven
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
T 20
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 20.01.2009
Beiträge: 3938
Wohnort: Baden Baden

BeitragVerfasst am: 07.10.15 09:56    Titel: Re: Bauprojekt B-Kuppler für 260 mm Spurweite Antworten mit Zitat

Hallo Sven,

im Moment bin ich, wie viele Andere, schockiert, daß es Andreas nicht mehr gibt.
Das ist auch sicher der Grund,weswegen es noch keine Resonanz auf dein Projekt gibt.Es ist aber unbestreitbar eines der spannendsten Vorhaben dieses Forums. Ich lese schon lange bei deinem wunderbaren Feldbahnbau mit, einfach fantastisch.
Gruß
Tobias

_________________
Seit 2002 (wieder ) Modellbahner,Interesse vor allen am Echt Dampf.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Maschinist
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 04.09.2003
Beiträge: 1436
Wohnort: Dresden

BeitragVerfasst am: 07.10.15 15:22    Titel: Re: Bauprojekt B-Kuppler für 260 mm Spurweite Antworten mit Zitat

Mahlzeit Tobias,

auch ich habe seine Projekte, insbesondere die T0 als stiller Mitleser verfolgt und es hat mich sehr nachdenklich gemacht.

Ich arbeite im Hintergrund schon zwei Jahre an dem Projekt und wurde von verschiedenen Seiten gebeten es doch mal vorzustellen. Daher gehe ich schon davon aus, das es ein gewisses Interesse gibt.

Gruß Sven
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Helmut Schmidt
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 24.02.2003
Beiträge: 3804
Wohnort: Barsinghausen

BeitragVerfasst am: 07.10.15 16:33    Titel: Re: Bauprojekt B-Kuppler für 260 mm Spurweite Antworten mit Zitat

Hallo Sven,

ja es ist leider so an der Spitze ist man einsam.

Ich verfolge ja schon seit langem deine Aktivitäten und hin und wieder schreibe ich auch mal etwas um deine Arbeitete an zu erkennen.
Deshalb bin ich gespannt wie es weiter geht. gut

Es ist nun mal so, mit meinen Maschinen und Gerätschaften habe keine Chance vergleichbares zu bauen und ich denke das ist bei den meisten Buntbahn den nicht anders.

Deshalb bin ich gespannt wie es weiter geht. heiss

_________________
Helmut Schmidt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
Diese Beiträge einschränken und sortieren (Einstellung wird gespeichert):   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Dampf & Diesel Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Impressum   Datenschutzerklärung
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
+ Erweiterungen von fido