%s Foren-Übersichtbuntbahn.de buntbahn.de
Forum für maßstäblichen Selbstbau von 1:1 bis 1:32
Unser Schwerpunkt ist 1:22,5 (Modelleisenbahn in II, IIm, IIe und IIf)
mehr...
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen
 FotosFoto-Galerie   Aktuelle BeiträgeAktuelle Beiträge   KalenderKalender   Hersteller/BezugsquellenHersteller/Bezugsquellen  RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Feldbahnmodule mit Schiff

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 89, 90, 91  Weiter 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Anlagenbau & Zubehör
Beiträge ausdrucken :: Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen :: Ganz nach unten  
Autor Nachricht
fspg2
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 08.03.2007
Beiträge: 5016
Wohnort: in der Nähe von Braunschweig

BeitragVerfasst am: 08.01.19 21:24    Titel: Re: Feldbahnmodule mit Schiff Antworten mit Zitat

Hallo,

nach etwa 10 Minuten Zeichenarbeit und 6 Minuten Fräszeit konnte ich diese vier Teile zusammenkleben.

Man könnte denken, dass ich eine kleine Bank bauen will...


Modul-Montage_28 (fspg2)


...vielleicht mit etwas zu dicken Beinen....

Modul-Montage_29 (fspg2)


... im Prinzip ist es so eine Art Bank, die allerdings nur zweimal verwendet werden sollte.


Modul-Montage_26 (fspg2)



Die Sandstein-Sockel (später Beton) der beiden Brückenköpfe hatten je ein kleines Rohr im oberen Bereich.


Modul-Montage_27 (fspg2)



Bei Regen sammelte sich das Wasser in der vertieften Mitte des Sockels und konnte dann durch das kleine Rohr abfließen.

Um beide Bohrungen im gleichen Winkel zu erhalten, half diese kleine "Bank".


Modul-Montage_30 (fspg2)



Modul-Montage_31 (fspg2)



Um die beiden 1,8mm Messingröhrchen beim Sandstrahlen besser halten zu können, habe ich sie auf einen 0,3mm Messingdraht gezogen.


Modul-Montage_32 (fspg2)



Anschließend wurden sie mit einem neuen UV-Kleber montiert.


Modul-Montage_33 (fspg2)



Modul-Montage_34 (fspg2)



Modul-Montage_35 (fspg2)

_________________
Viele Grüße
Frithjof
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Trambahner
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 15.11.2004
Beiträge: 638
Wohnort: Schaffhausen/CH

BeitragVerfasst am: 10.01.19 08:44    Titel: Re: Feldbahnmodule mit Schiff Antworten mit Zitat

Hallo Frithjof

Total beeindruckend was Du hier auf die Beine stellst.
Jetzt wo sich alle über die Jahre entstandenen Teile auf einem Modul zusammenfinden, realisiere ich erst die Dimensionen Deines Projektes.

Das ist modellbau der Spitzenklasse.

Wie sind Deine Erfahrungen mit dem UV-Kleber? Ich habe mir im Baumarkt schon oft überlegt ob ich mir auch so einen Stift mitnehme?

_________________
Gruss
Michael

The man who never made a compromise never build a model railroad
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
fspg2
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 08.03.2007
Beiträge: 5016
Wohnort: in der Nähe von Braunschweig

BeitragVerfasst am: 10.01.19 17:53    Titel: Re: Feldbahnmodule mit Schiff Antworten mit Zitat

Hallo,

als ich im Jahr 2007 mit diesem Projekt begann, konnte ich den Brückenkopf leider nicht mehr vor Ort betrachten, da er bereits ein Jahr zuvor abgerissen wurde.

Ich hatte aber mit einem Architekten gesprochen, der mir den Hinweis gab, dass das dünne Rohr dem Abfluss des Wasser auf dem Sandstein-Sockel diente.
Dazu gab es zwischen den beiden Auflagern der Brücke eine Vertiefung, in der sich das Wasser sammeln konnte von von dort in das kleine Abflussrohr gelangte.

Inzwischen habe ich eine Vertiefung mit einer kleinen Schleifscheibe erzeugt.


Modul-Montage_36 (fspg2)



Wie sie in Wirklichkeit aussah, kann ich nur vermuten. Es gibt leider kein Foto davon.


@Michael
Danke für die lobenden Worte.

Zitat:
Wie sind Deine Erfahrungen mit dem UV-Kleber? Ich habe mir im Baumarkt schon oft überlegt ob ich mir auch so einen Stift mitnehme?

Diesen UV-Kleber hatte ich durch einen Modellbaukollegen kennengelernt. Bislang kann ich ihn sehr empfehlen Ausruf

Nachdem der Kleber aufgetragen wurde, war das Röhrchen noch ein paar Sekunden beweglich, so dass ich es noch gut in der Länge ausrichten konnte. Ich hatte von oben einen Tropfen UV-Kleber in das 2,0mm Loch hinein gegeben und danach von vorne das 1,8mm Röhrchen hineingeschoben. Dadurch hatte ich rundherum 0,1mm Kleber.

Erst wenn die kleine mitgelieferte UV-Lampe für 5-15 Sekunden (je nach verwendeter Klebermenge) aktiv wird, härtet die Klebestelle sofort aus. Ohne UV-Licht braucht er etwa 15 Minuten, bis er ausgehärtet ist.
Dieser Kleber kann auch sehr gut für die Montage von Modellglas (Glas oder Kunststoff) verwendet werden. Wenn das UV-Licht verwendet wird, blüht der Klebstoff nicht aus. Es muss nur mit der Menge des Klebers sehr sparsam umgegangen werden. Es ist am besten, ihn mit einer kleinen Nadel oder einem dünnen Metallstab aufzutragen.

_________________
Viele Grüße
Frithjof
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
fspg2
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 08.03.2007
Beiträge: 5016
Wohnort: in der Nähe von Braunschweig

BeitragVerfasst am: 13.01.19 22:31    Titel: Re: Feldbahnmodule mit Schiff Antworten mit Zitat

Hallo,

wie der Titel dieses Threads vermuten lässt, muss ja irgendwann mal auch ein Schíff auftauchen Winke

Mir schwebt für die Anlegestelle an der Treppe ein kleines Beiboot aus Metall vor, wie es früher bei vielen Elbschiffen verwendet wurde.
Ich stelle mir ein kleines Boot vor, wie hier auf diesem historischen Foto von der Bundesanstalt für Wasserbau.


Ich will schließlich meinem Enkel das rote Legoschiff zurückgeben.

Modul-Montage_37 (fspg2)



Mir fehlen allerdings die Abmessungen und genauere Detailfotos. Aber vielleicht kann ja einer von euch aushelfen Frage


Vor längerer Zeit schickte mir ein Modellbaufreund ein paar tolle Zeichnungen von alten Hafenschuten, z.T sogar mit allen Längs-, Quer- und Seitenrissen Sehr glücklich
Eine Spitzschute aus dem Jahre 1926 will ich versuchen, möglichst genau ins Modell umzusetzen. Dafür habe ich schon einmal die drei Linienrisse auf 1:22,5 skaliert und die drei Ebenen einander zugeordnet.

Spitzschute_1926_01 (fspg2)



Da dieser etwa 55cm lange antriebslose Frachtkahn niemals in echtem Wasser schwimmen soll, bin ich mir bei der Materialwahl noch unschlüssig.

Wer selber Pläne von solchen Schuten sucht, kann bei digipeer alte Lichtpausen und Zeichnungen finden.

Bilder von alten Schuten gibt es z.B. hier, hier und auch hier.

Um Schiffsrümpfe zu konstruieren, können Freeship oder evtl. auch Delftship (wenn man es noch irgendwo bekommen kann) helfen.
Ich habe es noch nicht ausprobiert, sondern bislang nur in einem Schiffs-Modellbauforum darüber gelesen.

Zu Schluss für heute noch ein schöner Film aus den 1950er Jahren über einen Kohlentransport mit Schuten in Hamburg.

_________________
Viele Grüße
Frithjof
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Eberhard



Anmeldungsdatum: 07.03.2014
Beiträge: 12
Wohnort: Gifhorn

BeitragVerfasst am: 14.01.19 12:48    Titel: Re: Feldbahnmodule mit Schiff Antworten mit Zitat

Hallo Frithjof,
beide Programme sind doch vollständig zum Download verfügbar.

DELFTship konnte ich die lezte Version vom Manual und auch die .exe downloaden:

https://download.delftship.net/DSFree.php


Für FREEship wird man auf sourceforge.com fündig.
(OK, sourceforge ist oft zickig und langsam und darum mache ich dort immer alles per Rechtsklick und "öffnen im neuen Tab".
Alle Versionen inclusive Sourcecode des Programms vorhanden!)
Der Download hat aber auch dort beim 2. Klick funktioniert.

https://sourceforge.net/projects/freeship/files/

Ich kenne beide Programme nicht, könnte auch nicht wirklich etwas damit anfangen Verwirrt .
Kann Dir daher leider nicht sagen, wie brauchbar die sind.

lieben Gruß
Eberhard
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Helmut Schmidt
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 24.02.2003
Beiträge: 3737
Wohnort: Barsinghausen

BeitragVerfasst am: 14.01.19 18:52    Titel: Re: Feldbahnmodule mit Schiff Antworten mit Zitat

Hallo Frithjof,

ein Bekannter von mir ist Partikulier gewesen und auch Schiffmodellbauer, den habe ich mal wegen des kleinen Stahl-Schiffes angesprochen.

Das Ding heißt Schottel-Nachen ist 4,5 bis 5 m lang, bei einer Breite von 2,8 - 3 m und trägt 5 Tonnen.
Ich bekomme am Donnerstag noch weitere Informationen.

_________________
Helmut Schmidt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
bimmelkutscher
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 26.02.2005
Beiträge: 572
Wohnort: Erfurt

BeitragVerfasst am: 14.01.19 21:27    Titel: Re: Feldbahnmodule mit Schiff Antworten mit Zitat

So langsam finde ich hier vor Begeisterung keine Worte mehr! Große Klasse! top top top
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
UPW
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 04.11.2009
Beiträge: 230
Wohnort: Creutzwald (F)

BeitragVerfasst am: 15.01.19 19:00    Titel: Re: Feldbahnmodule mit Schiff Antworten mit Zitat

Hallo Bootsbauer,

Das hier ist mir im Internet über den Weg gelaufen : https://www.youtube.com/watch?v=fqCZ2v36MVc&index=17&list=PLpxBbqBjxWhyzjvZK8Wn1l_h1TzV4jgiL Wie wird ein echtes Holzboot gebaut? Ein paar Infos zum Vorbild können bestimmt nichts schaden.

Gruß

Uwe P.

_________________
Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis grösser als in der Theorie.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
fspg2
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 08.03.2007
Beiträge: 5016
Wohnort: in der Nähe von Braunschweig

BeitragVerfasst am: 18.01.19 23:40    Titel: Re: Feldbahnmodule mit Schiff Antworten mit Zitat

Moin zusammen,

erst einmal danke für Eure Links und Tips Grins

Ich habe mir inzwischen delftship heruntergeladen und werde mich bei Gelegenheit einmal daran versuchen.

@Helmut
Wenn man den richtigen Namen kennt, dann kommt auch etwas dabei zu Tage!
Ich hatte zuvor mit "Beiboot" oder "Rettungsboot" nicht den gewünschten Erfolg.
So habe ich jetzt nach "Schottel-Nachen" gesucht und fand mehrere Abbildungen des von mir gesuchten Bootes Sehr glücklich
Z.B.: hier, hier, hier oder auch hier.

Für die beiden Brückenköpfe wurden die "Sandstein-Randsteine" an der Unterseite mit einer 5,0mm breiten Nut versehen,

Modul-Montage_38 (fspg2)


auf MDF-Brettchen aufgesetzt und mit Sekundenkleber verklebt.

Modul-Montage_39 (fspg2)



Modul-Montage_40 (fspg2)


Diese derartig vormontierten Teile müssen jetzt noch lackiert werden, bevor sie endgültig auf den Brückenköpfen verklebt werden.

Modul-Montage_41 (fspg2)

_________________
Viele Grüße
Frithjof
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Helmut Schmidt
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 24.02.2003
Beiträge: 3737
Wohnort: Barsinghausen

BeitragVerfasst am: 19.01.19 13:29    Titel: Re: Feldbahnmodule mit Schiff Antworten mit Zitat

Hallo Frithjof,

habe heute Morgen auf der Hunderunde den mir bekannten Binnenschiffer getroffen. Die Maße die er mir gegeben hat sind von einem kleinen Lastkahn.

Hier gibt es aber noch einen sehr interessanten Bericht mit vielen Bildern über die Restaurierung eines Schottel-Nachens.

_________________
Helmut Schmidt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
Diese Beiträge einschränken und sortieren (Einstellung wird gespeichert):   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Anlagenbau & Zubehör Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 89, 90, 91  Weiter
Seite 90 von 91

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Impressum   Datenschutzerklärung
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
+ Erweiterungen von fido