%s Foren-Übersichtbuntbahn.de buntbahn.de
Forum für maßstäblichen Selbstbau von 1:1 bis 1:32
Unser Schwerpunkt ist 1:22,5 (Modelleisenbahn in II, IIm, IIe und IIf)
mehr...
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen
 FotosFoto-Galerie   Aktuelle BeiträgeAktuelle Beiträge   KalenderKalender   Hersteller/BezugsquellenHersteller/Bezugsquellen  RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Anlagenvorstellung Gipsbahn Meggtal 1:13

Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Anlagenbau & Zubehör
Beiträge ausdrucken :: Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen :: Ganz nach unten  
Autor Nachricht
GBMEGGTAL
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 15.08.2005
Beiträge: 1735
Wohnort: Basel

BeitragVerfasst am: 12.01.07 00:43    Titel: Anlagenvorstellung Gipsbahn Meggtal 1:13 Antworten mit Zitat

Hallo hallo liebe Buntbahn-Gemeinde

Inspiriert durch diverse andere Anlagenbau-Berichte im Buntbahn möchte ich Euch gerne meine Anlage vorstellen.

Mein Weg zum Masstab 1:13,3 oder 7/8n2 in der USA, führte mich wie viele andere von Euch, über verschiedene Massstäbe und Spurweiten. Ich muss sagen, dass mich der Masstab 1:13 mit dem Thema Feldbahn, oder Werksbahn, so ziemlich fasziniert.

Meine Anlage habe ich an die ehemalige Kalkbahn in Recklingen (CH) angelehnt. Leider habe ich immer noch keine Betriebs-Fotos von Recklingen. Leider war ich etwas zu jung und konnte den Betrieb nicht mehr fotografisch festhalten. Vielleicht kann mir ja jemand von Euch weiterhelfen.
Nachdem ich meine IIe Werksbahn http://www.buntbahn.de/fotos/showgallery.php?cat=6908&ppuser=1017 wegen Kontaktproblemen wieder demontiert hatte, habe ich die Fahrbahnplatte gut abgedichtet, damit ich später auch mit Echtdampf fahren kann.
Im Mittelpunkt sollte die Gipsfabrik stehen. Das Ofengebäude steht schon und hat eine Höhe von ca.1.5 m

Gibsfabrik Ofengebäude (GBMEGGTAL)

Ofenhaus

Die weiteren Fabrikations- und Verladegebäude muss ich zuerst noch planen und bauen.

Gibsfabrik (GBMEGGTAL)


Das ganze Gleisnetz habe ich mit Kieferholzschwellen 9x13 mm und ALU Code 250 Schienen selber gebaut. Die Weichenherzen und Weichenzungen sind aus Neusilber.
Die Geleise habe ich bei www.oldpullman.ch bezogen und die Schienenverbinder bei www.gartenbahn-team.de.
Über dass Verwittern der Schwellen wurde im Buntbahn schon ausführlich berichtet.
http://www.buntbahn.de/phpBB2/viewtopic.php?t=83&postdays=0&postorder=asc&highlight=verwittern&start=10

Gibsfabrik (GBMEGGTAL)


Meggenhus_16 (GBMEGGTAL)

Weichenzungenlagerung

Weichenstellhebel Prototyp eingebaut. (GBMEGGTAL)

Die Weichenstellhebel wurden aus A2 gelasert, erhältlich bei Bommelbahn.
http://freenet-homepage.de/bommelbahn.de/angebote/angebote.htm

Gefahren wird mit einer selbst gebauten Funkfernsteuerung. Mit einem Microkontroller, der mit Basic programmiert wird, werden die Steuerbefehle mit Funk zur Lok übertragen.

Funkfernsteuerung_01 (GBMEGGTAL)

Eigenbau-Fernsteuerung mit CControl und 433Mhz Sender.

Funkfernsteuerung_02 (GBMEGGTAL)

Handsender

Funkfernsteuerung_06 (GBMEGGTAL)

Lokempfänger

Die Brücken wurden aus Messing-Profilen gelötet. Die grösste Herausforderung ist die Beschaffung von Informationen über die Brückendimensionen. Ich habe mich für eine geschweisste Brücke entschieden, damit ich mich nicht mit Nieten abgeben muss. Winke

Daribrücke_09 (GBMEGGTAL)

Erster Versuchszug auf der Daribrücke

Die Brückenlager sind Attrappen, damit man die Befestigungsschrauben nicht sieht.

Daribruecke_09 (GBMEGGTAL)

Rollenlager der Brücke

Daribruecke_10 (GBMEGGTAL)

Brückenlager

Die Brücke zum Schattenbahnhof wurde unter Verwendung eines Alurohr gebaut. Der Alurohrkern ist mit diversen Holzprofilen verkleidet. Da die Brücke vor der Eingangstüre ist, kann sie ausgehängt und versorgt werden.

Meggenbruecke_01 (GBMEGGTAL)

Alurohr 70x70mm als Träger.

Meggenbruecke_03 (GBMEGGTAL)

Betonimitation durch Holzprofile.

Meggenbruecke_05 (GBMEGGTAL)

1,6 m lange Betonbrücke

Meggenbruecke_10 (GBMEGGTAL)

Übergang der Brücke zum Brückenkopf

Unter der Anlage wurde ein Schattenbahnhof mit einer grossen handbetriebenen Drehscheibe erstellt, die aus einem alten Verkehrsschild entstanden ist. Die Scheibe dreht sich auf Lego-Rädern.

Unterried_13 (GBMEGGTAL)

Grosse Drehscheibe

Unterried_14 (GBMEGGTAL)


Auf der gegenüberliegenden Seite der Gipsfabrik entsteht ein kleiner Hafen für die Gipssteinverladung und eine Fahrzeughalle. Weitere Gebäude werden der Wand entlang noch gebaut.

Meggenhus_02 (GBMEGGTAL)


Meggenhus_03 (GBMEGGTAL)


Meggenhus_04 (GBMEGGTAL)


Meggenhus_05 (GBMEGGTAL)

Brückenkopf der Daribrücke

Meggenhus_08 (GBMEGGTAL)

Plexiglasscheibe verwandelt sich in Wasser

Meggenhus_09 (GBMEGGTAL)


Meggenhus_12 (GBMEGGTAL)

Erste Probefahrt auf dem neuen Anlagenteil

Meggenhus_60 (GBMEGGTAL)

Kanale Grande

Für meine Fahrzeughalle habe ich ein gutes Vorbild bei uns in der Region gefunden.

Fahrzeughalle_00 (GBMEGGTAL)


Nach dem Fotografieren und Ausmessen der Holzpfosten ging es an den Bau der Halle. Ich habe keinen Plan gezeichnet, sondern auf einem Brett eine Montagelehre angefertigt mit meinen Abmessungen.

Fahrzeughalle_01 (GBMEGGTAL)

Montagelehre

Fahrzeughalle_03 (GBMEGGTAL)

Zuerst habe ich die Hallenträger angefertigt. Mit der Montagelehre geht es sehr einfach.

Fahrzeughalle_07 (GBMEGGTAL)

Mit 4 Distanzhaltern werden die Hallenträger im richtigen Abstand gehalten. Die Querverbindungen können so angeleimt werden.

Fahrzeughalle_13 (GBMEGGTAL)

Sieht nicht schlecht aus oder ? Lachend

Fahrzeughalle_21 (GBMEGGTAL)

Das Beizen habe ich mir einfacher vorgestellt. Zwei Abende habe ich gestrichen, bis man da alle Ecken eingepinselt hat!!!

Nach der Anleitung von Marcel habe ich die Fundamente mit Gips gemacht. Der Aufwand lohnt sich wirklich, es sieht sehr gut aus. Mit der Farbbeigabe muss man etwas experimentieren. Ich habe sicher mehr als 10 Muster gegossen. Am Anfang habe ich die Tropfen der schwarzen Farbe noch gezählt, die ich in den Gipsbrei tröpfelte und am Schluss habe ich einfach reichlich schwarze Farbe dem Gips beigemischt.

Fahrzeughalle_23 (GBMEGGTAL)

Ausgiessen der Fundamente

Fahrzeughalle_24 (GBMEGGTAL)

Der Gips hatte mehre Tage zum aushärten, vermutlich hervorgerufen durch die Farbbeigabe.

Fahrzeughalle_38 (GBMEGGTAL)

Nach dem trocknen werden die Fundamente mit Pulverfarben und Kreiden gealtert.

Fahrzeughalle_39 (GBMEGGTAL)


Bevor die Wände angebracht wurden, hat der Elektriker die Elektroinstallation montiert. Die Lampen wurden aus Kinder-Überraschungseiern gebastelt und mit Lackdraht verkabelt.

Fahrzeughalle_52 (GBMEGGTAL)


Fahrzeughalle_53 (GBMEGGTAL)

Lampen aus Kinder-Überraschungseiern

Fahrzeughalle_73 (GBMEGGTAL)

Lampen-Test

Die Seitenwände bestehen aus 1.5 mm Balsaleisten die ich auf einer feinen Säge zugeschnitten habe. Vor dem Beizen werden die Balsaleisten mit der Drahtbürste geschrubbt, damit sie schön alt aussehen. Die Balsaleisten werden gebeizt und nachdem sie getrocknet sind, werden sie mit Kreide und der Drahtbürste gealtert.
Marcel hat zu diesem Thema einen guten Beitrag geschrieben.
http://www.buntbahn.de/phpBB2/viewtopic.php?t=83&postdays=0&postorder=asc&highlight=verwittern&start=10
http://www.buntbahn.de/phpBB2/viewtopic.php?p=242&highlight=holz+verwittern#24
Natürlich ist diese Variante mit Balsaholz nur für Softi-Innenbahner zu verwenden.

Fahrzeughalle_60 (GBMEGGTAL)

Altern der gebeizten Balsabretter

Fahrzeughalle_54 (GBMEGGTAL)


Fahrzeughalle_55 (GBMEGGTAL)


Fahrzeughalle_58 (GBMEGGTAL)

Erste Stellprobe für den Werksfotografen

Das Unterdach besteht aus Pavatexbrettern. Die Bretterimitation habe ich mit einem Schraubenzieher eingeritzt.

Fahrzeughalle_64 (GBMEGGTAL)

Pavatex-Unterdach

Das Dach wurde mit 180er Sandpapier bedeckt. Mit einem Sprühkleber habe ich das Sandpapier aufgeklebt.

Fahrzeughalle_74 (GBMEGGTAL)

Die perfekte Dachpappen-Imitation

Damit die Illusion nicht schon nach 40 cm endet, wurde auf die Wand ein Spiegel montiert. Das Schneiden des Spiegels war nach einigen Scherben dann doch noch geglückt.

Fahrzeughalle_66 (GBMEGGTAL)

Spieglein, Spieglein an der Wand..

Fahrzeughalle_72 (GBMEGGTAL)

Mindestens 50m lang oder? Lachend

Der Bau geht weiter.
Weitere Fotos findest du im http://www.buntbahn.de/fotos/showgallery.php?cat=6907&ppuser=1017

Bunter Gruss
Sigi


Zuletzt bearbeitet von GBMEGGTAL am 26.09.12 22:21, insgesamt 4 Male bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Eisenbahnfreak
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 25.11.2004
Beiträge: 566
Wohnort: 88690 Uhldingen-Mühlhofen

BeitragVerfasst am: 12.01.07 06:54    Titel: Re: Anlagenvorstellung Gipsbahn Meggtal Antworten mit Zitat

Hallo Sigi,

Hut ab tach tach

Sehr schöne Anlage, super Bilder uns klasse Beschreibung!

Weiter so. Respekt

Einen schönen Tag noch,
Joachim
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Ge6/6II
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 30.10.2004
Beiträge: 78
Wohnort: 59192 Bergkamen

BeitragVerfasst am: 12.01.07 08:06    Titel: Re: Anlagenvorstellung Gipsbahn Meggtal Antworten mit Zitat

Guten Tag ,

Wow das wird klasse Respekt für die arbeit . Bin gespannt wie es fertig aussieht .

Mit Freundlichen Grüßen

Eric Beier
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Maschinist
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 04.09.2003
Beiträge: 1436
Wohnort: Dresden

BeitragVerfasst am: 12.01.07 09:44    Titel: Re: Anlagenvorstellung Gipsbahn Meggtal Antworten mit Zitat

Mahlzeit!

Die Fahrzeughalle ist ja eine Augenweide, hervorragend gemacht! Weiter so!

Gruß Sven
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
vodeho
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 31.07.2004
Beiträge: 338
Wohnort: nördlich vom Harz

BeitragVerfasst am: 12.01.07 10:22    Titel: Re: Anlagenvorstellung Gipsbahn Meggtal Antworten mit Zitat

Hallo Sigi,

super Arbeit Ausruf

Ich würde mich über weitere Bauberichte freuen.
Gruss Volker
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Regalbahner
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 31.07.2004
Beiträge: 5962
Wohnort: ehemaliger Müritzkreis

BeitragVerfasst am: 12.01.07 10:51    Titel: Re: Anlagenvorstellung Gipsbahn Meggtal Antworten mit Zitat

Hallo Sigi ,

da kommt man ja aus dem Schauen gar nicht mehr raus Winke
Tolle Anlage und tolle Details und ebensoviel tolle Anregungen top

Tschau Christoph

_________________
geht nicht gibt's nicht

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
GBMEGGTAL
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 15.08.2005
Beiträge: 1735
Wohnort: Basel

BeitragVerfasst am: 18.01.07 10:58    Titel: Re: Anlagenvorstellung Gipsbahn Meggtal Antworten mit Zitat

Hallo hallo liebe Buntbahn-Gemeinde

Besten Dank für das super Feedback das motiviert Freude

Damit der Betrieb läuft auf meiner Gips Bahn müssen die Fahrzeuge ja betankt werden.

Diesel_Tankstelle (GBMEGGTAL)

Gutes Vorbild

Ich habe einen LGB Tank verwendet dem ich ein neues Mannsloch verpasst.

Meggenhus_Tankstelle_01 (GBMEGGTAL)

Neuer 30000l Dieseltank

Meggenhus_Tankstelle_02 (GBMEGGTAL)

Armaturen am Tank

Der Dieseltank wurde mit Schutzwänden verkleidet damit das Grundwasser nicht verschmutz wird wenn der Tank leckt. Die ganze Konstruktion wurde aus MS Profilen gelötet und mit Polystyrol Platten verkleidet.

Meggenhus_Tankstelle_06 (GBMEGGTAL)


Das Dach wurde aus Wellblech erstellt das ich im 1:12 Puppenhaus Sortiment gefunden habe.

Meggenhus_Tankstelle_07 (GBMEGGTAL)

Fertige Tankstelle mit Zapfsäule


Um die Tankstelle müssen noch weitere Details gebaut werden. Noch fehlt der Wasseranschluss und die Sandkiste.

Meggenhus_Tankstelle_09 (GBMEGGTAL)

Die Plästerung entsteht Steinigung

Bunter Gruss
Sigi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Marcel
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 01.03.2003
Beiträge: 2932
Wohnort: Hägglingen / Schweiz

BeitragVerfasst am: 18.01.07 13:08    Titel: Re: Anlagenvorstellung Gipsbahn Meggtal Antworten mit Zitat

Hallo Sigi

Ich kenne deine Arbeiten ja schon seit einiger Zeit, aber es sieht echt toll aus was du hier wieder an neuen Bildern von deiner Bahn zeigst Respekt .

Die Tankanlage gefällt mir nicht nur, weil ich das Original fast vor der Haustüre habe, sondern auch weil du die Details stimmungsvoll umgesetzt hast!

Auf jeden Fall freue ich mich schon auf deine weiteren Baubilder Sehr glücklich
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Kellerbahner
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 23.10.2005
Beiträge: 9473
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 21.01.07 21:16    Titel: Re: Anlagenvorstellung Gipsbahn Meggtal Antworten mit Zitat

Hallo Siggi,

das ist bzw. wird eine sehr schöne Gips Bahn Sehr glücklich ! Ich hoffe Du berichtest weiter mit vielen Bildern von Deinem Anlagenbau - bin auf Fortsetzungen gespannt.

Nachdem ich unsere große Anlage gerade abbaue, freut es mich wenn wo anders eine Neue entsteht. Deine Details gefallen mir und sind eine gute Anregung. Maßstab und Thema passen schön zusammen - Loren muß man einfach nutzen Winke

Ich selbst mache gerade eine Nummer kleiner (1 Segment):

http://www.buntbahn.de/phpBB2/viewtopic.php?p=241095#241095

Das geht, im Gegensatz zu Deinen Fortschritten, aber gaaanz langsam Verlegen .

Frohes Basteln wünscht Dir

Kellerbahner

_________________
Schaffe, schaffe, Häusle baue ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
GBMEGGTAL
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 15.08.2005
Beiträge: 1735
Wohnort: Basel

BeitragVerfasst am: 27.02.07 15:44    Titel: Re: Anlagenvorstellung Gipsbahn Meggtal Antworten mit Zitat

Hallo zusammen

Für die Stromversorgung habe ich ein Trafohaus erstellt.
Das Gebäude besteht aus Sperrholz. Auf das Sperrholz habe ich mit Sprühkleber und feinem Sand den Verputz nachgebildet. Das ganze wurde mit Dispersion gestrichen und gealtert. Das ganze tönt so einfach hat mich aber sehr viel Mut gekostet einfach mit schwarzer Farbe alles zu überstreichen.


Meggenhus_Trafohaus05 (GBMEGGTAL)



Meggenhus_Trafohaus_14 (GBMEGGTAL)



Meggenhus_Trafohaus_13 (GBMEGGTAL)


Nicht einmal die Drähte wurden entfernt bei der Aufhebung der Freileitung.Augenrollen

Meggenhus_Trafohaus_16 (GBMEGGTAL)


Die Beschriftung auf der Türe wurde mit einer Tatoofolie gemacht. Das Schild wurde Fotographisch verkleinert.lupe

Meggenhus_Trafohaus_17 (GBMEGGTAL)


Zur Zeit entsteht eine Steinbearbeitungs-Firma Steinigung

Meggenhus_Stein_AG_04 (GBMEGGTAL)


Der Bau geht weiter.

Bunter Gruss Winke
Sigi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Diese Beiträge einschränken und sortieren (Einstellung wird gespeichert):   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Anlagenbau & Zubehör Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
Seite 1 von 10

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Impressum   Datenschutzerklärung
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
+ Erweiterungen von fido