%s Foren-Übersichtbuntbahn.de buntbahn.de
Forum für maßstäblichen Selbstbau von 1:1 bis 1:32
Unser Schwerpunkt ist 1:22,5 (Modelleisenbahn in II, IIm, IIe und IIf)
mehr...
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen
 FotosFoto-Galerie   Aktuelle BeiträgeAktuelle Beiträge   KalenderKalender   Hersteller/BezugsquellenHersteller/Bezugsquellen  RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Verladestelle Knaupsholz

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 26, 27, 28 ... 79, 80, 81  Weiter 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Anlagenbau & Zubehör
Beiträge ausdrucken :: Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen :: Ganz nach unten  
Autor Nachricht
Kellerbahner
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 23.10.2005
Beiträge: 11629
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 23.11.13 14:15    Titel: Re: Verladestelle Knaupsholz Antworten mit Zitat

Hallo Knaupsholzfreunde,

nach diesen vor allem botanischen Segmentbauarbeiten ist es mal wieder an der Zeit das Vorhandene zu nutzen und sich wieder einem alten Thema zu widmen:

dem Spillverschub an der Knaupsholzschen Verladestelle.


Vor einiger Zeit fanden ja die ersten Versuche dazu:

http://youtu.be/IPiPDXVSVFg

mit Nähgarn als „Stahldraht“ statt.


Diese Versuche waren schon ganz gut, nur das Nähgarn brauchte eine Alternative lupe . Geraten wurde zu Stahldraht. Also zwei Rollen unterschiedlich dicken Stahldraht bestellt und ausprobiert Cool .

Jedoch kam der Stahldraht nicht über Vorproben hinaus Geschockt . Den Grund seht ihr hier:

vsk723 (Kellerbahner)



Ist das Nähgarn (ganz unten) beim „Biegen“ völlig unelastisch, im Gegensatz zum beim im Video gezeigten, longitudinalen Zug an ihm, ist der Stahldraht dagegen (ganz oben) viel zu elastisch.

Auf die gleiche Biegung gebracht wie das Nähgarn schnellt er fast in eine horizontale Lage zurück. Ein Herumlegen um den Spill brachte bei beiden unterschiedlich dicken Drähten keinen Erfolg.

Die Lösung ? Die sollte der Nylonfaden (in der Mitte) bringen. Nicht so „schlapp“ wie Nähgarn und nicht so ultraelastisch wie der Stahldraht.


Also an den Nylonfaden eine Öse angebracht:

vsk698 (Kellerbahner)



Diese provisorisch befestigt und an einen Lorewagen angekuppelt:

vsk700 (Kellerbahner)



dann die Feldbahnlok Ingrid zum Verschub herangefahren:

vsk699 (Kellerbahner)



Das andere Ende des „Stahlseils“ vorbereitet,:

vsk701 (Kellerbahner)



an ihr befestigt:

vsk702 (Kellerbahner)



und dann der erste Spillverschub mit einem Nylon-Drahtseil:

vsk703 (Kellerbahner)



Klappt !

Der Nylonfaden legt sich gut um den Spill herum, schnellt nicht zurück und vor allem in in Längsrichtung praktisch inelastisch, d.h. das „Hoppeln“ der Wagen findet nicht statt bzw. wird nicht noch durch den Faden verstärkt.

An dieser Stelle müßt ihr mir das einfach glauben Cool . Für einen Beweisfilm ist mir die erste Konstruktion des „Drahts“ nicht photogen genug nein . Da muß er noch vorher in die Maske und etwas geschminkt werden:

vsk724 (Kellerbahner)



Aber bald: Knaupsholz productions proudly presents Winke ...... Aufzählung demnächst hier auf diesem Kanal


Bis dahin,


Gruß vom

Kellerbahner lupe Geschockt Cool

_________________
Schaffe, schaffe, Häusle baue ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Botanikus
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 09.10.2009
Beiträge: 2343
Wohnort: Mainz

BeitragVerfasst am: 23.11.13 14:45    Titel: Re: Verladestelle Knaupsholz Antworten mit Zitat

Hallo Kellerbahner
Zitat: An dieser Stelle müßt ihr mir das einfach glauben.
Ich glaube dir ja, sieht man ja anhand der Bilder. lupe
mfg
Herbert

_________________
Rechtschreibfehler sind wie Unkraut,
sie säen sich immer wieder
auf´s Neue aus.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Kellerbahner
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 23.10.2005
Beiträge: 11629
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 01.12.13 12:02    Titel: Re: Verladestelle Knaupsholz Antworten mit Zitat

Hallo Herbert,

das freut mich:
Zitat:
Ich glaube dir ja ...


Der Nylonfaden macht um den Spill herum schon eine gute Figur, besser: Biegung. Das paßt schon Sehr glücklich .


Nur das Hoppeln der gezogenen Wagen bei der ersten Probe:

http://youtu.be/IPiPDXVSVFg

sollte soweit wie möglich vermieden werden Cool .


Bei den ersten Verschüben mit neuem "Stahlseil" gelang das auch ganz gut. Ein Fotoamateur, der zu dieser Zeit im Knaupsholz vorbei kam, hat auch einen Film davon gemacht. Aber der ist zur Zeit noch beim Schneiden Winke .

Mal sehen ob bei den bewegten Bildern auch was Vernüftiges rauskommt.


Bis dahin, Gruß vom

Kellerbahner

_________________
Schaffe, schaffe, Häusle baue ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Botanikus
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 09.10.2009
Beiträge: 2343
Wohnort: Mainz

BeitragVerfasst am: 01.12.13 18:44    Titel: Re: Verladestelle Knaupsholz Antworten mit Zitat

Hallo Kellerbahner
Klasse Video.Respekt
hast du vergessen die Weiche zu stellen oder wird die im Original durch die Wagen aufgeschnitten. gruebel
mfg
Herbert

_________________
Rechtschreibfehler sind wie Unkraut,
sie säen sich immer wieder
auf´s Neue aus.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Kellerbahner
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 23.10.2005
Beiträge: 11629
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 08.12.13 11:24    Titel: Re: Verladestelle Knaupsholz Antworten mit Zitat

Hallo Herbert,

ob damals im Knaupsholz die Weiche(n) aufgeschnitten werden konnten weiß ich nicht, vermutlich schon nix weiss .

Aber hier

http://youtu.be/IPiPDXVSVFg

habe ich sie, wahrscheinlich weil ich so gespannt war zu sehen wie es mit dem Spillbetrieb klappt, schlicht vergessen zu stellen Verlegen .

Was natürlich auch dann den Bindfaden, also das erste "Stahlseil", besonders gespannt hat ... Winke Geschockt



Aber nun ist ein anderes Stahlseil um den Spill gelegt (unten so zwischen 8:10 und 8:36 zu sehen) einen kurzen Bauzug verschoben, der einem vorbeifahrendem SHE-Kurzgüterzug Platz machen mußte (seine Durchfahrt ab 2:35):

http://youtu.be/ei9LFmcfAfc


Der Nylonfaden hat sich sehr gut bewährt: kein Hoppeln mehr, egal ob langsamer (5:31 bis 7:10) oder schneller (7:11 bis 8:08 ) gezogen Sehr glücklich Sehr glücklich .


Er ließ sich auch gut "schminken", d.h. Farbe haftet gut an ihm, blättert nicht ab, auch nicht durch Biegungen des Fadens und mit den inzwischen auch farblich aufgewerteten Kuppelösen (5:05 und 5:30) sieht das jetzt ganz gut aus:
gleichmäßiger Zug, kein Hoppeln, synchrone Bewegung von gezogenen Wagen und ziehender Lok und farblich paßt´s auch ganz gut Cool .

Das macht Lust auf mehr ... und irgendwann soll dann der obere Spill noch seinen Antrieb bekommen Antreiben - später.


Erst mal: Freude am Ziehen Winke Sehr glücklich .


Gruß vom

Kellerbahner

_________________
Schaffe, schaffe, Häusle baue ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Botanikus
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 09.10.2009
Beiträge: 2343
Wohnort: Mainz

BeitragVerfasst am: 08.12.13 13:23    Titel: Re: Verladestelle Knaupsholz Antworten mit Zitat

Hallo Kellerbahner,
es macht immer wieder Spaß zu sehen, wie die Wägelchen über die Gleise zuckeln. Freude
mfg
Herbert

_________________
Rechtschreibfehler sind wie Unkraut,
sie säen sich immer wieder
auf´s Neue aus.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Kellerbahner
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 23.10.2005
Beiträge: 11629
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 15.12.13 12:19    Titel: Re: Verladestelle Knaupsholz Antworten mit Zitat

Hallo Herbert,

das freut mich:
Zitat:
es macht immer wieder Spaß

Ja, nach all den verschiedenen Baustellen, was nicht heißen soll, das sie alle fertig sind, kann jetzt wieder Betrieb gemacht werden Sehr glücklich .

Und auch das ein oder andere Foto oder Filmchen davon ... Winke

Aber demnächst geht es, ähnlich wie bei Dir, mit Hintergründigem weiter. Damit die Filmemacher auch mal auf die "Totale" schwenken können Cool . Wird nur noch etwas dauern - die nächste Baustelle halt Winke .

Gruß vom

Kellerbahner

_________________
Schaffe, schaffe, Häusle baue ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Kellerbahner
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 23.10.2005
Beiträge: 11629
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 28.12.13 18:23    Titel: Re: Verladestelle Knaupsholz Antworten mit Zitat

Hallo Buntbahner,

nach so viel Fein- und botanischen Arbeiten und dem Motivationsschub durch den verbesserten Spillbetrieb war es Zeit für Grobmechanisches um den oberen Teil des Knaupsholzschen Geländes weiter auszugestalten.

Aber zuerst, wie vor kurzem bei Herbert (Botanikus) angedeutet, war nach diversen Versuchen an Hintergrundkonstruktionen nun die nächste und hoffentlich endgültige dran:


vsk712 (Kellerbahner)




Statt an den Segmenten angelehnten Styrodurplatten jetzt eine etwas aufwendigere Variante: PS-Platten an der Wand zu befestigen.


Diese Variante bietet den Vorteil das wieder Platz hinter den Segmenten zur Verfügung steht, keine „wackeligen“ Konstruktionen verbunden werden müssen und die Platten, durch Zwischenverstrebungen, eine ebene Fläche bilden:


vsk719 (Kellerbahner)




Die PS-Platten werden mit Grundierung aus der Sprühdose vorbehandelt und schon mal zur Probe angebracht:


vsk714 (Kellerbahner)




Diese Arbeiten bieten wieder genügend Pausen, um eine andere Baustelle anzugehen:

vsk720 (Kellerbahner)




das Endsegment oberhalb des Waldstücks nach der Verladestelle.


Der Durchgang soll zum einen jetzt mit einem Reststück der großen PS-Platten abnehmbar, optisch kaschiert werden:

vsk722 (Kellerbahner)



Zum anderen endlich das provisorische „Auslaufstück“ und das ganze Segment ab- bzw. aufgebaut werden:

vsk726 (Kellerbahner)




Also weg mit dem Holzklotz und wieder die ersten Styrodurplatten zurecht geschnitten:

vsk727 (Kellerbahner)




den späteren Gleisverlauf aufgezeichnet:

vsk728 (Kellerbahner)




das Ganze immer wieder optisch im Vergleich zu den soweit fertigen Segmentstücken und den angebrachten PS-Platten der Hintergrundkonstruktion kontrolliert:

vsk729 (Kellerbahner)




und die spätere Gestaltung überlegt.


Aber bis dahin dauert es wieder noch ein wenig …


Gruß vom

Kellerbahner

_________________
Schaffe, schaffe, Häusle baue ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Botanikus
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 09.10.2009
Beiträge: 2343
Wohnort: Mainz

BeitragVerfasst am: 28.12.13 18:57    Titel: Re: Verladestelle Knaupsholz Antworten mit Zitat

Hallo Kellerbahner
Wie ich sehe, warst du auch über die Feiertage umtriebig. Lachend
Sieht doch schon gut aus. augen auf
mfg
Herbert

_________________
Rechtschreibfehler sind wie Unkraut,
sie säen sich immer wieder
auf´s Neue aus.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Kellerbahner
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 23.10.2005
Beiträge: 11629
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 05.01.14 10:46    Titel: Re: Verladestelle Knaupsholz Antworten mit Zitat

Hallo Buntbahner,

vor vor einiger Zeit fragte Herbert (Botanikus):

Zitat:
Kannst du bitte ein paar Bilder von deiner Anlage zeigen.
Quasi in der Totale.


was für mich

Zitat:
... nicht so einfach [ist]. Das liegt an der Gesamtlänge (ca. 5,70 m) der Segmente und der Gestaltung des "Restkellers" - ich habe keinen ausreichenden Abstand um die 5,70 m komplett aufs Bild zu bringen


und zeigte statt dessen 6 Einzelbilder:

,,,,,



Nun war vor Kurzem mal einer der Küchentische frei und die Knaupsholz Productions konnte einen Hubwagen mit Stativ und Kamera darauf organisieren Winke .



Somit aus lichter Höhe von ca. 2,20 m hier eine andere Art der angefragten Totalen Cool :


http://youtu.be/tWUFga7gVoM



Viel Spaß,

Kellerbahner

_________________
Schaffe, schaffe, Häusle baue ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Diese Beiträge einschränken und sortieren (Einstellung wird gespeichert):   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Anlagenbau & Zubehör Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 26, 27, 28 ... 79, 80, 81  Weiter
Seite 27 von 81

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Impressum   Datenschutzerklärung
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
+ Erweiterungen von fido