%s Foren-Übersichtbuntbahn.de buntbahn.de
Forum für maßstäblichen Selbstbau von 1:1 bis 1:32
Unser Schwerpunkt ist 1:22,5 (Modelleisenbahn in II, IIm, IIe und IIf)
mehr...
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen
 FotosFoto-Galerie   Aktuelle BeiträgeAktuelle Beiträge   KalenderKalender   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Lanz Schienentraktor Modell Eigenbau

Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Weiter 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Dampf & Diesel
Beiträge ausdrucken :: Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen :: Ganz nach unten  
Autor Nachricht
Reh
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 22.07.2005
Beiträge: 86
Wohnort: Mitten in Deutschland

BeitragVerfasst am: 17.04.06 16:51    Titel: Lanz Schienentraktor Modell Eigenbau Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

wie schon kurz angekündigt will ich Euch mein aktuelles "Zwischendurch-Selbstbauprojekt" vorstellen. Es handelt sich dabei um den Lanz Schienentraktor von 1922, als Bauplan von Ernst-Arno Kruse, vorgestellt im Buch Heissluftmotoren VII von Udo Mannek.

Lanz Schienentraktor (Reh)


Ich habe das Modell mit gemischten Gefühlen aufgebaut, weil ich mir nicht sicher war, ob der Flammenfresser-Motor genügend Leistung bringt, das Ding auch wirklich zu bewegen. Es war die richtige Entscheidung, kein Projekt hat mir bisher soviel Freude bereitet wie dieser LanzTraktor. Er hat inzwischen 5 Betriebsstunden hinter sich und läuft hervorragend! Gebaut hab ich Ihn für die 45mm Spur im Massstab 1:10 .
Zur Technik: Das Modell hat einen Wassergekühlten Flammenfresser-Motor mit 25mm Kolben,36mm Hub und Äthanolbrenner, alle Teile wurden in Messing, Kupfer, Gusseisen oder Edelstahl von mir angefertigt, Kettenräder, Kette und Zahnräder wurden zugekauft, Das Modell wurde brüniert und teils mit Auspufflack lackiert. Zur Ausstattung gehört eine funktionierende Bremsanlage, eine Drehzahlsteuerung und ein Wendeherzgetriebe mit Vor und Rückwärtsgang. Die Untersetzung von der Kurbelwelle zur Achse beträgt 1:6 .

Gewicht 2,9kg
Länge 260mm
Motordrehzahl 150 -600 UpM
Breite 110mm

Das Original:
http://www.interlok.info/LANZSchienenkuli.htm
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
fido
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 19.02.2003
Beiträge: 10236
Wohnort: Herbipolis

BeitragVerfasst am: 17.04.06 17:21    Titel: Re: Lanz Schienentraktor Modell Eigenbau Antworten mit Zitat

Hallo Reh,

das isht ja toll aus. Kannst Du bitte mehr Bilder davon zeigen? Und wie funktioniert der wassergekühlte Flammenfresser-Motor? Darunter kann ich mir nichts vorstellen.

_________________
running dog Viele Grüße, fido
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Prellbock
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 20.07.2003
Beiträge: 2316
Wohnort: Im grünen Garten

BeitragVerfasst am: 17.04.06 18:30    Titel: Re: Lanz Schienentraktor Modell Eigenbau Antworten mit Zitat

Hallo Reh,

mal eine neue Antriebsrichtung auf der 45mm-Schiene. Lachend Lachend Lachend

Ich habe schon eine Diesellok mit 3-Zylinder-Vacuum-Motor gesehen und war fasziniert von der Präzission.
Ich hätte aber nicht gedacht, dass es auch mit einem Zylinder so gut geht. Haben die Motore im Gegensatz zu Faulhabern doch einen sehr schlechten Wirkungsgrad.
Und Spiritus kann man mit höherem Wirkungsgrad auch durch die Kehle rinnen lassen oder zum Flambieren nutzen. Lachend Lachend Lachend

Da sich mein Vater gelegentlich mit Vacuum- und Stearlingmotoren versucht, werde ich ihm das Buch wohl mal zum Geschenk machen Winke Winke Winke

@fido
Versuchs mal bei google.
Das Thema ist zu umfangreich und faszinierend.
Kurz gesagt: Klappe auf - Flamme rein - Klappe zu - Luft abkühlen - Unterdruck. Und ab geht die Post.

Winfried

_________________
Ohne Prellbock führt jedes Gleis ins Ungewisse.
Na dann, Hp1
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Flachschieber
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 05.03.2003
Beiträge: 4177

BeitragVerfasst am: 17.04.06 21:41    Titel: Re: Lanz Schienentraktor Modell Eigenbau Antworten mit Zitat

Hallo Reh

das Teil ist ja genialst.Wie hoch ist eigentlich die Drehzahl im Stand.
Das kommt doch bestimmt an nen Lanz ran.Ich habe vor Jahren schon mal so einen kleinen Flamenfresser gesehen der eigentlich sehr langsam lief.
Ein Vorteil hat es auf jeden Fall egegnüber Live Diesel.Es stinkt nicht so arg.
Mit der Betriebsart könnte ich mich auch anfreunden.Vielleicht noch etwas innovativer verpackt als Diesellok.

Beste Grüße,

Marco
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Reh
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 22.07.2005
Beiträge: 86
Wohnort: Mitten in Deutschland

BeitragVerfasst am: 18.04.06 10:45    Titel: Re: Lanz Schienentraktor Modell Eigenbau Antworten mit Zitat

Hallo, ich dank Euch für die Blumen,

als kurz erklärt funktioniert das folgendermassen:

Zylinderkopf Lanz (Reh)


- Am Zylinderkopf brennt eine Flamme Brennender Teufel
- der Motor wird angeworfen
- der Schieber an der Einlassöffnung ist offen
- der Kolben läuft zurück und saugt die Flamme in den Zylinder heiss
- am hinteren Totpunkt schliesst der Schieber die Öffnung
- die Flamme im Zylinder erlischt,
- die Luft im Zylinder kühlt ab, es entsteht Unterdruck
- der Kolben wird nach vorne gedrückt
- ab dem Druckausgleichspunkt öffnet das Auslassventil und blässt die Restluft aus
- ...und das ganze beginnt von vorne

Das ganze läuft beeindruckend Originalgetreu ab, inklusive Sound und wenn man will mit dem richtigen (falschen Öl) auch mit einer Menge Qualm Magie

Maschine Detail Lanz (Reh)


Wunder in Sachen Kraft kann man von der Maschine nicht verlangen, der Lauf ist stark abhängig vom verwendeten Öl und von der optimalen Flammenposition. Bei Windstille auf ebener Strecke ist alles wunderbar, bei 3 Prozent Steigung ist bei meiner Maschine schon das Limit erreicht. Aber es macht einfach einen Riesenspass, den Motorwagen zu betreiben.

Gruesse, Reh


Zuletzt bearbeitet von Reh am 01.11.11 14:42, insgesamt 2 Male bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Waldbahner a.D.
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 27.02.2003
Beiträge: 3741
Wohnort: Böchingen

BeitragVerfasst am: 18.04.06 11:05    Titel: Re: Lanz Schienentraktor Modell Eigenbau Antworten mit Zitat

Hmmm... wäre das auch im doppeltem Maßstab denkbar?
Dann würd ich den auf 5" setzen Winke

Klasse Leistung und die Lok sieht wirklich super aus. Ich selbst mag die Lanz-Motorlok sehr und wollte sie schon mehrmals basteln, bin jedoch nie weit gekommen.

Aber die Idee mit dem Vakuummotor finde ich Klasse. Und eine Version in 1:5 für meine große Feldbahn wäre sicher der Hammer für Sinsheim 2007. Leider habe ich im Moment aber weder Geld für die Pläne, noch für Material, wobei ein geeigneter Lorenrahmen für diese Lok bereits vorhanden wäre....

Wie würdest du den Bau dieses Modells bewerten, ist das was einfaches, was jeder geübte Bastler auf die Reihe bekommen kann ? Was brauchts an speziellen Techniken/Werkzeugen ?

Also nochmals von meiner Seite Glückwunsch zum gelungenen Modell und vielleicht hast du ja auch die Möglichkeit mal ein paar bewegte Bilder einzustellen.

Gruß vom Gerd

_________________
Wald- und Wiesenbahner aus Leidenschaft zum Wahnsinn Durchgeknallt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
Arnold
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 31.05.2005
Beiträge: 210
Wohnort: Ba-Wü, nicht weit von der Härtsfeldbahn

BeitragVerfasst am: 18.04.06 12:38    Titel: Re: Lanz Schienentraktor Modell Eigenbau Antworten mit Zitat

Hallo Reh!

Dein Gefährt sieht super aus!!!!!

Ich interessiere mich auch für den Nachbau, hast Du vielleicht irgendwelche Anmerkungen zum Bauplan? Hast Du alles übernehmen können, hast Du was abgeändert, gibt es irgendwelche Schwachstellen im Bauplan? Auf was sollte man besonders achten?

Viele Grüße,
Richard.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Reh
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 22.07.2005
Beiträge: 86
Wohnort: Mitten in Deutschland

BeitragVerfasst am: 18.04.06 15:15    Titel: Re: Lanz Schienentraktor Modell Eigenbau Antworten mit Zitat

Waldbahner hat folgendes geschrieben::


Wie würdest du den Bau dieses Modells bewerten, ist das was einfaches, was jeder geübte Bastler auf die Reihe bekommen kann ? Was brauchts an speziellen Techniken/Werkzeugen ?

Gruß vom Gerd


Man muss genau arbeiten können, vom sauberen Arbeiten im Bereich der Lager, des Getriebes und des Motors hängt es ab, ob er läuft oder nicht. Kraftreserven zum überwinden schwergängiger Teile hat der Motor nicht. 1:5 ist selbstverständlich denkbar, aber sicher nicht für viel Anhängelast, also zum Mitfahren eher nicht geeignet. Werkzeug brauchs das gleiche, wie beim Dampfmaschinenbau, eine Fräsbank nicht unbedingt, der Zylinderkopf lässt sich auch anders bewerkstelligen.

Arnold hat folgendes geschrieben::
Hallo Reh!

....hast Du was abgeändert, gibt es irgendwelche Schwachstellen im Bauplan? Auf was sollte man besonders achten...

Richard.


Es gibt zwei Fehler im Bauplan
1. die Zylinderplatte ist spiegelverkehrt dargestellt
2. Das Zahnrad auf der Achse hat eine 6mm Bohrung und nicht 4mm wie angegeben
Dann hab ich noch gänzlich auf Aluminium verzichtet und Kupfer genommen, das lässt sich besser bearbeiten und brünieren. Meine Lötstellen sind weitesgehend hartgelötet, der Lorenrahmen ist aus stärkerem Material (U-Messing 12x6x1,5mm), die Schwungräder sind 16mm statt 10mm breit, meine verwendete Kette ist feiner, durch die andere Teilung wurde ein Kettenspanner erforderlich...und viele Kleinigkeiten hab ich noch abgeändert. z.B. einen Öler hinzugefügt, den Zylinderkopf vereinfacht, die schnell laufende Hilfswelle Kugelgelagert etc....
Bauzeit ca. 60 Std, ca 80 Teile sind zu fertigen, Materialkosten würde ich auf ca. 180 Euro schätzen

Lanz Arbeitsplatz (Reh)




Grüsse vom Reh
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Maschinist
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 04.09.2003
Beiträge: 1436
Wohnort: Dresden

BeitragVerfasst am: 18.04.06 22:12    Titel: Re: Lanz Schienentraktor Modell Eigenbau Antworten mit Zitat

Mahlzeit!

Bei dem Anblick bleibt einem ja die Flamme...äh...Spucke weg! Hast du eine Möglichkeit ein kurzes Filchen einzustellen? Die Geräuschkulisse würde mich schon sehr interessieren...

Gruß Sven


Zuletzt bearbeitet von Maschinist am 18.04.06 22:46, insgesamt ein Mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
fido
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 19.02.2003
Beiträge: 10236
Wohnort: Herbipolis

BeitragVerfasst am: 18.04.06 22:34    Titel: Re: Lanz Schienentraktor Modell Eigenbau Antworten mit Zitat

Hallöchen,

bei Wikipedia gibts unter http://de.wikipedia.org/wiki/Flammenfresser weitere Infos zum Vakuummotor. Das Teil wird tatsächlich auch Flammenfresser genannt. Sachen gibts Grins


(http://de.wikipedia.org/)

Das ist eine tolle Technik. Zuerst dachte ich ja, es geht um einen Stirlingmotor, aber dieser Heisluftmotor ist doch etwas anders.

_________________
running dog Viele Grüße, fido
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Diese Beiträge einschränken und sortieren (Einstellung wird gespeichert):   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Dampf & Diesel Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 1 von 5

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Impressum   Datenschutzerklärung
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
+ Erweiterungen von fido