%s Foren-Übersichtbuntbahn.de buntbahn.de
Forum für maßstäblichen Selbstbau von 1:1 bis 1:32
Unser Schwerpunkt ist 1:22,5 (Modelleisenbahn in II, IIm, IIe und IIf)
mehr...
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen
 FotosFoto-Galerie   Aktuelle BeiträgeAktuelle Beiträge   KalenderKalender   Hersteller/BezugsquellenHersteller/Bezugsquellen  RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Modell Wagen 113 ex Bielefelder-Herforder KB

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Fahrzeuge
Beiträge ausdrucken :: Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen :: Ganz nach unten  
Autor Nachricht
Gerhard
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 25.03.2003
Beiträge: 225
Wohnort: Lage/Lippe

BeitragVerfasst am: 09.10.05 20:32    Titel: Modell Wagen 113 ex Bielefelder-Herforder KB Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,
nach längerer Zeit geht es wieder mal los. Der Modell-Wagenbestand der Bielefelder Kreisbahnen soll vervollständigt werden, diesmal durch den Wagen
BK116 bzw.HK113 heute DEV 113.
Der Rahmen ensteht aus Ms-Profilen und Ms-Gußteilen. Der Aufbau aus 1,5mm (Klappen) bzw. 2,mm (Boden) Sperrholz, eingefasst in Ms-Profilen.
Den Baufortschritt werde ich jeweils durch Wort und Bild darstellen.
Hier die ersten Bilder von Vorbild und Modell, mehr Bilder sind in meiner
Galerie.
MfG Gerhard


DEV Wagen113 ex Bielefelder-Herforder KB (Gerhard)



DEV 113 ex Bielefelder-Herforder KB (Gerhard)



Modell DEV 113-2 (Gerhard)



Modell DEV 113-5 (Gerhard)


Modell DEV 113 -4 (Gerhard)



Modell Rahmen DEV 113-1 (Gerhard)

_________________
Schulze-Lage@t-online.de

und für freie Fahrt immer genügend Druck im Kessel!!!!


Zuletzt bearbeitet von Gerhard am 10.01.06 22:13, insgesamt 2 Male bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
Stoffel
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 10.07.2003
Beiträge: 3970
Wohnort: Via Montana

BeitragVerfasst am: 09.10.05 21:08    Titel: Re: Modell Wagen 113 ex Bielefelder-Herforder KB Antworten mit Zitat

Hallo Gerhard,

beeindruckend, was Du da zusammenbrätst. Das ist Modellbau vom Allerfeinsten. Man kann nur gespannt sein auf die weitere Beschreibung.

Respekt Respekt Respekt Respekt Respekt


Frohes Basteln und Grüße vom Stoffel Scherzkeks
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
fido
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 19.02.2003
Beiträge: 10221
Wohnort: Herbipolis

BeitragVerfasst am: 11.10.05 23:15    Titel: Re: Modell Wagen 113 ex Bielefelder-Herforder KB Antworten mit Zitat

Hallo Gerhard,

Du hast Dir einen schönen kurzen Vorbildwagen ausgesucht. Den Wagen erst als Messinggerippe aufzubauen und dann zu beplanken finde ich schick. Der aktuelle Bauzustand sieht richtig toll aus. Hoffentlich geht es bald mit neuen Bildern weiter.

Hier für alle der Link auf die Galerie:
http://www.buntbahn.de/fotos/showgallery.php?cat=6945&ppuser=82

_________________
running dog Viele Grüße, fido
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Max 25 Kmh
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 16.09.2003
Beiträge: 1261
Wohnort: Langen / Hessen

BeitragVerfasst am: 12.10.05 22:49    Titel: Re: Modell Wagen 113 ex Bielefelder-Herforder KB Antworten mit Zitat

Hallo Gerhard,

seit längerer Zeit schau ich das erste mal wieder rein, und dann das! Bin beeindruckt, sehr vielversprechend. Und gespannt auf den Baufortschritt. Deine Pufferbohlen sind ganz glatt, keine Löcher: wird da alles aufgelötet, oder wie kriegst Du da Bohrungen hin? Allgemein interessant, da man immer mal eins vergisst.... Und wie kriegst Du die Achsen in die Lager? kann ich vielleicht nur nicht erkennen, dass die entnehmbar, vielleicht sogar gefedert sind? Aber das sehe ich dann am Baufortschritt, ich schau wieder rein...

Beste Grüße und viel Spaß!
Max 25 Kmh.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Gerhard
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 25.03.2003
Beiträge: 225
Wohnort: Lage/Lippe

BeitragVerfasst am: 07.01.06 23:05    Titel: Modell Wagen 113 ex Bielefelder-Herforder KB--Teil 2 Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,
Inzwischen habe ich den Wagen 113 der Bielefelder Kreisbahnen weiter vervollständigt. Er hat aus 2mm Sperrholz einen Boden und aus 1,5 mm Sperrholz die Stirnwände und die Bordwände bekommen. Die Rillen habe ich bei der Fa. Heym, Göttingen fräsen lassen. Die Kanten sind wie beim Vorbild mit U- Profilen eingefasst. Die Klappen sind nach unten klappbar und herausnehmbar (Vorbild). Federung oder ähnliches hat der Wagen nicht, da ich nichts davon halte, dafür stimmt die Anzahl, die Stärke und Größe der Federblätter, dass war mir wichtiger. Damit die Achsen weiter herausnehmbar bleiben und ich die Doppelkreuzungen ( R1) auf meiner Innenanlage befahren kann, habe ich
sie wie beim ..großen Bruder gelagert. Kleinteile werden kpl. angefertigt, mit allen Befestigungsbohrungen, dann angelötet,fertig gebohrt und danach die Nieten oder Schrauben eingelötet( per Widerstandslöten) bzw. geklebt. Es fehlen noch viele Kleinteile Schrauben , Niete, Tritte, Haken usw. und die Lackierung, also gibt es noch viel zu tun.
Bis zum nächsten Bericht, mfG Gerhard


2006_01_07_016 (Gerhard)



2006_01_07_017 (Gerhard)



2006_01_07_021 (Gerhard)



2006_01_07_022 (Gerhard)

_________________
Schulze-Lage@t-online.de

und für freie Fahrt immer genügend Druck im Kessel!!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
Prellbock
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 20.07.2003
Beiträge: 2315
Wohnort: Im grünen Garten

BeitragVerfasst am: 07.01.06 23:13    Titel: Re: Modell Wagen 113 ex Bielefelder-Herforder KB--Teil 2 Antworten mit Zitat

Hallo Gerhard,

Beifall aus Richtung des Plasteanwenders zum Messingverbauer Lachend Lachend Lachend

Aber eine Frage habe ich dennoch.
Zitat:
Die Rillen habe ich bei der Fa. Heym, Göttingen fräsen lassen.


Mit welcher Breite hast Du die Rillen fräsen lassen?
Mit einem normalen Fräser oder einem Gravierfräser?

Ich suche noch nach einer effektiven Lösung für die Drehrummbummwagen.

Prellbock

_________________
Ohne Prellbock führt jedes Gleis ins Ungewisse.
Na dann, Hp1
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Max 25 Kmh
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 16.09.2003
Beiträge: 1261
Wohnort: Langen / Hessen

BeitragVerfasst am: 08.01.06 11:44    Titel: Re: Modell Wagen 113 ex Bielefelder-Herforder KB--Teil 2 Antworten mit Zitat

Hallo Ihr Bielefelder Kreisbahner,

@ Gerhard: sieht excellent aus! Große Freude dem Werden zuzuschauen. Wirklich schade, dass Du Deinem Patentwerkgleismaterial solche Radien und Spurkränze schuldest - track is a model, too, wie der Brite sagt, und fährt schon immer auf vorbildgerechten Profilen. Die britischen Gw sind allerdings kürzer, um dem Modfellbauer kleinere Radien zu ermöglichen.... ich fände es wirklich schade, wenn dieser schöne Wagen nicht mit einer originalgetreuen Kupplung an der Bohle gefahren würde. Bei mir reift der Plan, das Nürnberger Gleismaterial abzugeben, auf dem auch ich angefangen habe. Und was mir noch auffällt: Die Federn sehen gut aus, aber die Bremsbacken daneben wollen mir eigenartig erscheinen, sind die authentisch oder kommen da noch Bremsbeläge dran? Na, bin mal gespannt

grüßt in die Runde

Max 25 Kmh

edit: ach, was mir noch einfällt: ich nehme für Bretterfugen einen Stahlstichel und ein Lineal, wenn ich ein ganzflächiges Sperrholz hernehme. Einzelne Bretter sind ein Traum: es passiert nicht mehr, dass sich eine schräge Maserung von Brett zu Brett fortsetzt, es gibt ganz vorbildgerechte Fugen, und man kann verwitterte oder beschädigte neben neue Bretter setzen.

_________________
Schnell - aber nicht zu schnell!
Maßstäblich - aber nicht perfektionistisch!
Funktional - soweit es geht!
Hauptsache selbstgebaut!


Zuletzt bearbeitet von Max 25 Kmh am 09.01.06 17:47, insgesamt ein Mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
fido
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 19.02.2003
Beiträge: 10221
Wohnort: Herbipolis

BeitragVerfasst am: 09.01.06 10:07    Titel: Re: Modell Wagen 113 ex Bielefelder-Herforder KB--Teil 2 Antworten mit Zitat

Hallo Gerhard,

ich bin wieder begeistert von diesem schönen Wagen. Aber warum treist Du den Aufwand, in Bretter Fugen zu fräsen und leimst nicht einfach Holzleisten aufeinander? Welchen Vorteil hat die gefräste Ausführung?

Max 25 Kmh hat folgendes geschrieben::
Bei mir reift der Plan, das Nürnberger Gleismaterial abzugeben, auf dem auch ich angefangen habe.
bin dafür Respekt wenn dafür Code 250 oder Code 200 ins Haus kommt!
_________________
running dog Viele Grüße, fido
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Gerhard
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 25.03.2003
Beiträge: 225
Wohnort: Lage/Lippe

BeitragVerfasst am: 09.01.06 21:13    Titel: Re: Modell Wagen 113 ex Bielefelder-Herforder KB--Teil 2 Antworten mit Zitat

Hallo fido, hallo max 25 km/h,
für mich waren die Bretterfugen nicht viel Arbeit, Fa. Heyn hat sie ja gefräßt,
mit einem "Gravierstichel" 0,4mm breit und 0,5mm tief und das ganze
konturenscharf!
Einzelne Bretter erreichen nicht die Steifigkeit einer mehrfach verleimten Sperrholzplatte. Denkt immer an den Spruch: "Im Gegensatz zu Beamten arbeitet Holz immer"!! Winke Winke Außerdem müßten die Längskanten angeschliffen werden um die Verbindung Nut-Feder zu imitieren. Bei1,5mm
Wandstärke bleibt da nicht mehr viel Holz für die Leimverbindung.
Einzelne Bretter haben meiner Meinung nach nur dann einen Vorteil wenn ein sehr rustikaler Wagen entstehen soll und wenn ich, unsichtbar, die Möglichkeit habe Verstärkungen anzubringen.
Die Messingprofile tragen sehr wenig zur Steifigkeit bei, sie dienen hauptsächlich zum Anlöten, bzw. zur Aufnahme der Beschläge.
Die Verwendung von Holz bietet in diesem Fall den Vorteil, dass ich viele Teile nachträglich anlöten kann ohne das Bauteil zu zerstören (Plastik).
Da der Wagen wie beim Vorbild eine Lackierung bekommt, wird man von der Maserung nicht sehr viel sehen. Eine Maserung wie man sie bei vielen Messigmodellen (z.B. Spur 0)sieht ist meiner Meinug nach übertrieben und nicht real.
Die Bremsklötze werden auch nocheinmal überarbeitet, sie sehen so sehr "magersüchtig" aus.
MfG Gerhard

_________________
Schulze-Lage@t-online.de

und für freie Fahrt immer genügend Druck im Kessel!!!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
fido
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 19.02.2003
Beiträge: 10221
Wohnort: Herbipolis

BeitragVerfasst am: 16.01.06 10:52    Titel: Re: Modell Wagen 113 ex Bielefelder-Herforder KB--Teil 2 Antworten mit Zitat

Hallo Gerhard,

vielen Dank für die Info. Bei der übertriebenen Holzmaserung gebe ich Dir recht, wobei ja gerade ich mein Holz immer sehr heftig strukturiere. Aber meine Wagen sind ja auch schon stark verwittert.

Der Trick mit dem Gravierstichhel ist schon toll. Im Sinne der Stabilität hast Du mit Deinen Brettern natürlich recht. Einen kleinen Nachteil hat die Brett-variante noch, denn beim Original sind es einzelne Bretter, die im Licht unterschiedlich glänzen, da die Seitenwand nicht ganz glatt ist. Dies fällt aber nur bei geschlossenen Güterwagen auf, da hier die Seitenwand sehr hoch ist. Bei Deinem Wagen würde man dies natürlich nicht sehen.

_________________
running dog Viele Grüße, fido
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Diese Beiträge einschränken und sortieren (Einstellung wird gespeichert):   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Fahrzeuge Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Impressum   Datenschutzerklärung
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
+ Erweiterungen von fido