%s Foren-Übersichtbuntbahn.de buntbahn.de
Forum für maßstäblichen Selbstbau von 1:1 bis 1:32
Unser Schwerpunkt ist 1:22,5 (Modelleisenbahn in II, IIm, IIe und IIf)
mehr...
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen
 FotosFoto-Galerie   Aktuelle BeiträgeAktuelle Beiträge   KalenderKalender   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Schienenreinger für LGB

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Umbau & Bausätze
Beiträge ausdrucken :: Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen :: Ganz nach unten  
Autor Nachricht
crawlers
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 28.10.2008
Beiträge: 65

BeitragVerfasst am: 02.01.09 21:47    Titel: Schienenreinger für LGB Antworten mit Zitat

Hallo Leute!

Ist mein erster Beitrag - außer der Vorstellung im Forum, aber viele der anderen Beiträge sind so perfekt, dass ich ein bisl Hemmungen hab meinen Schienenreinigungswagen vorzustellen.
Das Fahrgestell besteht aus einem defekten Kranwagen. Hab einen Fantasie-Aufbau aus Plastikplatten (Baumarkt) draufgemacht.
Das Teil zum Abschleifen der Schienen wird mit zwei Federn auf die Gleise gedrückt und ist mit einem sehr feinen Schleifpapier bestückt. Das Schleifpapier läßt sich innerhalb von Sekunden wechseln, aber reicht für einen kompletten Reinigungsvorgang meiner kleinen Anlage.



DSC08296 (crawlers)



DSC08298 (crawlers)


Vorne kommt noch eine Beleuchtung ran, aber leider kann ich die Fotos dafür momentan nicht hochladen - kommen später.
Außerdem arbeite ich gerade an einem zweiachsigen Personenwagen mit Tonnendach. Den gibts zwar von LGB, aber der ist zu kurz. Deshalb hat meiner maßstäbliche 36cm. Fotos gibts später in einem anderen Beitrag.

Gruß Crawlers
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
turbo1
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 30.05.2007
Beiträge: 94
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: 03.01.09 19:51    Titel: Re: Schienenreinger für LGB Antworten mit Zitat

Hallo

Ich habe eine Frage. Durch das abschleifen mit Schleifpapier, wird da die Schiene nicht durch die feinen Rillen, die sie durch das Schleifpapier bekommen, nicht anfälliger auf noch mehr Schmutz? Wäre es nicht besser mit weichen Schwamm, Bürste... z.b. die Schienen mit einer Flüssigkeit zu reinigen?? Vielleicht Spiritus?

_________________
lieben Gruß Franz
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
mabaadre
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 11.01.2007
Beiträge: 388
Wohnort: bei Dresden

BeitragVerfasst am: 04.01.09 09:14    Titel: Re: Schienenreinger für LGB Antworten mit Zitat

Hallo crawlers,

schön Sehr glücklich , dass Du Dich "getraut" hast, Deinen Schienenreinigungswagen hier vorzustellen.
Damit zeigst Du, dass mit einfachen Mitteln ein solcher herstellbar und für den einen oder anderen nachbaubar ist.

Ich wünsche Dir weiterhin viel Erfolg bei Deinen Selbst- und Umbauten und bin auf weitere Bilder von Dir gespannt Augenrollen.

_________________
viele Grüße

Manfred B.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Szigligeti Kerti Vasutak
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 03.07.2004
Beiträge: 1858
Wohnort: Metropolregion Nürnberg...und am Balaton

BeitragVerfasst am: 04.01.09 11:28    Titel: Re: Schienenreinger für LGB Antworten mit Zitat

Lachend hallo CRAWLERS

sehr schön dein Schienenreinigungsfahrzeug. Dein Eigenbau Aufbau hat
sogar etwas "MAGNUS stile", finde ich.
Frage mit dem Schleifpapier hätte ich auch etwas Sorge, daß es die Schienenoberfläche nicht nur säubert, sondern mehr verkratzt, sodaß mit der Zeit immer mehr Schmutz in den so entstandenen Rillen hängen bleiben kann.
Ich hab in einer ähnlichen Konstruktion einfach einen Küchenreinigungsschwamm mit der Scheuerseite nach unten erfolgreich im Einsatz. Ausruf
Viele Grüße
aus dem verschneiten Nürnberg
Christian
Musik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Harzbahnfreund
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 21.03.2003
Beiträge: 947

BeitragVerfasst am: 04.01.09 11:30    Titel: Re: Schienenreinger für LGB Antworten mit Zitat

Hallo Crawlers,

der Einwand von Manfred ist nicht unberechtigt, ich würde auf keinen Fall Schleifpapier zum Reinigen verwenden, eher das Material der Reinigungsklötze verwenden.
Denn durch das Schleifpapier bekommst du winzig kleine Riefen in die Messingoberfläche, die die Verschmutzungen noch weiter verschlimmern.

Freundliche Grüße

Volker
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
crawlers
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 28.10.2008
Beiträge: 65

BeitragVerfasst am: 04.01.09 11:44    Titel: Re: Schienenreinger für LGB Antworten mit Zitat

Hallo Turbo1!

Hatte anfangs die gleichen Bedenken. Allerdings ist das Schleifpapier sehr fein und der Schleifblock leicht beweglich, so dass kein gleichmäßiges Schleifbild oder eben Riefen entstehen - hoffe ich. Die anderen Methoden mit Schwamm und Reinigungsmittel haben bei mir zu keinem brauchbaren Ergebnis geführt oder wären einfach zu aufwändig.
Selbst wenn ich die Anlage im Garten über Wochen nicht benutzt hab entferne ich nur den gröbsten Schmutz, setze dann einfach den Wagen drauf und laß ihn von der Lok ein paar Runden schieben. Wenn ich dann merk, dass die Lok immer schneller wird ist das ein gutes Zeichen dafür, dass die Schienen sauber sind.

Jetzt hab ich doch noch ein Bild mit den Scheinwerfern gefunden. Der Schleifklotz ist aber abgenommen, so kann der Wagen ganz normal z. B. in Bauzügen mitfahren (vorzugsweise hinten als Schlußwagen).




mit Scheinwerfer (crawlers)



Gruß Crawlers
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
nicky und frank s
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 04.11.2007
Beiträge: 264
Wohnort: St. Augustin

BeitragVerfasst am: 04.01.09 12:13    Titel: Re: Schienenreinger für LGB Antworten mit Zitat

Hallo crawlers,

ich habe mit der schienereinigung nicht ganz soo viel Ahnung, jedoch habe ich sie auch mit Schmirgel schon gereinigt. Die stärkere Verschmutzung habe ich jedoch nicht festgestellt.
Ich fahre jedoch draußen nur noch mit Echdampf und habe daher kein Problem mehr damit.
Aber die Schienenreinigungslok hat doch sogar mit Schleifsteinen drauf rumgeschliffen, denke das da noch mehr Kratzer etstehen.

wie habt ihr denn Eure schienenreinigugs-Maschinen gebaut. im Haus verwende ich auch Petrolium, entfernd auch das Öl-Wasser Gemisch meiner Echtdampfloks..

Grüße
Wolle
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden MSN MessengerPermalink
crawlers
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 28.10.2008
Beiträge: 65

BeitragVerfasst am: 10.06.09 08:47    Titel: Re: Schienenreinger für LGB Antworten mit Zitat

Hallo Leute!

Will nur nach einem halben Jahr mit dem Schienenreinigungswagen mal meine Erfahrungen berichten.
Stärkere Verschmutzung durch Riefen, verursacht von dem Schleifpapier, konnte keine festgestellt werden.
Ist immernoch so, dass ich selbst nach wochenlanger Pause nur die gröbsten Äste oder Blätter und Blüten vom Gleis nehme, dann den Reinigungswagen draufsetz und ein bis drei Runden von der Lok schieben lasse.
Kleine Verschmutzungen wie Erde, Sand, kleine Äste auf den Gleisen wischen sehr zuverlässig die Bürsten weg.
Danach wird er einfach hinten angehängt und läuft ein paar Runden mit. Damit sind die Gleise dann sauber genug für den weiteren Betrieb.
Selbst das benützte Schleifpapier läst sich mit einer alten Zahnbürste leicht reinigen und mehrmals verwenden. Bin also damit sehr zufrieden. Sehr glücklich
Nur durch den hohen Reibwert und das Gewicht des Wagens tut sich eine normalgewichtige zweiachsige Lok zumindest beim Schieben etwas schwer.

Gruß Crawlers
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Harzbahnfreund
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 21.03.2003
Beiträge: 947

BeitragVerfasst am: 10.06.09 12:24    Titel: Re: Schienenreinger für LGB Antworten mit Zitat

Hallo Crawlers,

der Zeitraum von einem halben Jahr, denke ich, ist zu niedrig, um zu beurteilen, ob die Schienen vom Schleifpapier geschädigt werden.
In zwei, drei Jahren wirst du mehr wissen.
Seit meiner Grundreinigung in diesem Frühjahr habe ich gute Erfahrungen mit dem bekannten Mittel WD-40 gemacht, welches mit einem weichen Lappen auf die Schienen aufgetragen, ein ordentlicher Ergebnis bringt.
Trotz nicht glänzender Oberfläche ist eine gute Stromaufnahme möglich.
Wer die Handarbeit scheut, kann vielleicht eine "Schwabbelscheibe" mit Motorantrieb parallel unter einem Wagen anbringen.
Ich kenne das Prinzip bei H0 von der Fa. Herkat, bei der die Reinigungsscheibe über einen im Waggon befindlichen Tank mit der Reinigungsflüssigkeit versorgt wird.
Sicher werde ich, wenn es die Zeit erlaubt, einen solchen Wagen für 1:22,5 bauen.

Freundliche Grüße

Volker
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
timme
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 23.01.2008
Beiträge: 1394

BeitragVerfasst am: 10.06.09 13:55    Titel: Re: Schienenreinger für LGB Antworten mit Zitat

Hallo Trafofahrer,

ich würde die Schienen auch nicht (mehr) abschleifen. Auch nicht mit den LGB-Schleif-Dingens. Nicht weil ich mir Sorgen um eventuelle Kratzer auf dem Schienenkopf mache, sondern weil es schlichtweg unnötig ist.
Die Gleise müssen nämlich nicht blank sein, sondern nur nicht verschmutzt und dazu braucht es nur ein wenig "Dampfflüssigkeit" (oder Ähnliches) und einen Lappen bzw. Filz.

Der Grund soll wohl darin zu finden sein, daß die Patina kein Oxyd ist, sondern irgendein Carbonat. nix weiss
Ist aber auch egal, da es funtioniert. Selbst nach dem letzten Winter habe ich keine "Generalreinigung" vorgenommen und kann dennoch problemlos fahren.

Grüße, Tim
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Diese Beiträge einschränken und sortieren (Einstellung wird gespeichert):   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Umbau & Bausätze Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Impressum   Datenschutzerklärung
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
+ Erweiterungen von fido