%s Foren-Übersichtbuntbahn.de buntbahn.de
Forum für maßstäblichen Selbstbau von 1:1 bis 1:32
Unser Schwerpunkt ist 1:22,5 (Modelleisenbahn in II, IIm, IIe und IIf)
mehr...
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen
 FotosFoto-Galerie   Aktuelle BeiträgeAktuelle Beiträge   KalenderKalender   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Indischer Personenwagen

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Fahrzeuge
Beiträge ausdrucken :: Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen :: Ganz nach unten  
Autor Nachricht
binario uno
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 02.12.2005
Beiträge: 650
Wohnort: Schweiz, Mittelland

BeitragVerfasst am: 03.11.06 20:48    Titel: Re: Indischer Personenwagen Antworten mit Zitat

Guten Abend

Nachdem es mich heute ins Bett gelegt hat, hatte ich keine Lust zum Basteln...
vielleicht morgen.


Unten seht ihr ein Farb- bzw. Beschriftungsmuster der Wagen.

Übersetzung KK - vielen Dank auch an dieser Stelle Winke Respekt bin dafür Applaus

Der Anstrich ist noch seidenmatt und noch nicht gealtert... das sind die Grenzen meiner Bildbearbeitungssoftware...


Farbmuster (binario uno)


Winke

_________________
Grüsse
Christoph

-------
BB&CIR
Bombay Baroda & Central India Railway
WR
Western Railway
-------
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
binario uno
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 02.12.2005
Beiträge: 650
Wohnort: Schweiz, Mittelland

BeitragVerfasst am: 10.12.06 22:52    Titel: Re: Indischer Personenwagen Antworten mit Zitat

Auch hier neigt sich die Arbeit dem Ende entgegen.
Ein kleiner Zwischenstand.

Leider stosse ich mit dem Werkstoff "Holz" in meiner Verarbeitungsart immer
öfter an die optische Grenze. Ich meine, man sieht einfach das Holz Holz ist.

DSC00511 (binario uno)



DSC00515 (binario uno)



DSC00516 (binario uno)

_________________
Grüsse
Christoph

-------
BB&CIR
Bombay Baroda & Central India Railway
WR
Western Railway
-------
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
KK
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 18.07.2005
Beiträge: 317
Wohnort: Rheinland

BeitragVerfasst am: 18.12.06 16:00    Titel: Re: Indischer Personenwagen Antworten mit Zitat

Namaste Christoph,

binario uno hat folgendes geschrieben::
Auch hier neigt sich die Arbeit dem Ende entgegen.
Ein kleiner Zwischenstand.

Leider stosse ich mit dem Werkstoff "Holz" in meiner Verarbeitungsart immer
öfter an die optische Grenze. Ich meine, man sieht einfach das Holz Holz ist.



Du hast eigentlich die Lösung schon in diesem Thread gepostet.

Wenn Du keine Schleiforgien am Spreeholz abziehen willst, dann mach es doch wie der Inder: Beschlage die Wagenkästen mit Blech, alte Druckplatten oder eben auch dünnes Polystyrol sollten funktionieren. Evtl. ginge auch dünner hochglanz Karton.

Mal eine Frage, hast Du das Holz vorher mit einem Schnellschleifgrund oder Porenfüller behandelt? Ich frage deshalb, weil meine mit Kolophonium grundierten und dann lackierten Holzwände die Maserung kaum noch erkennen lassen.

Der farbe nach zu urteilen, hast Du eine Grundierung verwendet, wenn Du mal in Kfz-Abteilung des Baumarktes deines Vertrauens nach einem Füller shcaust, dann kommst Du einer Blech-Oberfläche leichter näher. Da der Füller noch mehr als eine Grundierung vorhandene Unebenheiten ausgleicht kommst Du ohne viel Schleifen aus, wichtig ist auch, daß Du naß schleifts und dafür das passene Schleifpapier verwendest, gerade das preiswerte Glaspapier sorgt oft für mehr Kratzer durch Glasspartikel, die sich gelöst haben. Das Schwarze Naßschleifpapier hält die Schleifpartikel besser und duch das Wasser werden abschschliffene Partikel entfertn und können keinen Schaden mehr anrichten.

Latürnich mußt Du die Wagenkästen nicht mit in die Badewanne nehmen, ein weicher Schwamm und eine Wanne mit reichlich Wasser reichen, wichtig ist es nur oft den Schleifstaub (Brühe) abzuwischen und den Schleifklotz gut auszuspülen.

An SOnsten sieht das aber schon sehr gut aus. bin dafür top Yau gut Respekt Große Zustimmung Zustimmung gut Blume

_________________
नमस्ते

Klaus

Member of the Association of 16mm Narrow Gauge Modellers

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
Regalbahner
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 31.07.2004
Beiträge: 6367
Wohnort: ehemaliger Müritzkreis

BeitragVerfasst am: 18.12.06 16:32    Titel: Re: Indischer Personenwagen Antworten mit Zitat

Hi Christoph ,

ich würde mir wegen der Oberfläche keine grauen Haare wachsen lassen Winke
Bei vielen meiner Pappmodelle sieht man ganz aus der Nähe auch die rauhe Oberfläche .
Aber :
Erstens wird das mit jeder Lackschicht weniger .
Zweitens sind die Originale keinesfalls glatt .
Drittens werden deine Augen mit dem Alter nicht besser Sehr glücklich
Viertens wird im Gartenbetrieb keiner so nah rankommen wie die Kamera .
Fünftens glatte Modelle gibt es aus Nürnberg Verstecken

Tschau und weiter so Sehr glücklich Sehr glücklich Sehr glücklich
Christoph

_________________
geht nicht gibt's nicht

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
binario uno
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 02.12.2005
Beiträge: 650
Wohnort: Schweiz, Mittelland

BeitragVerfasst am: 18.12.06 16:37    Titel: Re: Indischer Personenwagen Antworten mit Zitat

Namaste KK

KK hat folgendes geschrieben::

Wenn Du keine Schleiforgien am Spreeholz abziehen willst, dann mach es doch wie der Inder: Beschlage die Wagenkästen mit Blech, alte Druckplatten oder eben auch dünnes Polystyrol sollten funktionieren. Evtl. ginge auch dünner hochglanz Karton.


Du hast recht. Vermutlich werde ich es bei den nächsten Wagen mit dünnem Hochglanzkarton versuchen. Diesen habe ich schon verwendet, um die Zierleisten oben und unterhalb der Fenster zu machen. Ist halt weicher als Holz aber beständig zum Lackieren und gibt eine glatte Oberfläche.

Bei den Wagen hatte ich DupliColor Filler verwendet. Dieser trägt aber einfach zu wenig auf. Ist aber besser als nichts. Vielen Dank für deine Nassschleiftipps.

Beim Schriftzug bin ich bei deiner Version geblieben, obwohl mir der Inder meines Vertrauens einen etwas anderen vorgeschlagen hat.
Er konnte leider nicht Hindischriftzeichen liefern und ich konnte dies nicht umwandeln (Sein PC unterstützt Hindi-Fonts nicht !!! während es mein westeuropäischer PC tut!!!.

Also ist jetzt deine Version in Produktion gegangen.

Die Bahn ist Teil der Norther Frontier Railway ( पूसी ), nennt sich aber The Jungle & Himalayan Light Railway (JHLR) bzw. बन हिमालय रेल ( ब॰ह॰)

Da die JHLR in an die DHR angrenzt, können die Fahrzeuge freizügig verkehren (Mal abgesehen von der Spurweite Winke )

_________________
Grüsse
Christoph

-------
BB&CIR
Bombay Baroda & Central India Railway
WR
Western Railway
-------
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
binario uno
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 02.12.2005
Beiträge: 650
Wohnort: Schweiz, Mittelland

BeitragVerfasst am: 18.12.06 16:42    Titel: Re: Indischer Personenwagen Antworten mit Zitat

Regalbahner hat folgendes geschrieben::

Erstens wird das mit jeder Lackschicht weniger .
Zweitens sind die Originale keinesfalls glatt .
Drittens werden deine Augen mit dem Alter nicht besser Sehr glücklich
Viertens wird im Gartenbetrieb keiner so nah rankommen wie die Kamera .
Fünftens glatte Modelle gibt es aus Nürnberg Verstecken


Danke Christoph Winke


PS: für alle, die in meinem letzten Beitrag Hyrogliphen gesehen haben können sich hier Klarheit verschaffen Lachend

_________________
Grüsse
Christoph

-------
BB&CIR
Bombay Baroda & Central India Railway
WR
Western Railway
-------
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
KK
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 18.07.2005
Beiträge: 317
Wohnort: Rheinland

BeitragVerfasst am: 19.12.06 17:23    Titel: Re: Indischer Personenwagen Antworten mit Zitat

Namaste Christoph,

binario uno hat folgendes geschrieben::


Da die JHLR in an die DHR angrenzt, können die Fahrzeuge freizügig verkehren (Mal abgesehen von der Spurweite Winke )


Du weisst, daß man auch auf der "Spur der Vernunft" in 1:19 fahren kann dann stimmt es auch mit der DHR überein.

Leider grenzte in Siliguri nur die Meterspur nicht aber das 762mm Netz an die DHR Heulend

Zur Not bleibst Du einfach bei 1:22,5, die Inder sind ja nicht alle Klein und von den Sikhs muß ja der Turban auch noch durch die Tür. Yau Zustimmung

Dann paßts schon...

_________________
नमस्ते

Klaus

Member of the Association of 16mm Narrow Gauge Modellers

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
Sloeber
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 04.11.2006
Beiträge: 84
Wohnort: Erde

BeitragVerfasst am: 27.12.06 00:21    Titel: Re: Indischer Personenwagen Antworten mit Zitat

Ich bin hier auch ein stiller Mitleser.

Erstens tolle Arbeit gut
Zweitens schau dir deine Vorbild-Fotos doch mal genau an. Glatt ist auf deinen Fotos keiner der Wagen.
drittens lernt man ja auch was bein tun. Bei den nächsten Teilen kannste bestimmt wieder was verbessern, was dir ohne dieses Projekt gar nicht in den Sinn gekommen wär.

So und ich bin schon gespannt, wie die Wagen aussehen, wenn der erste Zug damit rumffährt.

Ach und wenn Du echt mal glatte Oberflächen möchtest: Im M@X BÄH(R) Baumarkt gibt´s "Bastler Hartschaum" (ist PVC). Das kannste auch biegen und es lässt sich mit einem Teppichmesser schneiden.

Und wenn du so ne zerbeulte Oberfläche wie z.B. auf deinem ersten Vorbildfoto möchtest: Ich glaub bei @ldi gibt´s diese Aufback-Croissants mit der Alu-Bodenplatte an der Verpackung. Ich glaub, die lässt ssich ganz gut verbeulen und auf das Gehäuse aufkleben (nur so ne Idee, keine Ahnung ob das praktikabel ist)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Diese Beiträge einschränken und sortieren (Einstellung wird gespeichert):   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Fahrzeuge Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5
Seite 5 von 5

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Impressum   Datenschutzerklärung
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
+ Erweiterungen von fido