%s Foren-Übersichtbuntbahn.de buntbahn.de
Forum für maßstäblichen Selbstbau von 1:1 bis 1:32
Unser Schwerpunkt ist 1:22,5 (Modelleisenbahn in II, IIm, IIe und IIf)
mehr...
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen
 FotosFoto-Galerie   Aktuelle BeiträgeAktuelle Beiträge   KalenderKalender   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Metallkanten entgraten, Gleitschleifen, Trowalisieren

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Modellbautechniken
Beiträge ausdrucken :: Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen :: Ganz nach unten  
Autor Nachricht
Kolbenfresser
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 18.11.2004
Beiträge: 1425
Wohnort: Ba-Wü

BeitragVerfasst am: 23.12.05 22:16    Titel: Metallkanten entgraten, Gleitschleifen, Trowalisieren Antworten mit Zitat

Hallo

Ich war es leid, die Kanten meiner Messingfrästeile von Hand zu entgraten.
Da ich gerne Technische Hiflsmittel anwende wenn es mir arbeit erspart, habe ich jetzt zum entraten einen Rüttelkessel mit keramischen Polierkegeln aus der Trowalisiertechnik verwendet.
Als weiteres Poliermaterial will ich Walnußschalen verwenden.


Gruß

Roland


Zuletzt bearbeitet von Kolbenfresser am 21.08.07 16:14, insgesamt 3 Male bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Yorkshireman



Anmeldungsdatum: 18.01.2006
Beiträge: 3
Wohnort: Leeds, UK

BeitragVerfasst am: 18.01.06 08:42    Titel: Re: Metallkanten entgraten Antworten mit Zitat

Wo hast Du bitte diesen Rüttelkessel her?
Johannes, Yorkshireman
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Kolbenfresser
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 18.11.2004
Beiträge: 1425
Wohnort: Ba-Wü

BeitragVerfasst am: 18.01.06 20:17    Titel: Re: Metallkanten entgraten Antworten mit Zitat

Hallo Yorkshireman


Gekauft habe ich ihn bei Ebay.
Stimmt irgend etwas mit diesem Kessel nicht?


Gruß

Roland
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Kolbenfresser
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 18.11.2004
Beiträge: 1425
Wohnort: Ba-Wü

BeitragVerfasst am: 21.08.07 11:30    Titel: Re: Metallkanten entgraten, trowalisieren Antworten mit Zitat

Hallo

Ich möchte euch einige Ms Teile zeigen , welche ich zuerst nur mit den Polierkegeln entgratet habe und anschließend ca. 12 h in einer Walnuß- Polierkegelmischung poliert habe. Eine noch feinere Politur ist mit höherem anteil an Walnuß möglich.

Die Bilder geben leider den gelben Glanz nicht wie gewünscht wieder, aber das feine Kantenbrechen ist deutlich.



Gruß

Roland


Trowalisieren (Kolbenfresser)



Trowalisieren (Kolbenfresser)



Trowalisieren (Kolbenfresser)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Bremsklotz
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 18.04.2006
Beiträge: 475
Wohnort: weit westlich von Nürnberg

BeitragVerfasst am: 21.08.07 11:55    Titel: Re: Metallkanten entgraten, Gleitschleifen, Trowalisieren Antworten mit Zitat

Hallo Roland,

das Ergebnis sieht sehr gut aus. top

Wo hast du denn die Polierkelche/-kegel bezogen und was kosten die Dinger ? Vielleicht könntest du noch sagen, wie lange es gedauert hat, bis du den gewünschten Effekt erreicht hattest.

Grüße
Hans-Peter
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Kolbenfresser
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 18.11.2004
Beiträge: 1425
Wohnort: Ba-Wü

BeitragVerfasst am: 21.08.07 16:27    Titel: Re: Metallkanten entgraten, Gleitschleifen, Trowalisieren Antworten mit Zitat

Hallo Hans-Peter

Kantenbrechen hat ca 1-2h gedauert. Ich verwende dafür die Kegel, etwas Wasser, Scheuermittel (Haushalt), ein guter Schuß Essig damit die Teile nicht anlaufen. Polieren hat für diese Teile 12h gedauert.
Gekauft habe ich die Kegel gebraucht bei Ebay. Ich denke du kannst die Poliersteine wahrscheinlich auch bei einem Metallverarbeiter bekommen.

Es braucht aber schon etwas Übung, um den Inhalt des Rüttelkessels in Wallung zu bringen. Die Teile sollen richtig schwimmen und umgewälzt werden.


Gruß

Roland
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Bremsklotz
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 18.04.2006
Beiträge: 475
Wohnort: weit westlich von Nürnberg

BeitragVerfasst am: 21.08.07 16:43    Titel: Re: Metallkanten entgraten, Gleitschleifen, Trowalisieren Antworten mit Zitat

Hallo Roland,

vielen Dank für die Info ! Ich würde es erstmal in der Trommel probieren, das geht fast lautlos und wo kantige Mineralien zu glatten Handschmeichlern werden, bleibt auch kein Grat an einer Metallkante ... Sehr glücklich Sehr glücklich

Grüße und frohes Schaffen,
Hans-Peter
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
fspg2
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 08.03.2007
Beiträge: 5490
Wohnort: in der Nähe von Braunschweig

BeitragVerfasst am: 28.09.20 16:31    Titel: Re: Metallkanten entgraten, Gleitschleifen, Trowalisieren Antworten mit Zitat

Moin zusammen,

auch wenn dieser Faden schon recht lange ruht, wollte ich einmal von Euch hören, mit welchen Granulaten ihr trowalisiert oder gleitschleift?

Ich habe zum polieren in diesem Gerät bislang ganz feines Wallnussgranulat verwendet. Es entsteht eine schöne polierte Oberpläche, auch wenn es Stunden dauert Winke

Jetzt will ich etwas tiefer ans Metall - also Kanten verrunden, Farbe bzw. Rost entfernen.

Welches Material Korund, Kunstoffschleifkörper, Steine ,... verwendet ihr? ...und in welcher "Korn"-Größe? - das zu bearbeitende Material ist überwiegend Messing und Neusilber.
Es gibt ja etliche Videos im Netz, meist beziehen sie sich beim verwendeten Schleifgranulat auf den industriellen Einsatz. Im Hobbybereich wird es wohl seltener benutzt.

Sandstrahlen von vielen kleiben Teilen geht zwar auch, ist aber in solch einer kleinen Vibrationseinheit in ein paar Stunden von "selbst" gemacht.

_________________
Viele Grüße
Frithjof
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Anfänger
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 25.01.2015
Beiträge: 71
Wohnort: Niederlausitz

BeitragVerfasst am: 29.09.20 07:55    Titel: Re: Metallkanten entgraten Antworten mit Zitat

Yorkshireman hat folgendes geschrieben::
Wo hast Du bitte diesen Rüttelkessel her?
Johannes, Yorkshireman


So etwas haben Wiederlader sehr häufig in Gebrauch.

Man reinigt damit die Patronenhülsen.

Mit Walnussgranulat oder anderem.

.

_________________
Gruß!

Heinrich
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Kolbenfresser
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 18.11.2004
Beiträge: 1425
Wohnort: Ba-Wü

BeitragVerfasst am: 03.10.20 17:17    Titel: Re: Metallkanten entgraten, Gleitschleifen, Trowalisieren Antworten mit Zitat

Hallo Frithjof

Zum eigentlichen Abtrag des Metalls, verwende ich das gute alte ATA Scheuerpulver und etwas Wasser und Essig.
DIe Steine bestimmen eigentlich nur wie klein deine Eckradien sein dürfen, damit auch noch Kontakt besteht.
Bei zu Jeddeloh habe ich auch schon welche gesehen.
Bei Rost oder Farbe musst du nach mehr Abrasiven Mitteln schauen. Quarzsand mit etwas Wasser wirkt da bestimmt auch ganz gut.

Viel Erfolg

Gruß
Roland
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Diese Beiträge einschränken und sortieren (Einstellung wird gespeichert):   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Modellbautechniken Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen


Impressum   Datenschutzerklärung
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
+ Erweiterungen von fido