%s Foren-Übersichtbuntbahn.de buntbahn.de
Forum für maßstäblichen Selbstbau von 1:1 bis 1:32
Unser Schwerpunkt ist 1:22,5 (Modelleisenbahn in II, IIm, IIe und IIf)
mehr...
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen
 FotosFoto-Galerie   Aktuelle BeiträgeAktuelle Beiträge   KalenderKalender   Hersteller/BezugsquellenHersteller/Bezugsquellen  RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Projekt Klosterstollen IIf

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 35, 36, 37 ... 39, 40, 41  Weiter 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Anlagenbau & Zubehör
Beiträge ausdrucken :: Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen :: Ganz nach unten  
Autor Nachricht
Thomas Engel
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 05.06.2003
Beiträge: 821
Wohnort: Solingen, an der Ätzmaschine

BeitragVerfasst am: 15.03.18 14:35    Titel: Re: Projekt Klosterstollen IIf Antworten mit Zitat

Helmut Schmidt hat folgendes geschrieben::
Inzwischen ist das kleine Dioram in seiner Box eingebaut worden und ich habe einen ersten Lichttest mit RGB LED Beleuchtung in der Box gemacht. --- Leider viel zu blau?


Sehr glücklich Hallo Helmut,

damit hast Du Dich eigentlich schon selbst verraten, ich schreibe daher: Du hast die Lichtsteuerung auf "Unterwasserblau" eingestellt.

stimmt's?

fragt kurz

Brennender Teufel Thomas

p.S.: bevor ich's vergesse, die Ergänzung durch diesen Seitenstollen past sehr gut zu Deinem Gesamtprojekt!

_________________
Unsere Seite über Beschilderung und Ätztechnik - 1:1 und im Modell : www.AeHC.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
fspg2
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 08.03.2007
Beiträge: 5331
Wohnort: in der Nähe von Braunschweig

BeitragVerfasst am: 15.03.18 20:31    Titel: Re: Projekt Klosterstollen IIf Antworten mit Zitat

Hallo Helmut,

jetzt kommt die Geisterstunde Winke

Weniger ist hier mehr!
Falls Du bei Deinen verwendeten Leds keine Farbe verändern kannst, nimm doch
a) zusätzlich ein paar gelbe Leds, die Du zwischen die blauen Leuchten setzt oder
b) ein bisschen gelbe Folie vor ein paar wenigen Leds wird das Blau mehr oder weniger neutralisieren.

_________________
Viele Grüße
Frithjof
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Helmut Schmidt
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 24.02.2003
Beiträge: 3784
Wohnort: Barsinghausen

BeitragVerfasst am: 16.03.18 20:49    Titel: Re: Projekt Klosterstollen IIf Antworten mit Zitat

Battli hat folgendes geschrieben::
Hallo Helmut!
Blau haelt die Fliegen ab.. Sehr glücklich
Hat was, kann durchaus als "special effect" durchgehen.
Dein Projekt wird immer umfangreicher und ausfuehrlicher!
Ich bewundere die Praezision.
Cheers
Battli

Hallo Battli,

das ist eigentlich ein eigenes kleines Modell was ich aber später in den Schattenbahnhof integrieren möchte.

Mich hat das Foto selbst erschrocken und es wirkt ja wirklich unwirklich.

Thomas Engel hat folgendes geschrieben::
Hallo Helmut,
damit hast Du Dich eigentlich schon selbst verraten, ich schreibe daher: Du hast die Lichtsteuerung auf "Unterwasserblau" eingestellt.
stimmt's? fragt kurz Brennender Teufel Thomas

p.S.: bevor ich's vergesse, die Ergänzung durch diesen Seitenstollen past sehr gut zu Deinem Gesamtprojekt!

Hallo Thomas mich hat das eher an die blaue Grotte erinnert und unter Wasser hat dieser Punkt ja in Wirklichkeit auch sehr lange gestanden. Dabei war das dann allerdings mehr Ockerschlamm. Gestellt habe ich da gar nichts ich habe die LED's einfach nur angeschlossen und mit Strom versorgt.

Das ist im Übrigen kein Seitenstollen sondern der Hauptstollen bei km 1,5 wo die Bergleute die Kohle erreicht hatten und damit auch die Deckschicht über der Kohle aus Tonschiefer und Ton selbst. Das ist natürlich kein Standfestes Gebirge in dem man den Hauptstollen fortsetzen konnte, deshalb wurde der Stollen ab hier bereits 1871 komplett aus gemauert.

fspg2 hat folgendes geschrieben::
Hallo Helmut,

jetzt kommt die Geisterstunde Winke

Weniger ist hier mehr!
Falls Du bei Deinen verwendeten Leds keine Farbe verändern kannst, nimm doch
a) zusätzlich ein paar gelbe Leds, die Du zwischen die blauen Leuchten setzt oder
b) ein bisschen gelbe Folie vor ein paar wenigen Leds wird das Blau mehr oder weniger neutralisieren.

Hallo Frithjof,

ich habe das versucht was wir telefonisch besprochen haben



und zwar habe ich die LED's mit transparenter gelber Farbe übermalt.

Hier kommt das Ergebnis:



Ich denke das schaut viel besser aus.

_________________
Helmut Schmidt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
Helmut Schmidt
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 24.02.2003
Beiträge: 3784
Wohnort: Barsinghausen

BeitragVerfasst am: 19.03.18 15:26    Titel: Re: Projekt Klosterstollen IIf Antworten mit Zitat

Mein Bergwerks Modell hat ja ein reales Vorbild an meinem Wohnort. Dabei kommt es mir darauf an, dieses möglichst naturgetreu um zu setzen. Da es sich um ein Besucherbergwerk handelt, in dem auch Funktionen des Bergbaus demonstriert werden, möchte ich dieses auch in meinem Modell so machen. Dazu wird ein Grubenführer / Bergmann gehören der den Besuchern den Ort erklärt und die Funktion demonstriert.

Im Original wird die Bedeutung des historischen Ortes unter Tage erklärt und der Grubenwagen mit einer Haspel aus dem Stollen gezogen. Das alles soll auch in meinem Modell so geschehen. Dazu benötige ich ein Soundmodul für die Erklärung und das Geräusch des fahrenden Grubenwagens. Das muss natürlich synchron mit dem Verfahren des Modells geschehen. Um das alles zu realisieren habe ich begonnen die Elektronik einzubauen.



Da ja alles für die Challenge in die 8 X 8 X 6 Zoll Cakebox passen muss, ist das alles gar nicht so einfach. Für die Stromversorgung ist ein Batteriepack mit 12 Volt eingebaut, dass aber über einen Schalter ein und aus geschaltet werden kann. Zusätzlich hat der Schalter eine weitere Position in der eine externe Stromversorgung eingeschaltet werden kann. Damit ist erst einmal die Stromversorgung gesichert.

Die zentrale Steuerung aller Abläufe erfolgt durch eine Dinamo OC32-NG. Das ist ein besonders für Modellbahnzwecke frei konfigurierbare Ablaufsteuerung mit 32 I/O Ein- bzw. Ausgängen. Da ich in der ersten Bank eine Widerstandsbank habe, kann ich diese als Eingang, Servoausgang oder zum Ansteuern einer Led verwenden. Dabei bin ich jetzt schon bei einem Modellbauservo mit dem ich den Grubenwagen bewegen möchte. Da so ein Servo auch 5 Volt benötigt, gibt es die Zusatzplatine SP04, die das Servosignal entstört und für die 5 Volt Spannungsversorgung zuständig ist. 5 Volt Gleichstrom benötige ich aber auch für den AVT Soundbaustein den ich auch an die SP04 angeschlossen habe.



Alles kann später vom Betrachter selbst durch einen Druck auf den Taster an der Front selbst ausgelöst werden. Darüber hinaus gibt es noch eine Platine mit Relais die der Sicherheit dienen und Fehlbedienungen ausschließen sollen. Denn selbst, wenn die Starttaste an der Front mehrfach gedrückt wird, darf es zu keinen Fehlfunktionen kommen.

Mit dem Verkabeln habe ich begonnen kann die Verkabelung aber erst endgültig abschließen, wenn das Servo fest montiert ist.

_________________
Helmut Schmidt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
Helmut Schmidt
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 24.02.2003
Beiträge: 3784
Wohnort: Barsinghausen

BeitragVerfasst am: 03.04.18 15:24    Titel: Re: Projekt Klosterstollen IIf Antworten mit Zitat

Zeit für ein Update.
An dem Demopunkt wird ja im Original mit einer Druckluft betriebenen Haspel ein Grubenwagen aus dem Stollen gezogen. Solch eine Haspel gibt es natürlich nicht als Modell, Grund und Chance diese Haspel selbst zu bauen. Leider stehen mir im Moment keine Möglichkeiten zur Verfügung solch eine Haspel in 3 D zu zeichnen um sie dann drucken zu lassen. Nur mein Hobby ist Modellbau und da mache ich lieber alles mit meinen Möglichkeiten selbst was mir möglich ist. Ich konnte einmal eine gebrachte Graviermaschine erwerben mit der einen Firma Namensschilder hergestellt hat. Diese Maschine lässt sich über HPGL Zeichendateien steuern, die ich mit eine 2 D CAD Software generieren kann.
So erstelle ich eben viele Einzelteile die anschließend zu einem Ganzen zusammensetze.

Die Teile für das Haspelmodell.

Rohbau der Haspel




Als Schrauben habe ich für die Montage M0,6 Modellbauschrauben verwendet und die Gewindebohrungen dafür mit der Hand geschnitten.
Es fehlen noch einige ganz kleine Teile die ich noch erstellen möchte aber bis hier bin ich zufrieden.

_________________
Helmut Schmidt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
UPW
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 04.11.2009
Beiträge: 268
Wohnort: Creutzwald (F)

BeitragVerfasst am: 04.04.18 01:52    Titel: Re: Projekt Klosterstollen IIf Antworten mit Zitat

Hallo Helmut,

vielen Dank für Deine Bilder und Texte und Erklärungen.

Die letzten 3 Bilder enthalten viele Informationen und erklären, wie die Haspel aufgebaut, bzw. zusammen gebaut ist. Danke dafür.

Trotzdem eine Frage: wird die Haspel im Cake untergebracht? Denke eher nicht, die steht 1,5 km weiter entfernt, oder?

Dann wird die auf Ausstellungen (versteckt) am Eingang stehen, und dass muss dann schon eine etwas größere Veranstaltung sein, dass Du in über 66 Metern vom Eingang entfernt erklären kannst, wo die Haspel steht, die die Sache ins Rollen bringt.

Andererseits, 1,5 km Seil, die dürften auch schon etwas wiegen und durchhängen, bzw. sich auf dem Boden reiben und nicht wirklich zur Bewegung beitragen. Kannst Du da etwas Licht in (meinen dunklen) Stollen bringen?

Gruß,

Uwe P.

_________________
Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis grösser als in der Theorie.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Helmut Schmidt
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 24.02.2003
Beiträge: 3784
Wohnort: Barsinghausen

BeitragVerfasst am: 04.04.18 13:35    Titel: Re: Projekt Klosterstollen IIf Antworten mit Zitat

Glückauf Uwe,

wie sagt der Bergmann "Hinter der Hacke ist dunkel". und so will ich mal versuchen da etwas Licht ins Dunkel zu bringen.

Auf jeden Fall habe ich mich über deinen Beitrag sehr gefreut durchbricht er doch den Monolog.


Dieses Bild hatte ich bereits gezeigt und dort Vorne links ist die Druckluft-Haspel zu sehen und dort soll sie dann auch in meinem Cakebox Modell montiert werden.

In Wirklichkeit wird der Grubenwagen auch nur ein kleines Stück bewegt und deshalb habe ich mir auch diese Scene für mein erstes Untertage Diorama gewählt.

Ja da gibt es diesen herrlichen Stollen im Stollen, für mich Grund und Reitz diese kleine Scene im Modell zu bauen und das alles, gibt es auch noch so wirklich.

_________________
Helmut Schmidt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
dampfspieler
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 30.01.2007
Beiträge: 168
Wohnort: Neubrandenburg

BeitragVerfasst am: 04.04.18 16:25    Titel: Re: Projekt Klosterstollen IIf Antworten mit Zitat

Hallo Helmut,
Zitat:
Als Schrauben habe ich für die Montage M0,6 Modellbauschrauben verwendet und die Gewindebohrungen dafür mit der Hand geschnitten.

um es mit Göthe zu sagen "... mir graut vor Dir!" Winke Winke Winke
Mach bitte weiter, ich finde faszinierend, was Du da hinstellst, bekenne aber neidlos, dass mir die Größe "zu funzelig" ist.

Viele Grüße und Erfolg
Dietrich

_________________
Feinblechner können machen aus feinen Blechen feine Sachen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
Helmut Schmidt
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 24.02.2003
Beiträge: 3784
Wohnort: Barsinghausen

BeitragVerfasst am: 04.04.18 18:44    Titel: Re: Projekt Klosterstollen IIf Antworten mit Zitat

dampfspieler hat folgendes geschrieben::
Mach bitte weiter, ich finde faszinierend, was Du da hinstellst, bekenne aber neidlos, dass mir die Größe "zu funzelig" ist.

Glückauf Dietrich,

das mit den feinen Gewinden ist ein viel geringeres Problem wie man glaubt, ich habe auf jeden Fall schon viel mehr Gewindebohrer ab M3 aufwärts abgebrochen wie kleiner M3 und M0,6 noch keinen einzigen.

_________________
Helmut Schmidt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
Helmut Schmidt
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 24.02.2003
Beiträge: 3784
Wohnort: Barsinghausen

BeitragVerfasst am: 07.04.18 20:34    Titel: Re: Projekt Klosterstollen IIf Antworten mit Zitat


Inzwischen konnte ich das Modell der Druckluft-Haspel vervollständigen, wie ihr
sehen könnt und sie ist jetzt komplett.

Dadurch das ich das Gleis wegen der größtmöglichen Länge diagonal in Mitte angeordnet habe, ergibt sich automatisch für Stoß die Wand auch eine größere Breite. Dadurch ist auch das Wasserbecken noch zu sehen und so habe ich dieses auch noch gebaut.


Erst einmal habe ich die Mauerfugen für die 3 Wandteile mit einem 0,5 mm Fräser in 5 mm dickes MDF graviert.


Dann habe ich die äußere Kontur mit einem 1,5 mm Einschneiden Fräser ausgefräst.


Erste Stellprobe von Haspel und Wasserbecken. Die Haspel ist inzwischen auch auf ihrer Grundplatte montiert und geschwärzt. Im Hintergrund das Wasserbecken, was nach meiner Meinung nach die Scene aufwertet.


Zum Abschluss noch ein Blick auf das Cakebox Modell was so auch komplett genau in eine Cakebox passt, aber noch lange nicht fertig ist.

_________________
Helmut Schmidt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
Diese Beiträge einschränken und sortieren (Einstellung wird gespeichert):   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Anlagenbau & Zubehör Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 35, 36, 37 ... 39, 40, 41  Weiter
Seite 36 von 41

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Impressum   Datenschutzerklärung
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
+ Erweiterungen von fido