%s Foren-Übersichtbuntbahn.de buntbahn.de
Forum für maßstäblichen Selbstbau von 1:1 bis 1:32
Unser Schwerpunkt ist 1:22,5 (Modelleisenbahn in II, IIm, IIe und IIf)
mehr...
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen
 FotosFoto-Galerie   Aktuelle BeiträgeAktuelle Beiträge   KalenderKalender   Hersteller/BezugsquellenHersteller/Bezugsquellen  RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Welches Flammlötgerät?

Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Modellbautechniken
Beiträge ausdrucken :: Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen :: Ganz nach unten  
Autor Nachricht
Tobi
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 11.09.2004
Beiträge: 2967
Wohnort: Im Schwabenländle

BeitragVerfasst am: 04.09.05 19:20    Titel: Welches Flammlötgerät? Antworten mit Zitat

Hallo allerseits,

aus aktuellem Anlass ( www.buntbahn.de/phpBB2/viewtopic.php?t=3988 ) möchte ich mir ein neues Flammlötgerät kaufen.
Ich selbst hatte bisher einen Flammlöter aus dem Baumarkt mit den roten Gaskartuschen.

Welche Bunsenbrenner benutzt ihr?

Danke im Voraus!

_________________
Schwäbisch-sparsame Grüße
Tobi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Kolbenfresser
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 18.11.2004
Beiträge: 1365
Wohnort: Ba-Wü

BeitragVerfasst am: 04.09.05 19:31    Titel: Re: Welches Flammlötgerät? Antworten mit Zitat

Hallo Tobi

Ich würde mir einen Brenner mit Schlauch und separater Gasflasche kaufen.
Dadurch kann auch kein Flüssiggas austreten .
Bei einen Kartuschengerät wird doch manchmal der ganze Brenner auf den Kopf gedreht !


Gruß

Kolbenfresser
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Tobi
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 11.09.2004
Beiträge: 2967
Wohnort: Im Schwabenländle

BeitragVerfasst am: 04.09.05 19:38    Titel: Re: Welches Flammlötgerät? Antworten mit Zitat

Hallo Kolbenfresser,

ich habe mir gerade die Sicherheitshinweise durchgelesen:

Bei mangelnder Belüftung kann sich bei längeren Lötarbeiten ein explosives Gas-Luftgemisch bilden.

Dieses Gemisch hat sich bei mir vermutlich gebildet, was an der Kaufentscheidung aber nichts ändern wird. Zusätzlich sorge ich in Zukunft für eine bessere Belüftung... Augenrollen
An ein Lötgerät mit separater Flasche habe ich auch schon gedacht.
Die kleinen Heißgasbrenner mit Feuerzeuggas sind relativ schnell leer und die Kartuschen sind recht teuer, dafür sind diese Geräte aber extrem handlich.

_________________
Schwäbisch-sparsame Grüße
Tobi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
theylmdl
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 14.01.2005
Beiträge: 5812
Wohnort: Frankfurt a.M.

BeitragVerfasst am: 04.09.05 19:43    Titel: Re: Welches Flammlötgerät? Antworten mit Zitat

Hi Tobi,
als Bunsenbrenner benutze ich meinen Gasherd Winke . Als Flammlötgerät benutze ich - wie viele Goldschmiede früher - einen Mundbläser.

Lotkölben und "Mundbläser"


Das heisst, ich habe eine Propangasflasche mit einem Druckminderer, daran hängt ein Schlauch und daran das Lötgerät. Daran ist wiederum ein zweiter Schlauch, mit dem ich über den Mund den Sauerstoff zur Hitzeregulierung zupuste (was bei größeren Teilen zur Kurzatmigkeit führen kann Winke ). In der Zeichnung ist das dünne Rohr unten für die Atemluft. Ich habe mich aber in mehr als zwanzig Jahren nun mal daran gewöhnt. Stress hatte ich damit bisher noch nicht, allenfalls Leistungsprobleme wegen zu vieler konsumierter Roth-Händle Grins . Und billig ist es auch. Die Füllung für die 5kg-Propangasflasche ist angesichts unserer sonstigen Kosten vernachlässigbar, und sie hält Jahre lang.

Beste Grüße,

_________________
Thomas Hey'l - info@themt.de - www * themt * de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
fido
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 19.02.2003
Beiträge: 10229
Wohnort: Herbipolis

BeitragVerfasst am: 04.09.05 19:59    Titel: Re: Welches Flammlötgerät? Antworten mit Zitat

Hallöchen,

ich verwende ebenfalls die günstige 5kg-Propangasflasche aus dem Baumarkt. Dazu ein CFH Flammlötgerät Turbo-Lötprofi Brilliant. Das ist das große Teil mit den auswechselbaren Düsen.

Die große Düse ist zum Ausglühen von Blechen oder zum Hartöten gut geeignet. Die kleine Düse verwende ich zum Weichlöten von Messing- und Stahlteilen.

Kleine Brenner mit Flüssiggas sind mir um Betrieb zu teuer und die Flamme ist mir für meine meisten Anwendungen zu klein Grins

_________________
running dog Viele Grüße, fido
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
bkm
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 26.03.2003
Beiträge: 1637
Wohnort: Magdeburg

BeitragVerfasst am: 04.09.05 20:15    Titel: Re: Welches Flammlötgerät? Antworten mit Zitat

Hallo Lötende Gemeinde,

hier meine Geräte:
fürs Grobe, die Flamme ist schon derb u. erinnert mehr an ein Gerät zum Dachpappe verkleben ist zum Hartlöten größerer Teile aber brauchbar

Nur zum Weichlöten, scharfe Flamme aber leider sehr kleiner Tank

mein Favorit, scharfe Flamme großer Tank und hohe Flammtemperatur damit lassen sich Teile wie Bühnengeländer aus MS Profielen oder kleinere MS Bleche sogar mit Silberlot hartverlöten.

_________________
Bis dann denn
Peter (BKM)
Normal langsam
snoopy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
Tobi
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 11.09.2004
Beiträge: 2967
Wohnort: Im Schwabenländle

BeitragVerfasst am: 04.09.05 20:20    Titel: Re: Welches Flammlötgerät? Antworten mit Zitat

Hallo allerseits,

vielen Dank für eure Antworten!

@Thomas:
Deine Variante klingt interessant, wenngleich mir ein Gerät mit automatischer Luftzufuhr besser gefallen würde. Winke

@fido:
Die 5kg-Flasche würde bei mir Jahrzehnte halten. Ein ähnliches Gerät mit einer 1kg-Flasche besitze ich bereits. Allerdings ist mir die damit erreichbare Lötflamme etwas zu brachial.

@bkm:
Das dritte, von dir vorgestellte Gerät wäre mein Favorit. Hersteller gibt es genügend (Proxxon, CFH, ...).
Wie lange hält denn eine Gasfüllung für ein solches Gerät?

Außerdem habe ich noch eine zweite Frage:

Welche Lötunterlage benutzt ihr?

Etwas habe ich bei dieser Aktion gelernt:
Immer für eine gute Belüftung sorgen!

_________________
Schwäbisch-sparsame Grüße
Tobi
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Kolbenfresser
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 18.11.2004
Beiträge: 1365
Wohnort: Ba-Wü

BeitragVerfasst am: 04.09.05 20:35    Titel: Re: Welches Flammlötgerät? Antworten mit Zitat

Hallo


Günstige und weiche Lötunterlagen aber auch viele andere nützliche Artikel gibt es hier.


www.zujeddeloh.de


Gruß

Kolbenfresser
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Helmut Schmidt
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 24.02.2003
Beiträge: 3804
Wohnort: Barsinghausen

BeitragVerfasst am: 04.09.05 21:25    Titel: Re: Welches Flammlötgerät? Antworten mit Zitat

theylmdl hat folgendes geschrieben::
Das heisst, ich habe eine Propangasflasche mit einem Druckminderer, daran hängt ein Schlauch und daran das Lötgerät. Daran ist wiederum ein zweiter Schlauch, mit dem ich über den Mund den Sauerstoff zur Hitzeregulierung zupuste (was bei größeren Teilen zur Kurzatmigkeit führen kann Winke ). In der Zeichnung ist das dünne Rohr unten für die Atemluft.
Beste Grüße,

Hallo Thomas,

kein Wunder das Du kurzatmig wirst, denn deine Ausatemluft enthält bloß noch 17 % Sauerstoff.

Hallo Tobi,
deshalb habe ich mir schon vor ganz vielen Jahren ein Lötgerät mit Sauerstoff Anschluss beschafft. Damit kann ich dann wirklich punktgenau mit einem Mikrobrenner auch belastbare feine Lötstellen mit Silberlot ausführen.

Das Löten mit Boraxpulver und Silberlot will aber auch erst geübt werden gebe ich zu.

Schaut euch im Baumarkt doch mal das Gerät von Rothenberger an.
Ich habe da ein vergleichbares von Einhell und bin seit vielen Jahren damit zufrieden.

_________________
Helmut Schmidt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
Otter1
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 22.02.2003
Beiträge: 2583
Wohnort: Krähwinkel

BeitragVerfasst am: 04.09.05 21:34    Titel: Re: Welches Flammlötgerät? Antworten mit Zitat

Moin,

ich verwende oft solch ein Gerät, welches ich mal vor Jahren bei Konrad gekauft habe. Da kann man verschiedene Spitzen einsetzen.

Lötbrenner (Otter1)

Alle Fotorechte: JZ

Das Teil läuft mit Feuerzeuggas und lässt sich bei Bedarf, wie ein Füllfederhalter führen. Gas gibt es oft günstig auf Flohmärkten.
Für riesige Flammen verwende ich ein Miniset 1450 von Rothenberger. Das kann ich in die großen Gaskartuschen einschrauben, die ich für Livesteamloks sowieso im Hause habe.

als Unterlage verwende ich leichte Steine aus dem Ofenbau. Die wurden voriges Jahr mal in der GARTENBAHN vorgestellt.

Grüße

Otter 1
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Diese Beiträge einschränken und sortieren (Einstellung wird gespeichert):   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Modellbautechniken Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen


Impressum   Datenschutzerklärung
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
+ Erweiterungen von fido