%s Foren-Übersichtbuntbahn.de buntbahn.de
Forum für maßstäblichen Selbstbau von 1:1 bis 1:32
Unser Schwerpunkt ist 1:22,5 (Modelleisenbahn in II, IIm, IIe und IIf)
mehr...
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen
 FotosFoto-Galerie   Aktuelle BeiträgeAktuelle Beiträge   KalenderKalender   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Die Steigungsfrage (War "Meine Gartenbahn")

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Anlagenbau & Zubehör
Beiträge ausdrucken :: Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen :: Ganz nach unten  
Autor Nachricht
p.f.



Anmeldungsdatum: 12.05.2003
Beiträge: 1

BeitragVerfasst am: 13.05.03 15:45    Titel: Steigung Antworten mit Zitat

Waldbahner hat folgendes geschrieben::
Hallo Rabi...
Für die Steigungsrampen habe ich auf der Ost-Rampe 3,5 % und auf der Westrampe 3 Prozent als Maximalwert.


Hallo Waldbahner,

wie wirken sich denn 3,5% Steigung aus? Ich habe in meinem Garten 80 cm zu überwinden (Terasse bis Rasen und Rest des Gartens). Derzeit gibt es nur einen großen Kreis rund um die Terrasse, ich plane nun die "Abfahrt". Ich habe auch schon 3,50 m Schiene mit verschiedenen Steigungen auf einem Brett getestet, ich bin daraus aber noch nicht viel schlauer geworden. Eine richtige Strecke ist halt schon etwas anderes als etwas vor- zurück auf 3,5m...

Gut wäre eine Steigung von 4%, aber vielleicht steige ich doch auf 3,5% um.
Ein Krodokil mit max. 5 bis 6 4-Achsigen Wagen sollte die Steigung noch schaffen, ist das wohl bei 4% möglich?


Danke für ein paar Hinweise,

Peter
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Marcel
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 01.03.2003
Beiträge: 2970
Wohnort: Hägglingen / Schweiz

BeitragVerfasst am: 13.05.03 19:18    Titel: Re: Steigung Antworten mit Zitat

p.f. hat folgendes geschrieben::

Gut wäre eine Steigung von 4%, aber vielleicht steige ich doch auf 3,5% um.
Ein Krodokil mit max. 5 bis 6 4-Achsigen Wagen sollte die Steigung noch schaffen, ist das wohl bei 4% möglich?


Hallo Peter
Das (Original)Krokodil hat auf der Berninastrecke eine durchschnittliche Steigung von 7% bewältigt Cool Cool Cool

_________________
mein BUCH
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
Nick
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 15.04.2003
Beiträge: 1171
Wohnort: Leonberg

BeitragVerfasst am: 13.05.03 19:47    Titel: Krokodil Antworten mit Zitat

Hallo,
ich glaube das (Original)krokodil kann gar nicht auf der Bernina-Strecke fahren weil die Gleichtsrom hat und das Krokodil Wechselstrom. Aber es gibt auch ein Bernina-Krokodil.
Nick
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Marcel
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 01.03.2003
Beiträge: 2970
Wohnort: Hägglingen / Schweiz

BeitragVerfasst am: 13.05.03 20:02    Titel: Re: Krokodil Antworten mit Zitat

Nick hat folgendes geschrieben::
Hallo,
ich glaube das (Original)krokodil kann gar nicht auf der Bernina-Strecke fahren weil die Gleichtsrom hat und das Krokodil Wechselstrom. Aber es gibt auch ein Bernina-Krokodil.
Nick


Hallo Nick
Du hast recht! Verlegen Das Bernina Krokodil ist eine Ge 4/4 und nicht eine Ge 6/6.
Wenn ich schon am korrigieren bin, die 7% sind die Maximalsteigung und nicht die Durchschnittssteigung

_________________
mein BUCH
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
Otter1
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 22.02.2003
Beiträge: 2583
Wohnort: Krähwinkel

BeitragVerfasst am: 13.05.03 20:23    Titel: Krokodile etc. Antworten mit Zitat

Tach,

tschuldigung, wenn ich mich hier einmische. Es wirkt so, als würde der Thread über Gerds klasse Gartenbahn gerade mit Krokodilen "zerschrieben".

Gerd hat doch überhaupt keine Oberleitung auf der Anlage. Da können keine Krokodile fahren. Und wenn Vorbildkrokodile achterbahnähnliche Steigungen bewältigen, heißt das noch lange nicht, das LGB oder sonstige Modelle das mit ein paar Wagen am Haken können. Da gibt es recht derbe Erfahrungsberichte über angeblich üble Möhren.

Vielleicht können die Steigungsfetischisten ein eigenes Thema aufmachen.
Da wird ja immer wieder gerne drin gelesen oder einer vom Pferd erzählt. Aber die ideale Bahn beim Vorbild fährt immer noch geradeaus und möglichst ohne Steigungen.

Grüße

Otter 1
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
cp
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 27.02.2003
Beiträge: 223
Wohnort: Rheinstadt

BeitragVerfasst am: 13.05.03 21:00    Titel: Antworten mit Zitat

Hi,

der Otter schreibselte

Zitat:
Aber die ideale Bahn beim Vorbild fährt immer noch geradeaus und möglichst ohne Steigungen.


Latürnich, wie man hier deutlich sieht:


Lachend Rollen-vor-lachen Teufel jump heiss Tanzen Versammlung viel posten

Gruss

cp
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
fido
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 19.02.2003
Beiträge: 10242
Wohnort: Herbipolis

BeitragVerfasst am: 13.05.03 21:05    Titel: Antworten mit Zitat

cp hat folgendes geschrieben::

Latürnich, wie man hier deutlich sieht:

Gutes Argument, doch sind bei dem Zug auf dem Kehrviadukt zwei Triebwagen zu sehen, d.h. 1/3 des Zugs ist angetrieben. Und das nicht ohne Grund. An eine käftige LGB-Lok kannst Du bei 7% noch 2-3 Wagen anhängen. Und für Live-Steam-Loks, die keine Gemsen sind, ist bei wenigen % Schluss.

_________________
running dog Viele Grüße, fido
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
cp
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 27.02.2003
Beiträge: 223
Wohnort: Rheinstadt

BeitragVerfasst am: 13.05.03 21:29    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Fido,

Du hast die 2 Rungenwagen in Schotter-Tarnfarbe übersehen, der Zug besteht aus insgesamt 8 Fahrzeugen, damit ist 1/4 angetrieben Schlaumeier Blahblah :grinsevil:

Aber der Otter hat schon recht, die RhB ist alles andere als ideal: Viele Steigungen, Kehrtunnel, enge Radien...und dann noch dieser modellbahnhafte Kreisviadukt Doof.....aber vielleicht mögen wir ja genau deswegen diese Bahn. Winke

Auf die Graubündener Alpen Cool
und dass die auf ewig eine langweilige gerade Streckenführung ohne Steigung verhindern mögen Ballon

Gruss

cp
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Waldbahner a.D.
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 27.02.2003
Beiträge: 3741
Wohnort: Böchingen

BeitragVerfasst am: 14.05.03 07:15    Titel: Antworten mit Zitat

fido hat folgendes geschrieben::
Und für Live-Steam-Loks, die keine Gemsen sind, ist bei wenigen % Schluss.


Hallo Fido,

das lasse ich so nicht im Raum stehen Grins
Meine 99 4701 (und sie fährt doch) Regner-Maschine zieht auf meiner Gartenbahn einen Zug mit 5 zwei- und 5 vierachser Personenwagen selbst die Ostrampe hoch.... Wenn auch manchmal auf halber Strecke der Haltepunkt zum Dampfkochen gebraucht wird.

Beim Bau der Westrampe habe ich meine 4701 übrigens auch beim Materialtransport eingesetzt... Auf zwei vierachse Flachwagen habe ich Sandsteine für die Trockenmauer gefahren.... Was ein heiden Spaß Winke Ich müßte mal schauen ob ich noch Bilder davon habe.

Gruß vom Gerd

_________________
Wald- und Wiesenbahner aus Leidenschaft zum Wahnsinn Durchgeknallt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
Waldbahner a.D.
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 27.02.2003
Beiträge: 3741
Wohnort: Böchingen

BeitragVerfasst am: 14.05.03 07:19    Titel: Antworten mit Zitat

p.f. hat folgendes geschrieben::
wie wirken sich denn 3,5% Steigung aus? Ich habe in meinem Garten 80 cm zu überwinden (Terasse bis Rasen und Rest des Gartens). Derzeit gibt es nur einen großen Kreis rund um die Terrasse, ich plane nun die "Abfahrt".
...
Gut wäre eine Steigung von 4%, aber vielleicht steige ich doch auf 3,5% um.
Ein Krodokil mit max. 5 bis 6 4-Achsigen Wagen sollte die Steigung noch schaffen, ist das wohl bei 4% möglich?


Hallo Nick,

Normaler Weise nimmt man für Modelleisenbahnen in fast allen Spurweiten ein maximale Stiegung von 4 % an...
Bei meiner Gartenbahn ist die Ostrampe mit 3,5 % eine der steilsten Strecken. Da die Kurvenradien nicht unter R3 liegen kann auch in den Kurven diese Steigung "Durchgezogen" werden. Bei kleineren Radien würde ich etwas "flacher" bauen, da die Loks dann schon zu kämpfen haben die Wagen um die Ecke zu ziehen.

Zum Thema Zugkraft habe ich leider nur wenige Bilder....
Meine Stainz zieht mühelos einen Zug mit 7 Zweiachsern "übern Berg". Das Krokodil habe ich schon mit ein Zug mit insgesammt 50 Achsen !!! (zwei- und vierachser gemischt) gefahren. Allerdings muß ich sagen, daß ich mein Kroko zwecks Zugkrafterhöhung modifiziert habe. Ob's die original Version auch schafft kann ich nicht sagen...

Soweit aus meinem Erfahrungs-Nähkästchen Grins

Gruß vom Gerd

_________________
Wald- und Wiesenbahner aus Leidenschaft zum Wahnsinn Durchgeknallt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
Diese Beiträge einschränken und sortieren (Einstellung wird gespeichert):   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Anlagenbau & Zubehör Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Impressum   Datenschutzerklärung
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
+ Erweiterungen von fido