%s Foren-Übersichtbuntbahn.de buntbahn.de
Forum für maßstäblichen Selbstbau von 1:1 bis 1:32
Unser Schwerpunkt ist 1:22,5 (Modelleisenbahn in II, IIm, IIe und IIf)
mehr...
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen
 FotosFoto-Galerie   Aktuelle BeiträgeAktuelle Beiträge   KalenderKalender   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Weimarlader T172 - der Prototyp

Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Anlagenbau & Zubehör
Beiträge ausdrucken :: Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen :: Ganz nach unten  
Autor Nachricht
anoether
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 23.08.2004
Beiträge: 1936
Wohnort: Berlin-Charlottenburg

BeitragVerfasst am: 29.05.05 22:55    Titel: Weimarlader T172 - der Prototyp Antworten mit Zitat

Moin Buntmetall- und andere bahners,

ich kann einfach vom Wasserstahlen nicht lassen und bin dabei, mir einen langgehegten Wunsch zu erfüllen: einen maßstäblichen Bagger - passend in die Zeit um 1980 im heutigen "Neufünfland" Winke.
Nach langen Recherchen und teilweise halsbrecherischen Vermessaktionen ist es endlich soweit ... - 45 Teile gestrahlt und zusammengelötet ergeben zumindest schon mal stimmige Konturen:







Nächster Schritt ist der Fahrwerksstern, danach folgen geätzte Türen, Gegengewicht und Greifer.

Gruß aus Berlin - Andreas


Zuletzt bearbeitet von anoether am 05.06.05 14:33, insgesamt ein Mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Bahndachs
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 02.03.2003
Beiträge: 837
Wohnort: Zürich-Unterland/Schweiz

BeitragVerfasst am: 30.05.05 10:10    Titel: Re: Weimarlader T172 - der Prototyp Antworten mit Zitat

Hallo Andreas,

geiles Teil, was da ensteht Ausruf Verdrehter Teufel

anoether hat folgendes geschrieben::
Nächster Schritt ist der Fahrwerksstern, danach folgen geätzte Türen, Gegengewicht und Greifer.


Was für einen Greifer bekommt der denn? Zweiteilig zum Einsatz als Bagger oder vierteilig als Mistlader? Oder etwa beide (auswechselbar)? Idee


Gruss
Dachs
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
anoether
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 23.08.2004
Beiträge: 1936
Wohnort: Berlin-Charlottenburg

BeitragVerfasst am: 30.05.05 10:49    Titel: Re: Weimarlader T172 - der Prototyp Antworten mit Zitat

Moin Dachs,

Bahndachs hat folgendes geschrieben::
Was für einen Greifer bekommt der denn? Zweiteilig zum Einsatz als Bagger oder vierteilig als Mistlader? Oder etwa beide (auswechselbar)? Idee


gute Frage ... Augenrollen . Den Mistlader kenne ich eigentlich nur vom Vorgängermodell T170 ("Erdbeerpflücker"):



(Bild gelinkt von www.modellmicha.de)

Aber da kann man ja nochmal recherchieren.

Gruß Andreas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Bahndachs
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 02.03.2003
Beiträge: 837
Wohnort: Zürich-Unterland/Schweiz

BeitragVerfasst am: 30.05.05 11:31    Titel: Re: Weimarlader T172 - der Prototyp Antworten mit Zitat

Hi Andreas,

anoether hat folgendes geschrieben::
Den Mistlader kenne ich eigentlich nur vom Vorgängermodell T170 ("Erdbeerpflücker")


guck mal hier, dies ist ein 172er Winke



Eigentlich meine ich mich erinnern zu können, dass ich den auch schon mit Vierfinger-Greifer bei der Mistverladung gesehen hab. Ist allerdings schon paar Jährchen her Verlegen und ich find leider auch kein Bild dazu.

Aber egal...da wir ja hier bei Modellbahnzubehör sind, denke ich, dass die Ausrüstung mit Schalengreifer eh am sinnvollsten ist, da man ja dann soooo schön Kohle, Schotter, Kies etc. damit verladen kann. Idee Lachend

Was meinst du Andreas, könnte man das Teil nicht vielleicht sogar ferngesteuert funktionstüchtig machen?

Gruss
Dachs
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
Torsten
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 17.03.2003
Beiträge: 441
Wohnort: Dresden

BeitragVerfasst am: 30.05.05 11:54    Titel: Re: Weimarlader T172 - der Prototyp Antworten mit Zitat

Hallo Andreas,
nicht nur ich, auch mein Lötkolben ist schon heiß und wartet auf die Baggerteile Sehr glücklich

Bringst du was mit nach Schkeuditz?

Gruß
Torsten

_________________
Modellbau aus Leidenschaft
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
anoether
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 23.08.2004
Beiträge: 1936
Wohnort: Berlin-Charlottenburg

BeitragVerfasst am: 30.05.05 18:42    Titel: Re: Weimarlader T172 - der Prototyp Antworten mit Zitat

Hallo Torsten,

Torsten hat folgendes geschrieben::
Bringst du was mit nach Schkeuditz?

ich bringe auf jeden Fall das Teil (wie fotografiert) mit. Wenn die Füße noch fertig werden (?), dann kann der Bagger auch schon rollen Grins.

Bahndachs hat folgendes geschrieben::
Was meinst du Andreas, könnte man das Teil nicht vielleicht sogar ferngesteuert funktionstüchtig machen?

"Man" vielleicht Winke - ich aber nicht. Immerhin müsste man sich schon für die hydraulische Hebemimik Beine herausreißen und auch die Kraftübertragung auf die Antriebsräder wäre "nicht ganz ohne".

Gruß Andreas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Jörg
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 23.03.2003
Beiträge: 339
Wohnort: Lippstadt

BeitragVerfasst am: 30.05.05 21:40    Titel: Re: Weimarlader T172 - der Prototyp Antworten mit Zitat

Hallo Buntbahner
ja ja ich weiß man soll ja keine Sachen aus 2. Hand berichten aber ich mache es trotzdem.
In Duderstadt zeigte Volkmar Schumann seine super Spreewaldanlage in 1:32
Unter anderem war da auch ein angetriebener Weimarlader zu sehen.
Spannend fand ich das der Greifmechanismus mit dem gleichen Seil ausgelöst wird an dem der Greifer hängt.
Richtig vertanden habe ich das Prinzip nicht, hatte auch zuwenig Zeit es mir richtig anzusehen. Kann mir einer das Prinzip erklären?

Seid wann gibt/gab diese Bagger?

bis bald
jörg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
Prellbock
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 20.07.2003
Beiträge: 2317
Wohnort: Im grünen Garten

BeitragVerfasst am: 30.05.05 22:44    Titel: Re: Weimarlader T172 - der Prototyp Antworten mit Zitat

Hallo Jörg,

der T170 /172 gehört irgendwie zu meiner Jugend dazu, da ich die Schul- und Lehrzeit in Weimar verbrachte und auch am T172 im Rahmen des UTP (Unterichtstag in der Produktion) meine Fingerabdrücke hinterlassen habe.
Die Produktion des T170 (mit Rohrausleger) lief bereits seit mindestens 1958.
Der T172 kam dann Anfang der 60iger Jahre.
Leider konnte ich selbst keine Zeichnungen auftreiben, so dass ich Andreas mal wieder für seine Aktivitäten dankbar sein muss. Selbstverständlich bin ich auch an dem Modell interessiert und freue mich auf Schkeuditz.

Winfried

_________________
Ohne Prellbock führt jedes Gleis ins Ungewisse.
Na dann, Hp1
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
anoether
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 23.08.2004
Beiträge: 1936
Wohnort: Berlin-Charlottenburg

BeitragVerfasst am: 29.07.05 14:04    Titel: Re: Weimarlader T172 - der Prototyp Antworten mit Zitat

Moin, auch hier geht´s weiter Grins

Heute sind die geätzten Türen für den Maschinenraum gekommen:



Vielen Dank nach Solingen!

Gruß Andreas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Prellbock
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 20.07.2003
Beiträge: 2317
Wohnort: Im grünen Garten

BeitragVerfasst am: 06.08.05 10:05    Titel: Re: Weimarlader T172 - der Prototyp Antworten mit Zitat

Hallo Andreas,

das Hinterteil ist auch gerade in der zweiten Version aus der Maschine gepurzelt!



Wenn es passt, kannst Du es verputzen.

Über die Technologie muß man sich unterhalten.

Gruß nach Bärlin

Winfried

_________________
Ohne Prellbock führt jedes Gleis ins Ungewisse.
Na dann, Hp1
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Diese Beiträge einschränken und sortieren (Einstellung wird gespeichert):   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Anlagenbau & Zubehör Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
Seite 1 von 10

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Impressum   Datenschutzerklärung
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
+ Erweiterungen von fido