%s Foren-Übersichtbuntbahn.de buntbahn.de
Forum für maßstäblichen Selbstbau von 1:1 bis 1:32
Unser Schwerpunkt ist 1:22,5 (Modelleisenbahn in II, IIm, IIe und IIf)
mehr...
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen
 FotosFoto-Galerie   Aktuelle BeiträgeAktuelle Beiträge   KalenderKalender   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Module, Segmente

Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Anlagenbau & Zubehör
Beiträge ausdrucken :: Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen :: Ganz nach unten  
Autor Nachricht
Trambahner
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 15.11.2004
Beiträge: 674
Wohnort: Schaffhausen/CH

BeitragVerfasst am: 08.03.05 07:37    Titel: Module, Segmente Antworten mit Zitat

Hallo zusammen

Nach langem heimlichen mitlesen und fast noch längerem "inaktiven" Buntbahn-Mitglied ist es an der Zeit die ersten Schritte des Trambahners zu präsentieren. Ich habe, auch auf Anregung vom Waldbahner mit seinem Präsentierdiorame, gesagt: "Will ich auch haben".

Nach dem Einsatz von ein wenig Gehirnschmalz wurde dann beschlossen, dass mir "nur" ein Diorama nicht reichen wird, und mit ein wenig weiterdenken ist in meinem Kopf die grobe Idee einer Modul- oder besser Segment-Anlage gekommen.
Dieses hier sind nun die ersten Schritte die Ideen zu verwirklichen.
Das erste Modul dient momentan vorallem dazu die verschiedenen Techniken beim Landschaftsbau zu erlernen, verbessern.
Ich werde den Baufortschritt hier in (leider unregelmässigeren) Abständen einstellen. (Ihr wisst schon: Die Zeit...)

Hier nun die ersten Bilder (Digi-Cam ist auch neu Sehr glücklich Sehr glücklich )

Modul (Trambahner (Trambahner)


Zu sehen sind hier unten die Tramstrecke, die gegen links mit einer Neigung von 6% nach unten geht. Das Gleis in der Mitte wird ein Abstellgleis, das aud dem nächsten linken Modul endet und oben entsteht eine Normalspurweich (64mm Spurweite)

Das Modul ist aus Sperrholz aufgebaut.
Seiten aus 10mm, Trasse aus 6mm
Die auf dem unteren Foto sichtbaren Verstrebungen sind aus 4mm Sperrholz

Modul (Trambahner (Trambahner)


Die Verstrebungen sind mit einer Kreissäge eingekerbt und dadurch verzahnt.
Zusammen mit dem Trasse wird alles verleimt. Der Aufbau ist dadurch überaschend stabil, und vorallem leicht.

Im Bildvordergrund der Knackpunkt des Modules.
Eine eingpflasterte Strab-Weiche mit 2mm breiten und ebenso tiefen Spurrillen
für Spur 1 FineScale Radsätze.
Modul (Trambahner) (Trambahner)


Wenn jemand noch Bilder einer Strab-Weiche hat (Vorallem Zungen und Herzstückbereich) ???...... Schon vorab danke!!!

So und nun bin ich gespannt auf die Reaktionen meines ersten "richtigen" Beitrages

Gruss
Michael
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Waldbahner a.D.
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 27.02.2003
Beiträge: 3741
Wohnort: Böchingen

BeitragVerfasst am: 08.03.05 07:58    Titel: Re: Module, Segmente Antworten mit Zitat

Trambahner hat folgendes geschrieben::
So und nun bin ich gespannt auf die Reaktionen meines ersten "richtigen" Beitrages


Na was schon... Weiter so gut

Auf die Weiche freue ich mich schon. Ich hoffe du weißt auf was du dich da eingelassen hast. Hier ein paar Tipps zu der Weiche die, so glaube ich zumindest, wohl im Eigenbau entstehen soll :

- Unterbau auf einer Sperrholzplatte, welche der Schwellenhöhe entspricht. Darauf dann die Gleise mit kleinen Schrauben oder Tapeten-Nägeln verlegen.
- Aus Sperrholz die Zwischenräume und Aussenseiten auffüttern. Die Pflasterschteine würde ich einfach aus einer 4mm Sperrholzplatte schneiden und aufleimen. Dabei 1-2mm breite Fugen lassen.
- Nach dem trocknen der Steine mit einem Schleifleinen oder Schleifschwam drüber gehen und die Kanten brechen.
- dünnen Gips anrühren zum verfugen und über alles drüber streichen. Das Holz stellt anschließend leicht die Fasern, was den Steinen eine leicht raure Oberfläche verschafft. Macht sich gut. Wenn nicht noch mal drüber schleifen.
- Das Pflaster in hellem Grau streichen. Anschließend dunkles Grau, fast bis Antrazit, sehr dünn anrühren und in der Lasurtechnik mit einem Schwamm auftragen, so daß die Vertiefungen und Fugen dunkler ausgelegt werden
- Die Bitumen-Fugen können mit schwarzem Window-Color dargestellt werden.

Soweit zur Theorie Augenrollen . Jetzt fehlt noch einer der meine Ideen mal ausprobiert Verlegen

Für Randsteine hast du ja in meinem Beitrage sicher schon die meinige Version gesehen. Vielleicht kann man mit dem Granitspray auch was anfangen.

Gruß vom Gerd

_________________
Wald- und Wiesenbahner aus Leidenschaft zum Wahnsinn Durchgeknallt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
Roland Imhof
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 02.10.2003
Beiträge: 69
Wohnort: Büttenhardt SH Schweiz

BeitragVerfasst am: 08.03.05 08:04    Titel: Re: Module, Segmente Antworten mit Zitat

Hallo Trambahner,

willst Du Dich da an die Rollschemelanlage im Güterbahnhof wagen?

Die hatte ja eine interessante Gleisanlage, inkl. Schiebebühnen, soviel ich auf Bildern sehen konnte.

Ich bin gespannt.

Gruss und weiter so

Roland Imhof
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
Regalbahner
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 31.07.2004
Beiträge: 6219
Wohnort: ehemaliger Müritzkreis

BeitragVerfasst am: 08.03.05 08:33    Titel: Re: Module, Segmente Antworten mit Zitat

Hallo Michael ,


finde ich ja gut , daß du Weichen selber bauen willst . Keine Angst , das
ist gar nicht so schlimm wie man glaubt . Ich habe inzwischen 7 Weichen und
drei Kreuzungen gebaut und kann nur jedem empfehlen , das auch mal zu probieren .
Viele nützliche Informationen zum Vorbild habe ich von :
http://gleisbau-welt.de/site/weichen/weichenbau.htm

und zum Modellbau von :
http://homepages.compuserve.de/GuenterWeller/h_p.htm/gb1_3.html

Da geht es zwar um HO , das ist aber sicher im Wesentlichen übertragbar .
Auch habe ich keine Straßenbahn Weichen , da gibt es im Forum aber einige
Spezialisten , die auch selber fahren . Da ist sicher mal ein Foto möglich .
Viel Erfolg und hoffentlich bald Bilder .

Christoph

_________________
geht nicht gibt's nicht

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Waldbahner a.D.
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 27.02.2003
Beiträge: 3741
Wohnort: Böchingen

BeitragVerfasst am: 08.03.05 08:45    Titel: Re: Module, Segmente Antworten mit Zitat

Notfalls nehme ich morgen die Digicam mit nach Ludwigshafen/Mannheim und mach mal nen paar Bilder. Ist ja auch Meterspur hier. Vorallem die doppelte Gleisverbindung vor dem Mannheimer Hbf ist sehenswert. Da hätte man die Kurve auch weglassen können und einfach eine Gerade quer legen können Lachend

Gruß vom Gerd

_________________
Wald- und Wiesenbahner aus Leidenschaft zum Wahnsinn Durchgeknallt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
Helmut Schmidt
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 24.02.2003
Beiträge: 3805
Wohnort: Barsinghausen

BeitragVerfasst am: 08.03.05 10:09    Titel: Re: Module, Segmente Antworten mit Zitat

Trambahner hat folgendes geschrieben::
Hallo zusammen

Nach langem heimlichen mitlesen und fast noch längerem "inaktiven" Buntbahn-Mitglied ist es an der Zeit die ersten Schritte des Trambahners zu präsentieren. Ich habe, auch auf Anregung vom Waldbahner mit seinem Präsentierdiorame, gesagt: "Will ich auch haben".

Nach dem Einsatz von ein wenig Gehirnschmalz wurde dann beschlossen, dass mir "nur" ein Diorama nicht reichen wird, und mit ein wenig weiterdenken ist in meinem Kopf die grobe Idee einer Modul- oder besser Segment-Anlage gekommen.
Dieses hier sind nun die ersten Schritte die Ideen zu verwirklichen.
Das erste Modul dient momentan vorallem dazu die verschiedenen Techniken beim Landschaftsbau zu erlernen, verbessern.
Gruss Michael

Hallo Michael,
sehr interessant was Du da machst und Respekt vor Deiner Ausführung.

Du schreibst "Modul- oder besser Segment-Anlage" und genau das ist es eine Segmentanlage. Lachend Solltest Du Dich aber über die Möglichkeiten des Modulbaus informieren wollen, oder einen Modulübergang planen wollen, bin ich Dir gern behilflich. Weitere Informationen findest Du auch auf der Homepage der IG Spur II. Sehr glücklich

_________________
Helmut Schmidt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
Trambahner
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 15.11.2004
Beiträge: 674
Wohnort: Schaffhausen/CH

BeitragVerfasst am: 08.03.05 13:45    Titel: Re: Module, Segmente Antworten mit Zitat

Hallo zusammen

Da bin ich ja "baff" über all die Reaktionen.
Vielen Dank für die vielen positiven und aufmunternden Reaktionen

@Helmut:
Die IG-Spur II Homepage ist ja Schuld Winke an der ganzen Sache..
Eigentlich habe ich vor eine Segment-Anlage zu bauen, die ich eigenständig betreiben kann. Die Grösse ist zwar noch nicht genau definiert. Geplant ist jedoch auch an mindestens einem Ende ein normierter Uebergang nach den IG-Spur-II Normalien. Beim jetztigen Arbeitstempo können wir das so etwa in 5 Jahren angehen Grins

@Gerd:
Das Angebot mit den Fotos nehm ich gerne an. Vielen Dank.
Das mit dem Gleisbau und der Pflasterung hilft mir sehr.
Gleisbau habe ich mir auch so vorgestellt, das mit dem Pflaster werd ich in dieser Richtung mal ausprobieren.

@Christoph:
Vielen Dank für die Links. Da findet man ja fast alles was das Herz begehrt
Verfolge übrigens deine Dschungel-Bahn mit grossem Intersse, auch wenn ich dort noch nichts gepostet habe. Deshalb hier: Respekt

@Roland:
Als (fast) Nachbar hast Du mich natürlich wieder erwischt.
Etwa 4 Module weiter nach rechts (erstes Foto) wird die Rollschemel realisiert.
Und etwa 2 Module weiter nach links wird die Strab in einer scharfen Kurve unter der Normalspur durchfahren (Etziler-Unterführung)

Werde selbstverständlich weiter über die Fortschritte berichten.
Ein bisschen "öffentlicher" Druck hat mir noch nie geschadet...

Gruss
Michael
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Waldbahner a.D.
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 27.02.2003
Beiträge: 3741
Wohnort: Böchingen

BeitragVerfasst am: 08.03.05 13:51    Titel: Re: Module, Segmente Antworten mit Zitat

Hi,

ich übernehme aber keine Haftung für die Pflastermethode, weil die nur in meinem Kopf "ersponnen" wurde Verdrehter Teufel

Ansonsten viel Spaß beim weiteren Basteln. Ich selbst müßte mich mal wieder mit den Bäumen für mein Diorama beschäftigen, werde aber heute vermutlich eher an meinem Triebwagen weiter zimmern. Hab nun 3 Vorbilder gefunden, von denen jeweils ein Teil übernommen werden soll. Wir werden sehen.

Gruß vom Gerd

_________________
Wald- und Wiesenbahner aus Leidenschaft zum Wahnsinn Durchgeknallt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
Wilhelm
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 21.02.2003
Beiträge: 1077
Wohnort: Dumeklemmer-City

BeitragVerfasst am: 09.03.05 16:17    Titel: Re: Module, Segmente Antworten mit Zitat

Hallo Gerd, hallo Michael,
hallo Zusammen,

mit Interesse verfolge ich die tollen Arbeiten der Straßenbahnfreunde! lupe Lachend

Obwohl die Rügener Bahn bei mir absolute Priorität hat, bastele ich hier und da auch an Straßenbahnmodellen der Rheinbahn.

Wenn bei Michael die Fahrbahngestaltung im Gleis losgeht, dann stehe ich gerne mit Rat und Skizzen zur Verfügung! Nach vielen Jahren im Gleis- und Straßenbau sind da so einige Erfahrungen hängen geblieben. Yau

Gerds Idee mit dem Sperrholzpflaster sollte man ausprobieren. Die Steingröße müßte dann 7,1 x 7, 1 mm sein, da der "Standardpflasterstein 16 x 16 cm ist.
Aber bitte auch einige 1/2 und 1 1/2 Steine anfertigen, damit der Verbund nachgestaltet werden kann. Schlaumeier

Weiter Tipps wenn gewünscht! Idee

Wilhelm Yau
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Waldbahner a.D.
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 27.02.2003
Beiträge: 3741
Wohnort: Böchingen

BeitragVerfasst am: 10.03.05 09:18    Titel: Re: Module, Segmente Antworten mit Zitat

Morgen,

leider habe ich gestern verpennt von der Gleisbaustelle am Paradeplatz in Mannheim Bilder zu machen. Dort wird gerade ein Gleisabschnitt neu gepflastert. Vielleicht fahre ich morgen noch mal rüber. Muß dann nur schauen, wie ich das mit der Digicam mache, da ich diese ja eigentlich nicht ins Werk mitnehmen darf gruebel

Ansonsten habe ich aber hier die versprochenen Bilder vom Hbf in Mannheim. Ich habe zufällig Augenrollen den "Takt-Zeitpunkt" erwischt, so daß fast jede Linie innerhalb von wenigen Minunten vorbeigerumpelt sind.

Einige weitere findet ihr in meinem Gallerie "Link kommt gleich"


Zunächst mal eine Bogenweiche. Augenmerk sollte hier auf das Herzstück fallen lupe diese würde ich versuchen aus einer entsprechenden Kunststoffplatte oder ähnlichem zu fräsen. Käme dem Original schon recht nahe.

Die doppelte Gleisverbindung -> "Hosenträger"

Man beachte auch die dunkelgrauen Streifen, welche vom abzweigenden Gleisstrang kommend ab den Weichenzungen richtung rechts unten auf dem Pflaster verlaufen Augenrollen Razz Verdrehter Teufel
Im Hintergrund ein GT8n der Linie 7 nach Vogelstang


Gefolgt von der Linie 2 nach Neckarstadt. Diese Wagen wurden aus einem Düwag T6 umgebaut, in dem ein Mittelteil mit Drehgestell ergänzt wurde. Somit sinds nun T8. Erkennen kann man dies an der Beleuchtung im inneren, da im Mittelteil Neonröhren strahlen, während vorne und hinten noch die Birnen in der Decke stecken. zudem ist der Mittelteil als Niederflur ausgelegt (mit Treppen im Wagen um hinauf in die anderen Bereiche zu kommen) um Kinderwagen und Rollstühle das einladen zu vereinfachen.


Kaum dreht man sich wieder rum... Das ist was für Chris. Ein Wagen der OEG, welcher auf der Linie 5R im Kreis fährt. 2 Stunden braucht sie von Mannheim nach Heidelberg und über Viernheim und Weinheim wieder nach Mannheim.


Weichenzungen in XL. Leider habe ich es nicht mehr nach Oggersheim geschafft. Dort liegen die Weichenzungen gut 15 Meter vor dem eigentlich Abzweig. Sinn und Zweck des ganzen kenne ich bei heute noch nicht.


Noch mal die Gleisverbindung mit Blick auf die drei Bahnsteige vor dem Hbf. das linke ist für Züge nach Norden, die beiden rechten für die nach Süden. Außerdem halten hier auch noch Linienbusse.
Links ist dann noch das Heck eines neuen Niederflurwagens zu sehen.


Ein T8 der Linie 2 nach Feudenheim zwängt sich durch die Gleisverbindung, dessen Radius schon sehr nahe an der Untergrenze liegt.


Nochmals ein Gesamtüberblick über das Weichenfeld vor dem Hbf. Die beiden rechten Gleise gehen nach Ludwigshafen, MA-Zentrum und Vogelstang.
Die beiden linken führen zu einer Abstellgruppe mit Umsetzmöglichkeit. In der Mitte am linken Bildrand gehts noch mal in eine Wendeschleife, welche dann unten im Bild wieder reinkommt.

Gruß vom Gerd

_________________
Wald- und Wiesenbahner aus Leidenschaft zum Wahnsinn Durchgeknallt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
Diese Beiträge einschränken und sortieren (Einstellung wird gespeichert):   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Anlagenbau & Zubehör Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Seite 1 von 6

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Impressum   Datenschutzerklärung
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
+ Erweiterungen von fido