%s Foren-Übersichtbuntbahn.de buntbahn.de
Forum für maßstäblichen Selbstbau von 1:1 bis 1:32
Unser Schwerpunkt ist 1:22,5 (Modelleisenbahn in II, IIm, IIe und IIf)
mehr...
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen
 FotosFoto-Galerie   Aktuelle BeiträgeAktuelle Beiträge   KalenderKalender   Hersteller/BezugsquellenHersteller/Bezugsquellen  RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Problem mit Aster Frank S

Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Dampf & Diesel
Beiträge ausdrucken :: Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen :: Ganz nach unten  
Autor Nachricht
Kai aus dem Keller
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 07.11.2004
Beiträge: 245
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 10.12.04 20:17    Titel: Problem mit Aster Frank S Antworten mit Zitat

Hallo in die Runde!
Ich habe zur Zeit eine laufunwillige Aster Frank S bei mir stehen, und weiß nicht wieso sie nicht läuft!Heulend
Also:Der Kessel erzeugt gut Druck (3 Bar), und es ist eigentlich alles dicht, was dicht muss.
Trotzdem Läuft die Maschine ruckelig und ohne kraft.
Hat Jemand eine Idee, was los sein könnte?
Weiß Jemand Rat? Frage Frage Frage Frage

Schöne Grüße, und schon mal vielen Dank für die Antworten,
Kai Sehr glücklich
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Ralf
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 05.03.2003
Beiträge: 1046
Wohnort: im Keller

BeitragVerfasst am: 10.12.04 21:05    Titel: Re: Problem mit Aster Frank S Antworten mit Zitat

Hallo Kai,

eine Ferndiagnose ist schwer. Kann mehrer Gründe haben.

Setz dich ins Auto und bring die Maschine her und wir sehen was sich machen lässt ! Winke

Viele Grüße aus dem AW Brockenblick

Ralf

_________________
Viele Grüße aus dem AW Brockenblick

Ralf


Eine Dampflok fährt mit Dampf und nicht mit Strom !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
Mallet
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 29.09.2003
Beiträge: 536

BeitragVerfasst am: 10.12.04 23:19    Titel: Re: Problem mit Aster Frank S Antworten mit Zitat

Kai hat folgendes geschrieben::
Trotzdem Läuft die Maschine ruckelig und ohne kraft.


Läuft sie nur so ruckelig AN oder auch nach 10 Minuten noch? Ersteres ist normal (bis das Kondenswasser aus den Zylindern ist), letzteres aber nicht!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Kai aus dem Keller
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 07.11.2004
Beiträge: 245
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 11.12.04 00:43    Titel: Re: Problem mit Aster Frank S Antworten mit Zitat

Hallo Ralf, Hallo Mallet:
Vielen dank für eure Antworten.
Ins Auto setzen ist leider etwas schwierig, da ich keins hab. Traurig
Ansonsten : Die Maschine läuft, egal ob warm oder kalt, immer ruckelig.
Ich hab gedacht, es könnte an den Steuerzeiten der Schieber liegen, aber die scheinen(nach meinen Überprüfungen)zu stimmen.
Eigentlich müsste die Maschine laufen ohne Ende, aber irgendwas muss ich übersehen haben. Geschockt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
squirrel4711
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 21.02.2003
Beiträge: 1935
Wohnort: auf dem Land

BeitragVerfasst am: 11.12.04 02:17    Titel: Re: Problem mit Aster Frank S Antworten mit Zitat

Hallo Kai,
überprüfe doch mal, im kalten Zustand, ob die Räder sich langsam von Hand ohne größeren Widerstand drehen lassen, oder ob sich da immer bei einer bestimmten Gestängeposition ein Widerstand ergibt. So könnte man dann schon beurteilen ob es sich um eine mechanische Hemmung handelt.
Ergebnis hier einstellen und dann "sehen" wir mal weiter.
Gruß
rainer

_________________
Die Local Bier Bahn Gesellschaft Versammlung wünscht einen schönen Tag
Wer aufhört Fähler zu machen lernt nicht mehr dazu
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Flachschieber
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 05.03.2003
Beiträge: 4121

BeitragVerfasst am: 11.12.04 09:15    Titel: Re: Problem mit Aster Frank S Antworten mit Zitat

Hallo Kai

prüf mal bitte ob die Zylinder fest sind.Lok auf den Kopf dann siehst Du die Befestigung mit jeweils 2 Kreuzschlitzschrauben.Es kommt öfters mal vor das die sich da lockern.Noch ne Frage:Ist der Hauptdampfhähn im Führerhaus richtig auf?eigentlich gehört zum feinen Fahren mit der Lok an das Umsteuerventil ein Servo und an den Hauptdampfhahn ein Servo.Dann kann man mit der Frank's auch sehr schön rangieren.

Grüße

Marco

_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Kai aus dem Keller
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 07.11.2004
Beiträge: 245
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 11.12.04 12:17    Titel: Re: Problem mit Aster Frank S Antworten mit Zitat

Hallo Zusammen.
Also um eine mechanische Hemmung scheint es sich nicht zu handeln, da die Maschine immer gleichmäßig schwer zu drehen ist.
Die Zylinder waren anfangs lose, hatte ich aber schon korregiert.
Für den Regler im Führerhaus habe ich auch ein Servo, welches ihn(nach meinen Überprüfungen) auch richtig öffnet.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Nick
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 15.04.2003
Beiträge: 1169
Wohnort: Leonberg

BeitragVerfasst am: 11.12.04 13:22    Titel: Re: Problem mit Aster Frank S Antworten mit Zitat

Hallo,
ich habe mir gerade meine Frank S. angeschaut und das einzige was ich mir noch vorstellen könnte ist, dass sich die Kurbeln mit den Gegengewichten gegen die Achsen verdreht haben. D.h. sie stehen nicht mehr im Winkel von 90° zu den gegenüberliegenden.
Viele Grüße
Nick
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Kai aus dem Keller
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 07.11.2004
Beiträge: 245
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 11.12.04 13:40    Titel: Re: Problem mit Aster Frank S Antworten mit Zitat

Hallo Nick,
die Kurbeln waren zwar nicht verdreht, aber sehr lose.
Ich mache erstmal einen Testlauf. Melde mich danach wieder,
Kai
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Kai aus dem Keller
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 07.11.2004
Beiträge: 245
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 11.12.04 14:56    Titel: Re: Problem mit Aster Frank S Antworten mit Zitat

Hallo Zusammen,
der Test eben brachte mich leider nicht weiter. Es lag also auch nicht an den losen Kurbeln. Heulend
Aber ich habe festgestellt, dass die Maschine jede Menge Dampf(über den Schornstein) verliert, ohne zu laufen.An den Kolbendichtungen liegt es aber nicht.
Woran könnte das liegen Frage Frage Frage
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Diese Beiträge einschränken und sortieren (Einstellung wird gespeichert):   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Dampf & Diesel Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Impressum   Datenschutzerklärung
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
+ Erweiterungen von fido