%s Foren-Übersichtbuntbahn.de buntbahn.de
Forum für maßstäblichen Selbstbau von 1:1 bis 1:32
Unser Schwerpunkt ist 1:22,5 (Modelleisenbahn in II, IIm, IIe und IIf)
mehr...
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen
 FotosFoto-Galerie   Aktuelle BeiträgeAktuelle Beiträge   KalenderKalender   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Gleis-Schotter

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Anlagenbau & Zubehör
Beiträge ausdrucken :: Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen :: Ganz nach unten  
Autor Nachricht
LGB Austrasse
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 09.06.2014
Beiträge: 44

BeitragVerfasst am: 19.09.21 16:41    Titel: Gleis-Schotter Antworten mit Zitat

Was tun, wenn der Splitt aus dem Baumarkt den Anforderungen nicht genügt und kaufen beim Modellbauhändler keine Option ist?

Anforderungen an den Gleis-Schotter:

    Die Körnung im Massstab 1:22.5 liegt irgendwo zwischen 3 und 4mm. Beim Original haben die Schottersteine der Schmalspurbahnen eine Körnung um die 50 bis 80 mm. Zwischen zwei Schwellen passen so ca. 8 Steine..
    Die Farbe muss zwischen hell- bis dunkelgrau liegen
    Scharfkantige Körner
    Jederzeit beschaffbar
    Niedrige Kosten

Das Vorgehen:
In einem Feldversuch wurden zwei Lochsiebe mit Durchmesser 3.0mm und 4.5mm hergestellt. Beim benachbarten Strassenunterhalt konnte Feinsplitt der Körnung 3-5mm bezogen werden.
Wichtig ist, dass alles Material vollständig trocken ist.
Entweder aufs Backofenblech und rein in Backofen oder ins Früchtenetz und rauf aufs Dörrgerät. Beide Variante führen zum Ziel.


Zuerst wurden mit dem Lochsieb 3.0mm die feinen Steinchen und der Staub rausgesiebt.
Anschliessend mit dem 4.5mm Lochsieb die gewünschte Körnung gesiebt.
Der Rest im Sieb ist zu grobkörnig, kann als Füllmaterial weiterverwendet werden.

Folgende 3 Körngrössen ergeben sich
- < 3.0mm
- 3.0 bis 4.5mm (künftiger Schotter)
- > 4.5mm

Ich denke, dass der Vergleich zwischen Original und Modell recht gut hinkommt.
Mir ist klar, dass die losen Steinchen vom nächsten Sturm weggeblasen werden. Demnächst wird ein Versuch mit Kieskleber gestartet. In unzähligen Foren wurde diese Methode gelobt. Bin gespannt...

Die weiteren Schritte
Wie gesagt, alles ein Versuch. Mit dieser Einrichtung wäre ich stundenlang mit sieben beschäftigt. Es muss also eine effizientere Lösung her, welche bereits im Kopf herumgeistert und in den nächsten Tagen in Angriff genommen wird.
Sobald es was zum berichten gibt, poste ich es hier.

Allen ein schönes erholsames Wochenende.

    Marcel
    ----------------------------------------------------------
    Ausgangsmaterial Splitt 3-5mm (LGB Austrasse)

    Der Splitt 3-5mm muss trocken sein. Hierzu wird er in ein Früchtenetz gepackt und auf ein Trocknungsgerät gelegt.

    1. Siebung < 3.0mm (LGB Austrasse)

    Bei der ersten Siebung < 3.0mm werden primär Staub und sehr feine Körner gesiebt.

    2. Siebung 3.0mm bis 4.5mm (LGB Austrasse)

    Bei der zweiten Siebung 3.0mm bis 4.5mm werden die gewünschten Körner gesiebt.

    Restmaterial 2. Siebung (LGB Austrasse)

    Nach der zweiten Siebung 3.0mm bis 4.5mm bleiben die zu grossen Körner im Sieb. Diese werden als Füllmaterial dennoch gesammelt.

    Übersicht der Körnungen (LGB Austrasse)

    Ein Vergleich zeigt die Unterschiede der beiden Siebungen.

    Ausbeute von 2 Stunden Arbeit (LGB Austrasse)

    Etwas mehr als 2 Gläser a 500ml der Körnung 3.0mm bis 4.5mm konnten während ca. 2 Stunden gesiebt werden.Dazu gesellt sich ein müdes Handgelenk und der schüttelnde Oberarm macht sich ebenfalls bemerkbar.So wird es schwer, eine grosse Menge an Gleis-Schotter zu gewinnen.Es muss eine effizientere Lösung her.

    Test-Schotterung < 3.0mm (LGB Austrasse)

    Die Körnung < 3.0mm erachte ich definitiv als zu fein, insbesondere für den Aussenbereich einer Gartenbahn.

    Test-Schotterung 3.0mm bis 4.5mm (LGB Austrasse)

    Diese Körnung kommt meiner Ansicht nach dem Vorbild schon sehr nahe.

    Test-Schotterung > 4.5mm (LGB Austrasse)

    Diese Körnung ist definitiv zu grob. Zwischen den Schwellen befinden sich anzahlmässig zu wenige Steine.

    Schotter beim Original (LGB Austrasse)

    So in etwa soll die Schotterung aussehen.Original AB (Appenzeller Bahn, Haltestelle Riethüsli)

    Schotterversuch Thiel-Gleis blick von oben (LGB Austrasse)

    Kommt dem Original schon sehr nahe.Vor der Lok wurde zum Vergleich zwischen zwei Schwellen grober Schotter der Körnung > 4.5mm eingestreut.Optisch kann es mich nicht überzeugen!

    Schotterversuch Thiel-Gleis blick von vorne (LGB Austrasse)

    Kommt dem Original schon sehr nahe
    Nach oben
    Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
    volkerS
    Buntbahner
    Buntbahner


    Anmeldungsdatum: 01.04.2012
    Beiträge: 1076
    Wohnort: Bermersheim

    BeitragVerfasst am: 24.09.21 09:11    Titel: Re: Gleis-Schotter Antworten mit Zitat

    Hallo Marcel,
    so ganz überzeugt mich dein Ergebnis nicht. Der Schotter 3,5-4,5 ist mir zu grob ( 80 - 100mm Körnung Vorbild) und >4,5 geht gar nicht. Versuche doch mal Körnung 2,3 - 3,5. Das entspricht deinen Vorbildangaben.
    Geht nicht dein Rütteltisch mit dem du die Betonsegmente baust.
    Volker
    Nach oben
    Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
    elias
    Buntbahner


    Anmeldungsdatum: 06.05.2010
    Beiträge: 41
    Wohnort: Kronberg

    BeitragVerfasst am: 24.09.21 20:52    Titel: Re: Gleis-Schotter Antworten mit Zitat

    Hallo,

    ich hatte per PN schon mal darauf hingewiesen, dass Gleisschotter I eine max. Korngröße von 64 mm hat, was in 1.22,5 dann ca. 3 mm entspricht. Ich nehme deshalb aus dem Baumarkt Fugensplitt 1-3 mm, wovon ich die Feinanteile mit einem Küchensiep aussiebe. Es sieht sehr vorbildgerecht aus und ist vergleisweise preiswert. Kann man sich in Leipzig dann auch mal ansehen.

    Viele Grüße
    Wolf
    Nach oben
    Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
    Kochi
    Buntbahner


    Anmeldungsdatum: 29.01.2008
    Beiträge: 74

    BeitragVerfasst am: 27.09.21 11:12    Titel: Re: Gleis-Schotter Antworten mit Zitat

    Hallo,

    ich bin (zumindest auf Modulen) vom Steinschotter weg und nutze nur noch Gummischotter.

    Anbei ein paar Bilder. Ich finde, dass er ganz gut passt.




    Schotter1 (Kochi)



    Schotter2 (Kochi)


    TK
    Nach oben
    Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
    arne012
    Buntbahner
    Buntbahner


    Anmeldungsdatum: 14.11.2003
    Beiträge: 1176
    Wohnort: Wanne Eickel

    BeitragVerfasst am: 27.09.21 12:40    Titel: Re: Gleis-Schotter Antworten mit Zitat

    Hi,
    der Kork sieht gut aus, wo gibt es den denn zu kaufen.
    Fracht sich,
    Arne

    _________________
    Nichts ist so schön, wie der Mond von.....
    Nach oben
    Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
    Kochi
    Buntbahner


    Anmeldungsdatum: 29.01.2008
    Beiträge: 74

    BeitragVerfasst am: 27.09.21 12:49    Titel: Re: Gleis-Schotter Antworten mit Zitat

    Hallo Arne,

    wenn Du den GUMMIschotter meinst, den habe ich einmal irgndwo im Internet als 25kg Sack gekauft. Die Farbe war gleichmäßig grau, dann etwas Pigmente drauf und es passt.

    TK
    Nach oben
    Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
    mabaadre
    Buntbahner
    Buntbahner


    Anmeldungsdatum: 11.01.2007
    Beiträge: 428
    Wohnort: bei Dresden

    BeitragVerfasst am: 28.09.21 10:00    Titel: Re: Gleis-Schotter Antworten mit Zitat

    Hallo Arne,

    schau mal hier:

    https://www.ebay.de/itm/202537660259?hash=item2f282f6f63:g:yYsAAOSwn2NfJpps

    Ich habe mal Korkgranulat vor längerer Zeit gekauft, weiß aber nicht mehr bei welchem Anbieter. Ich glaube, es war eine Behindertenwerkstatt, die aus Weinflaschenkorken das Granulat gemahlen haben. In der Körnung unsortiert, aber mit einem s.g. Durchschlag mit 3,5 mm Löchern ließ es sich gut trennen. Den Rest habe ich in einer alten Kaffeeschlagmühle zerkleinert. Langwierig, da sich Kork schlecht schneiden lässt. Aber es funktionierte gut. Das einzige Problem war, dass es in meinem Hobbyraum wie in einem Weinkeller roch. Erst nach dem Aufkleben und dünnem Versiegeln mit Latexbindemittel war der Geruch weg. Der Vorteil von Kork ist das niedrige Gewicht.

    _________________
    viele Grüße

    Manfred B.
    Nach oben
    Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
    Kochi
    Buntbahner


    Anmeldungsdatum: 29.01.2008
    Beiträge: 74

    BeitragVerfasst am: 28.09.21 11:01    Titel: Re: Gleis-Schotter Antworten mit Zitat

    Hallo,

    wer den Gummischotter mal genau ansehen und "ertasten" möchte, hat dazu dieses Wochenende Gelegenheit auf der Messe in Leipzig.

    Halle 3 Stand J30

    TK
    Nach oben
    Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
    Jörg Heckhausen
    Buntbahner
    Buntbahner


    Anmeldungsdatum: 05.03.2008
    Beiträge: 707
    Wohnort: Rheinland/Emsland

    BeitragVerfasst am: 28.09.21 15:55    Titel: Re: Gleis-Schotter Antworten mit Zitat

    Kochi hat folgendes geschrieben::
    Hallo,
    wer den Gummischotter mal genau ansehen und "ertasten" möchte, hat dazu dieses Wochenende Gelegenheit auf der Messe in Leipzig.
    Halle 3 Stand J30 TK


    Moin Kochi,
    ist mir ein wenig zu weit nach Leipzig Sehr glücklich Geschockt
    aber ich habe heute schon ertastet und bestaunt an meinem 160cm Testgleis.....
    Ist echt klasse und täuschend echt. Ich habs noch mit Grünzeug und Pigmenten bearbeitet.
    Eine echte Alternative zu Steinchen usw....... Grins Grins

    _________________
    Liebe Grüße vom Jörch
    Rauchen versaut die Gardinen Winke
    Nach oben
    Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
    Kochi
    Buntbahner


    Anmeldungsdatum: 29.01.2008
    Beiträge: 74

    BeitragVerfasst am: 10.10.21 12:15    Titel: Re: Gleis-Schotter Antworten mit Zitat

    Hallo,

    zur Info, ich werde Gummischotter bestellen. Wenn jemand Interesse hat, bitte ich um eine kurze PM.

    Einen schönen Sonntag,

    Tobias
    Nach oben
    Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
    Diese Beiträge einschränken und sortieren (Einstellung wird gespeichert):   
    Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Anlagenbau & Zubehör Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
    Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
    Seite 1 von 2

     
    Gehe zu:  
    Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
    Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
    Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
    Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
    Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
    Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
    Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


    Impressum   Datenschutzerklärung
    Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
    + Erweiterungen von fido