%s Foren-Übersichtbuntbahn.de buntbahn.de
Forum für maßstäblichen Selbstbau von 1:1 bis 1:32
Unser Schwerpunkt ist 1:22,5 (Modelleisenbahn in II, IIm, IIe und IIf)
mehr...
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen
 FotosFoto-Galerie   Aktuelle BeiträgeAktuelle Beiträge   KalenderKalender   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Lore erstes Bauvorhaben.

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Fahrzeuge
Beiträge ausdrucken :: Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen :: Ganz nach unten  
Autor Nachricht
shaywahn
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 15.06.2021
Beiträge: 37

BeitragVerfasst am: 04.07.21 14:58    Titel: Lore erstes Bauvorhaben. Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

ich hatte den Gedanken eine Lore sei ein gutes Anfängerprojekt, weil es überschaubar zu sein scheint.

im Thread "Lorenrahmen und Muldenkipper" habe ich jede Menge Informationen gefunden.
Auf einige Fragen, die ich in anderen Threads gestellt hatte, habe ich bereits weitere Tips und Anregungen erhalten.

Das Fahrzeug soll hauptsächlich aus Stahl entstehen, weil es für mich einfach zu beschaffen ist.
Masstab soll so ca. 13.3 werden.

Ob das eine eher dämliche Werkstoffwahl ist? (Rost, schlecht lötbar, Zerspanen nicht so einfach) Ich vermute es bereits.

Voller Tatendrang habe ich zwei Reststücke 0,5 mm und 1 mm Blech besorgt.

Es wurden zwei Stücke 0.5 mm and ein Stück 2.5mm Blech aufeinandergespannt und ich habe mit einem 4 mm Fräser die Kontur ausgefräst. Das 2.5 mm Blech diente als Klemme, um die dünnen Bleche fest zu spannen.

K1600_IMG_4063 (shaywahn)


Dann habe ich mit "naiven Erschrecken" festgestellt, dass es mich vor ein größeres Problem stellt, einen umlaufenden U-Träger aus den beiden Dünnen Blechen herzustellen Grins.

Also nochmal überlegt:

Ich bin über ein 8,5 mm starkes verrostetes Stück Blech gestolpert . Warum nicht den Rahmen "aus dem Vollen" fräsen?

K1600_IMG_4069 (shaywahn)


Der Träger ist jetzt etwas zu dick. Wenn ich den jetzt dünner mache "viel Sandpapier und ein Wenig Geduld Grins" wäre der schöne Altrost ja weg.

Achslager aus Messing gefräst. Vier Lager aus dem 20x20 mm Vierkanstab, mit der Säge geteilt und die Rückseite flach bearbeitet.

K1600_IMG_4068l (shaywahn)


Radsätze: Einige Räder, die ich irgendwann mal gefräst hatte wurden jetzt zunächst verbaut, das wird evtl. nochmal neu gemacht, die sind mit 22 mm eher klein. Die Räder sind einfach mit Sekundenkleber auf die 4 mm Achse geklebt.

Der Rahmen rollt einigermaßen, funktioniert wahrscheinlich.
Ich finde die Achslager sehen aber nicht gerade toll aus.
Die Achslager sind mit M1.5 Schauben direkt auf den Rahmen geschraubt.

Gruß Timo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
shaywahn
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 15.06.2021
Beiträge: 37

BeitragVerfasst am: 04.07.21 15:59    Titel: Lore erstes Bauvorhaben. Antworten mit Zitat

Längsträger und Querträger

kleine Träger habe ich nicht.
Biegen mit Zange und Schraubstock, wurde sehr rund.

Ein Blechstreifen mit Hammer und "Meißel" (mangels Blechschere) vom Blech abgetrennt. (das funktioniert erstaunlich gut)

Aus dem Thread "BR52 in Spur 2" abgeschaut, nachgemacht und ausprobiert.
(Danke an "Kupferschmied")

Ein größerer Stahlstab, der rumlag bekommt einen Schlitz. 7.2 mm breit.
K1600_P1000911 (shaywahn)


Dann ein 5.9 mm Stab als Stempel.
Funktioniert ohne super HighEndPresse. Streifen auflegen und mit dem Schraubstock vorsichtig zusammendrücken.

K1600_P1000913 (shaywahn)


PresseQuerschnitt (shaywahn)


Zwei U-Träger mit 0.5 mm Wandstärke.

K1600_P1000917 (shaywahn)


Gruß Timo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Spätzünder



Anmeldungsdatum: 07.06.2021
Beiträge: 11
Wohnort: Braunschweig

BeitragVerfasst am: 14.07.21 18:10    Titel: Re: Lore erstes Bauvorhaben. Antworten mit Zitat

Gratulation Timo,

die Idee die Lorenrahmen "original" aus Stahl zu machen finde ich super.

Daumenhoch

Grüße, Klaus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
GNEUJR
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 18.12.2008
Beiträge: 1723
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 15.07.21 09:25    Titel: Re: Lore erstes Bauvorhaben. Antworten mit Zitat

Hallo Timo,

sehr schön umgeformt! Der nächste Schritt wäre das Biegen der beiden Hälften des Rahmens. Wenn Du Dein Profil auf Rotglut bringst, geht auch das!

Viele Grüße

Gerd
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
shaywahn
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 15.06.2021
Beiträge: 37

BeitragVerfasst am: 18.07.21 21:48    Titel: Re: Lore erstes Bauvorhaben. Antworten mit Zitat

GNEUJR hat folgendes geschrieben::
Hallo Timo,

sehr schön umgeformt! Der nächste Schritt wäre das Biegen der beiden Hälften des Rahmens. Wenn Du Dein Profil auf Rotglut bringst, geht auch das!

Viele Grüße

Gerd


Hallo Gerd,

ja das wäre ein logischer nächster Schritt zwei halbe Rahmen aus Blech zu biegen.

Ich habe diverse Versuche unternommen Bleche zu verbinden.

Löten ist nicht so einfach.
Schweißen von 0.5 mm Blech. Große Gefahr von "Lochfraß". Geschockt

Diverse Fehlversuche ohne brauchbare Ergebnisse.

Nieten aus Kupferdraht war eine Idee.

Ich habe ein einfaches Nietwerkzeug gebastelt.


Nietwerkzeug (shaywahn)


Ein u-förmiges Teil, dass unten einen festen Pin hat, von oben kommt ein beweglicher Pin. Ein Stück gerader 1 mm Kupferdraht, wird durch die zu verbindenen Bleche gesteckt und in die Nietvorrichtung eingelegt. Dann wird mit dem Hammer vernietet.

Eine "teilweise fertige" Mulde aus 0.5 mm Blech:

Mulde (shaywahn)



Gruß Timo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Uintah Bahner



Anmeldungsdatum: 30.06.2021
Beiträge: 2
Wohnort: Richland

BeitragVerfasst am: 21.08.21 16:01    Titel: Re: Lore erstes Bauvorhaben. Antworten mit Zitat

Sehr schoene Arbeit.
Die Kipp vorrichtungen werden bestimmt interessant
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Diese Beiträge einschränken und sortieren (Einstellung wird gespeichert):   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Fahrzeuge Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Impressum   Datenschutzerklärung
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
+ Erweiterungen von fido