%s Foren-Übersichtbuntbahn.de buntbahn.de
Forum für maßstäblichen Selbstbau von 1:1 bis 1:32
Unser Schwerpunkt ist 1:22,5 (Modelleisenbahn in II, IIm, IIe und IIf)
mehr...
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen
 FotosFoto-Galerie   Aktuelle BeiträgeAktuelle Beiträge   KalenderKalender   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

RhB P 10145 als Schienen- und Stromabnahme Testwagen

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Fahrzeuge
Beiträge ausdrucken :: Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen :: Ganz nach unten  
Autor Nachricht
ottmar
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 04.03.2003
Beiträge: 1844
Wohnort: Schwelm

BeitragVerfasst am: 01.09.20 16:12    Titel: RhB P 10145 als Schienen- und Stromabnahme Testwagen Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

auf Basis eines LGB RhB Gbk-v ist ein Schienen- und Stromabnahme Testwagen entstanden.

Hintergrund ist, dass auf längere Sicht gerade die Schienenverbinder hochohmig werden können und so wirksam zu Störungen im Fahrbetrieb führen.

Bloß wie testet man dies? Mit einem Multimeter mit 1MOhm Eingangswiderstand führt das ohne Verbraucher zu keinem sicheren Ergebnis.

Gut eine Lok mit Voltmeter ausrüsten wäre die beste Lösung. Einerseits hat man einen realistischen Stromverbrauch und man könnte die Spannung ablesen. Wenn man das nicht möchte, könnte man auch einen Wagen entsprechend umrüsten.

Als Testbasis habe ich den Gbk-v gewählt und doppelter Stromabnahme - Kugellagerachsen und Schleifkohlen ausgerüstet - die Achsen sind mit Rückstellung und Federung umgebaut worden, um eine Allrad-Stromaufnahme zu garantieren. Ein Gewicht simuliert dann die Achslast einer zweiachsigen Lokomotive. Um die Lok-Simulation zu perfektionieren, hilft ein Widerstand von 50 Ohm. Das Voltmeter ist über einen separaten Weg mit Pufferkondensatoren - 1 Farad Super Caps - angeschlossen - ein Gleichrichter aus Schottkydioden vermeidet dann einen größeren Meßfehler.


Soweit zur Vorgeschichte, hier dann das Ergebnis:

RhB_P10145_01 (ottmar)


Der Wagen ist etwas modifiziert mit Metallpufferhülsen - Weißmetallguss von Joachim Peters - auch sind die Türschlösser und die Beschriftung dem Vorbild des Privatwagen im Zustand 2018 angepasst worden. Eine dezente Alterung gibt im übrigen den heutigen Zustand wieder.


RhB_P10145_02AnzeigeGleis (ottmar)


Über einen kleinen unsichtbaren Schalter von unten wird die Elektronik angeschaltet und zeigt die aktuelle Spannung am Gleis an. Ob digital oder analog in jedem Fall findet eine Echtzeitmessung statt.


RhB_P10145_02AnzeigeOhneStrom (ottmar)


Ohne Strom sorgen die Pufferkondensatoren für eine funktionierde Anzeige, ohne Strom natürlich nur 0 Volt.

RhB_P10145_04Technik (ottmar)


Ein Blick ins Innere zeigt die Technik und das Gewicht.


Und warum Testwagen? Ich wollte prüfen, ob der Aufwand sich lohnt. Ich konnte tatsächlich einen schlecht leitenden Schienenschuh sofort detektieren. Mit dieser Technik möchte ich dann zukünftig einen Arbeitstriebwagen der Berninabahn umbauen. Also falls jemand Interesse hat an einem Privatwagen der RhB...


Viele Grüße Ottmar


PS: Hier noch ein Nachtrag - ein Bild aus Bahnbilder von Teutschmann

https://www.bahnbilder.de/bild/schweiz~rhaetische-bahn~privatfahrzeuge/1099745/rhb---gueterwagen-p-10145-abgestellt.html
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Diese Beiträge einschränken und sortieren (Einstellung wird gespeichert):   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Fahrzeuge Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Impressum   Datenschutzerklärung
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
+ Erweiterungen von fido