%s Foren-Übersichtbuntbahn.de buntbahn.de
Forum für maßstäblichen Selbstbau von 1:1 bis 1:32
Unser Schwerpunkt ist 1:22,5 (Modelleisenbahn in II, IIm, IIe und IIf)
mehr...
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen
 FotosFoto-Galerie   Aktuelle BeiträgeAktuelle Beiträge   KalenderKalender   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

V 22 Öchsle STL-Dateien

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Allgemeines
Beiträge ausdrucken :: Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen :: Ganz nach unten  
Autor Nachricht
Claus60
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 16.04.2020
Beiträge: 20
Wohnort: Steinfeld

BeitragVerfasst am: 01.05.20 16:17    Titel: Re: V 22 Öchsle STL-Dateien Antworten mit Zitat

Hallo Volker.
Die Trittstufen würde ich höchstwahrscheinlich durch welche als Holz ersetzen. Denn "meine" V 22 wird nicht bei der Jagsttalbahn in Dienst gestellt, sondern auf einer tropischen Insel irgendwo im Bermuda Dreieck, die ich mir ganz nach meinem Geschmack einfach frei erfunden habe. Dort wird alles nicht ganz so eng gesehen und vieles improvisiert. Da Metall auf Terthana (so heißt meine fiktive Insel) eher knapp ist, dafür Holz aber im Überfluss zur Verfügung steht, wird halt alles, was geht von der RTR (der "Royal Terthanian Railway", wie die örtliche Bahngesellschaft heißt) mit Tropenholz repariert. Ein klein wenig "Death in Paradise" als Modellbahn eben...

_________________
Danke fürs lesen, Claus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
Gelöscht
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 03.11.2005
Beiträge: 855

BeitragVerfasst am: 02.05.20 09:43    Titel: Re: V 22 Öchsle STL-Dateien Antworten mit Zitat

Hallo,
so, letzte Beitrag von mir.
Unten hängt ein Ordner mit den Fensterahmen und den Fensterscheiben dran.

P1120061 (viereka)


Ich habe dazu noch Kleinteile gepackt wie die Tröte, den Luftansaugstutzen und die Glocke für das Führerhausdach. Teilweise hängen die Sachen ja schon am Dach mit dran, aber falls es da Druckprobleme gibt. Die ganzen Bauteile in diesem Ordner sind für Verkleinerungen sicher sehr diffizil, also erstmal schauen.
Die Auto-CAD-Datei kann für das Zurechtschneiden der Scheiben aus 1mm Plexiglas (besser wäre 0,8 Dicke) genutzt werden. Wer die DWG nicht lesen kann nutzt das PDF. Beim Ausdrucken in originaler Größe könnte man die Scheiben ausschneiden und auf Plexiglas aufkleben um sie dann nach Schablone auszuschneiden.
Noch 2 Fotos von einem Modell, hoffentlich bekomme ich wegen der Veröffentlichung nicht wieder Ärger. Das Modell wurde von Thomas (Tommi) L. gebaut und auch fotografiert.
Die Stirnlampen stammen aus dem Sortiment von Herrn Strauß und sollten jetzt bei Herrn Heyn gelistet sein oder bald gelistet werden.

DSC_1844 (viereka)


DSC_4819 (viereka)


Das solls dann erstmal gewesen sein. Es gäbe/gibt noch mehr STL, die auf Veröffentlichung warten. U.a. mehrere Harzquerbahnwagen, sowie die am Anfang des Beitrages erwähnte Diesellok der Inselbahn Wangerooge und auch in Sachen EMDEN vom DEV lässt sich etwas machen, allerdings gibt es hier noch das Problem einen einfachen Antrieb zu finden und die Drucker sollten jetzt erstmal genügend zu tun haben.

Vielleicht nimmt sich ja auch Jürgen S. aus einem Nachbarforum ein Beispiel und hilft dort den Wunsch der Gartenbahner nach einer Fauer L45 H zu erfüllen. Die Dateien dafür hat er ja gezeichnet und auch einmal, wenn auch spiegelverkehrt, gedruckt. Das passiert und sollte sich beheben lassen. Schließlich betont man dort ja immer die dort herrschende große Hilfsbereitschaft.

Ich wünsche jetzt allen einen den Umständen entsprechend angenehmen Mai und vielleicht denkt der eine oder andere bei Druckaufträgen mit daran, dass ebenfalls in Europa eine Wirtschaft unter Corona leidet...auch wenn ein Teil dann vielleicht mal 5 oder 7 Euro mehr kostet.
In diesem Sinn alles Gute
cu
Hans-Jürgen



Neuer ZIP-komprimierter Ordner.zip
 Beschreibung:

Download
 Dateiname:  Neuer ZIP-komprimierter Ordner.zip
 Dateigröße:  850,18 KB
 Heruntergeladen:  197 mal

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
volkerS
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 01.04.2012
Beiträge: 1054
Wohnort: Bermersheim

BeitragVerfasst am: 02.05.20 10:29    Titel: Re: V 22 Öchsle STL-Dateien Antworten mit Zitat

Hallo Claus,
statt Gitterrost Holzbohlen ist auch eine Möglichkeit. Beim Vorbild war das ja bei der Köf2 so. Ich werde mich nächste Woche mit einem Modellbaukollegen an die Dateien machen und versuchen das ganze auf 1:6 für 750/760mm Spur umzuskalieren. Wie man dann Teile, die in jeder Achse um 3,75 größer sind, druckt ist ein anderes Thema. Wird wohl ein ziemliches Geschnipsel.
Werde, sofern etwas vorzeigbares dabei heraus kommt, hier die Ergebnisse zeigen.
Danke nochmal an Jürgen für die Dateien.
Volker
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Claus60
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 16.04.2020
Beiträge: 20
Wohnort: Steinfeld

BeitragVerfasst am: 02.05.20 12:16    Titel: Re: V 22 Öchsle STL-Dateien Antworten mit Zitat

Hallo.
Auch von mir noch mal ein großes Danke Schön für die Dateien. Die fertige Lok sieht doch spitze aus. Wenn ich auch nur halbwegs sowas hin bekomme, bin ich mehr als happy. Zum Glück habe ich mir vor gut einem Jahr eine CNC Fräse selbst gebaut (aus einem China Bausatz) und sie später auch noch mit einem 15 Watt Laser aufgerüstet. So werden die Fenster- Rahmen und Scheiben mir sicher auch in 1:45 gelingen... Das Klarsichtmaterial wird gefräst und die Rahmen aus Karton gelasert...

Und noch etwas hat mich höchst erfreut... Nämlich das die Aussicht besteht, auch die 399 mal drucken zu können... Das ist schon lange eine meiner Lieblingsloks. Zum einen weil es eine der eher seltenen "modernen" Schmalspur- Loks ist und trotzdem gut aussieht, zum zweiten weil sie ja sogar direkt bei der DB eingestellt ist und zum Dritten, weil die Lok keine 10 km von mir entfernt gebaut wurde. Die Schöma Fabrik sehe ich meist mindestens einmal pro Woche, allerdings jetzt gerade dank Corona dann eben doch nicht so oft...

_________________
Danke fürs lesen, Claus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
Claus60
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 16.04.2020
Beiträge: 20
Wohnort: Steinfeld

BeitragVerfasst am: 02.05.20 13:15    Titel: Re: V 22 Öchsle STL-Dateien Antworten mit Zitat

Nun habe ich es endlich geschafft, die Drucke von letzter Nacht abzulösen. Das Führerhaus ist aus der von Alexander umgeänderten Datei entstanden und so absolut brauchbar.



Das Fahrpult geht auch, ist aber zumindest ungehärtet noch sehr fragil. Allerdings denke ich nicht, das ich es verstärken und neu drucken werde. Dabei gehen vermutlich die Feinheiten an den Instrumenten zum Teufel.
Die Lok selbst wird ganz schön groß:



Der Vorbau ist so leider nicht verwendbar. Den habe ich inzwischen verstärkt ued werde ihn morgen neu drucken.



Jetzt muss ich mich aber erst mal um meine Härtekammer kümmern...

_________________
Danke fürs lesen, Claus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
lokonaut



Anmeldungsdatum: 28.04.2020
Beiträge: 6
Wohnort: Gernsheim

BeitragVerfasst am: 03.05.20 10:38    Titel: Re: V 22 Öchsle STL-Dateien Antworten mit Zitat

Moin Claus,

falls dein Drucker nicht schon läuft: Ich habe alle Wände verstärkt, die Lufthaube verschlossen und die Lamellen etwas verdickt. Beinahe wärs was geworden:


ABER:

Durch die jetzt doch recht massiven Wände und die Schrägstellung kommt ganz schön was an Masse zusammen. Da reichen die Standardstützen nicht aus, um alle Kräfte abzufangen, was zu kräftigem Verzug der Haube führt. Da wären dann schon zusätzliche Stützen notwenig und/oder du lässt das Teil horizontal im Bauraum liegen. Für mich der Punkt, an dem ich das Teil zum Dienstleister gebe - auf langwieriges trail&error habe ich keine Lust.
Übrigens: An deinem Führerhaus sieht der Boden auch etwas nach Flitzebogen aus?
Nun denn: Viel Erfolg!

Und einen hab ich noch:

Jagsttalbahn V44. Müsste mal schauen, ob ich ein leidlich passendes Fahrwerk in der Bastelkiste finde....

_________________
Viele Grüße aus Südhessen

Alexander
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Claus60
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 16.04.2020
Beiträge: 20
Wohnort: Steinfeld

BeitragVerfasst am: 04.05.20 07:40    Titel: Re: V 22 Öchsle STL-Dateien Antworten mit Zitat

Hallo.
Ich habe aktuell kein Harz mehr. Nachschub soll heute kommen... Ich habe mal kalkulieren lassen... Wenn ich die Lok drucken lasse kostet sie in 1:45 ca 100€, wenn ich sie selbst Drucke, kostet jeder Versuch ca 6€. Da mir Übung im Umgang mit dem Drucker sicher nicht schadet, habe ich also noch einige Versuche frei... Außerdem ist sie dann nicht mehr selbst gedruckt, etwas was mir dann doch eine Kleinigkeit bedeutet. Bei Shapeways ein Gehäuse kaufen, das kann ja jeder...

Und was die V44 betrifft. Eine ganz ähnliche Idee hatte ich auch schon. Aber einen oder gar beide Vorbauten würde ich dann einkürzen, da die Lok mir sonst zu lang wird. Als Fahrwerk einfach ein H0 V160 Fahrwerk von Piko (ist schön billig zu bekommen) oder je nach dem, wie lang das Ganze wird, vielleicht auch eine V100 (Roco, Fleischmann) oder so was... Wird halt kräftig "gefreelanced" das Ganze...

_________________
Danke fürs lesen, Claus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
Claus60
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 16.04.2020
Beiträge: 20
Wohnort: Steinfeld

BeitragVerfasst am: 09.05.20 12:04    Titel: Re: V 22 Öchsle STL-Dateien Antworten mit Zitat

Hallo.
Inzwischen ist es mir gelungen, einen brauchbaren Motor- Vorbau in 1:45 zu drucken. Allerdings habe ich dazu die STL Datei in Blender (ein Programm, mit dem ich nicht umgehen kann und wo Zweifel bestehen, ob ich das je können werde) mit zusätzlichen Streben im unteren Bereich versehen. Nur dadurch ist es möglich, ein "grades" Teil zu drucken (natürlich auf 1:45 bezogen)... Mein aktueller Druck ist gerade in der Härtekammer, aber schon vom Stützmaterial befreit.
Sorgen habe ich nur, wenn ich die Streben später entfernen muss, weil sie ggfs dem Motor im Weg sind... Nicht das mir der Vorbau dann, wie bei einem erfolglosen Versuch vorher, auseinander geht wie ein Hefeteig...

Ich habe die geänderte und auf 1:45 skalierte STL Datei angehängt... Fotos folgen später, da ich einen Beitrag über die V22 für meinen Blog verfassen werde, wo alles zusammengefasst wird. Auch die Fragen zum Antrieb usw werden dort behandelt werden. Der Beitrag ist in Arbeit, aber noch nicht freigeschaltet. Wer trotzdem schon mal schauen mag:

https://modellbahnblog.de/



Vorbau mit Streben.zip
 Beschreibung:

Download
 Dateiname:  Vorbau mit Streben.zip
 Dateigröße:  1,83 MB
 Heruntergeladen:  141 mal


_________________
Danke fürs lesen, Claus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
Jörg Heckhausen
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 05.03.2008
Beiträge: 656
Wohnort: Rheinland/Emsland

BeitragVerfasst am: 09.05.20 13:07    Titel: Re: V 22 Öchsle STL-Dateien Antworten mit Zitat

Moin Zusammen,

ich habe mir überlegt, nachdem ich seinerzeit mit Hans Jürgen Eicke die Wangerogge Diesellok zusammengebaut habe, nun die V22-01 zu "bauen".
Danke fürs freischalten der Dateien Hans Jürgen !! Sehr glücklich Sehr glücklich
Meine Frage an die Foristen wäre folgende:
Kann mir jemand den Rot Ton RAL Farbe ? der V22 verraten ?
Freue mich sehr über eine hilfreiche Antwort.

Beste Grüße aus dem Rheinland sendet der Jörg

_________________
Liebe Grüße vom Jörch
Rauchen versaut die Gardinen Winke
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Thomas99716
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 12.12.2008
Beiträge: 124
Wohnort: Oberschwaben

BeitragVerfasst am: 09.05.20 22:39    Titel: Re: V 22 Öchsle STL-Dateien Antworten mit Zitat

Hallo Jörg,
freut mich das du nach einigen Jahren, die zweite Gelegenheit beim Schöpfe packst dir diese schöne Diesellok zu bauen.
Vor über 10 Jahren hat die 22-01 der Jagsttalbahn (ex SWEG), als Leihgabe den Weg zum Öchsle gefunden.
Nachdem sie in der ersten Untersuchungsperiode noch in der mittlerweile sehr stumpfen und ausgeglichenen Farbgebung zum Einsatz kam, und der Farbzustand durch das Alter von 50 Jahren auch sehr schlecht war wurde diese bei der letzten Hauptuntersuchung mit neuen Purpurroten 2 Komponenten Kunstharzlack in RAL 3004 erneuert.
Die andere noch bei der Jagsttalbahn befindliche Hälte in Form der 22-02, als andere Hälfte des bekannten Jagstalkrokodils befindet sich noch im Urspungslackzustand.
Die Bezeichnung "V", in V22 ist eine Zutat des Öchsles, bei der SWEG bzw. Jagsttalbahn ist das "V" nicht gebräuchlich.
Gruß Thomas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Diese Beiträge einschränken und sortieren (Einstellung wird gespeichert):   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Allgemeines Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 4 von 5

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Impressum   Datenschutzerklärung
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
+ Erweiterungen von fido