%s Foren-Übersichtbuntbahn.de buntbahn.de
Forum für maßstäblichen Selbstbau von 1:1 bis 1:32
Unser Schwerpunkt ist 1:22,5 (Modelleisenbahn in II, IIm, IIe und IIf)
mehr...
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen
 FotosFoto-Galerie   Aktuelle BeiträgeAktuelle Beiträge   KalenderKalender   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Atw Verbandstyp II

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Umbau & Bausätze
Beiträge ausdrucken :: Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen :: Ganz nach unten  
Autor Nachricht
Schienenkönig
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 10.03.2011
Beiträge: 204
Wohnort: Wuppertal

BeitragVerfasst am: 24.04.20 00:23    Titel: Re: Atw Verbandstyp II Antworten mit Zitat

In Zeiten von Corona hat man mir einen ESU 5L Decoder verkauft. Der kann leider so viele Sachen anssprechen. Warum sollte man das nicht nutzen.

Natürlich ist da das Fahr- und Rücklicht. Das Bremslicht soll sich automatisch dazuschalten, wenn der Wagen langsamer wird. Die Ziel- und Linienkästen, ebenso die Innenbeleuchtung, alles muss verkabelt werden. Ach ja, der kann ja auch blinken. Also bekommt er blinkende Fahrtrichtungsanzeiger. Außerdem wurde auf den Sirnwänden eine Steckdose angebracht. Dort kommen zwei Kabel raus, die über Magnete den Strom an die Beiwagen weitergeben. Die beiden Kabel sind am Ende zusammengelötet. Auf den Stirnwänden wurden noch Halter aus 0,2mm Blech angefertigt. Dort kann man die Stromkupplung aufhängen, wenn der Wagen vorwärts fährt, oder ganz ohne Beiwagen unterwegs ist. Die zweite Stromleitung geht über die Albertkupplung aus Messing. In der Theorie funktioniert diese Art der Stromübertragung. Das muss sich dann noch in der Praxis beweisen.












Der Schienentransporter soll von dem Arbeitswagen gezogen werden.

Jetzt muss der elektrische Kram nur noch programmiert werden. ??? Mal sehen, wer das für mich macht. Da brauche ich einfach noch Hilfe. Mitr fehlt dazu auch noch eine Programmer. Mit dem Massoth Handy ist das doch sehr kompliziert.

Grüße Peter
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
berndkreimeier
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 23.05.2010
Beiträge: 25
Wohnort: Hettenleidelheim

BeitragVerfasst am: 24.04.20 08:14    Titel: Re: Atw Verbandstyp II Antworten mit Zitat

Guten Morgen Peter,
bei der Ausstellung der "WSW" sind doch immer die Kollegen mit der grossen IIm Modulanlage. Die fahren wohl alle digital.
Wenn du da keinen Kontakt hast könnte ich helfen, aber das dann über PN oder Mail.

LG ,Bernd
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Schienenkönig
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 10.03.2011
Beiträge: 204
Wohnort: Wuppertal

BeitragVerfasst am: 27.04.20 22:54    Titel: Re: Atw Verbandstyp II Antworten mit Zitat

Hallo Bernd, vielen Dank für deinen Hinweis. Vielleicht komme ich darauf noch zurück. Einen Ansprechpartner habe ich auch.

Ich habe meine "Angst" vor dem Lackieren überwunden und habe den Atw unter die Farbdusche gestellt. Glück gehabt. Es hat diesmal geklappt. Allerdings muss ich da noch ein zweites Mal ran.


Das Foto wurde mit dem Handy aufgenommen, ist leider nicht so gut geworden.

Peter
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
Schienenkönig
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 10.03.2011
Beiträge: 204
Wohnort: Wuppertal

BeitragVerfasst am: 03.05.20 20:28    Titel: Re: Atw Verbandstyp II Antworten mit Zitat

Mittlerweile habe ich die Elektroabteilung im Wagen verlassen können. Eine Brems LED fehlt noch. Diese ist irgenwie einen Heldentod gestorben. Hat sie doch vermutlich eine Überdosis Strom zu sich genommen. Keine Ahnung warum. Zur Zeit warte ich seit etwa 20 Tagen auf die Lieferung der neuen LED.


Die Programmierung steht noch aus.


Der Beiwagen, für den der Atw gebaut, wurde auch neu verkabelt. Von Batteriantrieb auf Decoderbetrieb, da er ebenfalls ein Bremslicht eingebaut hat.


Die Werkstatt im Inneren wurde weiter aufgepimmt-


Dazu gehören unter anderem der Schraubstock und die Blechschere.


Die verbliebenen Sitze im Arbeitswagen haben immer noch die Haltegriffe. Bewusst haben wir die Innenseite mit einem Pinsel lackiert, so sieht es im Inneren nach Arbeit aus.


Auf der einen Frontseite wurden der Scheibenwischer und dahinter der entsprechende Motor eingebaut. Auf der anderen (B) Seite geht es nicht weiter, da dort die Brems -LED fehlt.

Am Montag werden noch das Dach und das Fahrwerk grau lackiert werden. Weiße Zierstreifen müssen noch angebracht werden. Hier weiß ich noch nicht, ob die Zierstreifen aus Folie gemacht werden, oder ob ich diese lackieren soll. Wegen der Beschriftung such ich nach einem entsprechenden Anbieter. Mir wären Folienbeschriftungen lieber als Nassschiebebilder. Hat da jemand an der Hand, den ich fragen kann?

Gruß Peter.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
Diese Beiträge einschränken und sortieren (Einstellung wird gespeichert):   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Umbau & Bausätze Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
Seite 3 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Impressum   Datenschutzerklärung
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
+ Erweiterungen von fido