%s Foren-Übersichtbuntbahn.de buntbahn.de
Forum für maßstäblichen Selbstbau von 1:1 bis 1:32
Unser Schwerpunkt ist 1:22,5 (Modelleisenbahn in II, IIm, IIe und IIf)
mehr...
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen
 FotosFoto-Galerie   Aktuelle BeiträgeAktuelle Beiträge   KalenderKalender   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Bau der Emma (Augsburger Puppenkiste)

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Fahrzeuge
Beiträge ausdrucken :: Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen :: Ganz nach unten  
Autor Nachricht
Sandbahner
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 05.06.2005
Beiträge: 751
Wohnort: Bayern, Tegernsee

BeitragVerfasst am: 27.03.20 14:54    Titel: Re: Bau der Emma (Augsburger Puppenkiste) Antworten mit Zitat

Hallo,
da das "Vorbild" keine Kuppelstangen hat, wäre es möglich, nur die erste Achse direkt anzutreiben, die 2. dann mit Kette, falls die Lok Kuppelstangen erhält, dann eben die 2. Achse mit den Kuppelstangen antreiben.
Hier ein Antrieb (NS1a) mit variablen Achsabstand:


Ähnliche Antriebe funktionieren bei mir schon seit jahren ohne Probleme.

MfG

Ronald

PS: Vielleicht kann sich der Erbauer zur Antriebsproblematik äußern.
Wäre sicherlich sinnvoll zu wissen, was er da so plant oder welche der vorgeschlagenen Lösungen er favorisiert.

_________________
Stoppt Bierquälerei!
Trinkt keine Alkopops.

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger Permalink
Luzifa
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 28.02.2020
Beiträge: 23
Wohnort: Marbach am Neckar

BeitragVerfasst am: 27.03.20 15:05    Titel: Re: Bau der Emma (Augsburger Puppenkiste) Antworten mit Zitat

Sodele,

gestern ist das Antriebssegment von Thomas angekommen, dem ich hier noch einmal herzlich danken möchte. in Neugier habe ich auch direkt einen Blick hineingeworfen. Vom Abstand her passt es perfekt, ein Problem, das ich jedoch habe ist, dass durch die kleinen Räder das Getriebe Gehäuse fast auf Linie der Räder liegt.


EMMA Mit Antriebssegment (Luzifa)


Ich habe einmal bei anderen 2m Fahrzeugen nachgeschaut und dort bewegt sich die Bodenfreiheit zwischen 5 und 7mm.

EMMA Vergleichsbild (Luzifa)

HG 3/4 Bodenfreiheit

EMMA Vergleichsbild (2) (Luzifa)

HG 3/4 Bodenfreiheit

EMMA Vergleichsbild (3) (Luzifa)

Albula Bodenfreiheit

Ich bin mir noch nicht ganz sicher, wie ich das Ganze lösen kann, ich möchte die Getriebe auf jeden Fall verwenden. Mal schauen, es findet sich immer eine Lösung.
Ich werde mal schauen, ob ich heute noch eine Idee habe, ansonsten schreibe ich morgen weiter.

Bis dahin viele Grüße

_________________
Do or do not, there is no try.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Luzifa
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 28.02.2020
Beiträge: 23
Wohnort: Marbach am Neckar

BeitragVerfasst am: 27.03.20 15:31    Titel: Re: Bau der Emma (Augsburger Puppenkiste) Antworten mit Zitat

Hallo Ronald,

an eine Lösung mit einer Kette hatte ich auch schon gedacht, da die Getriebe vom Abstand her jedoch passen liegt die Getriebe Lösung näher. Die Idee mit ABS die Kästen zu drucken finde ich super und eventuell muss ich auch noch etwas Konstruieren.
In deinem Beitrag hast du auch erwähnt, dass du mit Akku fährst, die Stromversorgung hatte ich bis dahin kaum bedacht. Ich habe von LGB noch ein paar Kupferpins? Die mit einer Feder gegen die Innenseite der Räder drücken, sind diese empfehlenswert zu nutzen?


Emma Stromabnahme (Luzifa)

Emma Stromabnahme

Viele Grüße

_________________
Do or do not, there is no try.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Frank Hohenhameln
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 12.02.2018
Beiträge: 20

BeitragVerfasst am: 27.03.20 16:54    Titel: Re: Bau der Emma (Augsburger Puppenkiste) Antworten mit Zitat

Moin !

Die Stromabnehmerkohlen haben einen doch recht großen Wiederstand sprich bremsen doch recht stark. Vor allem merkt man das bei nicht angetriebenen Achsen.
Von Dingler gibt es welche für Spur 1 (ebay) Die sind filigraner !

Gruß
FRank
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Kupferschmied
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 25.03.2007
Beiträge: 1584
Wohnort: zwischen Flachschieber und Kolbenfresser

BeitragVerfasst am: 27.03.20 18:26    Titel: Re: Bau der Emma (Augsburger Puppenkiste) Antworten mit Zitat

Hallo Luca,

die Stromaufnahme findet über die Kugellager im Gehäuse statt.
Bei dieser Konstruktion brauchst du keine zusätzliche Stromabnehmer.
Nachteil ist, wenn zu hohe Ströme über die Kugel gehen, das diese dann Verschleißen.
Das Kunststoffzahnrad in der Mitte ist die Isolation.
Deine G 4/5 hat die gleichen Antriebe.

20200327_173723 (Kupferschmied)


Auf dem nächsten Bild sieht du Räder mit einem Laufflächendurchmesser von 26mm,
Spurkranzdurchmesser 29mm. Die Rad Verbindung zur Achse ist konisch.
Wenn du möchtest, kann ich dir 4 Räder drehen, nur nicht kleiner als 24mm
Laufflächendurchmesser, weil das Gehäuse sonst zu nahe an die Schienenoberkante kommt.
Oder du hast noch eine andere Idee.

20200327_174404 (Kupferschmied)


Die Räder kann ich dann noch frei drehen. ( Schwarz)
Mit einer Abdeckung aus deinem Drucker kannst du dann die Schraube abdecken.

20200327_174929 (Kupferschmied)



20200327_174957 (Kupferschmied)


Gruß Thomas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Luzifa
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 28.02.2020
Beiträge: 23
Wohnort: Marbach am Neckar

BeitragVerfasst am: 28.03.20 11:58    Titel: Re: Bau der Emma (Augsburger Puppenkiste) Antworten mit Zitat

Hallo Thomas,

ich habe mich leider ein wenig in eine Sackgasse gebracht... Die Räder sind ja sehr klein, der Abstand zum Rest der Lok ebenso, deswegen kann ich sie nicht größer machen. Ansonsten würden sie nicht nur mit dem Spurkranz sondern auch mit der Lauffläche die anderen Teile schneiden. Eine Idee die ich hatte wäre das Schwarze Zahnrad zu verkleinern. Wäre natürlich mit viel Aufwand verbunden aber eigentlich mag ich solche Herausforderungen. Ich habe gestern mal einen test Druck gemacht, die Resultate sind folgende:

Emma Getriebe (Luzifa)

Emma Schrägzahrad

Ist erst ein Prototyp, ob die Lösung überhaupt Sinn ergibt weiß ich noch nicht.

Das mit der Stromabnahme ist natürlich erfreulich, dann ist das eine Sorge weniger. Auch sehr interessant gemacht, die Stromabnahme. Wusste garnicht dass die G4/5 die selben Antriebe hat. Aber weißt du zufällig was dann die riesen Probleme beim Antrieb verursacht hat? Es wurden ja alle zurückgerufen für umbauten. Die G4/5 ist ja mittlerweile auch wieder aktuell, da LGB ja die Formen erworben hat. Aber das ist ein anderes Thema.

Bis ich heute eine Lösung gefunden oder erdacht habe
Viele Grüße

_________________
Do or do not, there is no try.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
volkerS
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 01.04.2012
Beiträge: 1040
Wohnort: Bermersheim

BeitragVerfasst am: 28.03.20 18:06    Titel: Re: Bau der Emma (Augsburger Puppenkiste) Antworten mit Zitat

Hallo Luzifa,
das von dir gezeigte Maß von 6,18mm an der HG3/4 ist nur die halbe Wahrheit.
Du zeigst sie nämlich im nächsten Bild auf dem Rollenprüfstand und da ist deutlich erkennbar, dass die Blindwelle weitaus näher an die Schienenoberkante kommt.
Bei sauber verlegtem Gleis reicht es wenn die Getriebeabdeckung zwischen den Rädern sowie Anbauteile außen an der Lok 1mm über der Schinenoberkante liegen. Dieser Abstand erlaubt problemloses Fahren über eine Weiche, du darfst natürlich keine Zahnstange im Gleis haben.
Volker
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Luzifa
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 28.02.2020
Beiträge: 23
Wohnort: Marbach am Neckar

BeitragVerfasst am: 28.03.20 23:57    Titel: Re: Bau der Emma (Augsburger Puppenkiste) Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

ich habe den heutigen Tag damit verbracht die Getriebe Problematik anzugehen. Ich wollte ja einmal versuchen das schwarze Zahnrad zu verkleinern. Dafür muss dann jedoch auch der Getriebekasten verändert werden. Ein Prototyp davon sieht so aus:


Emma Getriebe (Luzifa)

Emma Getriebe

Ganz zufrieden bin ich noch nicht, doch für Heute habe ich genug von Zahnrädern.

Danke Volker für die Aufklärung mit der Bodenfreiheit. Das ich den Rollenprüfstand mitgemessen habe ist mir garnicht aufgefallen, mein Fehler Grins . Jetzt sollte ich die benötigten 1mm mehr als erfüllen können.

Morgen geht es dann an die letzten Feinheiten der Neukonstruktion. Ich möchte das Getriebe Problem möglichst schnell beheben.

Bis dahin viele Grüße

_________________
Do or do not, there is no try.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Kupferschmied
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 25.03.2007
Beiträge: 1584
Wohnort: zwischen Flachschieber und Kolbenfresser

BeitragVerfasst am: 29.03.20 19:14    Titel: Re: Bau der Emma (Augsburger Puppenkiste) Antworten mit Zitat

Hallo Luca,

gefällt mir sehr gut was du da gemacht hast. Kannst du an das Zahnrad die Achsen
mit drucken und mit einem Messingrohr auf beiden Seiten verstärken? Somit
könntest du die Stromaufnahme über die Kugellager machen.
Für die Formschlüssige Verbindung könntest du beim Drucken Aussparungen vorsehen
für das Messingrohr. Nur so eine Idee.

Gruß Thomas

20200329_185139 (Kupferschmied)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Luzifa
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 28.02.2020
Beiträge: 23
Wohnort: Marbach am Neckar

BeitragVerfasst am: 28.05.20 15:48    Titel: Re: Bau der Emma (Augsburger Puppenkiste) Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

Lang ist es her aber morgen gibt es neuen Fortschritt. Ich hatte leider in der letzten Zeit kaum Zeit, da ich meine Abschlussprüfungen hatte. Da diese jetzt aber aus dem Weg sind, habe ich wieder Zeit und Motivation um weiter zu machen. Außerdem sind endlich einige der durch Covid 19 verspäteten Bestellungen eingetroffen.

Bis dahin viele Grüße

_________________
Do or do not, there is no try.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Diese Beiträge einschränken und sortieren (Einstellung wird gespeichert):   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Fahrzeuge Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 3 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Impressum   Datenschutzerklärung
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
+ Erweiterungen von fido