%s Foren-Übersichtbuntbahn.de buntbahn.de
Forum für maßstäblichen Selbstbau von 1:1 bis 1:32
Unser Schwerpunkt ist 1:22,5 (Modelleisenbahn in II, IIm, IIe und IIf)
mehr...
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen
 FotosFoto-Galerie   Aktuelle BeiträgeAktuelle Beiträge   KalenderKalender   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Sägeblattschleifer

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Modellbautechniken
Beiträge ausdrucken :: Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen :: Ganz nach unten  
Autor Nachricht
Kolbenfresser
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 18.11.2004
Beiträge: 1423
Wohnort: Ba-Wü

BeitragVerfasst am: 09.11.19 19:17    Titel: Sägeblattschleifer Antworten mit Zitat

Hallo

Dies soll kein Anreiz zum Nachbau sein! Es lohnt sich nicht!!

Vor einiger Zeit wurde mein HSS Sägeblatt an meiner Proxxon stumpf und ich hatte dringend noch etwas zu sägen! Ein Ersatzsägeblatt war leider nicht vorhanden ( beim letzten wechsel vergessen zu bestellen ) Heulend

Aus der Not kam der Gedanke, wie ich dieses Sägeblatt schnell wieder scharf bekomme um weiter machen zu können. Ich fand dann eine kleine Diamantscheibe Chinesischer Herkunft und dachte diese sei schmal genug um in die feinen Zähne des Knupfer Sägeblattes zu kommen. Dieser Schleifversuch ging mehr oder weniger Freihändig vorsich und ich konnte dann weiter sägen.

Im laufe der Zeit kam immer mal wieder der Gedanke eine Schleifvorrichtung wäre doch das richtige dafür. Im Internet also gestöbert und verschiedene Geräte Techniken kennen gelernt, leider aber immer für größere Sägeblätter.
Also dann mal verschiedene Schleifmöglichkeiten zusammen gebracht und in der Reste Kiste einen Antriebsmotor Riemenräder vom 3D Drucker und Zahnriemen und Lager gefunden.
Alles zusammen genommen kam ich zu meiner eigenen Konstruktion welche Klein und einfach sein sollte.
Zu Begin dachte ich in ein paar Stunden ist das erledigt.
Befestigungsteile durte dann auch mein 3D Drucker erstellen um Arbeitszeit zu sparen. Trotz allem war ich eine Woche beschäftigt bis alles fertig war.
Aufwand und Nutzen stehen in keinem Verhältniss!!
Außerdem habe ich nicht den Anspruch an die Qualität des Original Knupfer Sägeblattes zu kommen. Aber zum weiter sägen reicht es Verrückt

Es macht aber Spass, sich Vorrichtungen und Werkzeuge selbst zu bauen, und dann schaut man auch nicht auf die Uhr!

Gruß

Roland


20191030_190413 (Kolbenfresser)



20191030_190953 (Kolbenfresser)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
hep1959



Anmeldungsdatum: 12.09.2015
Beiträge: 3
Wohnort: Duisburg

BeitragVerfasst am: 10.11.19 10:08    Titel: Re: Sägeblattschleifer Antworten mit Zitat

Zeit bei selbstbau eines Werkzeug spielt doch keine Rolle. Hauptsache Spass. Gut gemacht hast du das. Sehr glücklich
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Regalbahner
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 31.07.2004
Beiträge: 6283
Wohnort: ehemaliger Müritzkreis

BeitragVerfasst am: 10.11.19 10:22    Titel: Re: Sägeblattschleifer Antworten mit Zitat

Hallo Roland,

ich finde Selbstbau lohnt sich immer
und man sollte "lohnen" nicht nur auf einen Geldwert beziehen.
Man lernt etwas dabei und das Gehirn bleibt in Schwung,
was bei einem "selbst gekauften" Werkzeug nicht der Fall ist.

Also eine super Idee und eine tolle und einfache Umsetzung Ausruf

Lieber eine Woche so ein Werkzeug gebaut
als eine Woche vor der Glotze verbracht Ausruf

Viele Grüße
Christoph

_________________
geht nicht gibt's nicht

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Flachschieber
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 05.03.2003
Beiträge: 4181

BeitragVerfasst am: 10.11.19 23:11    Titel: Re: Sägeblattschleifer Antworten mit Zitat

Hallo Christoph,

Zitat:

Lieber eine Woche so ein Werkzeug gebaut
als eine Woche vor der Glotze verbracht


Das sehe ich auch so.

@Roland : Gute Idee und auch gleich ein Einsatzgebiet für Dein 3D Drucker.

Beste Grüße,

Marco

_________________

Mein YT-Kanal: https://www.youtube.com/channel/UCygNs7kZ3-UlkEJpF1gK2Bw?view_as=subscriber
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Schrauber
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 07.03.2003
Beiträge: 1593
Wohnort: Sonneberg

BeitragVerfasst am: 12.11.19 05:45    Titel: Re: Sägeblattschleifer Antworten mit Zitat

Hallo Roland,

Gute Idee, der Weg ist das Ziel Respekt

eine Frage, wie hast du das gelöst, das die Sägeblattscheibe ja von der Schleifscheibe weg muss, um weiter gedreht zu werden? Dazu müsste ja eine lineare Bewegung möglich sein, kann aber beim besten Willen nix dergleichen erkennen? lupe gruebel

_________________
Gruß Tomas (Schrauber)



"Der Mensch wächst mit seinen Aufgaben!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Kupferschmied
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 25.03.2007
Beiträge: 1617
Wohnort: zwischen Flachschieber und Kolbenfresser

BeitragVerfasst am: 12.11.19 06:24    Titel: Re: Sägeblattschleifer Antworten mit Zitat

Hallo Tomas,

schau mal im ersten Bild, oberhalb der Diamantscheibe ist ein Schlitz.
Auch auf dem zweiten Bild zu sehen, unterhalb der MS Aufnahme für
das Sägeblatt.

Hallo Roland,

wieso schleifst du das Sägeblatt mit 0 Grad Spanwinkel ?

Gruß Thomas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Helmut Schmidt
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 24.02.2003
Beiträge: 3827
Wohnort: Barsinghausen

BeitragVerfasst am: 12.11.19 09:54    Titel: Re: Sägeblattschleifer Antworten mit Zitat

Hallo Roland, vielen Dank für die gute Anregung und das Zeigen.
_________________
Helmut Schmidt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
Kolbenfresser
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 18.11.2004
Beiträge: 1423
Wohnort: Ba-Wü

BeitragVerfasst am: 12.11.19 18:16    Titel: Re: Sägeblattschleifer Antworten mit Zitat

Hallo Jungs

Ihr werdet alt!! Razz Ausgenommen Helmut.
Ihr hattet doch sonst so gute Adleraugen!

Man kann alles erkennen.
Alle Teile sind exzentrisch gelagert und somit verstellbar!
Mit der Klinke wird dann noch die Position, Zahn zur Scheibe, fein eingestellt!
Links oben ist der Anschlag für die Zahntiefe.
Die Lagerung der Sägeblattes erlaubt Einstellungen von negativen bis positiven Spanwinkel ( macht natürlich keinen Sinn). Schaut euch den ersten Zahn oberhalb der Schleifscheibe an, kann man gut erkennen.
Einziges Problem ist eine Schleifscheibe zu finden welche derart Spitz ausläuft um wie beim Original nachzuschleifen!
Was aus einem Stück abfallblech so entstehen kann! Lachend
Wenn jemand eine Idee hat wäre ich auch Dankbar!

gruß

Roland


20191112_175309 (Kolbenfresser)



20191112_175342 (Kolbenfresser)



20191112_180013 (Kolbenfresser)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Kupferschmied
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 25.03.2007
Beiträge: 1617
Wohnort: zwischen Flachschieber und Kolbenfresser

BeitragVerfasst am: 12.11.19 20:11    Titel: Re: Sägeblattschleifer Antworten mit Zitat

Hallo Roland,

Bild 2 sieht gut aus, warum nicht gleich so abgelichtet?
Nach dieser Erklärung sieht man erst wieviel Gehirnschmalz da drin steckt.
Bisch halt a Käpsele.

Gruß Thomas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Schrauber
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 07.03.2003
Beiträge: 1593
Wohnort: Sonneberg

BeitragVerfasst am: 13.11.19 05:52    Titel: Re: Sägeblattschleifer Antworten mit Zitat

Hallo Thomas und Roland,

aah jetzt ja Yau

Danke für die Erklärung. Jetzt sehe ich auch fast alles Tanzen

_________________
Gruß Tomas (Schrauber)



"Der Mensch wächst mit seinen Aufgaben!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Diese Beiträge einschränken und sortieren (Einstellung wird gespeichert):   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Modellbautechniken Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen


Impressum   Datenschutzerklärung
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
+ Erweiterungen von fido