%s Foren-Übersichtbuntbahn.de buntbahn.de
Forum für maßstäblichen Selbstbau von 1:1 bis 1:32
Unser Schwerpunkt ist 1:22,5 (Modelleisenbahn in II, IIm, IIe und IIf)
mehr...
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen
 FotosFoto-Galerie   Aktuelle BeiträgeAktuelle Beiträge   KalenderKalender   Hersteller/BezugsquellenHersteller/Bezugsquellen  RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Vectorgrafiken mit InkScape für Laser, Fräse und 3D

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Modellbautechniken
Beiträge ausdrucken :: Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen :: Ganz nach unten  
Autor Nachricht
Regalbahner
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 31.07.2004
Beiträge: 6146
Wohnort: ehemaliger Müritzkreis

BeitragVerfasst am: 31.05.19 19:33    Titel: Vectorgrafiken mit InkScape für Laser, Fräse und 3D Antworten mit Zitat

Hallo Zusammen,

auf Anregung von Thomas mache ich noch einen
dritten Konstruktionsthread auf.
Ich konstruiere ja schon seit vielen Jahren meine Modelle mit InkScape.

InkScape und FreeCAD harmonieren recht gut miteinander
und InkScape bietet sogar eine G-Code Erzeugung für die Fräse.
Diese ist zwar etwas speziell und es gibt nur einige russische Anleitungen,
es funktioniert dann aber irgendwie doch.
Außerdem gibt es mit Laser Draw eine gute Erweiterung für den Lichtschneider
und InkScape liest inzwischen sogar fast alle meiner älteren Corel Dateien Sehr glücklich

Was braucht mal also noch mehr Frage

Ich werde bei Interesse in den nächsten Tagen noch etwas mehr
dazu schreiben.

2D und 3D Grüße
Christoph

_________________
geht nicht gibt's nicht

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Thomas Engel
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 05.06.2003
Beiträge: 821
Wohnort: Solingen, an der Ätzmaschine

BeitragVerfasst am: 02.06.19 16:32    Titel: Re: Vectorgrafiken mit InkScape für Laser, Fräse und 3D Antworten mit Zitat

Winke Hallo Zusammen,

Erstmal meinen herzlichen Dank an Christoph für den Hinweis auf Inkscape! Freude

Ich ergänze den genannten Anwendungsbereich von DTP Vektorgrafiken noch um Fahrzeugbeschriftung, z.B. Nasschiebefolien oder Folienschnitt, sowie Laserbelichtung von Reprofilmen für die Ätztechnik, das ist sicher noch nicht alles.

Margret und ich haben Inkscape installiert und diverse Fremdformate damit erfolgreich geöffnet. Danach haben wir das "üblichen" Arbeiten mit DTP Programmen getestet und alles an Funktionen gefunden, was wir bei einem solchen Programm im Alltag benötigen.

Hier noch (m)ein Dreizeiler:

- Der Link zur Homepage: https://inkscape.org/de/

- Wikipedia meint dazu https://de.wikipedia.org/wiki/Inkscape

- die Downloadseite verweist von der Homepage auf die aktuelle Release und auf die Erweiterungsseite. Welche Erweiterungen habt Ihr schon auspobiert? https://inkscape.org/gallery/=extension/

fragt kurz

Brennender Teufel Thomas Engel

_________________
Unsere Seite über Beschilderung und Ätztechnik - 1:1 und im Modell : www.AeHC.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
Regalbahner
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 31.07.2004
Beiträge: 6146
Wohnort: ehemaliger Müritzkreis

BeitragVerfasst am: 02.06.19 23:26    Titel: Re: Vectorgrafiken mit InkScape für Laser, Fräse und 3D Antworten mit Zitat

Hallo Thomas,

jetzt weiß ich gar nicht, wo ich die Antwort einstellen soll,
denn hier überschneiden sich Verctorgrafiken
und 3D CAD, bzw. es findet (im Idealfall) alles zusammen Winke

Aber von Anfang an.
Ich habe z.B. eine Treibstange meiner MPSB Kayser aus einer älteren Corel Datei,
die ich mir früher mal lasern gelassen habe.
Nun möchte ich diese Stange aber drucken.
Ich öffne die Datei also in InkScape.

Stange_InkScape (Regalbahner)


Ich lösche die anderen Stangen der Einfachheit halber mal weg
und vergewissere mich, dass die Datei als Pfad vorliegt.
Meistens sind es mehrere, weshalb ich sie alle miteinander kombiniere.
Nun müssen die Lücken, die man beim lasern stehen lässt,
damit das Werkstück nicht in der Absaugung verschwindet,
alle geschlossen werden.
Wichtig ist, dass alle Punkte auch wirklich miteinander verbunden sind,
es muss ein einziger, geschlossener Pfad entstehen Ausruf

Das Ganze wird dann als SVG gespeichert und in FreeCAD als Geometrie importiert.
Ich mache das in der "Part" Werkbank und ziehe nun von dem
Stangenkörper per boolescher Operation die Bohrungen ab.
Der Stangenkörper muss dann nur noch in Z Richtung aufgedickt
werden, das Ganze als STL exportieren und ab in den Drucker damit Winke

Stange_FreCAD (Regalbahner)


Eine Arbeit von wenigen Minuten, die Maße stimmen und ich muss nichts neu zeichnen.
Selbstverständlich könnte man jetzt die Stange noch verfeinern,
Ecken runden, Teile oder Fräsungen anbringen usw.
aber es ging mir hier nur mal um ein einfaches Beispiel.

Viele Grüße
Christoph

_________________
geht nicht gibt's nicht

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Henry (Henner)
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 20.11.2007
Beiträge: 1260
Wohnort: Fremont, CA USA

BeitragVerfasst am: 03.06.19 16:08    Titel: Re: Vectorgrafiken mit InkScape für Laser, Fräse und 3D Antworten mit Zitat

Christoph,
ich habe mir mal FreeCad installiert und damit ein wenig gespielt. Warum musst Du die Bohrungen in Deinen Treibstangen besonders behandeln? Mit Alibre, das ich z.Zt. verwende, kann ich die komplette Geometrie extrudieren, solange die einzelnen Komponenten geschlossen sind.
Regards

_________________
Henry (Henner)
Donkey Doktor EDH Lumber Company
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Regalbahner
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 31.07.2004
Beiträge: 6146
Wohnort: ehemaliger Müritzkreis

BeitragVerfasst am: 03.06.19 17:41    Titel: Re: Vectorgrafiken mit InkScape für Laser, Fräse und 3D Antworten mit Zitat

Hallo Henner,

die Bohrungen werden beim Import wie Bauteile behandelt
und wenn ich sie nicht abziehen würde (vielleicht geht auch einfach löschen)
würden sie mit extrudiert.
Sicher gibt es noch andere Wege, ich bin halt den gegangen
und ich lerne auch gerne dazu Winke

Viele Grüße
Christoph

_________________
geht nicht gibt's nicht

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Henry (Henner)
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 20.11.2007
Beiträge: 1260
Wohnort: Fremont, CA USA

BeitragVerfasst am: 03.06.19 19:46    Titel: Re: Vectorgrafiken mit InkScape für Laser, Fräse und 3D Antworten mit Zitat

Wenn FreeCad keine komplexen Strukturen extrudieren koennte, waere das ein grosser Nachteil. Stelle Dir einen Rahmen mit vielen Durchbruechen vor. Wenn man nun jeden einzelnen Durchbruch subtrahieren/addieren muesste, waere das eine ziemliche Fleissarbeit. Ich werde mir das nachher mal anschauen.
Regards

_________________
Henry (Henner)
Donkey Doktor EDH Lumber Company
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Regalbahner
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 31.07.2004
Beiträge: 6146
Wohnort: ehemaliger Müritzkreis

BeitragVerfasst am: 03.06.19 20:00    Titel: Re: Vectorgrafiken mit InkScape für Laser, Fräse und 3D Antworten mit Zitat

Hallo Henner,

da hast du was falsch verstanden.
Es ging um den Import einer SVG Grafik aus Inkscape,
genauer noch, um eine alte Corel (cdr) Datei.
Die Pfade dieser Grafik (sofern sie geschlossen sind) interpretiert FreeCAD als Flächen
und von denen muss man halt auswählen was man brauchen kann.

Ich habe sowas ähnliches auch schon mit Schriftzügen gemacht,
und mir damit Schilder, bzw. zusammen mit meiner 10 jährigen Tochter,
Chips für den Einkaufswagen im Supermarkt mit unseren Initialien gedruckt Sehr glücklich
Im Werkunterricht machen die noch Laubsägearbeiten Augenrollen

Ähnlich ist es auch beim Import von DXF Dateien, wobei das nicht immer korrekt funktioniert hat.
Aber das Programm wird mit jeder Version besser und vielseitiger.

Selbstverständlich kann man komplexe in FreeCad konstruierte
Strukturen extrudieren.

Viele Grüße
Christoph

P.S. habe den Import gerade nochmal durchgespielt,
es geht also wirklich nur mit abziehen der Bohrungen.
Nach dem löschen sind sie einfach weg und die Stange wird
ohne Bohrungen extrudiert.

_________________
geht nicht gibt's nicht

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Henry (Henner)
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 20.11.2007
Beiträge: 1260
Wohnort: Fremont, CA USA

BeitragVerfasst am: 03.06.19 20:49    Titel: Re: Vectorgrafiken mit InkScape für Laser, Fräse und 3D Antworten mit Zitat

Vielleicht haben wir uns missverstanden: Ich hatte mit LibreCAD ein Rechteck mit einem Kreis in der Mitte konstruiert und als dxf abgelegt. Ich habe dieses dann in FreeCAD importiert und versucht, zu extrudieren. Trotz Setzen der entsprechenden Optionen hat FreeCAD das nicht als geschlossenes Modell erkannt. Ich muesste von Hand die einzelnen Elemente bearbeiten. Wenn ich die gleiche Figur in FreeCAD konstruiere (Rechteck mit Loch) laesst sie sich einwandfrei extrudieren. Warum ich auf dieser Option herumreite:
1. Ich moechte FreeCAD verwenden, um unabhaengig von einem Anbieter zu werden.
2. Ich habe viele komplexe 2D Zeichnungen als dxf, die ich gerne weiterverarbeiten will. Wenn ich aber jeden Durchbruch (Loch oder Ausschnitt) innerhalb einer Flaeche von Hand nacharbeiten muss, wird das unhandlich. Alibre (analyze) und auch CamBam (join) z.B. importiert solche Dateien ohne Probleme und "repariert" sie im Zweifelsfall auch.
Regards

_________________
Henry (Henner)
Donkey Doktor EDH Lumber Company
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Regalbahner
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 31.07.2004
Beiträge: 6146
Wohnort: ehemaliger Müritzkreis

BeitragVerfasst am: 03.06.19 21:44    Titel: Re: Vectorgrafiken mit InkScape für Laser, Fräse und 3D Antworten mit Zitat

Hallo Henner,

das Problem mit dxf habe ich weniger, weil ich nie AutoCAD usw. gelernt habe.

Aber ich habe schon einige Tests mit dxf Dateien von Kollegen gemacht.
Bei manchen ging alles problemlos und bei manchen ging gar nichts.
Den Grund vermute ich darin, dass bei dxf jeder Softwarehersteller sein eigenes Süppchen kocht.

Ich bin leider kein Programmierer, nur Anwender und kann
deshalb diesen Dingen nicht auf den Grund gehen.
Aber wie schon geschrieben, das Programm entwickelt sich rasant weiter
und vielleicht bekommen die Entwickler das ja auch noch in den Griff.

Für mich persönlich ist das Zusammenspiel von InkScape und FreeCad wunderbar,
weil ich Vector zeichnen im Wesentlichen mit InkScape (vorher etwas mit Corel)
und 3D Konstruieren mit FreeCAD gelernt habe.
Und nochwas, ich mache keine kompletten 3D Lokkonstruktionen am Rechner,
sondern ich konstruiere Teile und baue sie dann zusammen.
So muss halt jeder selber testen, was für ihn am Besten geeignet ist.

Viele Grüße
Christoph

_________________
geht nicht gibt's nicht

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Henry (Henner)
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 20.11.2007
Beiträge: 1260
Wohnort: Fremont, CA USA

BeitragVerfasst am: 04.06.19 00:58    Titel: Re: Vectorgrafiken mit InkScape für Laser, Fräse und 3D Antworten mit Zitat

Christoph,
neuere AutoCad dxf Dateien scheinen manchmal Probleme zu bereiten. Wir speichern alles als AutoCad 2000 ab, dies scheinen die meisten anderen Programme einlesen zu koennen.
Regards

_________________
Henry (Henner)
Donkey Doktor EDH Lumber Company
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Diese Beiträge einschränken und sortieren (Einstellung wird gespeichert):   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Modellbautechniken Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen


Impressum   Datenschutzerklärung
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
+ Erweiterungen von fido