%s Foren-Übersichtbuntbahn.de buntbahn.de
Forum für maßstäblichen Selbstbau von 1:1 bis 1:32
Unser Schwerpunkt ist 1:22,5 (Modelleisenbahn in II, IIm, IIe und IIf)
mehr...
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen
 FotosFoto-Galerie   Aktuelle BeiträgeAktuelle Beiträge   KalenderKalender   Hersteller/BezugsquellenHersteller/Bezugsquellen  RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Schwedische Schmalspur-Rangierlok Z6p

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Fahrzeuge
Beiträge ausdrucken :: Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen :: Ganz nach unten  
Autor Nachricht
eXact Modellbau
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 21.09.2007
Beiträge: 212
Wohnort: Bad Doberan M/V

BeitragVerfasst am: 13.05.19 10:29    Titel: Re: Schwedische Schmalspur-Rangierlok Z6p Antworten mit Zitat

Ich meinte natürlich PS und nicht PVC. Verlegen
_________________
Grüße
Larry

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
Das NilsPferd
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 03.05.2019
Beiträge: 60
Wohnort: Dithmarschen

BeitragVerfasst am: 13.05.19 16:57    Titel: Re: Schwedische Schmalspur-Rangierlok Z6p Antworten mit Zitat

@ Larry

Die Videos von HMS (Hamster Miniature Studio) haben ja was richtig Meditatives. Sozusagen "Zen-Modellbau". Sehr schön.

Viele Kniffe, die es lohnt, sie selbst auszuprobieren. Das Schablonen-Lineal aus Metall hat's mir angetan und das Tiefziehen ohne Backofen ebenso.

In Sachen PS bleibe ich in Hinblick auf einen Außeneinsatz skeptisch. Es ist nicht wetterfest; zersetzt sich unter UV-Strahlung. Ob eine Lackierung da wirklich wirksam und dauerhaft schützt?
Aber wie bereits mehrfach zugesagt: Ich werde es ausprobieren (... und ABS als wetterfeste Alternative ebenso).

Was mich als Anfänger bei dem von Dir verlinkten Video beruhigt hat: Enge Außenradien werden auch bei HMS offensichtlich erst gerade geschnitten und anschließend rund geschliffen.

Beste Grüße

Nils

_________________
Geld ist nicht wichtig. Gelb ist wichtig!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Das NilsPferd
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 03.05.2019
Beiträge: 60
Wohnort: Dithmarschen

BeitragVerfasst am: 14.05.19 16:47    Titel: Re: Schwedische Schmalspur-Rangierlok Z6p Antworten mit Zitat

@Uwe

Ich bin Dir noch eine Antwort auf Deine Frage schuldig, ob die Spritze nicht verklebt.

Zunächst: Nach dem Gebrauch Spritze leeren und Kolben vollständig aufziehen, so dass dieser möglichst wenig mit dem Kleber-Resten in der Spritze in Berührung kommt.

Eine Dauerlösung ist das nicht. Nach ein paar Tagen (je nach Kleber) ist die Spritze nicht mehr zu gebrauchen. Da ich die Dinger aber für ein paar Cent als E-Zigareten-Zubehör erwerbe (nicht steril - hier ja auch nicht erforderlich) halte ich das für verschmerzbar. Die stumpfen Kanülen tun's sehr lange und können bei Bedarf mit einer Stecknadel gereinigt werden.

Bevor Du jedoch für Apotheker-Preise beim Apotheker einkaufst, wäre es aber ggf. eine Möglichkeit, die von Hans-Jürgen vorgeschlagene Pinsel-Methode zu testen (... werde ich auch tun). Ruderer ist dafür auf jeden Fall flüssig genug. Bleibt die Frage, mit welchem Lösungsmittel man den Pinsel anschließend gereinigt bekommt Winke

_________________
Geld ist nicht wichtig. Gelb ist wichtig!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
viereka
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 03.11.2005
Beiträge: 572

BeitragVerfasst am: 14.05.19 17:04    Titel: Re: Schwedische Schmalspur-Rangierlok Z6p Antworten mit Zitat

Hallo,
ich befürchte die Pinselmethode Sehr glücklich Sehr glücklich funktioniert mit Ruderer nicht. Der wird nicht in die kleinsten Ritzen zwischen 2 Teile hineinlaufen. Und reinigen kann man den Pinsel schon absolut nicht, der verklebt. Vielleicht geht irgendeine fiese Verdünnung, aber das kann nicht gesund sein...
cu
Hans-Jürgen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
arne012
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 14.11.2003
Beiträge: 1109
Wohnort: Wanne Eickel

BeitragVerfasst am: 14.05.19 20:26    Titel: Re: Schwedische Schmalspur-Rangierlok Z6p Antworten mit Zitat

Hallo,
Aceton macht alles sauber und riecht auch nicht unangenehm, einfach lüften.
Kann man tropfenweise auch als Kleber benutzen.
Gruß,
Arne

_________________
Nichts ist so schön, wie der Mond von.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Henry (Henner)
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 20.11.2007
Beiträge: 1245
Wohnort: Fremont, CA USA

BeitragVerfasst am: 16.05.19 18:44    Titel: Re: Schwedische Schmalspur-Rangierlok Z6p Antworten mit Zitat

Das NilsPferd hat folgendes geschrieben::
@ Larry

...In Sachen PS bleibe ich in Hinblick auf einen Außeneinsatz skeptisch. Es ist nicht wetterfest; zersetzt sich unter UV-Strahlung. Ob eine Lackierung da wirklich wirksam und dauerhaft schützt?
Aber wie bereits mehrfach zugesagt: Ich werde es ausprobieren (... und ABS als wetterfeste Alternative ebenso).
...
Beste Grüße

Nils

Nils,
ueber die Wetterfestigkeit von PS wuerde ich mir keinen Kopf machen. Erstens werden viele diese Loks im Suedwesten der USA gefahren, wo die UV-Strahlung wesentlich intensiver als in Deutschland ist und zweitens laesst Du die Fahrzeuge nicht draussen stehen. Ein paar Stunden/Woche schaden sicher nicht.
Regards

_________________
Henry (Henner)
Donkey Doktor EDH Lumber Company
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Das NilsPferd
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 03.05.2019
Beiträge: 60
Wohnort: Dithmarschen

BeitragVerfasst am: 19.05.19 22:33    Titel: Schwedische Schmalspur-Rangierlok Z6p | Kein Fortschritt Antworten mit Zitat

Moin, Moin!

Für die, die meinem Bericht bislang verfolgt haben, ein kurzer Zwischenstand.

Konnte heute erstmals wieder zwei, drei Stunden für's Basteln frei machen. Ich wollte ein zweireihiges Kiemenblech (Lüftungsblech) für den Motor basteln. Die Idee war, gleich mehrere Kiemen in ein größeres Material zu bördeln. Eine Öffnung ging immer recht gut, ab der zweiten / dritten gab's aber immer wieder Rückschläge. Es ist mir nicht gelungen, die Erwärmung auf eine Öffnung zu begrenzen, so dass sich die bereits fertige Abschnitte leider wieder verformten.
Also entweder Bauteil tiefziehen oder jede Öffnung einzeln formen und anschließend zusammenkleben. Mal sehen ...

Kurz: Arbeit ja - Fortschritt nein.

Einen schönen Sonntag-Abend-Rest wünscht

Nils

_________________
Geld ist nicht wichtig. Gelb ist wichtig!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
MaxxUwe



Anmeldungsdatum: 28.10.2018
Beiträge: 14

BeitragVerfasst am: 20.05.19 09:16    Titel: Re: Schwedische Schmalspur-Rangierlok Z6p Antworten mit Zitat

Hallo Niels,

bei mir gab es auch Rückschläge. Traurig
Für die Lüftungsjalousie würde ich vorschlagen.
Ein große Öffnung herstellen und dann in einem gewünschten Anstellwinkel
Streifen einkleben, die eine leicht geöffnete Jalousie darstellen.

Ich habe aus der Apotheke Dichlormethan geholt und versucht das Material
zu verkleben.
Nun stellte sich heraus, es ist wohl das falsche PVC, oder was auch immer es ist.
Hatte noch Kennzeicheneinlagen rumliegen.
Sind die Dinger, die in den Kennzeichenrahmen bei Gebrauchtwagen Händlern, auf
Sonderangebote hinweisen. Sehr glücklich
Ist zwar 2mm dick, sieht aus, fühlt sich an und lässt sich verarbeiten wie PS, ist es aber nicht, auch der Faller Kleber geht nicht, selbst 2 Komponenten Kleber hält nicht.

Nun muss ich erst mal Polystyrol besorgen. Cool

_________________
vg Uwe.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Das NilsPferd
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 03.05.2019
Beiträge: 60
Wohnort: Dithmarschen

BeitragVerfasst am: 04.06.19 22:12    Titel: Schwedische Schmalspur-Rangierlok Z6p | Lüftungs Antworten mit Zitat

Moin, Moin

Habe die Versuche, ein Kiemenblech aus Kunststoff herzustellen, aufgegeben. War mir meine Lebenszeit bzw. ein Aufrüsten auf Tiefziehkasten oder Vergleichbares nicht wert.
Am vergangenen Samstag habe ich daher ein vorhandenes Kiemenblech aus Blech zerschnitten und neu zusammengesetzt. Das Auseinanderschneiden war wegen des großen Abstands zwischen den Schlitzen erforderlich. Ergebnis siehe Photo unten. Die einzelnen Kiemen sind eigentlich viel zu groß. Mir war aber die geschwungene Form - wie im Original - wichtiger als die Maßstäblichkeit.
@MaxxUwe: Deswegen hätten auch eingeklebte Streifen mit Anstellwinkel nicht zum gewünschten Ergebnis geführt.

Für den Rahmen habe ich übrigens erstmalig Polystyrol verwendet. Hat im Vergleich zu PVC-Hartschaum / Forex Vor- und Nachteile. Das Anritzen und anschließende Brechen gefällt mir, da es die Gefahr von Fehlschnitten vermindert. Bei Innenausschnitte (z. B. Fenster) hilft dies nicht nur bedingt. Insgesamt ist PS deutlich glatter was die Oberfläche angeht und weicher was die die Steifigkeit anbelangt. Die glatte Oberfläche hat ein paar Mal dazu geführt, dass ich mit dem Cutter "aus der Spur" gekommen bin (wie man leider ebenfalls auf dem Photo erkennt). Die Klebeeigenschaften (mit Ruderer) sind exorbitant gut.

@ MaxxUwe: Dichlormethan ist für PS, nicht für PVC. Für PVC ist z. B. Ruderer geeignet.

Einen erholsamen Schlaf wünscht

Nils

Z6p27

_________________
Geld ist nicht wichtig. Gelb ist wichtig!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Henry (Henner)
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 20.11.2007
Beiträge: 1245
Wohnort: Fremont, CA USA

BeitragVerfasst am: 05.06.19 06:28    Titel: Re: Schwedische Schmalspur-Rangierlok Z6p Antworten mit Zitat

Es gibt ein schoenes Buch (zwar in Englisch - aber mit vielen Bildern) ueber Modellbau mit Polystyrol: https://evergreenscalemodels.com/products/14-how-to-bookDort wird auch beschrieben, wie man Fenster mit der Brechtechnik herstellen kann. Zusaetzlich zu den 4 Seiten werden noch die Diagonalen geritzt (oder ausgesaegt - kann ziemlich grob sein) und dann Dreiecke ausgebrochen.
Regards

_________________
Henry (Henner)
Donkey Doktor EDH Lumber Company


Zuletzt bearbeitet von Henry (Henner) am 06.06.19 18:10, insgesamt ein Mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Diese Beiträge einschränken und sortieren (Einstellung wird gespeichert):   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Fahrzeuge Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Seite 5 von 6

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Impressum   Datenschutzerklärung
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
+ Erweiterungen von fido