%s Foren-Übersichtbuntbahn.de buntbahn.de
Forum für maßstäblichen Selbstbau von 1:1 bis 1:32
Unser Schwerpunkt ist 1:22,5 (Modelleisenbahn in II, IIm, IIe und IIf)
mehr...
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen
 FotosFoto-Galerie   Aktuelle BeiträgeAktuelle Beiträge   KalenderKalender   Hersteller/BezugsquellenHersteller/Bezugsquellen  RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Schwedische Schmalspur-Rangierlok Z6p

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Fahrzeuge
Beiträge ausdrucken :: Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen :: Ganz nach unten  
Autor Nachricht
Battli
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 09.09.2011
Beiträge: 359
Wohnort: Somerset West/Cape Town

BeitragVerfasst am: 05.05.19 18:10    Titel: Re: Schwedische Schmalspur-Rangierlok Z6p Antworten mit Zitat

Nein, aber die Fummelei mit der unmoeglichen Einstellung von Bildern, die haelt mich oft ab, was einzustellen. Vieleicht ein Denkanstoss an die Admins. So kompliziert gibt es wohl weltweit kein Forum.
Meine Meinung
Battli

_________________
Meine Website: www.trainmaster48.net
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
MaxxUwe



Anmeldungsdatum: 28.10.2018
Beiträge: 14

BeitragVerfasst am: 05.05.19 19:52    Titel: Re: Schwedische Schmalspur-Rangierlok Z6p Antworten mit Zitat

Hallo Nils,

vielen Dank für die ausführliche Beschreibung.
Das wird wohl nichts mit dem kürzen.
Die Faur braucht ein wesentlich kürzeres Drehgestell.
Schade das erschien mir grad so, als preiswerte Lösung.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
MaxxUwe



Anmeldungsdatum: 28.10.2018
Beiträge: 14

BeitragVerfasst am: 05.05.19 20:01    Titel: Re: Schwedische Schmalspur-Rangierlok Z6p Antworten mit Zitat

viereka hat folgendes geschrieben::

Hallo Uwe,
die L45H hat wohl einen Achsstand von 1700 mm entspricht im Modell 75,5 mm. Damit könntest Du den Standardantrieb von LGB mit 75 mm nutzen.


...............Und eigentlich geht es ja um die Schwedenlok................


Der LGB Standardantrieb geht, aber da habe ich noch keinen preiswerten gefunden. Zwei Neue, sind mir für das Projekt zu teuer.

Ja und richtig, es geht um die Schwedenlok, aber einen neuen Beitrag wegen dieser Frage?

_________________
vg Uwe.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Marcel_Schüler
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 15.03.2018
Beiträge: 198
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 05.05.19 20:28    Titel: Re: Schwedische Schmalspur-Rangierlok Z6p Antworten mit Zitat

MaxxUwe hat folgendes geschrieben::
viereka hat folgendes geschrieben::

Hallo Uwe,
die L45H hat wohl einen Achsstand von 1700 mm entspricht im Modell 75,5 mm. Damit könntest Du den Standardantrieb von LGB mit 75 mm nutzen.


...............Und eigentlich geht es ja um die Schwedenlok................


Der LGB Standardantrieb geht, aber da habe ich noch keinen preiswerten gefunden. Zwei Neue, sind mir für das Projekt zu teuer.

Ja und richtig, es geht um die Schwedenlok, aber einen neuen Beitrag wegen dieser Frage?



Müsste bei mir welche rumzuliegen haben 25€ würde ich dann je verlangen.

_________________
Liebe Grüße von Marcel aus Berlin.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Das NilsPferd
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 03.05.2019
Beiträge: 60
Wohnort: Dithmarschen

BeitragVerfasst am: 05.05.19 20:53    Titel: Re: Schwedische Schmalspur-Rangierlok Z6p Antworten mit Zitat

viereka hat folgendes geschrieben::

Je nach Lust und Laune kann die Idee variiert werden. Also die Seitenwände seitlich an 1/4 Rohr ankleben, Über die Seitenwände und Rundungen später noch eine Deckplatte anbringen oder aber wie hier das komplette Rohr lassen.
Das geht sicher besser, als dass man erwartet, dass das gebogene Teil richtig paßt. Ohne Lehren wird das sicher schwierig werden.
cu
Hans-Jürgen


Moin, Hans-Jürgen,

aufrichtigen Dank für Deinen Hinweis!

"Lehren" verwende ich (Kulis, Holzleisten ...). Mein Fehler am Übergang Türen / Fensterfront beim Fahrerhaus war, nicht genug Material überstehen zu lassen, sondern genau das erforderlich Maß stehen zu lassen. Wesentlich einfacher gestaltet sich der Vorgang, wenn man erst den Radius "einbiegt" und anschließend den Überstand abschneidet.

Noch keine befriediegende Lösung habe ich für dreidimensionale Formen, die jeder Dimension unterschiedliche Radien (und hier auch noch gerade Strecken) aufweisen:


Es gibt Meister in der Verabeitung von PVC-Hartschaumplatten, die bewiesen haben, dass echter Modellbau auch damit geht (Beipiele fertiger Auto-Modelle; sogar die erhabenen Schriftzüge sind ausgeschnitten(!).
Diese scheinen dickeres Material zu verwenden und anschließend zu schleifen. Aber PVC-Feinstaub in der Küche / im Arbeitszimmer?

Für das Messen unregelmäßiger Formen am werdenen Modell verwende ich übrigens einen "Tesa-Trick". Ich bin sicherlich nicht der erste, dem das einfällt, möchte es aber - für den Fall der Fälle - auch nicht vorenthalten:


Nochmals Danke sagt

Nils

_________________
Geld ist nicht wichtig. Gelb ist wichtig!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Das NilsPferd
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 03.05.2019
Beiträge: 60
Wohnort: Dithmarschen

BeitragVerfasst am: 05.05.19 21:21    Titel: Re: Schwedische Schmalspur-Rangierlok Z6p Antworten mit Zitat

MaxxUwe hat folgendes geschrieben::
Hallo Nils,

vielen Dank für die ausführliche Beschreibung.
Das wird wohl nichts mit dem kürzen.
Die Faur braucht ein wesentlich kürzeres Drehgestell.
Schade das erschien mir grad so, als preiswerte Lösung.


Moin, Uwe!

Auch wenn sich das Thema bereits erledigt hat (bei dem 25-Euro-Angebot von Marcel sollte man zuschlagen), hier eine Bastler-Idee, die mir Greenhorn noch eingefallen ist:
  • Achse mit den beiden Zahnrädern raus.
  • Aufbohren, so dass Radachse inkl. Halterung dort reinpassen. (Lager wird von Deckel gehalten; siehe Photos.)
  • Ursprüngliches Zahnrad von Radachse runter und durch geschrägtes Zahnrad ersetzen (ggf. Weiten der Nabe qua Bohrer erforderlich). Das Untersetzungsverhältnis sollte sich dadurch nicht wesentlich ändern.
  • Gehäuse und Deckel um knapp den ursprünglichen Abstand der beiden Achsen kürzen.


Falls Du eine Akku-Lok betreibst, wärst Du an dieser Stelle fertig. Rechnerisch sind genau die gewünschten 75 mm Kürzung (2 x Abstand der beiden Achsen) drin.
Ansonsten (Stromversorgung über Schienen) musst Du Dir noch Gedanken um das Versetzen der Schienenschleifer machen.

Sehr dämlich?

Nils

_________________
Geld ist nicht wichtig. Gelb ist wichtig!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
MaxxUwe



Anmeldungsdatum: 28.10.2018
Beiträge: 14

BeitragVerfasst am: 06.05.19 09:09    Titel: Re: Schwedische Schmalspur-Rangierlok Z6p Antworten mit Zitat

Hallo Nils,

schön das Du Dir Gedanken machst, danke.

Natürlich werde ich die kaufen von Marcel, er hat bereits eine Mail.

Und auch ich bin in Spur II noch Anfänger.
Die Faur wird auch meine erste Lok, die ich bauen will.
Und der Umgang mit Hartschaum ist auch für mich Neuland.
Aber, jeder hat mal begonnen.

Meine zukünftigen Spur II Modell werden alle Akku betrieben sein.
Ich habe die Möglichkeit, hier in der Nähe auf einer großen Anlage zu fahren, wo nur Akku geht.

Bisher habe ich nur ein Schienenmoped in Spur IIm gebaut.
Kann ja mal den Baubericht hier einstellen.

_________________
vg Uwe.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Marcel_Schüler
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 15.03.2018
Beiträge: 198
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 06.05.19 10:07    Titel: Re: Schwedische Schmalspur-Rangierlok Z6p Antworten mit Zitat

Moin habe noch keine von dir erhalten? Ich hab schonmal in den bastekisten geschaut einer ist auf jedenfall da! alles vorhanden bis auf die Schienenschleifer aber die finde ich auch noch Erfreut
_________________
Liebe Grüße von Marcel aus Berlin.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
MaxxUwe



Anmeldungsdatum: 28.10.2018
Beiträge: 14

BeitragVerfasst am: 06.05.19 13:54    Titel: Re: Schwedische Schmalspur-Rangierlok Z6p Antworten mit Zitat

Hallo Marcel,

das verstehe ich nicht, habe Dir eine email geschickt, benutzt habe ich den Button unter am Rand in Deinem Beitrag.

Dann nochmal hier, ich würde gern die Antriebe kaufen.

Vielleicht findest Du auch noch einen Zweiten.
Die Schienenschleifer brauch ich nicht.
Den Zweiten würde ich auch zerlegt nehmen.
Wichtig wären, Motor, Radsätze, Getriebe, Gehäuse kann man auch selbst bauen.
Wenn, dann sende mir eine pn, hoffe die kommt an? Sehr glücklich

_________________
vg Uwe.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Marcel_Schüler
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 15.03.2018
Beiträge: 198
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 06.05.19 14:21    Titel: Re: Schwedische Schmalspur-Rangierlok Z6p Antworten mit Zitat

Jo wird gemacht sind beide getriebe einer Stainz Radsätze haben noch Zapfen dran müss gegebenen fall abgesägt bzw geschliffen werden. Motoren hab ich geprüft laufen sauber Rädsätze ebenfalls. Zweiten Getriebeblock hab ich gefunden bauen heute dann beide soweit we möglich zusammen und schreib dich dann an Erfreut man möchte jemand immer gern helfen. Hab nachdem ich das angesprochen habe direkt 2 Anfragen bekommen für je 30€ würden sie zahlen aber waren für dich bestimmt. also sollte alles auch so klappen!
_________________
Liebe Grüße von Marcel aus Berlin.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Diese Beiträge einschränken und sortieren (Einstellung wird gespeichert):   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Fahrzeuge Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Seite 2 von 6

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Impressum   Datenschutzerklärung
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
+ Erweiterungen von fido