%s Foren-Übersichtbuntbahn.de buntbahn.de
Forum für maßstäblichen Selbstbau von 1:1 bis 1:32
Unser Schwerpunkt ist 1:22,5 (Modelleisenbahn in II, IIm, IIe und IIf)
mehr...
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen
 FotosFoto-Galerie   Aktuelle BeiträgeAktuelle Beiträge   KalenderKalender   Hersteller/BezugsquellenHersteller/Bezugsquellen  RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Krauss Dampftramway Spur 1

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Fahrzeuge
Beiträge ausdrucken :: Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen :: Ganz nach unten  
Autor Nachricht
christo
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 26.10.2004
Beiträge: 136
Wohnort: Augsburg

BeitragVerfasst am: 12.03.19 20:38    Titel: Re: Krauss Dampftramway Spur 1 Antworten mit Zitat

Hallo,

bin kein Dampfexperte, aber wie Du schreibst, wird der Schieber kurz vor dem Totpunkt so umgestellt, so dass der Dampf nach der Expansion über den Abdampfkanal aus dem Zylinder entweichen kann und nach dem Totpunkt der Dampf von der anderen Seite auf den Kolben drückt. Der Abdampfkanal bleibt bis zum nächsten Totpunkt offen, damit der Dampf weiter entweichen kann, wenn das Volumen auf der "passiven" Kolbenseite reduziert wird.

Direkt nach dem Öffnen des Abdampfkanals wird sicherlich der größte Druck herrschen und der typische Abdampfstoß entstehen. Ich denke mal, dass der Abdampfstoß umso intensiver und länger ist, je stärker das Dampfventil geöffnet ist und je höher die Kolbenfüllung ist, d.h. je mehr Kraft der Kolben abgibt. Da gibt es aber bestimmt Experten, die das besser wissen.

Bei einer Zweizylindermaschine gibt es vier Abdampfstösse pro Umdrehung. Wenn man den Volumenstrom am Kamin über eine Zylinderumdrehung in einem Diagramm aufzeichnet, wird man eine Art "Sägezahn" erhalten. Ein Grundstrom, der aus dem Abgasstrom der Heizgase besteht und den Dampfstößen deren Dauer und "Höhe" positiv mit der Kraftentwicklung des Zylinders korreliert ist.

Ich habe Deine Vorgehensweise jetzt so verstanden, dass Du die Öffnung des Abdampfkanals beim Vorbild mit dem Schließen des Mikroschalters im Modell simulierst. Letztendlich bleibt der Mikroschalter immer für einen bestimmten Drehwinkel des Rades geöffnet. Funktioniert dies bei Dir dann so, dass das oder die Relais zusätzlich durchgeschaltet werden müssen, damit der oder die Zerstäuber arbeiten. Wie willst Du die unterschiedliche Leistung des Zylinders simulieren? Die Verdampferleistung eines Zerstäubers wird nur den Zustand "Ein" oder "Aus" kennen. Eine Leistungsänderung eines einzelnen Zerstäubers wird nicht möglich sein.

Eine meiner Ideen ist, dass umso mehr Zerstäuber eingeschaltet sind, je höher die Leistung ist. Auch die Einschaltdauer der verschiedenen Zerstäuber nach Schließen des Mikroschalters könnte je nach Vorbild-Leistung variiieren.
Da die Zerstäubung unmittelbar ein und ausgeschalten werden kann, ist ein Ventilator zur Erzeugung des Dampfstosses nicht unbedingt nötig.
Vielleicht kann man trotzdem durch einen Ventilator die Dampfentwicklung das "Abdampfbild" zusätzlich steuern?

Bei den "Öldampfern" wird die Stärke des Dampfstoßes meiner Meinung nach so simuliert, dass die kontinuierliche Leistung aus dem "Ölverdampfer" mit der Leistung der Lok erhöht wird. Durch das getaktete Einschalten eines Ventilators entsteht aus dieser kontinuierlichen "Ölverdampfung" ein vorbildnahes Bild der "Dampfentwicklung". Bei dieser "trägen" Ölverdampfung kann der Dampfstoß auch nur über den Ventilator erzeugt werden.

Zylinderdampf zur Simulation der Zylinderentwässerung finde ich übrigens schon sehr interessant! Kannst Du das nicht beibehalten?

Zum Antrieb der Lok:
Ist es wirklich nötig den Zahnriemen einzubauen? Würde die Kraftübertragung wie im Vorbild über die Kuppelstangen nicht genügen? Bei den Spannrädern fällt mir auf, diese nur einseitig gelagert sind. Kann die Lagerung der Spannradachsen das entstehende Drehmoment dauerhaft aufnehmen?

Hoffe ich nerve nicht mit meinen Ideen. Bin gespannt wie Du weiter baust. Freue mich auf Deine weiteren Berichte!

Viele Grüße

Thomas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
2143
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 02.03.2019
Beiträge: 55
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: 12.03.19 21:42    Titel: Re: Krauss Dampftramway Spur 1 Antworten mit Zitat

Hallo, danke für die Erklärung so in etwa hab ich mir das vorgestellt Grins

Ich würde/werde folgendes machen:

1x dauerhaft laufender Piezo im Rauchfang
1x 25mm Lüfter/Fan der von der Nockenwelle/Microschalter eingeschaltet wird.
Wann und wie lange entscheidet die Nochenwelle

So jetzt bleiben noch die zwei Relais.

Da wäre eben die Idee gewesen dass man das Entwässern der Zylinder darstellen könnte. Die Piezos in den Zylindern könnten ebenfalls über die Microschalter getaktet werden, wobei die Relais ihnen den Strom kappen können.

Mit Dioden könnte ich die Schaltwege trennen damit nicht alles mit dem Fan gemeinsam anspringt.

Mal schauen.

Zum Zahnriemen: klar den brauche ich eigentlich nicht, aber was braucht man schon Grins

Ich seh die kleine Lok auch als Ideenbaukasten für Drehgestelle. Radstand ist 80mm. Von daher bleibt er Grins

Die Kuppelstange ist nur show, da ich mal mit dem Gedanken gespielt habe die Mikrotaster per Gestänge anzutreiben, aber das funkt leider platzmässig nicht.

Die Spannräder sind doppelt kugelgelagert und der Rahmen wird aus 2mm Messingprofil, ich denk das hält schon, sieht nur mit dem Kunststoffwinkel etwas windschief aus.

Mein Ziel zum Thema Lokbau für diesen Sommer wird vmtl eine Vossloh G2000 in 1:32, die kleine Dampflok habe ich begonnen um mich mal mit dem Thema Züge und Loks einzustimmen Grins

So sieht der Exzenter aus, bzw eine Seite, die andere ist 90° versetzt:



_________________
I like my sugar with coffee and cream.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
dampfspieler
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 30.01.2007
Beiträge: 167
Wohnort: Neubrandenburg

BeitragVerfasst am: 13.03.19 09:07    Titel: Re: Krauss Dampftramway Spur 1 Antworten mit Zitat

Moin 2143 (Deine Eltern haben Dir wirklich diesen Namen verpasst?),

ist ja beeindruckend, was man mit den Zerstäubern so machen kann, aber es ist leider niemals wirklicher Dampf. Mitunter führt das beim Betrachter dann auch zu vollkommen falschen Vorstellungen über Dampfloks und wie die im Betrieb aussehen.

Zitat:
So sieht der Exzenter aus, bzw eine Seite

Das ist leider die falsche Bezeichnung für das Teil, das was Du gebaut hast, ist eine "Nockenscheibe" mit zwei Nocken.
Mehr dazu ist für den Einstieg hier und hier - Bilder von ... zu finden.
Für den Einstieg zu Exzenter ist hier genügend Lesestoff.

Wie sich der "Auspuffschlag" einer Zweizylinder-Dampflok anhört, kannst Du in diesem Video, bei dem ich die Einstellung der Steuerung mittels Druckluft und einer Ringspaltpfeife an eier 5"-Maschine kontrolliere sehen und hören.

Für die Darstellung der offenen Zylinderentwässerungsventile beachte bitte, dass dort nur dann "etwas" austritt, wenn der Kolben sich vom entsprechenden Zylinderdeckel weg bewegt und dass die entsprechenden Ventile relativ schnell (nach ausreichender Durchwärmung des Zylinders und Entfall der Anfangskondensation) wieder geschlossen werden, weil der dadurch entstehende Leistungsverlust doch enorm sein kann.


Grüße Dietrich

_________________
Feinblechner können machen aus feinen Blechen feine Sachen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
2143
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 02.03.2019
Beiträge: 55
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: 13.03.19 13:01    Titel: Re: Krauss Dampftramway Spur 1 Antworten mit Zitat

Hallo, nein meine Eltern haben ihre Kinder nicht nach ÖBB Typenbezeichnungen benannt Grins

Ich heisse Alex, aber das System des Forums sieht nicknames vor von daher wollte ich alles richtig machen Grins

danke für die links Nockenwelle vs Exzenter leuchtet ein Grins

Zum Thema Entwässerung, auch das leuchtet ein, was ich nur nicht verstehe ist:

ich kenne videos von Dampfloks die auf offener Strecke fahren und der Dampf entweicht aus Öffnungen am Zylinder.

Ich verstehe dass man nur nach langem Stillstand/ kaltem Zylinder entwässert, und der Vorgang leuchtet mir auch ein, nur dieses Bild einer Dampflok die aus den Zylindern dampft passt da nicht hinein Grins

Ich bin zwar Maschinenbau/Automatisierungstechniker, arbeite aber seit 20 Jahren im Bereich 3D visualisierung, sorry falls ich da tlw Vokabeln verwechsle, muss mich erst wieder in Metal-Bearbeiten reinleben.

Ich interessiere mich auch erst seit ca 3 Monaten für Züge, wollte nie Lokführer werden und habe keine Grossväter die Anlagen hatten Grins

Ich glaube wenn die kleine Lok fertig ist bin ich mal schlauer und dann schauen wir weiter Grins

_________________
I like my sugar with coffee and cream.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
dampfspieler
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 30.01.2007
Beiträge: 167
Wohnort: Neubrandenburg

BeitragVerfasst am: 13.03.19 13:27    Titel: Re: Krauss Dampftramway Spur 1 Antworten mit Zitat

Moin Alex,

danke für die Erklärung. Ich habe gleich mal nach entsprechenden Bilder/Infos gesucht - alles klar Winke Winke .

Zitat:
ich kenne videos von Dampfloks die auf offener Strecke fahren und der Dampf entweicht aus Öffnungen am Zylinder.

Da wäre jetzt gut zu wissen, ob es flach- oder rundschiebergesteuerte (Kolbenschieber) Maschinen sind. Bei kolbenschiebergesteuerten Maschinen werden oft die Abdampfsammelkästen über dünne Leitungen ständig entwässert.
Mitunter ist es aber auch so, dass die Videos bei Publikumsfahrten entstehen und die Personale dann "auf Schau fahren", was zu falschen Schlüssen beim Betrachter führen kann.
Außerdem hat jede Maschine ihre Eigenheiten, das Personalpronomen ist aus gutem Grund "die" oder "sie" Augenrollen Augenrollen Winke Winke .

Ich bin auf jeden Fall gespannt, wie Du "die Kleine" weiter "elektrisierst", zumal ich sie knuffig finde.

Grüße Dietrich

_________________
Feinblechner können machen aus feinen Blechen feine Sachen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
2143
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 02.03.2019
Beiträge: 55
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: 13.03.19 14:10    Titel: Re: Krauss Dampftramway Spur 1 Antworten mit Zitat

Ja das Show-Fahren wird der Haken sein....

Aber gut ich weiß ja jetzt bescheid, soweit, dh die Microschalter verwende ich tatsächlich erstmal nur für den Rauchfang.

Den Rest schau ich mir dann erstmal genauer an, vmtl macht die Zylinderentwässerung Sinn wenn die Lok mal ein wenig gestanden ist, sowas lässt sich ja alles ermitteln bzw über den Arduino steuern.

Vielen Dank auf jeden Fall für den Input, der ist bei mir immer gut aufgehoben, hab ja viel nachzulernen Grins

Zum Thema knuffig, ja das ist sie auf jeden Fall Grins





Der Trichterpuffer ist im Modelling einfach nur "hingepfuscht" der Rest entspricht 1:1 dem Bauplan in letzter Revision.

Ich habe es ohnehin schon mal angekündigt, aber den Plan kann jeder haben der ihn haben will, ich hab da jetzt keine Berührungsängste oder Copyright-Paranoia.

Ich will ihn nur nicht rausgeben solange nicht alle Änderungen eingepflegt sind.

Für die Microschalter musste ich jetzt die Chassisplatte wieder komplett umändern weil so wenig Platz ist, aber das Problem dürfte ohnehin jeder hier haben Grins

_________________
I like my sugar with coffee and cream.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
christo
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 26.10.2004
Beiträge: 136
Wohnort: Augsburg

BeitragVerfasst am: 13.03.19 18:38    Titel: Re: Krauss Dampftramway Spur 1 Antworten mit Zitat

Hallo Alex und Dietrich,

danke mal für die Erklärungen. Folgenden Punkt möchte ich kommentieren:

"ist ja beeindruckend, was man mit den Zerstäubern so machen kann, aber es ist leider niemals wirklicher Dampf. Mitunter führt das beim Betrachter dann auch zu vollkommen falschen Vorstellungen über Dampfloks und wie die im Betrieb aussehen."

Reiner Dampf ist durchsichtig, sichtbar wird der Dampf erst, wenn der Dampf zu feinen Wassertröpfchen in der Luft kondensiert. Deshalb gibt es im Winter auch die schönste "Dampffahne". Letztendlich entstehen beim Zerstäuben auch diese Wasssertröpfchen, nur durch einen anderen Prozess.

...ich bin schon gespannt, wie es weitergeht.

Wegen Deiner nächsten Lok...bau doch in 1:22,5, das ist der beliebteste Maßstab hier (Spur II mit 64mm Spurweite) und Du hast dann sicherlich etwas besonderes! Und Platz in der Lok hat man da auch mehr! Lachend

Viele Grüße

Thomas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
2143
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 02.03.2019
Beiträge: 55
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: 14.03.19 00:05    Titel: Re: Krauss Dampftramway Spur 1 Antworten mit Zitat

Tja wegen Maßstab, da macht für mich 1:32 einfach am meisten Sinn.
Billigstes Gleismaterial wenn man LGB verwendet, und ein gängiger Maßstab.

Wenn 1:22,5 würde ich eine Gmeinder DB75 BB machen auf Schmalspur. Da hätte ich auch alles fertig, weil Gmeinder die Pläne online hat.

Aber leider 1:32 it is Grins

_________________
I like my sugar with coffee and cream.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
2143
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 02.03.2019
Beiträge: 55
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: 14.03.19 10:44    Titel: Re: Krauss Dampftramway Spur 1 Antworten mit Zitat

So hab mal angefangen in einem dem Forumsnamen entsprechenden Material zu bauen Grins







Jetzt fehlen mir noch ein Million an Laubsägeblättern dann gehts weiter

_________________
I like my sugar with coffee and cream.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
2143
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 02.03.2019
Beiträge: 55
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: 14.03.19 18:41    Titel: Re: Krauss Dampftramway Spur 1 Antworten mit Zitat

Hab mal den fan erwas abgerundet.


mikrotaster:



Wie man sieht hab ich den Rahmen etwas zarter gemacht, die Lok ist ohnehin schon mehr Fantasy als real Grins

_________________
I like my sugar with coffee and cream.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
Diese Beiträge einschränken und sortieren (Einstellung wird gespeichert):   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Fahrzeuge Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 3 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Impressum   Datenschutzerklärung
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
+ Erweiterungen von fido