%s Foren-Übersichtbuntbahn.de buntbahn.de
Forum für maßstäblichen Selbstbau von 1:1 bis 1:32
Unser Schwerpunkt ist 1:22,5 (Modelleisenbahn in II, IIm, IIe und IIf)
mehr...
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen
 FotosFoto-Galerie   Aktuelle BeiträgeAktuelle Beiträge   KalenderKalender   Hersteller/BezugsquellenHersteller/Bezugsquellen  RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Drehschemelwagen (Regelspur)

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Fahrzeuge
Beiträge ausdrucken :: Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen :: Ganz nach unten  
Autor Nachricht
giovanni
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 01.06.2003
Beiträge: 629
Wohnort: Kt. Aargau / CH

BeitragVerfasst am: 26.02.19 14:19    Titel: Re: Drehschemelwagen (Regelspur) Antworten mit Zitat

Gerhard damit ist Grauguss gemeint.

Hans
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
master of OM
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 08.02.2007
Beiträge: 154
Wohnort: Gloggnitz/Österreich

BeitragVerfasst am: 27.02.19 15:24    Titel: Re: Drehschemelwagen (Regelspur) Antworten mit Zitat

Hallo Hans,

einerseits sind Ms und Ns die im Modellbau bevorzugten Materialien, und anderenseits
weiß ich nicht, ob mein Gießer GG überhaupt verarbeiten kann.

Schöne Grüße, Gerhard
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Maestrale5
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 04.02.2014
Beiträge: 68
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 27.02.19 18:20    Titel: Re: Drehschemelwagen (Regelspur) Antworten mit Zitat

Hallo Gerhard,

warum giest man Radreifen aus Neusilber, um sie dann zu überdrehen und zum Schluss mit Rostpigmenten zu altern?
Ich drehe meine Radreifen aus dickwandigen Stahlrohr, dann braucht man nicht so viel Material ausdrehen und der Radreifen rostet von alleine.

Viele Grüße
Georg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
master of OM
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 08.02.2007
Beiträge: 154
Wohnort: Gloggnitz/Österreich

BeitragVerfasst am: 01.03.19 21:50    Titel: Re: Drehschemelwagen (Regelspur) Antworten mit Zitat

Hallo Georg,

einerseits sollen die Fahrzeuge auf einer elektrisch betriebenen Gleisanlage eingesetzt werden.
Somit stört entweder der Rost, oder das benötigte Öl als Rostschutz Verwirrt.
Andererseits stößt meine Drehmaschine bei den Radreifendimensonen schon an ihre
Grenzen. Daher ist die leichtere Zerspanbarkeit von Buntmetall ein weiterer Vorteil.
Ns wird aus optischen Gesichtspunkten verwendet, und die Ringform ergibt sich aus
der Materialersparnis Ausruf.

Schöne Grüße, Gerhard
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
master of OM
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 08.02.2007
Beiträge: 154
Wohnort: Gloggnitz/Österreich

BeitragVerfasst am: 05.03.19 23:54    Titel: Re: Drehschemelwagen (Regelspur) Antworten mit Zitat

Und es geht weiter!

die ersten Teile der oberen Gehäusehälfte nehmen ihre Form an.
Nachdem ich das entsprechende Urmodell bereits zum dritten mal in
Einzelkomponenten unterteilt habe , bin ich mit der nun gefundenen
Variante zufrieden Lachend.

Die Seitenteile werden zuerst grob vorgefräst:

DSC_0342 (master of OM)


Anschließend müssen nur noch die Koordinaten festgelegt,

DSC_0344 (master of OM)


und die Werkstücke eingerichtet werden:

DSC_0353 (master of OM)


Und schon ist die erste Seite bearbeitet Cool :

DSC_0356 (master of OM)


Nun bin ich wieder mit rechnen beschäftigt Winke .

Schöne Grüße, Gerhard
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Steffel
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 16.01.2015
Beiträge: 429

BeitragVerfasst am: 06.03.19 21:20    Titel: Re: Drehschemelwagen (Regelspur) Antworten mit Zitat

Hallo Gerhard,

das sind ja ganz tolle Sachen die Du da fertigst. Vorallem so klein und fein, Respekt.

Du schreibst: "..Jetzt noch ein 0,15mm Neusilberblech auf ein Messing Flachprofil löten, und mit einem 0,1mm Gravierstichel 2x abfahren (konventionell).."

Ich schließe aus den Bildern das du eine Kopierfräse verwendest oder irre ich? Wo bekämme man soetwas her?

Gruß
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
master of OM
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 08.02.2007
Beiträge: 154
Wohnort: Gloggnitz/Österreich

BeitragVerfasst am: 07.03.19 23:10    Titel: Re: Drehschemelwagen (Regelspur) Antworten mit Zitat

Hallo Steffel,

ja Du irrst Dich Winke ! Ich verwende eine ganz normale 3-Achsenfräsmaschine.
Auf der Arbeitsskizze des Schildes sind die x und y Koordinaten jedes Fräsmittel-
punktes eingetragen, bzw. die Abstände der Fräsbahn bei Freiflächen.
Fräser positionieren und schon ist der erste Punkt erledigt, usw.....

Die Koordinaten für die Arbeitsskizzen erhalte ich nach folgenden Varianten:

1) die häufiger verwendete: Die herzustellende Kontur in einzelne geometrische
Formen zerlegen, und mit den zugehörigen Formeln die Punkte am Umfang
berechnen.

2) bei Konturen ohne Winkelangaben/Schnittpunkte und von geringer größe
(wie die Buchstaben): im Mastab 100:1 auf Millimeterpapier Zeichnen, und
anschließend mit einer Kreisschablone die Mittelpunkte ermitteln.

3) bei Verwendung von Radiusfräsern/Fräser mit Eckradius: Berechnen der
Mittelpunkte am Umfang, und anschließend berechnen des Abstandes zum
Radiusmittelpunktes am Fräser.

Die ganzen Werte in Bezug zum Werkstücknullpunkt bringen, und schon geht
es los Sehr glücklich!

Schöne Grüße, Gerhard
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Steffel
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 16.01.2015
Beiträge: 429

BeitragVerfasst am: 09.03.19 19:50    Titel: Re: Drehschemelwagen (Regelspur) Antworten mit Zitat

Hallo Gerhard,

ok, bei einachsigen Verfahrwegen versteh ich. Aber wie machst du es bei Radien oder nicht parallel zu den Tischachsen verlaufenden Konturen?
Teileaparat? Oder ganz enge Punkte aneinander und einzeln anfahren?

Gruß
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
master of OM
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 08.02.2007
Beiträge: 154
Wohnort: Gloggnitz/Österreich

BeitragVerfasst am: 10.03.19 06:00    Titel: Re: Drehschemelwagen (Regelspur) Antworten mit Zitat

Hallo Steffel,

ganz nah bei einander liegende Punkte einzeln abfahren. Gelegentlich verwende ich auch
einen Rundtisch.
Um die oben beschriebene Kontur (drei Radien; zwei Schrägen) zu fräsen, wurden
43 Einzelpunkte abgefahren.

Schöne Grüße, Gerhard
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
master of OM
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 08.02.2007
Beiträge: 154
Wohnort: Gloggnitz/Österreich

BeitragVerfasst am: 13.03.19 14:28    Titel: Re: Drehschemelwagen (Regelspur) Antworten mit Zitat

Hallo Miteinander,

um auch kleine HM-Fräser effizient einsetzen zu können, habe mir eine neue
Antriebseinheit (mit 10.000U/min) zugelegt Sehr glücklich !
Das, durch die höhere Drehzahl, nun angenehmere Arbeiten, macht sich schon
bemerkbar:

IMG_20190313_135052 (master of OM)



IMG_20190313_135209 (master of OM)


Der zweite Arbeitsschritt ist bereits erledigt Winke . Die lochartigen Ausfäsungen
werden bereits für einen spätern Arbeitsschritt benötigt, können da aber nicht
mehr erstellt werden.
Nun geht es weiter mit den Gleitflächen der Radsatzlagerführung.

Schöne Grüße, Gerhard
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Diese Beiträge einschränken und sortieren (Einstellung wird gespeichert):   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Fahrzeuge Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Impressum   Datenschutzerklärung
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
+ Erweiterungen von fido