%s Foren-Übersichtbuntbahn.de buntbahn.de
Forum für maßstäblichen Selbstbau von 1:1 bis 1:32
Unser Schwerpunkt ist 1:22,5 (Modelleisenbahn in II, IIm, IIe und IIf)
mehr...
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen
 FotosFoto-Galerie   Aktuelle BeiträgeAktuelle Beiträge   KalenderKalender   Hersteller/BezugsquellenHersteller/Bezugsquellen  RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Decauville Personenwagen (Königswagen)

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Fahrzeuge
Beiträge ausdrucken :: Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen :: Ganz nach unten  
Autor Nachricht
GNEUJR
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 18.12.2008
Beiträge: 1550
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 03.02.19 00:25    Titel: Re: Decauville Personenwagen (Königswagen) Antworten mit Zitat

Moin Frithjof,

bisher rennt er für einen Teilesatz 72min.

Viele Grüße

gerd
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
GNEUJR
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 18.12.2008
Beiträge: 1550
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 03.02.19 17:20    Titel: Re: Decauville Personenwagen (Königswagen) Antworten mit Zitat

Moin,

so, ich habe ein bißchen geklebt und dabei Bilder gemacht:


Angefangen habe ich mit den Tür der Stirnwände:

010_Doors_Türen (GNEUJR)



Denn wenn die Türen aus beiden Platten verklebt sind, kann man Sie als "Schablone" zum passgenauen Verkleben der beiden Platten der Stirnseiten verwenden:

011_Face_Stirnseite (GNEUJR)




Hier sind auch die Zierleisten aufgeklebt, dann die Türen raus und alles gut beschweren und den Leim abbinden lassen.

012_Faces_w_trim_strips_Stirnseiten_mit_Zierleisten (GNEUJR)


Man sieht die Absätze in den Fensteröffnungen: Da kommen später die Fensterscheiben rein und dann die Rahmen drauf.


Hier sind die Zierleisten auf den Seitenwänden und die kleinen Rahmen am Dachlüfter aufgeklebt:

013_Side_w_trim_strips_Seiten_m_Zierleisten (GNEUJR)


Das Montieren der Zierleisten und Rahmen sind mit dünnflüssigem Sekundenkleber prima. Leider war der irgendwann alle und ich hatte nur noch diesen gelartigen: Eine Pest für diesen Job... Für den Prototypen mag es gehen, aber ein schön lackiertes Modell wird aus dem Ding nicht mehr.
Ich werde morgen dünnflüssigen Sekundenkleber nach kaufen!



Während der Leim trocknete habe ich mit der Bodenplatte und den Rahmenteilen angefangen, hier sind die inneren Längsträger montiert:

014_Frame_inner_Rahmen_innere_L_ngstr_ger (GNEUJR)



Dank Ponal-Express konnte ich das Teil bald umdrehen und den mittleren Spant einleimen:

015_middle_frame_mittlerer_Spant (GNEUJR)



Die beiden inneren Bodenplatten (die Brettergravir fehlt noch...) kamen dann gleich daneben:

016_floors_Bodenplatten (GNEUJR)




Da die Stirnseiten auch schon gut getrocknet waren, kamn die in Ihre Schlitze:

017_Faces_Stirnseiten_montiert (GNEUJR)




Um das Ganze zusammen zu halten habe ich die beiden oberen Längsträger eingesteckt (aber noch nicht verleimt!)

018_Upper_joint_Oberer_L_ngstr_ger (GNEUJR)




Hier sieht man die Passnasen, die alles an der richtigen Position halten:

019_just_inserted_not_glued (GNEUJR)



Leider sorgt auch der obere Längsträger noch nicht dafür, daß alles rechtwinklig
wird, daher habe ich die Seitenwände auf die Passnasen gesteckt. (Auch noch nicht verleimt!)

020_Side_to_square_Seitenw_nde_zum_Ausrichten (GNEUJR)




Von der anderen Seite sieht es so aus:

021_other_side_andere_Seite (GNEUJR)


Und so trocknet jetzt erstmal alles gut durch. -Bisher macht der Bau Spaß Grins

Viele Grüße

Gerd
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
Helmut Schmidt
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 24.02.2003
Beiträge: 3766
Wohnort: Barsinghausen

BeitragVerfasst am: 04.02.19 14:15    Titel: Re: Decauville Personenwagen (Königswagen) Antworten mit Zitat

Hallo Gerd,

das verspricht ein schönes Modell zu werden.

Für mich auf jeden Fall aber interessant, wie wenig Zeit so ein Laser dafür benötigt.

Bin gespannt wie es weiter geht. heiss

_________________
Helmut Schmidt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
GNEUJR
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 18.12.2008
Beiträge: 1550
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 06.02.19 19:53    Titel: Re: Decauville Personenwagen (Königswagen) Antworten mit Zitat

Moin,

ich habe wieder die Kleberflasche geschwungen. Als erstes habe ich die Bodenplatten auf den beiden Bühnen aufgeklebt:

023_End-floors_Bodenplatten (GNEUJR)



Darauf kamen die unteren Halter für die senkrechten Stangen zwischen Bühnenboden und Dach:

024_Holder_for_poles_Halter_Stangen (GNEUJR)




Als nächstes habe ich die äußeren Stützen der Sitzbänke eingeklebt. (Die mittlere Stütze ist in den Mittelspant integriert.

022_Seat-posts_Sitzstützen (GNEUJR)




Jetzt sieht man, warum ich die Seitenwände nur aufgesteckt hatte: Das Verkleben der Bretterauflagen der Sitzbänke erfordert vollen Wurstfingereinsatz.
Erst auf der Innenseite mit etwas Sekundenkleber fixieren:

025_Seats_Sitze_01 (GNEUJR)




Dann aussen Sekundenklebe auftragen und die Bretterauflage andrücken/biegen:

026_Seats_Sitze_02 (GNEUJR)





Der gleiche Ablauf für die Rückenlehnen. Erst unten kleben:

027_Seats_Sitze_03 (GNEUJR)





Dann oben Sekundenkleber auftragen und andrücken/biegen:

028_Seats_Sitze_04 (GNEUJR)



Wenn man das auf beiden Seiten geschafft hat, ohne das die Finger an den Bänken bleiben, sieht es so aus:

029_Seats_Sitze_05 (GNEUJR)


soweit für heute!


Viele Grüße

Gerd
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
eXact Modellbau
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 21.09.2007
Beiträge: 195
Wohnort: Bad Doberan M/V

BeitragVerfasst am: 06.02.19 20:30    Titel: Re: Decauville Personenwagen (Königswagen) Antworten mit Zitat

Das gefällt mir sehr gut, was Du da machst. Das ist sauber konstruiert. Da steckt Gehirnschmalz drin.
_________________
Grüße
Larry

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
Henry (Henner)
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 20.11.2007
Beiträge: 1215
Wohnort: Fremont, CA USA

BeitragVerfasst am: 06.02.19 22:21    Titel: Re: Decauville Personenwagen (Königswagen) Antworten mit Zitat

Gerd,
ist das Sperrholz oder MDF? Es macht immer Spass, einen selbstkonstruierten Bausatz zu montieren!

_________________
Henry (Henner)
Donkey Doktor EDH Lumber Company
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
fspg2
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 08.03.2007
Beiträge: 5225
Wohnort: in der Nähe von Braunschweig

BeitragVerfasst am: 07.02.19 07:13    Titel: Re: Decauville Personenwagen (Königswagen) Antworten mit Zitat

Hallo Gerd,

Zitat:
Jetzt sieht man, warum ich die Seitenwände nur aufgesteckt hatte:

Wie wirst Du das beim Lackieren der Inneneinrichtung und -wände machen - die Seitenwände erst danach verkleben?

_________________
Viele Grüße
Frithjof
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
GNEUJR
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 18.12.2008
Beiträge: 1550
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 07.02.19 12:20    Titel: Re: Decauville Personenwagen (Königswagen) Antworten mit Zitat

Moin,

@Larry:
Ja, das mit dem Hirnschmalz ist so eine Sache Grins Normalerweise teilen meine Frau und ich uns eine gemeinsame Hirnzelle. Während der Konstruktion des Wagens mußte sie ein paar Tage ganz ohne auskommen, weil ich sie nicht rausgerückt habe Grins


@Henry:
Die großen Teile sind MDF, weil man das in der Tat viel weniger Stress mit der Holzstruktur um Modell hat. Die filigranen Teile wie Lüfter-Rahmen, Zierleisten, und die Auflagen der Bänke sind aus 0,8mm Sperrholz, weil das weniger leicht bricht. (Die Bretterauflage der Sitzbänke hätte man aus MDF niemals so biegen können.)
Die Boden-Auflagen innen und auf den Bühnen sind auch Sperrholz, denn da will man die Holzstruktur ja haben!


@Frithjof:
Das Lackieren wird bestimmt ein großer Spaß.... Aber das ist eigentlich bei allen Bauwerken so, oder?? Mein aktueller Plan:
- Alle Teile mit der Airbrush von beiden Seiten grundieren.
- Die Innenseiten in der gewünschten Farbe lackieren.
- Alles montieren ausser den Fenstern und dem Dach.
- Die Fensteröffnungen und das Dach abkleben.
- Alles von aussen lackieren
- Die Fensterrahmen lackieren
- Fenster in die Öffnungen, Rahmen druff
- wenn gewünscht Zierlinien aufbringen

Ich denke, das sollte klappen.


Viele Grüße

Gerd
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
GNEUJR
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 18.12.2008
Beiträge: 1550
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 10.02.19 15:20    Titel: Re: Decauville Personenwagen (Königswagen) Antworten mit Zitat

Moin,

so, ich bin ein bißchen weiter gekommen. -Dank einer Lungenentzündung geht leider im Moment alles SEHR langsam.



Als nächstes habe ich den oberen Längsbinder eingeklebt:

030_upper_joint_glued_Oberer_verbinder_eingeklebt (GNEUJR)



031_precise_placing (GNEUJR)




Dann kam etwas Weissleim auf die senkrechten Klebeflächen der Stirnwände und das Mittelspantes:

032_glue_for_sides_Leim_f_Seitenw_nde (GNEUJR)




Seitenwände drauf und ordentlich beschweren! ( -> Manno!....)

033_pressing_and_dyring_Trocknen_beschweren (GNEUJR)




Nachdem der Leim fest war, habe ich die Dachstützen mit Sekundenkleber eingesetzt:

034_supports_Stuetzen (GNEUJR)




Dann kamen die Messingstangen für die Bühne an die Reihe:

035_support_stands_Stangen_an_den_Buehnen (GNEUJR)




Hier sieht man die Verklebung der Stangen am oberen Ende:

036_upper_flange (GNEUJR)





Auf den Innenseiten der Seitenwände kommt im oberen Teil ein Einleger, damit man später die Fensterscheiben einfach einlegen kann:

037_inlay_for_windows (GNEUJR)




Mit wenig Ponal einsetzen und brav mit vielen kleinen Klammern pressen:

038_inlay_for_windows_2 (GNEUJR)




Hier sind die ersten Klebepunkte um das Dach innen am Dachlüfter zu fixieren:

039_first_glue_for_roof (GNEUJR)




Und beim Trocknen helfen wieder die kleinen Klammern:

040_roof_fixed_at_inside (GNEUJR)





Dann kommt Leim auf die Oberseite der Seitenwände und das Dach wird runter gebogen:

041_roof_fixed_outside_1 (GNEUJR)



042_roof_fixed_at_outside_2 (GNEUJR)





Hier habe ich die Seitenwänd des Dachlüfters aufgeklebt:

043_roof_vent_sides (GNEUJR)




Hier der Bauschritt, warum ich diesen Prototypen eigentlich bisher zusammengebaut habe: Das Dach ist über der Bühne in zwei Achsen gebogen: Einmal die Hauptbiegung des gesamten Daches, dann aber nochmal im 90° Winkel dazu, damit das Dach zu den Enden der Bühne abfällt. -Das kann ich in meinem CAD Programm leider nicht machen, also habe ich mit einem Dach-Dummy aus Pappe experimentiert, wie ich wo Schnitte einfügen muß, damit ich das Dach richtig biegen kann.


Hier ist das Dach des Lüfters montiert, und man sieht die Schablone auf dem Dach, mit der ich die Position der Schnitte übertragen kann:

044_template_for_cutting_roof (GNEUJR)




Um diese Linien aufs Dach zu bekommen:

045_lines_for_cutting (GNEUJR)



Um diese mit einer feinen Trennscheibe zu schneiden. Die herausgeschnittenen "Dreiecke" haben unten 1,5mm Basislänge:

046_roof_cut_for_bending (GNEUJR)




Dann habe ich die äußeren Teile mit dem Längsträger verklebt

047_ends_fixed_1 (GNEUJR)



048_ends_fixed_2 (GNEUJR)




Und schließlich den inneren Teil ebenfalls

049_inner_part_fixed_1 (GNEUJR)



Die Schlitze habe ich mit Ponal verleimt, damit man das Dach später schön glatt und rund verschleifen kann:

050_inner_part_fixed_2 (GNEUJR)




Tja, dann leichtes Entsetzen beim Blick in die Kiste mit den Bauteilen: Ich hatte bei der Montage der Stangen an den Bühnen vergessen den Handlauf mit ein zu fädeln. - GROSSER MIST !

051_Handrails_missed (GNEUJR)




Aber da es nur ein Prototyp sein soll, an dem ich gucken will, ob alles passt, habe ich die Dinger passend gemacht:

052_rescue_cuttings (GNEUJR)




Und zusammen mit den Schutzblechen verklebt:

053_fixing_guardplate (GNEUJR)



Soweit der Stand der Dinge für heute.

Viele Grüße aus Hamburg

Gerd
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
volkerS
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 01.04.2012
Beiträge: 950
Wohnort: Bermersheim

BeitragVerfasst am: 11.02.19 14:00    Titel: Re: Decauville Personenwagen (Königswagen) Antworten mit Zitat

Hallo Gerd,
wenn das der Prototyp ist, wie wird dann die Serie?
Volker
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Diese Beiträge einschränken und sortieren (Einstellung wird gespeichert):   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Fahrzeuge Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Impressum   Datenschutzerklärung
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
+ Erweiterungen von fido