%s Foren-Übersichtbuntbahn.de buntbahn.de
Forum für maßstäblichen Selbstbau von 1:1 bis 1:32
Unser Schwerpunkt ist 1:22,5 (Modelleisenbahn in II, IIm, IIe und IIf)
mehr...
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen
 FotosFoto-Galerie   Aktuelle BeiträgeAktuelle Beiträge   KalenderKalender   Hersteller/BezugsquellenHersteller/Bezugsquellen  RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Widerstandslöten - Link zur Anleitung

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Modellbautechniken
Beiträge ausdrucken :: Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen :: Ganz nach unten  
Autor Nachricht
Thomas Engel
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 05.06.2003
Beiträge: 806
Wohnort: Solingen, an der Ätzmaschine

BeitragVerfasst am: 30.12.18 22:19    Titel: Widerstandslöten - Link zur Anleitung Antworten mit Zitat

hallo Hallo Zusammen,

nach vielen, erfolgreichen Lötstellen mit dem "BBF" Lötgerät - verbunden mit einem persönlichen Dank an VolkerS - fragen mich Besucher meiner Werkstatt immer wieder nach Informationen und einer Bezugsquelle.

Selbstverständlich verweise ich auf die BBF Threads und Volker, doch habe ich heute beim Stöbern auf der Homepage des VTH Verlages Folgendes gefunden, das ich Euch daher nicht vorenthalten möchte:

Idee https://www.vth.de/blog/widerstandsloeten-schaltungen-und-platinenlayouts Idee

Viel Spaß beim Bauen und Löten wünscht Euch

Brennender Teufel Thomas Engel

_________________
Unsere Seite über Beschilderung und Ätztechnik - 1:1 und im Modell : www.AeHC.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
volkerS
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 01.04.2012
Beiträge: 946
Wohnort: Bermersheim

BeitragVerfasst am: 31.12.18 01:56    Titel: Re: Widerstandslöten - Link zur Anleitung Antworten mit Zitat

Hallo Thomas,
hallo alle Widerstandslöter,
habe mir den Link angesehen. Finde es Interessant, dass die von Uwer und mir für den Widerstandslöter genutzte Schaltung hier ohne Rücksprache 1:1 kopiert wurde.
Volker
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Helmut Schmidt
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 24.02.2003
Beiträge: 3764
Wohnort: Barsinghausen

BeitragVerfasst am: 31.12.18 09:32    Titel: Re: Widerstandslöten - Link zur Anleitung Antworten mit Zitat

Ich denke ich kenne den Hintergrund der Entstehung genau wie du Volker schaut hier:
_________________
Helmut Schmidt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
volkerS
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 01.04.2012
Beiträge: 946
Wohnort: Bermersheim

BeitragVerfasst am: 31.12.18 13:16    Titel: Re: Widerstandslöten - Link zur Anleitung Antworten mit Zitat

Hallo Helmut,
den Beitrag aus dem verlinkten Forum kenne ich. Ich habe bei den Moderatoren seinerzeit interveniert, da der TE (Ümminger Kapitän) ohne Rücksprache Veröffentlichungen hier aus dem Forum veröffentlichte (keine Links) und somit Urheberrechte von Uwer und mir verletzte.
Wenn ich die dort gezeigten "Basteleien", teilweise nach "Geiz ist Geil" realisiert, sehe, bekomme ich es mit der Angst zu tun.
Ich habe mal die Ergänzung eines Widerstandslöters aus britischer Produktion mit der Elektronikplatine des BBF-Widerstandslöters gesehen. Dass der Erbauer noch lebt grenzt an ein Wunder.
Volker
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Thomas Engel
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 05.06.2003
Beiträge: 806
Wohnort: Solingen, an der Ätzmaschine

BeitragVerfasst am: 31.12.18 13:52    Titel: Re: Widerstandslöten - Link zur Anleitung Antworten mit Zitat

volkerS hat folgendes geschrieben::
habe mir den Link angesehen. Finde es Interessant, dass die von Uwer und mir für den Widerstandslöter genutzte Schaltung hier ohne Rücksprache 1:1 kopiert wurde.


Winke Hallo Volker,

Natürlich entspricht es nicht der Netiquette, die her preisgegebenen Informationen an anderer Stelle ohne Quellenangabe zu kopieren, doch bis deswegen jenamd zurücktritt oder seinen akademischen Titel zurückgibt, wird wohl noch viel Zeit vergehen.

Die interessierten Modellbahner fragten mich z.B. immer dann, wenn es bei Euch gerade keine "Aktion" gab ...

UweR meinte damals im Gespräch zu mir: "Bau die Dinger doch einfach selbst und verkaufe sie." Er meinte damit auf Nachfrage, das keine Rechte Dritter auf dieser Konstruktion liegen.

Ich fände es viel schlimmer, wenn sich nachträglich jemand Urheberrechte sichert und man gegen solche Schmarotzer mit juristischen Mitteln vorgehen muss ...

Im Open Source Bereich (Software Entwicklung) gibt es ähnliche Probleme:

https://www.heise.de/newsticker/meldung/Missing-Link-Von-der-Tragik-zur-Komoedie-der-Allmende-ueber-Gemeingueter-Open-Source-und-freies-4259557.html?seite=3

Zurück ins Forum: Wer weiß eine Lösung für "unsere" BBF-Projekte?

fragt

Brennender Teufel Thomas Engel

_________________
Unsere Seite über Beschilderung und Ätztechnik - 1:1 und im Modell : www.AeHC.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
volkerS
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 01.04.2012
Beiträge: 946
Wohnort: Bermersheim

BeitragVerfasst am: 31.12.18 14:26    Titel: Re: Widerstandslöten - Link zur Anleitung Antworten mit Zitat

Hallo Thomas,
da gebe ich dir Recht. Wenn aber ein kommerzieller Verlag (VTH Verlag) Schaltungen veröffentlicht, dann sollte er sich vom Autor zumindest bestätigen lassen, dass dieser das Urheberrecht besitzt. Dies kann in diesem Fall (Autor Peter Kätsch) nicht sein. Er hat ja sogar die unnötigerweise überdimensionierten Bauteile 1:1 übernommen. Dies war bei der Layoutrealisierung zu beachten, da diese Teile bei den ersten Bauteilzusammenstellungen schon enthalten waren.
Auch dass eine zusätzliche Kühlung erforderlich ist, spricht nicht für die Qualität der Umsetzung.
Ich habe überhaupt nichts dagegen, wenn die Schaltung nachgebaut wird. Wenn ich aber die teilweise "miese" und "personengefährdende" Art der Nachbauten sehe, dann habe ich einfach Angst dass die hier realisierten Widerstandslöter durch solche Arbeiten in Misskredit gebracht werden könnten.
Bei Themen wie "G" ist dieses Forum ja auch nicht begeistert.
Volker
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
viereka
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 03.11.2005
Beiträge: 510

BeitragVerfasst am: 31.12.18 14:31    Titel: Re: Widerstandslöten - Link zur Anleitung Antworten mit Zitat

Hallo,
Zitat:
Zurück ins Forum: Wer weiß eine Lösung für "unsere" BBF-Projekte

Leider bleibt da eben nur die geschlossene Gruppe, in der nur die unmittelbar Beteiligten "arbeiten". Wozu muß die große Öffentlichkeit lesen, sie trägt ja doch nichts zur Lösung von Problemen bei.
Und auch wenn es im obigen Fall keine Sicherung der Rechte gab, aber es wurde einem Verlag angeboten!
Gab es dafür Tantiemen?? Haben die hiesigen Entwickler Tandiemen genommen?
Ich kann mich nicht daran erinneren, ich erinnere mich "nur" an sehr freundliche Hilfe.
Auch deshalb ist mein Messingtipp an Ole per PN gegangen.
Einige Modellbauer haben sich z.B. im abgeschotteten "Modellgartenbahnforum" zusammen geschlossen. Da laufen (sind Projekte) gelaufen, an denen nur die Interessenten , bzw. vertrauenswürdige Personen außerhalb von Foren beteiligt waren.
"Irgendwie" haben sich die Befürchtungen eines Andreas Nöthers leider doch bestätigt. Auch deshalb gab es ja die entsprechenden Bretter, für die nicht jeder freigeschaltet wurde. Heute ist da natürlich nix großartig mehr los, aber die damals dort sehr stark Aktiven sind ja aus dem Hobby ausgewandert bzw. leben nicht mehr.
cu
Hans-Jürgen

PS
Volker, ich habe diesen Link von Helmut nur mal überblättert. Bei den dort sichbaren Fotos löst sich das Problem vielleicht sogar von selbst....
Aber es ist ja üblich zu "klauen".
Wenn ich daran denke, dass ein Händler aus der Nähe von Berlin eine angebliche Neuheit einer Firma vorstellt und dafür ein Fahrzeug nutzt, welches komplett aus meiner Konstruktion stammt und sich dann noch weigert die Herkunft des Fahrzeuges anzugeben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Thomas Engel
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 05.06.2003
Beiträge: 806
Wohnort: Solingen, an der Ätzmaschine

BeitragVerfasst am: 31.12.18 15:21    Titel: Re: Widerstandslöten - Link zur Anleitung Antworten mit Zitat

Verwirrt Hallo Viereka,

bei Deiner Antwort fällt mir wieder ein, warum hier so viel kaputt gegangen ist.

... (edit: von mir gelöscht, da es nicht zielführend war / te)

Mir geht es darum ob es z.B. aus dem "Creative Commons" Bereich Lizenzmodelle gibt, die für BBF Projekte anwendbar wären.

Es gibt doch bei den Buntbahnern alle Qualifikationen, viellicht kann sich ja mal ein Jurist zu Wort melden.

meint

Brennender Teufel Thomas Engel

_________________
Unsere Seite über Beschilderung und Ätztechnik - 1:1 und im Modell : www.AeHC.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
uwer
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 13.03.2005
Beiträge: 122
Wohnort: Essen

BeitragVerfasst am: 31.12.18 23:33    Titel: Re: Widerstandslöten - Link zur Anleitung Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

da möchte ich mich doch auch mal wieder zu Worte melden.

Ich freue mich über jedes Widerstandslötgerät das gebaut und benutzt wird, sofern es elektrisch sicher aufgebaut wird!

Ich fühle ich mich auch ein wenig geschmeichelt, dass meine Arbeit auch nach so vielen Jahren noch Interesse hervorruft und schon hundertfach nachgebaut wurde.
Ich finde es schön, dass ich damit einen kleinen Beitrag dazu leisten konnte, damit hier viele, äusserst begabte Modellbauer, die Modelle bauen, deren Bau ich hier begeistert verfolge.

Vielen Dank auch denen, die sich weiterhin um die Herstellung der Geräte kümmern.

Einen Gruß und guten Rutsch ins neue jahr

Uwe
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Diese Beiträge einschränken und sortieren (Einstellung wird gespeichert):   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Modellbautechniken Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen


Impressum   Datenschutzerklärung
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
+ Erweiterungen von fido