%s Foren-Übersichtbuntbahn.de buntbahn.de
Forum für maßstäblichen Selbstbau von 1:1 bis 1:32
Unser Schwerpunkt ist 1:22,5 (Modelleisenbahn in II, IIm, IIe und IIf)
mehr...
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen
 FotosFoto-Galerie   Aktuelle BeiträgeAktuelle Beiträge   KalenderKalender   Hersteller/BezugsquellenHersteller/Bezugsquellen  RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

RhB-Innenanlage im Aufbau

Gehe zu Seite Zurück  1, 2 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Anlagenbau & Zubehör
Beiträge ausdrucken :: Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen :: Ganz nach unten  
Autor Nachricht
tim-schaechterle
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 11.05.2018
Beiträge: 225
Wohnort: Meckenbeuren

BeitragVerfasst am: 18.06.18 07:47    Titel: Re: RhB-Innenanlage im Aufbau Antworten mit Zitat

holgig hat folgendes geschrieben::
Zwei Tipps für die Berichterstattung:
Auf meinem Schlepptop wird der Bericht extrem Breit angezeigt - was an der Plazierung der Bilder liegen kann - , so dass ich bei einer Bildschirmbreite von über 1200 Pixel dennoch hin und her scrollen muss, um dem Text zu folgen. Das ist - zumindest fü rmich - sehr lesehemmend.


Hi Holger, ich hab die Bilder mit Absicht nebeneinander aufgeführt, um die verschiedenen Anlagenpläne besser vergleichen zu können
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
holgig
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 23.02.2017
Beiträge: 51
Wohnort: Bremen

BeitragVerfasst am: 18.06.18 15:53    Titel: Re: RhB-Innenanlage im Aufbau Antworten mit Zitat

Hallo Tim,

kann ich mir vorstellen, allerdings geht das zu Lasten der Lesbarkeit. Mehr als 900 Pixel sollte der Text nicht breit sein, weil er sonst beim Lesen (auch bei ausreichend großem Fenster) schlechter und langsamer erfasst wird.
Du gibst dir mit deinen Beschreibungen sehr viel Mühe. Da wäre es schade, wenn nur die Bilder angeschaut werden, von deiner schriftlichen "Botschaft" aber wenig "herüberkommt". Genauso gut könntest du Bücher auch quer über beide Seiten nebeneinander bedrucken. Macht man aber eigentlich nicht. Das hat mit der Lesbarkeit zu tun.
Bei jeweils vier Bildern wäre eine Anordnung von z.B. 2 x 2 ebenfalls hilfreich, weil man dann die Einzelheiten besser im Auge behält.

Viele Grüße
Holger
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
tim-schaechterle
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 11.05.2018
Beiträge: 225
Wohnort: Meckenbeuren

BeitragVerfasst am: 29.06.18 10:04    Titel: Re: RhB-Innenanlage im Aufbau Antworten mit Zitat

furkabahn hat folgendes geschrieben::

... Der (im Massstab viel zu kleine) Pola-Bahnhof stammt von der Stammnetz Linie nach Scoul, die Kirche architektonisch eher aus Bayern, die Bahnhofslampen sind deutscher Bauart. Dazu die Weichen mit viel zu kleinem Radius ...ansonsten bleibt die Option die Bahn in Im oder 0m umzusetzen.
... Das einzige Fahrzeug was zum Thema passt ist der Kiss/ESU-Triebwagen, alle Anderen sollen vermutlich Umsetzungen von StN Fahrzeugen der RhB darstellen, das ist bei den optisch meist sehr frei interpretierten LGB-Fahrzeugen nicht immer ganz so sicher.

Zum Unterbau: Im Bahnhofsbereich wäre eine ordertliche Sperrholz- oder Tischerplatte sicherlich dauerhafter.


So jetzt komm ich mal dazu, unserem Klugscheißerle Joachim zu antworten.

Daß der Polabahnhof maßstäblich nicht passt und daß diese Art von Bahnhof zwischen Bever und Scoul anzutreffen ist, weiß ich auch. Daß die Kirche aus Bayern kommt und die Gittermastlampe aus Deutschland, weiß ich auch. Ebenso ist mir das mit den kleinen Radien bewusst.
So, wenn du mir einen Geld- oder Zeitscheißer hast, dann änder ich daß in den nächsten paar Tagen, ansonsten nehmen ich erst einmal das Material, daß ich habe, schließlich freue ich mich auch auf einen baldigen Zugbetrieb.

Bezüglich dem Zugmaterial: Im Karton sind aber noch ein Allegra und ein ABe 4/4 II (auch wenn diese ebenfalls nicht maßstäblich sind)

Die Bauweise ist ebenfalls bewußt so gewählt, da so die Elemente leichter und einfacher transportier- und herausnehmbar sind. Verstärkung ist ja auf der Unterseite durch Querverstrebungen gegeben.

Ich wird aber mit den Kompromissen leben müssen, wenn ich die Anlage so haben möchte, wie sie mir gefällt. Auch wenn sie nicht maßstäblich ist. In der Hinsicht bin ich hier sicher falsch. Dennoch möchte ich Teile in der Anlage verwirklichen, die der Realität entsprechen.

Das erste Thema, daß ich gerade am vorbereiten bin, sind die Weichensignale. Die sollen maßstäblicher Eigenbau werden und sollen auch dem Regelwerk der BAV entsprechen. Siehe Weichensignale RhB. Hier könntest du dich vielleicht konstruktiv und produktiv einbringen. Würde mir helfen und dein Herz schonen Grins
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Diese Beiträge einschränken und sortieren (Einstellung wird gespeichert):   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Anlagenbau & Zubehör Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Impressum   Datenschutzerklärung
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
+ Erweiterungen von fido