%s Foren-Übersichtbuntbahn.de buntbahn.de
Forum für maßstäblichen Selbstbau von 1:1 bis 1:32
Unser Schwerpunkt ist 1:22,5 (Modelleisenbahn in II, IIm, IIe und IIf)
mehr...
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen
 FotosFoto-Galerie   Aktuelle BeiträgeAktuelle Beiträge   KalenderKalender   Hersteller/BezugsquellenHersteller/Bezugsquellen  RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

...neues Projekt für zwischendurch... Kemna-Walze Gigant 8

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Fahrzeuge
Beiträge ausdrucken :: Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen :: Ganz nach unten  
Autor Nachricht
fspg2
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 08.03.2007
Beiträge: 5106
Wohnort: in der Nähe von Braunschweig

BeitragVerfasst am: 21.06.18 19:44    Titel: Re: ...neues Projekt für zwischendurch... Kemna-Walze Gigant Antworten mit Zitat

Moin,

als ich von meiner letzten Dienstreise zurückkam, lagen zwei Pakete auf meinen Schreibtisch.

Das erste Paket kam von Shapeways und hatte zwei kleine schwarze Säckchen mit Radabdeckungen für die hinteren Walzenräder.

Obwohl ich sie als "brass raw" bestellt hatte, kamen sie hochglanzpoliert daher.


Kemna_Walze-Gigant-8_299 (fspg2)



Kemna_Walze-Gigant-8_300 (fspg2)


Erst wollte ich die Radnabe auf der Drehbank herstellen und den kleinen Schriftzug als geätztes Teil auflöten.

Dann aber ließ ich es doch im Wax-Ausschmelz-Verfahren drucken. Ich war sehr gespannt, ob die Schrift gut lesbar abgebildet wird - sie ist nur 0,2mm dick.



Zu Anfang hatte ich eine 2D-Skizze erstellt und bemaßt.

Kemna_Walze-Gigant-8_304 (fspg2)


Danach wurde die Skizze um die Mittelachse um 360° gedreht und so das 3D-Modell erzeugt.

Kemna_Walze-Gigant-8_306 (fspg2)



Anschließend hatte ich eine neue Skizzen-Ebene auf die Oberfläche der Radnabe gelegt und ein skaliertes Foto (1:22,5) als Hintergrund einkopiert.

Jetzt wurden die Außenkonturen des schwarzen Ringes und der Schrift nachgezeichnet und dann alles um 0,2mm in die Höhe extrudiert.

Kemna_Walze-Gigant_8_290 (fspg2)


Der Schriftzug steht übrigens für Julius Kemna.

Kemna_Walze-Gigant_8_291 (fspg2)



Tja, das zweite Paket hatte es in sich: Zwei kleine 7,0mm x 4,0mm Schäkel !!!
(Das Porto war teurer als der Inhalt!)


Kemna_Walze-Gigant-8_303 (fspg2)



Kemna_Walze-Gigant-8_302 (fspg2)

_________________
Viele Grüße
Frithjof
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
S 49
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 29.06.2015
Beiträge: 236
Wohnort: Göttingen

BeitragVerfasst am: 22.06.18 20:19    Titel: Re: ...neues Projekt für zwischendurch... Kemna-Walze Gigant Antworten mit Zitat

Hallo Frithjof,

ich habe eine Frage zu den von Dir gewählten Fertigungsverfahren: der Bügel für die vordere Walze wurde in Ms gedruckt, die jetzt gezeigten Abdeckugen für die Nabe in Ms-Guss, wobei Du auf eine Silikonform verzichtet hast und der Wachsplot direkt verarbeitet wurde (wenn ich das so richtig verstanden habe).

Gab es bestimmte Gründe für das jeweils gewählte Verfahren oder ist das mehr Lust am Experimentieren?
Und die Schäkel? Sind die gedruckt oder gegossen?

Gruß
Jürgen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
fspg2
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 08.03.2007
Beiträge: 5106
Wohnort: in der Nähe von Braunschweig

BeitragVerfasst am: 06.07.18 22:17    Titel: Re: ...neues Projekt für zwischendurch... Kemna-Walze Gigant Antworten mit Zitat

Moin Jürgen,

sowohl der Bügel für die vorderen Walzenräder, als auch die Rad-Nabe sind im Wax-Ausschmelzverfahren hergestellt worden. Also bei beiden Teilen das selbe Verfahren.


Am letzten Wochenende hatte ich die tolle Gelegenheit im LWL-Museum in Lage auf einer alten Dreirad-Walze der Firma Scheid mitfahren zu dürfen Sehr glücklich Sehr glücklich

In dem alten Ziegelei-Museum zeigte diese Walze auf der "Historischen Baustelle" im Rahmen des alle zwei Jahre dort stattfindenden Feldbahnertreffens, dass sie noch nicht verrostet war.
Übrigens eine tolle Veranstaltung, leider erst wieder in 2020 Heulend

Scheid-Walze_von_1954_1 (fspg2)



Scheid-Walze_Videoclip (fspg2)

Videoclip bitte auf das Bild klicken


Mit 6km/h ging es rumpelnd über die Piste, auch das wurde mit der Kamera festgehalten Winke

Scheid-Walze_von_1954_2 (fspg2)

Aufnahme von Margret & Thomas Engel

Erstaunt war ich, dass der Fahrer 50x das große Rad drehen musste, um den vollen Lenkausschlag von rechts nach links zu bekommen!!!

_________________
Viele Grüße
Frithjof
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Henry (Henner)
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 20.11.2007
Beiträge: 1169
Wohnort: Fremont, CA USA

BeitragVerfasst am: 16.07.18 19:41    Titel: Re: ...neues Projekt für zwischendurch... Kemna-Walze Gigant Antworten mit Zitat

Hallo Frithjof,
als ich den Titel fuer Dein neues Projekt las, war mir sofort klar, dass sich das "zwischendurch" zu einem ausgewachsenen Projekt in der von Dir gewohnten Praezision entwickeln wuerde. Was ich faszinierend finde: Seit einigen Jahren gehen die Angebote an Teilen fuer den Selbstbau zurueck, aber auf der anderen Seite tun sich neue (und bezahlbare) Techniken wie CNC-Fraesen, Laser, 3D-Druck auf, die unserem Hobby ganz neue Richtungen geben. Du nutzt all dies aus, um hervorragende Modelle zu bauen.
Regards

_________________
Henry (Henner)
Donkey Doktor EDH Lumber Company
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
fspg2
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 08.03.2007
Beiträge: 5106
Wohnort: in der Nähe von Braunschweig

BeitragVerfasst am: 17.07.18 16:37    Titel: Re: ...neues Projekt für zwischendurch... Kemna-Walze Gigant Antworten mit Zitat

Moin Henner,

Danke Sehr glücklich Du hast schon Recht, wenn Du die gewisse "Präzision" ansprichst. Ich habe einfach mehr Freude daran, wenn ich meine Möglichkeiten nutze und nicht mit dem erstbesten Ergebnis zufrieden bin, wohl wissend, dass ich es beim zweiten Versuch etwas besser hinbekommen könnte. Winke

So hatte ich ja auch die Abwicklung der Aussenhülle ein zweites Mal gefräst und ebenfalls neue Biegeschablonen für den größeren Radius aus MDF gefertigt.

Beim Ausfräsen der zweiten Abwicklung wunderte ich mich über den Grad, den der gleiche Fräser (wie zuvor) jetzt an den Fräskanten aufwarf..... bestellt war MS58..... vom Verhalten aber war es eher MS63.....
Nachdem ich die zu biegende Rundung mit der Flamme ausgeglüht hatte, ließ sich das Material deutlich besser in Form bringen als das MS58-Blech.
Den leichten aufgeworfenen Grad an den Kanten hatte ich zuvor mit einer Sandpapierfeile entfernt.

Zur Montage der Walze habe ich mal wieder kleine Lehren aus Hartpapier gefräst.


Kemna_Walze-Gigant-8_308 (fspg2)



Kemna_Walze-Gigant-8_309 (fspg2)



Kemna_Walze-Gigant-8_310 (fspg2)



Kemna_Walze-Gigant-8_311 (fspg2)



Durch entsprechende Aussparungen kann ich die genaue Position, wie hier z.B. das hintere Führerstandsbodenblech zu den beiden Seitenwangen fixieren.
Mit der Hand den 0,5mm Überstand der gelben Seitenbleche während des Lötens genau zu halten, war mir zu unsicher.

Kemna_Walze-Gigant-8_312 (fspg2)



Kemna_Walze-Gigant-8_313 (fspg2)



Kemna_Walze-Gigant-8_314 (fspg2)



Kemna_Walze-Gigant-8_315 (fspg2)


Das Füherstandsbodenblech selbst wurde beidseitig mit Nuten versehen. Dazu habe ich erst die eine Seite genutet. Die vier 2,0mm Messingstifte dienten dazu, die Rückseite genau zu positionieren.


Kemna_Walze-Gigant-8_307 (fspg2)

_________________
Viele Grüße
Frithjof
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
fspg2
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 08.03.2007
Beiträge: 5106
Wohnort: in der Nähe von Braunschweig

BeitragVerfasst am: 18.07.18 20:45    Titel: Re: ...neues Projekt für zwischendurch... Kemna-Walze Gigant Antworten mit Zitat

Moin,

der Widerstandslöter half eben, die Teile in der Hartpapierlehre zusammen zu löten.


Kemna_Walze-Gigant-8_316 (fspg2)



Kemna_Walze-Gigant-8_317 (fspg2)



Bislang passt alles zusammen Sehr glücklich Sehr glücklich

Kemna_Walze-Gigant-8_318 (fspg2)

_________________
Viele Grüße
Frithjof
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
fspg2
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 08.03.2007
Beiträge: 5106
Wohnort: in der Nähe von Braunschweig

BeitragVerfasst am: 03.08.18 23:04    Titel: Re: ...neues Projekt für zwischendurch... Kemna-Walze Antworten mit Zitat

Moin zusammen,

bei der Walze geht es momentan nur langsam weiter - es ist einfach ein wenig zu warm Winke

Es wurden lediglich die beiden inneren Walzenradabdeckungen aus 3,0mm Messing ausgefräst.

Kemna_Walze-Gigant-8_319 (fspg2)



Kemna_Walze-Gigant_8_267 (fspg2)



So langsam trudeln auch die ersten gedruckten Kleinteile ein:

Kemna_Walze-Gigant-8_320 (fspg2)



Kemna_Walze-Gigant_8_157 (fspg2)


P.S.: Beim Vergleich der beiden letzten Bilder ist mir eben doch noch ein Fehler meinerseits aufgefallen… grrr…… Heulend

_________________
Viele Grüße
Frithjof
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
dampfspieler
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 30.01.2007
Beiträge: 154
Wohnort: Neubrandenburg

BeitragVerfasst am: 04.08.18 09:06    Titel: Re: ...neues Projekt für zwischendurch... Kemna-Walze Gigant Antworten mit Zitat

Moin Frithjof,

Zitat:
P.S.: Beim Vergleich der beiden letzten Bilder ist mir eben doch noch ein Fehler meinerseits aufgefallen… grrr…… Heulend


tröste Dich, entweder machst Du es selber - den Handgriff neu positionieren - oder fragst Leute, die Du kennst und die es können. Winke Winke Winke

Viele Grüße und ein entspanntes Wochenende
Dietrich

_________________
Feinblechner können machen aus feinen Blechen feine Sachen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
Helmut Schmidt
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 24.02.2003
Beiträge: 3755
Wohnort: Barsinghausen

BeitragVerfasst am: 04.08.18 09:13    Titel: Re: ...neues Projekt für zwischendurch... Kemna-Walze Gigant Antworten mit Zitat

Hallo Frithjof,

Das mit dem Abtrennen und neu befestigen dürfte kein Problem sein. Nur wenn du den Handgriff ab hast, Dreh doch bitte auf der Drehbank noch die kleine Riefe in das Handrad.

_________________
Helmut Schmidt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
fspg2
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 08.03.2007
Beiträge: 5106
Wohnort: in der Nähe von Braunschweig

BeitragVerfasst am: 04.08.18 16:22    Titel: Re: ...neues Projekt für zwischendurch... Kemna-Walze Gigant Antworten mit Zitat

Hallo Dietrich, hallo Helmut,

tja, der Handgriff sitzt genau auf der gegenüberliegenden Seite - ist nun mal passiert.

Kemna_Walze-Gigant-8_324 (fspg2)



Das Entfernen ist sicherlich nicht das Problem, jedoch mit einen 0,5mm Stift das Teil dann wieder haltbar weichzulöten... es soll schließlich funktionsfähig sein!
Da vermute ich, dass ich dann später im eingebauten Zustand wieder einmal einen abgefallenen Handgriff haben würde.


Kemna_Walze-Gigant-8_321 (fspg2)



Zitat:
Dreh doch bitte auf der Drehbank noch die kleine Riefe in das Handrad.


Helmut, Du hast richtig erkannt, dass oben auf dem Handrad etwas fehlt!
Wenn ich das Handrad ohne Handgriff in dem 1,3mm Loch spannen würde, käme kein brauchbares Ergebnis dabei heraus. Also müsste ich eine Aufnahme aus z.B. Alu fertigen, um die "Riefe" zu erzeugen.

Nur ist es keine Vertiefung, sondern eine Erhebung des äußeren Randes vom Handrad.

Kemna_Walze-Gigant-8_322 (fspg2)



Kemna_Walze-Gigant-8_323 (fspg2)


Angesichts dessen und zumal ich zwei von diesen Handrädern benötige, habe ich erneut 14,40€/pro Rad für zwei Raw-Brass-Wachsausschmelzteile investiert.

Wenn diese in ca. 10 Tagen kommen, hoffe ich, dass vom erhabenen Rand noch etwas sichtbar ist.... denn alle bisher als Raw bestellten Teile kamen ohne Aufpreis gold-glänzend daher (trovaliert).
Die Treppen der z.Teil recht groben Auflösung (siehe den schrägen Steg beim kleinen Gussteil auf Bild 320) sind dann meist nicht sichtbar...die Teile selber sind dann aber auch etwas kleiner - z.B.: der Raddurchmesser sollte 17,8mm betragen...

Kemna_Walze-Gigant-8_325 (fspg2)


er hat 17,45mm bis 17,54mm - also rund 1,5% - 2,0% weniger.
Laut Auskunft bei einem anderen Drucker ist das Schrumpfungsverhalten beim Wachsausschmelzverfahren zu vernachlässigen.
Demnächst habe ich einen Vergleich, wenn ich von dort weitere Teile bekomme.

_________________
Viele Grüße
Frithjof
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Diese Beiträge einschränken und sortieren (Einstellung wird gespeichert):   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Fahrzeuge Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
Seite 6 von 8

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Impressum   Datenschutzerklärung
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
+ Erweiterungen von fido