%s Foren-Übersichtbuntbahn.de buntbahn.de
Forum für maßstäblichen Selbstbau von 1:1 bis 1:32
Unser Schwerpunkt ist 1:22,5 (Modelleisenbahn in II, IIm, IIe und IIf)
mehr...
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen
 FotosFoto-Galerie   Aktuelle BeiträgeAktuelle Beiträge   KalenderKalender   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Zahnradlok Wasseralfingen

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4 ... 17, 18, 19  Weiter 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Dampf & Diesel
Beiträge ausdrucken :: Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen :: Ganz nach unten  
Autor Nachricht
Henry (Henner)
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 20.11.2007
Beiträge: 1337
Wohnort: Fremont, CA USA

BeitragVerfasst am: 08.07.19 19:01    Titel: Re: Zahnradlok Wasseralfingen Antworten mit Zitat

Volker,
die Reibahle habe ich so gefertigt:
1. Material oelhaertender Silberstahl (O-1 in den USA), laesst sich gut bearbeiten.
2. Konus drehen mit Konusdrehvorrichtung meiner Sherline (https://www.sherline.com/product/1270-compound-slide/)
3. Da meine Fraesmaschine z.Zt ausser Gefecht ist, habe ich den Rohling in die Drehstahlaufnahme gespannt und mit dem Schlagzahn auf knapp die Haelfte abgefraest (Sorry fuer das unscharfe Bild):



4. Auf Rotglut erhitzen und im Oelbad (Motoroel) abschrecken (Haerten)
5. Blank schmirgeln und vorsichtig erhitzen, bis die Spitze gerade gelb wird. Dann wieder im Oelbad abkuehlen (Anlassen).
6. Mit dem Oelstein abziehen, um eine scharfe Kante zu bekommen.
Hat ca. 40min gedauert.
Regards

_________________
Henry (Henner)
Donkey Doktor EDH Lumber Company
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Hydrostat
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 07.07.2012
Beiträge: 3934
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 08.07.19 09:08    Titel: Re: Zahnradlok Wasseralfingen Antworten mit Zitat

Klasse Idee und Ausführung. Wie hast Du die Reibahle gemacht oder bearbeitet?

Schönen Gruß
Volker

_________________
I'll make it. If I have to fly the five feet like a birdie.
I'll fly it. I'll make it.

Quiet earth. It's a small world.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
Henry (Henner)
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 20.11.2007
Beiträge: 1337
Wohnort: Fremont, CA USA

BeitragVerfasst am: 07.07.19 20:12    Titel: Re: Zahnradlok Wasseralfingen Antworten mit Zitat

Es gibt gute und schlechte Nachrichten. Die Schlechte: Meine Sherline Fraesmaschine hat nach 20 Jahren eifrigen Gebrauchs den Geist aufgegeben, d.h. die x-Leitspindel/mutter ist voellig verschlissen. Zum Glueck kosten die Ersatzteile nur ca. $30, aber jetzt ist die Maschine fuer etwa 1 Woche ausser Gefecht.
Die gute Nachricht: Siggi Staemmele, der Erbauer des ersten Modells dieser Lok hat ein Photo gefunden, das eine aehnliche Lok zeigt, bei der aber die Rauchkammertuer und die Befestigung sehr schoen zu sehen ist. Ich werde mich daher jetzt zunaechst mit dieser Baugruppe befassen. Ein Problem sind die Scharniere. Ich wollte sie diesmal aus einem Messingband in einem Stueck biegen. Dazu habe ich mir eine Vorrichtung gebaut. Die Scharniere werden grob vorgebogen und dann mit einem Dorn durch die Vorrichtung getrieben. Es ist im Prinzip eine Bohrung von 2mm (Aussendurchmesser der Scharniere), die konisch auf 2,5mm erweitert ist. Ich habe dazu eine konische Reibahle (D-bit) hergestellt. Ein Saegeschlitz nimmt den Rest des Scharniers auf. Der Schlitz ist auf der 2mm Seite natuerlich tangential zur Bohrung:



Das Ergebnis sieht dann so aus (Verputzt wird nach dem Aufloeten auf die Rauchkammertuer):



Innendurchmesser 0,8mm.
Regards

_________________
Henry (Henner)
Donkey Doktor EDH Lumber Company
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Henry (Henner)
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 20.11.2007
Beiträge: 1337
Wohnort: Fremont, CA USA

BeitragVerfasst am: 29.06.19 18:25    Titel: Re: Zahnradlok Wasseralfingen Antworten mit Zitat

Ich arbeite im Augenblick an der Rauchkammertuer. Die Tuer hat eine konvexe Flaeche, die zu gross fuer meine Radiusvorrichtung ist. Ich habe mich dann entschlossen, "Hand-CNC" anzuwenden. Das Profil wurde in einer Excel-Tabelle abgespeichert und in 0,05mm Stufen in x-Richtung abgearbeitet:



Die dabei entstehenden sehr kleinen Stufen liessen sich mit Feile und Schleifpapier schnell entfernen. Fuer den Rauchkammereinsatz (an dem die Tuer befestigt wird) haben wir keinen passenden Messingabschnitt gefunden. Wir haben das Teil dann mit der CNC-Fraese aus 1/4" (6,35mm) Flachmaterial gefraest. Zur Zeit arbeite ich an den Scharnieren. Leider zeigen die vorhandenen Zeichnungen die Rauchkammer nicht von vorne und die 3 bekannten Photos sind so unscharf, dass eine genaue Lokalisierung der Einzelteile fast unmoeglich ist.
Regards

_________________
Henry (Henner)
Donkey Doktor EDH Lumber Company
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Henry (Henner)
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 20.11.2007
Beiträge: 1337
Wohnort: Fremont, CA USA

BeitragVerfasst am: 17.06.19 05:01    Titel: Re: Zahnradlok Wasseralfingen Antworten mit Zitat

Guys,
vielen Dank fuer die ermunternden Worte.
@Manfred
Ich freue mich besonders ueber Deinen Zuspruch als jemand, der durch ein aehnliches Abenteuer mit schlussendlich hervorragendem Ergebnis gegangen ist.
@Kellerbahner
Danke fuer die Blumen, aber in unserer Gruppe bin ich der langsamste Erbauer. Mein Freund Bill Allen "haut" in einem ziemlich regelmaessigen Rhythmus von ca. 4 Monaten (!) solche atemberaubenden (Echtdampf-) Schoenheiten raus wie diese - "from scratch":



Da kann ich nur neidvoll zugucken...
@Gerhard
Ehe ich mit den Details anfange, wollte ich sehen, ob das Ding ueberhaupt laeuft (offenbar ja Sehr glücklich)
@Peter
Warte mal ab, bis mein Freund Dennis die Kippwagen gebaut hat.

Morgen werde ich nochmal einige Belastungstests machen und dann geht es an die "optischen" Dinge, bei denen ich dann nicht mehr so viel Ruecksicht auf Funktionalitaet legen muss.
P.S. Belastungstest: Die Steigung betraegt ca. 30% und die Lok zog eine Anhaengelast von ca. 1,4kg ohne Probleme. Mehr wollte ich der (Plastik-)Zahnstange nicht zumuten.
Regards

_________________
Henry (Henner)
Donkey Doktor EDH Lumber Company
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Sandfluss
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 27.10.2011
Beiträge: 155
Wohnort: Bern

BeitragVerfasst am: 16.06.19 18:34    Titel: Re: Zahnradlok Wasseralfingen Antworten mit Zitat

Hallo Henner

Ein Leckerbissen für einen Life Steam Zahnradbahner wie mich! Herzliche Gratulation zu Deiner Lok. Nun kann ich mir vorstellen, wie seinerzeit die Steinbruchbahn in Ostermundigen den Hang hinaufgekraxelt ist.

Freundliche Grüsse, Peter
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
master of OM
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 08.02.2007
Beiträge: 214
Wohnort: Gloggnitz/Österreich

BeitragVerfasst am: 16.06.19 11:40    Titel: Re: Zahnradlok Wasseralfingen Antworten mit Zitat

Hallo Henry,

jetzt konntest Du nicht mehr abwarten... die Lok muß zum Gleistest Winke !

Ich verfolge Deine Projekte, schon die "Guinness" ist ein feinmechanischer leckerbissen,
mit großer Begeisterung. Da ich mich nicht mit Echtdampf beschäftige, beschränke
ich großteils auf mitlesen, meistens staunend Ausruf

Weiterhin gutes gelingen, und viel Spaß beim Modellbau Sehr glücklich

Schöne Grüße, Gerhard
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Kellerbahner
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 23.10.2005
Beiträge: 13867
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 16.06.19 10:43    Titel: Re: Zahnradlok Wasseralfingen Antworten mit Zitat

Hallo Henry (Henner),

ich gehöre zwar nicht zur Echtdampffraktion schließe mich aber Manfred an.

Was Du in 15 Monaten geschafft hast ist beeindruckend …

… und sie fährt Ausruf

Was in einem Video eben am besten zum Ausdruck kommt, inklusive der Umgebungsbedingungen, und der dort ansässigen gefräßigen Bewohner Winke .


Weiterhin good luck and have fun, wünscht Dir der

Kellerbahner

_________________
Schaffe, schaffe, Häusle baue ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Z13
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 15.05.2012
Beiträge: 312
Wohnort: Stuttgart

BeitragVerfasst am: 16.06.19 00:09    Titel: Re: Zahnradlok Wasseralfingen Antworten mit Zitat

Hallo Henner,

ganz große Klasse, Bravo !! top top top top top

Freue mich auf die Fertigstellung.

Grüße
Manfred

_________________
....Zahn um Zahn den Berg hinauf....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Henry (Henner)
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 20.11.2007
Beiträge: 1337
Wohnort: Fremont, CA USA

BeitragVerfasst am: 15.06.19 23:57    Titel: Re: Zahnradlok Wasseralfingen Antworten mit Zitat

Gestern habe ich die Lok erfolgreich auf Rollen getestet und daraufhin beschlossen, ganz auf die Schnelle eine Zahnradstrecke zu bauen. Diese umgeht eine Adhaesionsstrecke, die wegen Baufaelligkeit einer Bruecke (Termiten!) stillgelegt werden musste. Die Erbauer haben ohne Ruecksicht die Ersatzstrecke ueber die unbenutzten Gleise gelegt. Die neue Strecke zweigt mit einer Kletterweiche aus der alten aus (siehe unten rechts):



Hier die Lok. Der Tender ist provisorisch und enthaelt die Fernsteuerung, die natuerlich spaeter im Fuehrerhaus verschwindet:



Hinter der Lok noch die stillgelegten Gleise.
Es gibt auch ein Video:
https://youtu.be/UCfgIR5gCZQ

Regards

_________________
Henry (Henner)
Donkey Doktor EDH Lumber Company
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Diese Beiträge einschränken und sortieren (Einstellung wird gespeichert):   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Dampf & Diesel Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4 ... 17, 18, 19  Weiter
Seite 3 von 19

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Impressum   Datenschutzerklärung
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
+ Erweiterungen von fido