%s Foren-Übersichtbuntbahn.de buntbahn.de
Forum für maßstäblichen Selbstbau von 1:1 bis 1:32
Unser Schwerpunkt ist 1:22,5 (Modelleisenbahn in II, IIm, IIe und IIf)
mehr...
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen
 FotosFoto-Galerie   Aktuelle BeiträgeAktuelle Beiträge   KalenderKalender   Hersteller/BezugsquellenHersteller/Bezugsquellen  RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Nachbau GP-Wagons aus Holz in 1/13

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Allgemeines
Beiträge ausdrucken :: Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen :: Ganz nach unten  
Autor Nachricht
FebAGCo
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 09.03.2004
Beiträge: 60
Wohnort: Halberstadt

BeitragVerfasst am: 17.08.18 22:44    Titel: Re: Nachbau GP-Wagons aus Holz in 1/13 Antworten mit Zitat

Hallo
ich kann die Bilder sehen und freue mich über Deine Feldbahnwagen.

In der Feldbahnrealität soll das mit den am Spurkranz schleifenden Traversen ja auch schon vorgekommen sein.... Verwirrt

Eine Empfehlung aus Vorbilderfahrung erlaube ich mir jedoch:

Tausche bitte die Schlitzschrauben noch aus...


Sonst hast Du das Feldbahnfeeling schon recht gut getroffen!


Freut sich der FebagCo von der Schlanstedter Strube Bahn

_________________
am besten in 600 mm !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
Fozzibaermopped
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 30.08.2011
Beiträge: 316
Wohnort: Solingen

BeitragVerfasst am: 17.08.18 22:56    Titel: Re: Nachbau GP-Wagons aus Holz in 1/13 Antworten mit Zitat

Ja, die Schlitzschrauben sind "Notbehelfe". Ich habe passende Sechskantschrauben gekauft, aber der Steckschlüssel hat einen zu großen Außen ø und geht nicht am Lagergehäuse vorbei. Aber ich habe mir eh vorgenommen bei der nächsten Bestellung diese tollen Modellbauschrauben zu ordern, die mit den kleineren Köpfen, damit sollte es gehen.

Heute habe ich mal meine ersten Versuche unternommen mit der Fräse zu drehen, das ist dabei rausgekommen:

Das wird die hintere Aufnahme der Regulierstange zum Ausgleichhebel (Der liegt auf dem Foto daneben). Die Regulierstange kann ich aber erst morgen machen, dann kommt das Paket mit der M2 Gewindestange.

Und es hat sich ein weiteres problem herausgestellt, welches mir irgendwie bei der Konstruktion "durchgegangen" ist. Die Bremszugstangen kommen doch zu weit zum Rad (Bedingt durch die außermittige Montage der Bremsspindel):


Werde den guten Rat vom GBMEGGTAL befolgen und einen Hebel dazwischen setzen.
Hat Jemand eine gute Idee (Skizze/Foto etc.) wie das auszusehen hat?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Fozzibaermopped
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 30.08.2011
Beiträge: 316
Wohnort: Solingen

BeitragVerfasst am: 18.08.18 13:59    Titel: Re: Nachbau GP-Wagons aus Holz in 1/13 Antworten mit Zitat

So, großes Finale.

Habe einen Hebel dazwischen gesetzt. Passt und funktioniert wunderbar. Die Bremse bremst sogar und hat ordendliche Verzögerungswerte!!!

Hier Bilder und ein Filmchen:




https://www.youtube.com/watch?v=q2lmNYLmVHg&feature=youtu.be

Werde mich nun auf in Ruhe auf die Suche nach der geeigneten Lok machen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Fozzibaermopped
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 30.08.2011
Beiträge: 316
Wohnort: Solingen

BeitragVerfasst am: 18.08.18 14:15    Titel: Re: Nachbau GP-Wagons aus Holz in 1/13 Antworten mit Zitat

Und noch ein Video mit angezogener Bremse:
https://www.youtube.com/watch?v=lHm75iSxQj8&feature=youtu.be

Als Gewicht habe ich einen großen Apfel draufgelegt, die Räder blockieren auf der Schiene.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Regalbahner
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 31.07.2004
Beiträge: 6146
Wohnort: ehemaliger Müritzkreis

BeitragVerfasst am: 19.08.18 09:56    Titel: Re: Nachbau GP-Wagons aus Holz in 1/13 Antworten mit Zitat

Hallo Mirko,

ich finde das schaut richtig gut aus Ausruf
Eine Bremse müsste ich meinen Langholzwagen auch bauen,
war aber bisher zu faul dazu Verlegen

Was mich interessieren würde sind diese kleinen Splinte.
Verrätst du uns woher du die hast Frage

Viele Grüße
Christoph

_________________
geht nicht gibt's nicht

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Fozzibaermopped
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 30.08.2011
Beiträge: 316
Wohnort: Solingen

BeitragVerfasst am: 19.08.18 10:41    Titel: Re: Nachbau GP-Wagons aus Holz in 1/13 Antworten mit Zitat

Hallo REGELBAHNER: Die habe ich selbst gemacht, ist ganz einfach:
1. Material besorgen:
- Kleinen Seitenschneider
- Kleine Zange oder Pinzette
- ø0,5 - 0,7mm Bohrer
- Flexibles Kabel mit silbernen Litzen. In meinem fall habe ich ein Silikonkabel von einem alten Herd genommen, es gehen aber auch 5V/12V Kabel vom "Kombiuternetzdail". Die sehen einfach besser aus wie normale Kupferlitzen.

2. Aus dem Kabel eine Litze herausziehen, die sollte so ø0,2 - 0,25mm haben.


3. Den Bohrer zur Hand nehmen und den Draht um den Schaft herum legen.

4. Mit einer spitzen Zange oder Pinzette gans knapp am Bohrerschaft den Draht zusammendrücken.

5. Die zwei Drahtenden mit einem kleinen Seitenschneider abpitschen.

6. Fertig.


Ich glaube, ich habe eine Lok gefunden, welche mir gut gefällt:
https://www.16mm.org.uk/2011/06/01/mom2011-06/

Jetzt muss ich mehr Material finden, außer der o.g. Website, dieser Zeichnung:

und den hinweis auf das Buch "The Heisler Locomotive, 1891-1941 by Benjamin F.G. Kline" habe ich nicht viel gefunden. Werde versuchen an das Buch heranzukommen. Wenn das nicht klappt, werde ich es mit der Zeichnung alleine versuchen. Aber das wird wohl erst was im Winter... jetzt sind erst Mal einige Baustellen am Haus abzuarbeiten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
GNEUJR
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 18.12.2008
Beiträge: 1578
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 19.08.18 10:46    Titel: Re: Nachbau GP-Wagons aus Holz in 1/13 Antworten mit Zitat

Moin,

guckst Du hier, ein Klassiker in der 5" Szene: Building the Heisler by Kozo Hiraoka

https://www.zvab.com/9780914104094/Building-Heisler-Kozo-Hiraoka-0914104098/plp

Vüle Grieße

Gerd
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
Fozzibaermopped
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 30.08.2011
Beiträge: 316
Wohnort: Solingen

BeitragVerfasst am: 19.08.18 11:05    Titel: Re: Nachbau GP-Wagons aus Holz in 1/13 Antworten mit Zitat

Das Buch kenne ich, aber die ist zu schwer für mich. Außerdem soll es eine elektrische werden. Bei der Avonside Heisler kann ich den E-Antrieb schön verstecken. Der Dampfmotor ist dann nur eine optische Atrappe.
Für Kozo Hiraokas Lok muss man schon einiges Mehr auf dem Kasten haben und mir fehlen die Werkzeige (Keine Drehbank etc.).
Ich bin Schreibtischtäter, kein Industriemechaniker Sehr glücklich

Die Metallarbeiten der Flachwagen waren schon das äußerste meiner Fähigkeiten und die Konstruktion der Einzelteile so einfach gehalten, das ein paar Zehntel mehr oder weniger nichts außmachen. An einigen Stellen konnte improvisiert werden (Die Teile sind nicht 100%ig nach den Zeichnungen vom CAD gebaut).

Und meine Fräße/Ich sind nun wirklich nicht dafür gemacht, um so präzise Teile für eine funktionierende Dampfmaschine zu fertigen.

Deshalb muss es eine große Lok sein, mit viel Blech, wo man alles hinter verstecken kann. Das schwerste werden bestimmt die Fahrgestelle sein.
Da muss ich nun eine Quelle finden, wo man ø45mm große, stabile Radachsen beziehen kann. Im ersten "Internetguck" habe ich diese gefunden:
https://www.modell-werkstatt.de/radsatz-stahl-64mm-spur-45mm-durchmesser
Aber da sind genau wie bei den von mir verwendeten Wagonachsen so Plastikbuchsen zwischen Achse und Rad. Wenn da nun eine mehrer Kg schwere Lok drauf drückt und das Antriebsmoment dazu die Sache tordiert, wird das nicht lange halten. Und Räder selbst fertigen wird schon schwer. Ich brauche also als erstes Radachsen mit ø45mm Rädern, welche schön stabil sind, und worauf ich meine Konstruktion aufbauen kann. Werde also beginnend vom Rad über die Drehgestelle zum Rahmen konstruieren. Oben drauf ist nur Fassade und Blecharbeit. Den Kessel könnte ich auf der Drechselbank aus holz fertigen... aber das ist noch Zukunftsmusik.
Wenn es so weit ist, werde ich eine neues Thema aufmachen und berichten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Regalbahner
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 31.07.2004
Beiträge: 6146
Wohnort: ehemaliger Müritzkreis

BeitragVerfasst am: 19.08.18 12:12    Titel: Re: Nachbau GP-Wagons aus Holz in 1/13 Antworten mit Zitat

Moin moin,

für die Antriebe würde ich an deiner Stelle Motorblöcke aus
Großserien nehmen.
Ich habe vor einiger Zeit mal einen Thread mit Maßen dieser
Teile angefangen, der gerne erweitert werden darf Winke
http://www.buntbahn.de/modellbau/viewtopic.php?p=297969#297969
Vielleicht findest du hier ja etwas Passendes.

Viele Grüße
Christoph

_________________
geht nicht gibt's nicht

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
GNEUJR
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 18.12.2008
Beiträge: 1578
Wohnort: Hamburg

BeitragVerfasst am: 19.08.18 12:23    Titel: Re: Nachbau GP-Wagons aus Holz in 1/13 Antworten mit Zitat

Moin,

Du brauchst keine Sorge zu habe, daß Deine Lok an den Plastikbuchsen was wegdrückt oder das Antriebsmoment was verdreht, das ist alles WEIT unter den jeweiligen Grenzen.Isolierbuchsen gehen bei richtiger Werkstoffwahl sogar bei Echtdampflok, obwohl alles schön warm wird.

Viele Grüße

Gerd
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
Diese Beiträge einschränken und sortieren (Einstellung wird gespeichert):   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Allgemeines Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
Seite 5 von 7

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Impressum   Datenschutzerklärung
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
+ Erweiterungen von fido