%s Foren-Übersichtbuntbahn.de buntbahn.de
Forum für maßstäblichen Selbstbau von 1:1 bis 1:32
Unser Schwerpunkt ist 1:22,5 (Modelleisenbahn in II, IIm, IIe und IIf)
mehr...
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen
 FotosFoto-Galerie   Aktuelle BeiträgeAktuelle Beiträge   KalenderKalender   Hersteller/BezugsquellenHersteller/Bezugsquellen  RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Bahnhof Hohenlockstedt

Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Anlagenbau & Zubehör
Beiträge ausdrucken :: Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen :: Ganz nach unten  
Autor Nachricht
Blumfeld123
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 25.09.2013
Beiträge: 61

BeitragVerfasst am: 18.02.18 19:09    Titel: Bahnhof Hohenlockstedt Antworten mit Zitat

Obwohl ich meine große Bahn leider nicht mehr habe interessiert mich der Modellbau immer noch. Als mir dann ein 3 D Drucker in die Hände fiel brauchte ich nicht lange überlegen was meine ersten Projekte werden... Sehr glücklich
Zuallererst eine Gittermastlampe, hat mich damals sehr geärgert das es keine vernünftigen Lampen für ein BW gab.
Und dann, ja dann habe ich mir einen Ruck gegeben und jetzt bin ich seit Wochen dabei. Der Teil "links" vom Hauptgebäude ist (bis auf die Kleinteile) fertig.
Und da mein privates Umfeld sich nicht dafür interessiert, vielleicht kann ich hier dem einen oder anderen das Herz erfreuen.
4 (Blumfeld123)



MG_1736 (Blumfeld123)



MG_1737 (Blumfeld123)



MG_1738 (Blumfeld123)



MG_1739 (Blumfeld123)



MG_1741 (Blumfeld123)



MG_1742 (Blumfeld123)



MG_1745 (Blumfeld123)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
folkwang
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 13.05.2012
Beiträge: 166
Wohnort: Essen

BeitragVerfasst am: 19.02.18 10:53    Titel: Re: Bahnhof Hohenlockstedt Antworten mit Zitat

Hallo Blumfeld123,

um welchen Maßstab handelt es sich und was für eine Art von 3d-Drucker wurde für die Gittermastlampe verwendet?
Können wir noch Detailaufnahmen der Gittermastlampe sehen?

_________________
Freundliche Grüße
Uwe

Spur-1 Ep.1/Ep.2
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
Blumfeld123
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 25.09.2013
Beiträge: 61

BeitragVerfasst am: 19.02.18 12:12    Titel: Re: Bahnhof Hohenlockstedt Antworten mit Zitat

Der Maßstab ist 1:24.
Drucker ist ein Prusa I3.
MG_1655 (Blumfeld123)



MG_1673 (Blumfeld123)



MG_1689 (Blumfeld123)



MG_1690 (Blumfeld123)



MG_1692 (Blumfeld123)



MG_1697 (Blumfeld123)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Blumfeld123
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 25.09.2013
Beiträge: 61

BeitragVerfasst am: 21.02.18 12:27    Titel: Re: Bahnhof Hohenlockstedt Antworten mit Zitat

Wenn kein Interesse besteht brauche ich ja auch nichts mehr posten...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
vodeho
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 31.07.2004
Beiträge: 340
Wohnort: nördlich vom Harz

BeitragVerfasst am: 21.02.18 13:17    Titel: Re: Bahnhof Hohenlockstedt Antworten mit Zitat

Hallo Blumfeld123,

von keinem Interesse kann ja wohl bei fast 600 Aufrufen keine Rede sein

Du solltest möglicherweise auch etwas mehr zum Projekt schreiben, also warum baue ich, wie baue ich usw. das würde ich persönlich sehr interessant finden.

Grüße aus dem Selketal
Volker
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Blumfeld123
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 25.09.2013
Beiträge: 61

BeitragVerfasst am: 21.02.18 15:19    Titel: Re: Bahnhof Hohenlockstedt Antworten mit Zitat

Hallo Volker,

das warum und wie habe ich doch oben erklärt.
Ich persönlich finde 3D Drucker sind der Himmel auf Erden für Modellbauer
Ich weiß gar nicht, wie ich ohne Leben konnte.
Man hat Nachts eine Idee, konstruiert das morgens schnell mal und Mittags ist das Fertig. Ich habe früher viel versucht eigene Ideen umszusetzen, aber die Ergebnisse waren nicht doll, vor allem mit was für einem Aufwand das alles Verbunden war.

Jetzt zum Beispiel bei den Gittermastlampen, ich wolle unbedingt innenliegende Kabelschächte. Das mach mal mit einem konventionell gefertigten Teil. Da muss man 2 Hälften anfertigen und die zusammenkleben, wie bei der (hässlichen) POLA Gittermastlampe... mit 3D Druck kann ich beliebige "Innenleben" konstruieren die man von aussen gar nicht sieht.

Und der Bahnhof ist halt hier in Schleswig-Holstein ein Standardmodell gewesen um die Jahrhubdertwende, aber ich habe ihn noch nie irgendwo gesehen auf einer Modellanlage. Von daher freue ich mich total über das Unikat (wird allerdings sehr unhandlich mit seinen 180 cm breite).

Hier ist zum Beispiel der Bahnhof von Kellinghusen der fast identisch ist:
Sw_086_1979_011 (Blumfeld123)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
folkwang
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 13.05.2012
Beiträge: 166
Wohnort: Essen

BeitragVerfasst am: 21.02.18 17:23    Titel: Re: Bahnhof Hohenlockstedt Antworten mit Zitat

Hallo Blumfeld,

danke für Deine Antwort und die Bilder.

Da ich mich auch sehr für den 3d-Druck interessiere, habe ich nachgefragt.
Der Maßstab ist von Wichtigkeit, da bei hohen Maßstäben auf Grund der Auflösung der Drucker Details nur schlecht wiedergegeben werden können.
Bisher habe ich hauptsächlich Erfahrung mit dem Lasersintern von Nylonpulver.
siehe: http://www.buntbahn.de/modellbau/viewtopic.php?p=307975#307975
Neuerdings interessiere ich mich aber auch für den FDM-Druck. Von einem 3d-Druck-Dienstleister habe ich vor ein paar Wochen ein Teil bekommen, dessen Maßhaltigkeit sehr gut war und mit dessen "Oberfächenrauhigkeit" ich auch leben kann.

Wie sind denn die Maßhaltigkeit und die "Oberfächenrauhigkeit" bei dem von Dir verwendeten Drucker?

_________________
Freundliche Grüße
Uwe

Spur-1 Ep.1/Ep.2
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
Blumfeld123
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 25.09.2013
Beiträge: 61

BeitragVerfasst am: 21.02.18 19:00    Titel: Re: Bahnhof Hohenlockstedt Antworten mit Zitat

Hallo Uwe,

Maßhaltigkeit kann man bei jedem Drucker einstellen, bei Thingiverse gibt es dazu auch diverse Testobjekte. Und die "Obeflächenrauhigkeit" ... -ohne hier den Rahmen zu sprengen denn das füllt Bände- hat mit der Auflösung des Druckes zu tun. Hohe Auflösung führt eben zu langen Drucken, damit muss man dann Leben. Was mich eher stört ist das kleine Druckbett und Drucker mit großem Druckbett sind halt entsprechend teuer.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
vodeho
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 31.07.2004
Beiträge: 340
Wohnort: nördlich vom Harz

BeitragVerfasst am: 22.02.18 10:42    Titel: Re: Bahnhof Hohenlockstedt Antworten mit Zitat

Hallo Blumfeld123,

ich finden deinen Ansatz sehr interessant und bin gespannt wie es bei dir weitergeht.
Das mit 3D-Druckern so einiges machbar ist, sieht man ja auch bei einigen Anderen die hier posten. Ich habe mich auch schon mal damit beschäftigt,
aber so nebenbei kann man es wohl nicht machen. Schon das zeichnen in 3D
muss gelernt und geübt werden.

Gruß aus dem Selketal
Volker
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Blumfeld123
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 25.09.2013
Beiträge: 61

BeitragVerfasst am: 22.02.18 11:14    Titel: Re: Bahnhof Hohenlockstedt Antworten mit Zitat

Gerade das konstruieren in 3D war meine persönliche Hürde so etwas in Angriff zu nehmen. Und dabei habe ich viel Erfahrung mit technischen Zeichnungen in 2D. Und gerade weil dort die Konstruktion oft sehr kompliziert ist dachte ich das es mir über den Kopf wächst... Aber genau das Gegenteil ist der Fall. Ich arbeite mit Freecad (um hier mal für dieses tolle, kostenlose Programm Werbung zu machen) und die Bedienung ist kinderleicht. Mein 10jähriger Enkel hat sich schon Fidget Soinner selbst ausgedacht, die wir dann gedruckt haben. Das ist alles so intuitiv, für das Programm gibt es nicht einmal eine Anleitung, aber die braucht man auch nicht. Wenn ich das vorher gewusst hätte hättte ich schon seit Jahren einen 3D Drucker...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Diese Beiträge einschränken und sortieren (Einstellung wird gespeichert):   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Anlagenbau & Zubehör Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Impressum   Datenschutzerklärung
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
+ Erweiterungen von fido