%s Foren-Übersichtbuntbahn.de buntbahn.de
Forum für maßstäblichen Selbstbau von 1:1 bis 1:32
Unser Schwerpunkt ist 1:22,5 (Modelleisenbahn in II, IIm, IIe und IIf)
mehr...
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen
 FotosFoto-Galerie   Aktuelle BeiträgeAktuelle Beiträge   KalenderKalender   Hersteller/BezugsquellenHersteller/Bezugsquellen  RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Ein Rilnss - Planenhaubenwagen entsteht im Maßstab 1:22,5

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Fahrzeuge
Beiträge ausdrucken :: Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen :: Ganz nach unten  
Autor Nachricht
Jens Klose
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 30.09.2014
Beiträge: 217
Wohnort: Kemtau

BeitragVerfasst am: 11.10.17 17:36    Titel: Ein Rilnss - Planenhaubenwagen entsteht im Maßstab 1:22,5 Antworten mit Zitat

Hallo Spur IIer,

im März 2016 trat ein europaweit agierendes Wagenvermietungsunternehmen an unser Unternehmen heran und fragte an, ob wir in der Lage wären, moderne Güterwagen aus dem Pool des Unternehmens im Maßstab 1:22,5 weitestgehend dem Original entsprechend, nachzubauen.

Wir haben nunmehr begonnen, diese Wagen umzusetzen und ich möchte euch heute auf Grund des gleichen Maßstabes wie unsere Nenngröße, die Baufortschritte zeigen.

Bei dem Fahrzeug Rilnss handelt es sich um ein Fahrzeug, deren Konstruktion und erste Umsetzung auf das Jahr 1988 zurückgeht. Bei fast allen europäischen Bahnverwaltungen steht dieser Wagentyp seit 1990 im Einsatz und wird durch ständige Modernisierungen immer wieder den neuen Herausforderungen des Transportwesens angepasst. Selbst die Deutsche Reichsbahn beschaffte diesen Wagentyp noch.
Rilnss (Jens Klose)


Wir haben begonnen, die Wagengrundteile aus 0,8er Edelstahlblech lasern zu lassen. Nach dem Verputzen und Entgraten der Teile erfolgte ein leichtes Aufrauen mit Schmirgelpapier um die Teile für das Löten vorzubereiten. Der Lötvorgang selbst ist dem des Messinglötens gleich. Wir haben dieses Testfahrwerk mit einem 80 Watt - Lötkolben und einer Temperatur von 450° zusammengebraten. Selbstverständlich kommt auch Flussmittel zum Einsatz. Auch die Flamme in Verbindung mit Lötpaste funktionierte ohne Probleme.
Hauptlängsträger (Jens Klose)


Hauptlängsträger A (Jens Klose)


Hauptlängsträger Kopfteil - Mittelteil A (Jens Klose)


Hauptlängsträger Kopfteil - Mittelteil B (Jens Klose)


Hauptlängsträger Mittelteil A (Jens Klose)


Hauptlängsträger Mittelteil B (Jens Klose)


Kopfteil A (Jens Klose)


Kopfteil B (Jens Klose)


Hier seht ihr Urmodelldruckteile für die Bremsanlage des Drehgestells sowie die Hauptbaugruppen des Drehgestells. Wir haben uns dieses mal für ein Resindruckverfahren entschieden.

Druckteile Teile Bremsanlage (Jens Klose)



Druckteile Teile Bremsanlage und Drehgestell (Jens Klose)


Nach dem nun die Urmodelle vom Y25 - Drehgestell umgeschmolzen worden sind, erfolgte der Angussbau und das Einformen in Silikon.

Umgeschmolzene Druckteile (Jens Klose)


Drehgestell in Gelee (Jens Klose)


Drehgestell in Gelee 1 (Jens Klose)


Drehgestell in Gelee 2 (Jens Klose)


Drehgestell in Gelee 3 (Jens Klose)


Im nächsten Schritt werden die Formen geschnitten und für den Wachsvorgang der Serienteile gangbar gemacht.

Auch die Radscheiben für die Drehgestelle sind mittlerweile produziert worden. Vorbildgerecht ohne Aufnahmelöcher für ältere Radprofildrehanlagen.

Radscheiben (Jens Klose)


Auch die Serienteile für den Rahmen des Fahrwerks sind eingetroffen und werden nun noch verlötet. Dafür sind aber noch weitere Pendelbleche notwendig, welche wir in Wachs bereits gedruckt haben.

fertige Rahmenteile 1 (Jens Klose)


fertige Rahmenteile 2 (Jens Klose)


Wachsdruckteile (Jens Klose)


Die Wachsteile werden nun umgeschmolzen und ebenfalls zu Urmodellen konfiguriert.
Hier seht ihr die Serienproduktion der Rahmen aus 0,8mm Edelstahlblech. Auch die ersten Messinggußteile für die Querversteifungen sind bereits montiert.
a (Jens Klose)


b (Jens Klose)


c (Jens Klose)


d (Jens Klose)


e (Jens Klose)


f (Jens Klose)


g (Jens Klose)


h (Jens Klose)


Das war vorerst ein kleiner Bericht über den Bau der Fahrzeuge. In Kürze geht es weiter.

Beste Grüße

Jens Klose
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
Jens Klose
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 30.09.2014
Beiträge: 217
Wohnort: Kemtau

BeitragVerfasst am: 13.10.17 10:00    Titel: Re: Ein Rilnss - Planenhaubenwagen entsteht Antworten mit Zitat

Moin Modellbaufreunde,

weiter geht es mit dem Rilnss - Planenhaubenwagen. Heute möchten wir euch weitere Baufortschritte zeigen. In den folgenden Fotos könnt ihr die Bremsanlage in den ersten Bauzyklen sehen. Es fehlt noch das Bremssteuerventil und die Verrohrung.

Bremsanlage 2 (Jens Klose)


Bremsanlage 3 (Jens Klose)


Bremsanlage 5 (Jens Klose)


Bremszylinder (Jens Klose)


Handbremse (Jens Klose)


Handbremse (Jens Klose)


Handbremse, Luftkessel, Bremszylinder (Jens Klose)


Luftkessel (Jens Klose)


Luftkessel 1 (Jens Klose)


Luftkessel 2 (Jens Klose)


Luftkessel 3 (Jens Klose)


Viele Grüße

Jens Klose
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
dampfspieler
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 30.01.2007
Beiträge: 99

BeitragVerfasst am: 13.10.17 12:13    Titel: Re: Ein Rilnss - Planenhaubenwagen entsteht im Maßstab 1:22, Antworten mit Zitat

Moin Jens,

ganz feine Arbeit und sehr schöne Dokumentation, aber eine Frage habe ich denn doch, auch wenn sie möglicherweise etwas "abseitig" ist.

Du schreibst:
Zitat:
Heute möchten wir euch weitere Baufortschritte zeigen.

unterzeichnest den Beitrag dann aber mit "... Jens Klose". Hast Du jetzt nur vergessen, Deine Mitstreiter zu erwähnen oder ist das ein Fall von "PLURALIS MAJESTATIS"?

Mag ja sein, dass ich mich mit der Frage als vollkommenen "Dummi" oute und damit unter Beweis stelle, dass ich ein großes, international agierendes Konsortim von Spezialisten auf einem sehr speziellen Gebiet nicht kenne, aber damit müsste ich dann leben.

Grüße Dietrich

_________________
Feinblechner können machen aus feinen Blechen feine Sachen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
Jens Klose
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 30.09.2014
Beiträge: 217
Wohnort: Kemtau

BeitragVerfasst am: 13.10.17 16:51    Titel: Re: Ein Rilnss - Planenhaubenwagen entsteht im Maßstab 1:22, Antworten mit Zitat

dampfspieler hat folgendes geschrieben::
Moin Jens,

ganz feine Arbeit und sehr schöne Dokumentation, aber eine Frage habe ich denn doch, auch wenn sie möglicherweise etwas "abseitig" ist.

Du schreibst:
Zitat:
Heute möchten wir euch weitere Baufortschritte zeigen.

unterzeichnest den Beitrag dann aber mit "... Jens Klose". Hast Du jetzt nur vergessen, Deine Mitstreiter zu erwähnen oder ist das ein Fall von "PLURALIS MAJESTATIS"?

Mag ja sein, dass ich mich mit der Frage als vollkommenen "Dummi" oute und damit unter Beweis stelle, dass ich ein großes, international agierendes Konsortim von Spezialisten auf einem sehr speziellen Gebiet nicht kenne, aber damit müsste ich dann leben.

Grüße Dietrich


Hallo Dietrich,

ich will Dir gegenüber nicht unhöflich sein. Ich kenne Dich und Deine Arbeiten nicht und kann mir kein Urteil darüber erlauben und ob ich in der "Wir - Form" oder als "Einzelperson" schreibe, spielt hier keine Rolle. Es geht rein um das Fahrzeug und sonst weiter nichts. Wenn Dich der Beitrag als solches nicht anspricht(was ich ja Deinen Textzeilen entnehme), dann klicke ihn doch einfach nicht an.

Fachliche und sachliche Beiträge hätte ich mir von Dir gewünscht aber nicht solches Goldwaagengetexte.

In diesem Sinne

Jens Klose
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
Hydrostat
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 07.07.2012
Beiträge: 3234
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 13.10.17 17:30    Titel: Re: Ein Rilnss - Planenhaubenwagen entsteht im Maßstab 1:22, Antworten mit Zitat

Jungs, rudert mal einen halben Meter zurück. Da Jens ja darüber schreibt, wie sein Unternehmen das Projekt angeht, ist die Wir-Form doch durchaus geläufig.
Was mich interessiert: Du schreibst, dass Du die Edelstahlteile anrauhst und damit die Lötstelle vorbereitest. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass sich angeschliffener Edelstahl deutlich schlechter als unbehandelter löten lässt. Ich nehme aber stark an, dass das mit der Sorte zusammenhängt. Mir ist das z.B. bei Miha-Edelstahlgleisen aufgefallen. Definitiv dann, wenn sie mit der Trennscheibe geteilt waren.

Schönen Gruß
Volker

_________________
I'll make it. If I have to fly the five feet like a birdie.
I'll fly it. I'll make it.

quiet earth | a snapshot in time
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
Jens Klose
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 30.09.2014
Beiträge: 217
Wohnort: Kemtau

BeitragVerfasst am: 13.10.17 17:55    Titel: Re: Ein Rilnss - Planenhaubenwagen entsteht im Maßstab 1:22, Antworten mit Zitat

Hallo Volker,

Ich benutze kleine Schleiffliese mit 400er Korn. Freilich geht's auch ohne aufzurauhen, aber aufgerauht läuft das Zinn bei diesem Edelstahl besser. Ich bin auch der Meinung, das das Flussmittel und der Lötzinn eine entscheidende Rolle spielen.

Gruß Jens
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
furkabahn
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 02.03.2003
Beiträge: 1400
Wohnort: Tuchenbach

BeitragVerfasst am: 13.10.17 17:59    Titel: Re: Ein Rilnss - Planenhaubenwagen entsteht im Maßstab 1:22, Antworten mit Zitat

Hallo Jens,

tolles Modell und toller Bericht dazu ! Lasse dir und deinen Mitstreitern nicht von irgendwelchen Nörglern die Motivation nehmen hier weiter zu berichten.
Du hast ja geschrieben, das du die Wagen kommerziell herstellst, um so toller das du dir die Zeit nimmst hier zu berichten, denn die meisten Hersteller lassen sich nicht so in die Karten blicken.
Ich lese auf jeden Fall weiterhin mit und schaue ob ich nicht die eine oder andere Idee für ein eigenes Projekt aufnehmen kann.

Weiterhin viel Erfolg und viele Grüße
Joachim
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
Hydrostat
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 07.07.2012
Beiträge: 3234
Wohnort: Wiesbaden

BeitragVerfasst am: 13.10.17 18:44    Titel: Re: Ein Rilnss - Planenhaubenwagen entsteht im Maßstab 1:22, Antworten mit Zitat

Jens Klose hat folgendes geschrieben::
Hallo Volker,

Ich benutze kleine Schleiffliese mit 400er Korn. Freilich geht's auch ohne aufzurauhen, aber aufgerauht läuft das Zinn bei diesem Edelstahl besser. Ich bin auch der Meinung, das das Flussmittel und der Lötzinn eine entscheidende Rolle spielen.

Gruß Jens


Noch zwei Faktoren, die sicher eine Rolle spielen. Ich benutze das S39 Inox, beim Lot habe ich den Eindruck, dass es ohne Kolophoniumseele besser geht.

_________________
I'll make it. If I have to fly the five feet like a birdie.
I'll fly it. I'll make it.

quiet earth | a snapshot in time
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
Jens Klose
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 30.09.2014
Beiträge: 217
Wohnort: Kemtau

BeitragVerfasst am: 13.10.17 21:22    Titel: Re: Ein Rilnss - Planenhaubenwagen entsteht im Maßstab 1:22, Antworten mit Zitat

furkabahn hat folgendes geschrieben::
Hallo Jens,

tolles Modell und toller Bericht dazu ! Lasse dir und deinen Mitstreitern nicht von irgendwelchen Nörglern die Motivation nehmen hier weiter zu berichten.
Du hast ja geschrieben, das du die Wagen kommerziell herstellst, um so toller das du dir die Zeit nimmst hier zu berichten, denn die meisten Hersteller lassen sich nicht so in die Karten blicken.
Ich lese auf jeden Fall weiterhin mit und schaue ob ich nicht die eine oder andere Idee für ein eigenes Projekt aufnehmen kann.

Weiterhin viel Erfolg und viele Grüße
Joachim


Hallo Joachim,

Besten Dank für Deine Zeilen. Ich sehe das genau so. Ich hole mir auch viele Informationen, Anregungen und Ideen aus dem Buntbahn - Forum. Ebenso trage ich gern dazu bei, meine Erfahrungen und Arbeitsmethoden hier weiterzugeben. Wir haben letztendlich alle was davon.

Gruß Jens
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
Jens Klose
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 30.09.2014
Beiträge: 217
Wohnort: Kemtau

BeitragVerfasst am: 13.10.17 21:28    Titel: Re: Ein Rilnss - Planenhaubenwagen entsteht im Maßstab 1:22, Antworten mit Zitat

Hydrostat hat folgendes geschrieben::
Jens Klose hat folgendes geschrieben::
Hallo Volker,

Ich benutze kleine Schleiffliese mit 400er Korn. Freilich geht's auch ohne aufzurauhen, aber aufgerauht läuft das Zinn bei diesem Edelstahl besser. Ich bin auch der Meinung, das das Flussmittel und der Lötzinn eine entscheidende Rolle spielen.

Gruß Jens


Noch zwei Faktoren, die sicher eine Rolle spielen. Ich benutze das S39 Inox, beim Lot habe ich den Eindruck, dass es ohne Kolophoniumseele besser geht.


Hallo Volker,

ich verwende ein Flussmittel aus der Weismetalllöterei und als Lötzinn ganz normales bleihaltiges Lötzinn.

Gruß Jens
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
Diese Beiträge einschränken und sortieren (Einstellung wird gespeichert):   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Fahrzeuge Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Impressum   
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
+ Erweiterungen von fido