%s Foren-Übersichtbuntbahn.de buntbahn.de
Forum für maßstäblichen Selbstbau von 1:1 bis 1:32
Unser Schwerpunkt ist 1:22,5 (Modelleisenbahn in II, IIm, IIe und IIf)
mehr...
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen
 FotosFoto-Galerie   Aktuelle BeiträgeAktuelle Beiträge   KalenderKalender   Hersteller/BezugsquellenHersteller/Bezugsquellen  RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Säuretopfwagen

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Fahrzeuge
Beiträge ausdrucken :: Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen :: Ganz nach unten  
Autor Nachricht
Kellerbahner
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 23.10.2005
Beiträge: 10349
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 13.08.17 12:05    Titel: Re: Säuretopfwagen Antworten mit Zitat

Hallo Klaus,

schließe mich Battli an. Das wieder mal überaus kunstvoll gearbeitete Fahrgestell braucht keinen Kommentar: top

Aber die Kombination Messing mit Holz, die hat ihren besonderen Reiz - schön sind sie, die Säuretöpfe Ausruf ... und imposant Geschockt .


Das wird wieder eine Bereicherung für die Spur II Szene ... ja


findet der

Kellerbahner

_________________
Schaffe, schaffe, Häusle baue ...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Holger BS
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 05.03.2009
Beiträge: 78
Wohnort: Braunschweig

BeitragVerfasst am: 13.08.17 16:30    Titel: Re: Säuretopfwagen Antworten mit Zitat

Moin tach
Wenn man den Wagen direkt vor sich hat sieht er noch besser als auf den Fotos aus! Große Zustimmung
Klaus hat ein richtig feines Händchen für den Bau der Wagen entwickelt.
Das kann man nicht laut genug sagen.
Respekt Respekt Respekt

_________________
Sonnige Grüße, Holger
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Klaus
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 05.12.2003
Beiträge: 1810
Wohnort: Treuenbrietzen

BeitragVerfasst am: 23.01.18 13:07    Titel: Re: Säuretopfwagen Antworten mit Zitat

Hallo, ich hatte versprochen,weitere Bilder vom Bau der Säuretopfwagen zu zeigen. Ich bin nun schon einige Zeit am Bauen, aber vor allem die KK- Bremsanlage hält auf. Die Ätzteile stammen von Torsten, die Gussteile lieferte Jens. Der Druckluftkessel ist Eigenbau.

KK- Bremsanlage (Klaus)



KK-Bremsanlage_seitlich (Klaus)



Saeuretopf_Stirn (Klaus)


Es geht nun weiter mit Aufbau. Da die Töpfe hand getöpfert sind, sind sie nicht so genau maßig, wie gedrehte. Toleranzen von 1- 1,5 mm sind durchaus zu beachten. Deshalb ist die Anordnung der Töpfe auf der Bodenplatte sehr diffiziel. Weitere Bilder werden dann folgen.

_________________
Nette Grüße
Klaus

www.Liebherrs-Gartenparadies.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
Thomas99716
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 12.12.2008
Beiträge: 94
Wohnort: Oberschwaben

BeitragVerfasst am: 23.01.18 15:43    Titel: Re: Säuretopfwagen Antworten mit Zitat

Hallo Klaus,
mal wieder einer sehr schöne Arbeit von dir, den Brems Ein-/Ausschalter solltest du allerdings noch um 180° Drehen, das der Hebel nach unten zeigt ( http://moba-shop24.de/Spur-2/Bauteile/Wagen/Bremsumsteller-Ein-Aus-1-Paar::1078.html )
Gruß
Thomas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Klaus
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 05.12.2003
Beiträge: 1810
Wohnort: Treuenbrietzen

BeitragVerfasst am: 23.01.18 18:17    Titel: Re: Säuretopfwagen Antworten mit Zitat

Hallo Thomas, danke für den Hinweis. Ein Umsteller muss gedreht werden. Da ist mir ein Fehler unterlaufen.

Bremsumsteller (Klaus)

_________________
Nette Grüße
Klaus

www.Liebherrs-Gartenparadies.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
Jens Klose
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 30.09.2014
Beiträge: 312
Wohnort: Kemtau

BeitragVerfasst am: 25.01.18 21:15    Titel: Re: Säuretopfwagen Antworten mit Zitat

Hallo Klaus,

Das sieht ja sehr gut aus. Spitzenarbeit.

Gruß Jens
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
Klaus
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 05.12.2003
Beiträge: 1810
Wohnort: Treuenbrietzen

BeitragVerfasst am: 01.02.18 15:10    Titel: Re: Säuretopfwagen Antworten mit Zitat

Hallo, mein Goldbarren (zumindest das Gewicht stimmt) nimmt Gestalt an.
Die Stirnwand hinten
Saeure_2.1-1 (Klaus)


und vorne stehen.
Saeure_2.1._2 (Klaus)


Dann kamen die oberen Winkel, an denen die Rungen befestigt werden. Zeitnah wurde der Holzboden eingesetzt und die Haltewinkel für die Topfböden wurden eingeleimt.
Saeure_2.1._3 (Klaus)


Die Rungen und die oberen Querverbinder konnten eingepasst werden.
Saeure_2.1._4 (Klaus)


Dann folgten die Wagenkastenstützen. Zu erkennen auch die Ms- Streifen, an denen der Fußboden fest geschraubt ist.
Saeure_2.1._5 (Klaus)


Die Diagonalstreben mit ihren Knotenblechen, die großen und kleinen Schrifttafeln und die Haltekonstruktion für die obere Laufbohle (sie wird aufgeschraubt, wenn der Wagen seine Farbe bekommen hat) sind verlötet.
Saeure_2.1._6 (Klaus)


Auch die Bühne mit der Handbremse und den Schlussscheibenhaltern ist fertig.
Saeure_2.1._7 (Klaus)


Nun fehlt noch die Leiter an der Bühnenstirnwand. Die wird aber erst angelötet, wenn ich den Wagen nicht mehr auf den Kopf stellen muss ( dann steht er nämlich schief).

Jetzt warte ich sehnlichst auf die gegossenen Verschlüsse für die Töpfe.

_________________
Nette Grüße
Klaus

www.Liebherrs-Gartenparadies.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
Battli
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 09.09.2011
Beiträge: 329
Wohnort: Somerset West/Cape Town

BeitragVerfasst am: 01.02.18 20:09    Titel: Re: Säuretopfwagen Antworten mit Zitat

Hallo Klaus!
Ich verfolge dein Tun noch immer mit Argusaugen...
Toll!
Battli

_________________
Meine Website: www.trainmaster48.net
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
fspg2
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 08.03.2007
Beiträge: 4962
Wohnort: in der Nähe von Braunschweig

BeitragVerfasst am: 01.02.18 21:43    Titel: Re: Säuretopfwagen Antworten mit Zitat

Moin Klaus,

Du wirst immer besser Sehr glücklich Schade nur, dass Du die Wagen nicht für Dich baust, wo doch so viel Herzblut drinsteckt.

Zitat:
Da die Töpfe hand getöpfert sind, sind sie nicht so genau maßig, wie gedrehte. Toleranzen von 1- 1,5 mm sind durchaus zu beachten. Deshalb ist die Anordnung der Töpfe auf der Bodenplatte sehr diffizil.

Zitat:
Zeitnah wurde der Holzboden eingesetzt und die Haltewinkel für die Topfböden wurden eingeleimt.

Wie hast Du das Problem jetzt gelöst? Sind die Haltewinkel unterschiedlich groß - oder versetzt geklebt?

_________________
Viele Grüße
Frithjof
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Permalink
Klaus
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 05.12.2003
Beiträge: 1810
Wohnort: Treuenbrietzen

BeitragVerfasst am: 01.02.18 22:11    Titel: Re: Säuretopfwagen Antworten mit Zitat

Hallo Frithjof, wie du weißt, habe ich keine Spur II Anlage. Deshalb kann ich die Wagen nicht gebrauchen. Mir macht es aber großen Spaß, so etwas zu bauen. Und wenn ich dann später einige meiner Modelle auf Spur II Anlagen wiedersehe, freue ich mich. (u.a. fahren etliche meiner Wagen bei Tobi, T20)
Mit den Töpfen habe ich es so gemacht:
1. Den Boden einlegen
2. Die oberen Winkelprofile an den Stirnseiten anlöten
3. Die Töpfe so auf der Bodenplatte verteilen, dass die Abstände zu einander annähernd gleich sind.
4. Die oberen Querprofile zwischen den Töpfen werden an den Winkelprofilen angelötet.
5. Die Eckwinkel für die Töpfe (die haben alle das gleiche Maß) werden jetzt um den Topfboden gelegt und angeleimt. s. Bild 2.2_4

Höhendifferenzen der Töpfe habe ich dadurch ausgeglichen, in dem ich den höchsten Topf ermittelt habe und dann durch 0,5 mm Sperrholzscheiben die anderen Töpfe angeglichen habe. So haben alle Töpfe die gleiche Höhe. Am Durchmesser der Töpfe kann ich nichts ändern. Die größte Differenz beträgt nur 1,5 mm. Wenn alle Töpfe auf dem Wagen stehen, ist da kein Unterschied zu sehen.

Schön, dass du dir Gedanken gemacht hast.

_________________
Nette Grüße
Klaus

www.Liebherrs-Gartenparadies.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
Diese Beiträge einschränken und sortieren (Einstellung wird gespeichert):   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Fahrzeuge Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Seite 2 von 4

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Impressum   Datenschutzerklärung
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
+ Erweiterungen von fido