%s Foren-Übersichtbuntbahn.de buntbahn.de
Forum für maßstäblichen Selbstbau von 1:1 bis 1:32
Unser Schwerpunkt ist 1:22,5 (Modelleisenbahn in II, IIm, IIe und IIf)
mehr...
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen
 FotosFoto-Galerie   Aktuelle BeiträgeAktuelle Beiträge   KalenderKalender   Hersteller/BezugsquellenHersteller/Bezugsquellen  RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Feldbahn auf 10 1/4"

Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Weiter 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Dampf & Diesel
Beiträge ausdrucken :: Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen :: Ganz nach unten  
Autor Nachricht
Largy
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 09.10.2016
Beiträge: 135
Wohnort: Eggersdorf bei Graz

BeitragVerfasst am: 09.10.16 19:19    Titel: Feldbahn auf 10 1/4" Antworten mit Zitat

Hallo Modellbahner,

Nachdem ich einige Beiträge schon über Jahre verfolge und seit kurzem endlich Zeit gefunden habe mein eigenes Projekt zu starten, möchte ich in diesem Beitrag über den Baufortschritt berichten.

Was bisher geschah:
Das Feldbahnfieber hatte mich bereits in der Kindeheit gepackt und bis zum heutigen Tag nicht losgelassen. Nach diversen anderen Modellbauprojekten in der Vergangenheit und Schaffung der Ressourcen konnte ich endlich mit dem Feldbahnprojekt beginnen. Unser Bauernhof mit reichlich Grund ermöglicht einen großen Maßstab und somit auch den funktionellen Einsatz der Bahn. Ich habe mich dann auf die 260mm Spur festgelegt, da ich mit dieser meine Ansprüche wohl am besten umsetzen kann.

Dann begann ich zu planen und konstruieren:


Hier eine Testschiene hergestellt aus Bestandsmaterialien um ein besseres Gefühl für den Maßstab zu bekommen.

Nach kurzer Zeit folgten dann auch schon diverse Teile für meine Feldbahnlok:


Hier die Laserschnittteile

Das Gestell für den Aufbau habe ich aus diversen Reststücken zusammengeschweißt:



Wenn man die Einzelkomponenten zusammenstellt, erhält man schon einen groben Überblick:




Ich hoffe, ich konnte euch mein Projekt näher bringen.

Bis demnächst!

Grüße,
Valentin


Zuletzt bearbeitet von Largy am 15.10.16 20:14, insgesamt ein Mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Stellwerkswärter



Anmeldungsdatum: 12.07.2015
Beiträge: 13
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: 10.10.16 17:47    Titel: Re: Feldbahn auf 10 1/4" Antworten mit Zitat

Sers

Ich beginne etwas "kleiner," nämlich mit einer Lore für 260mm.

Viel Spass bei deinem Projekt.

fg
Helmut
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Largy
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 09.10.2016
Beiträge: 135
Wohnort: Eggersdorf bei Graz

BeitragVerfasst am: 12.10.16 13:12    Titel: Re: Feldbahn auf 10 1/4" Antworten mit Zitat

Servus Helmut,

Vielen Dank!
Ja, eine Lore wird auch nicht lange auf sich warten lassen. Nur mit einer Lok kommt man ja nicht weit Winke

Grüße,
Valentin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Stellwerkswärter



Anmeldungsdatum: 12.07.2015
Beiträge: 13
Wohnort: Wien

BeitragVerfasst am: 12.10.16 15:37    Titel: Re: Feldbahn auf 10 1/4" Antworten mit Zitat

Sers

Hast du schon eine Ahnung wie du deine Schienen machen wirst ?
Ich bin da noch ziemlich unschlüssig 40*20 U-Stahl, 25*12 Flachstahl...hmmmm
Richtiges Schienenprofil ist persönlich mir zu teuer.

40*20 U-Stahl = Biegemaschine. schöner, tragfähiger
25*12 Flachstahl oder ähnlich = Kammverfahren,einfacher zu bauen ,etwas zierlicher aber in etwa gleich schwer wie 40*20 U-Stahl Schienen.

Meine Gleisjoche ,3Meter lang sollten noch von 2 Mann tragbar sein da ich es im Wald benötige, allerdings ohne Lokbetrieb und muß wahrscheinlich immer abgebaut werden , zumindest teilweise.
Schauma mal was der Bürgermeister und die Jäger dazu sagen ( Wald im südl. Burgenland )

i was ned i was ned.

fg
Helmut
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Largy
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 09.10.2016
Beiträge: 135
Wohnort: Eggersdorf bei Graz

BeitragVerfasst am: 12.10.16 19:48    Titel: Re: Feldbahn auf 10 1/4" Antworten mit Zitat

Servus,

Ich verwende 30x12 Flachstahl als Schienenprofil. Habe viel getestet und herumgespielt. Das war für mich dann der beste Kompromiss.
Ich habe eine Rollmaschine fürs Biegen konstruiert, mit der ich mithilfe einer Schweiss- und Bohrschablone die Schienen herstellen kann. Diese muss aber noch gebaut werden.

Schienenlehre (Largy)

Hier sieht man eine Lehre für gerade Schienen in 3m und Kurven in unterschiedlichen Radien in 2m

Schienenrollger_t (Largy)

Mit diesem Rollgerät lassen sich die Schienen zu Kurven verarbeiten

Übrigens verläuft meine Bahn auch im südlichen Burgenland, nahe Königsdorf.

Lg,
Valentin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Largy
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 09.10.2016
Beiträge: 135
Wohnort: Eggersdorf bei Graz

BeitragVerfasst am: 15.10.16 19:46    Titel: Re: Feldbahn auf 10 1/4" Antworten mit Zitat

Grüß euch!

Jetzt gibt es wieder mal ein Update vom Baufortschritt:

Ich habe gleich begonnen einige Baugruppen zu fertigen.


Hier ist die Lagerhalterung zu erkennen, die später durch Gummipuffer gedämpft wird und am Fahrgestell auf und ab gleitet.


Dann folgte auch schon das Fahrgestell selbst. Durch die perfekt gelaserten Platten geht der Zusammenbau recht schnell voran. auch der Verzug durchs Schweißen hält sich in Grenzen.


Das Bedienpanel enthält alle elektrischen Geber und das Handrad.


Das ist die Steuerung für die Motordrehzahl und die Bremse. Man kann die 2 Bremszylinder erkennen, die dann später die Bremssättel ansteuern. Ein Poti dient zur Vorgabe der Motordrehzahl. Alles wird mittels Handrad auf einer Gewindespindel betätigt.


Hier habe ich testweise alles vorhandene montiert. Der Motor mit Generator sitzt auch schon an seinem Platz. Er wird den 400V Fahrmotor mittels Frequenzumrichter mit Strom versorgen.


Die Anhängekupplung wurde ebenfalls schon verschweißt, geschliffen und montiert. Durch das Schweißen mittels WIG ohne Materialzugabe hielt sich das Schleifen jedoch in Grenzen. Sie besteht aus 10mm Stahlplatten.

Grüße,
Valentin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Battli
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 09.09.2011
Beiträge: 242
Wohnort: Somerset West/Cape Town

BeitragVerfasst am: 15.10.16 21:31    Titel: Re: Feldbahn auf 10 1/4" Antworten mit Zitat

Hi Largy
Beeindruckend dein Arbeitstempo! Das wird ein gefaelliges kleines Loeckchen. Bin gespannt ueber die weiteren Schritte.
Cheers
Battli

_________________
Meine Website: www.trainmaster48.net
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
Largy
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 09.10.2016
Beiträge: 135
Wohnort: Eggersdorf bei Graz

BeitragVerfasst am: 19.10.16 20:07    Titel: Re: Feldbahn auf 10 1/4" Antworten mit Zitat

Grüß Euch!

Danke für die Blumen! Ja, es geht schnell voran wenn man alles gut vorbereitet und keine ungewollten Probleme auftauchen. Leider komme ich meistens nur am Wochenende dazu was zu machen, da ich nicht immer vor Ort bin- und irgendwer muss ja auch das Geld verdienen was da rein fließt...

Weiter geht's mit dem Lackieren der Einzelteile. Die Lok soll dreifärbig lackiert werden. Das Fahrgestell wird rot, die Grundplatte schwarz und die Aufbauten sollen in einem speziellen Grünton lackiert werden.


Das Fahrgestell wird erst von unten lackiert und dann umgedreht.


alle Flanschlager mussten abgeklebt werden und je nach Verwendung in rot oder grün lackiert werden.


Sobald die Farbe getrocknet ist, wird der schon lackierte Bereich abgeklebt und die bereits verschweißte Rückwand in grün lackiert.


Nach dem Trocknen begann ich schon mit dem Zusammenbau einiger Komponenten. Hier sieht man die Vorderasche mit Kettenrad und Scheibenbremse. Die komplette Baugruppe wird dann in den Ausschnitt am Fahrgestell geschoben und mittels Haken befestigt.

Wenn alles getrocknet ist, folgt der weitere Zusammenbau und dann die hoffentlich erfolgreiche Probefahrt.

Grüße,
Valentin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Largy
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 09.10.2016
Beiträge: 135
Wohnort: Eggersdorf bei Graz

BeitragVerfasst am: 22.10.16 20:59    Titel: Re: Feldbahn auf 10 1/4" Antworten mit Zitat

Hallo,

Heute konnte ich einen Meilenstein in diesem Projekt abschließen, aber erst mal zu dem was bis dahin geschah:


Stück für Stück wurde an das Fahrgestell geschraubt.


Anschließend wurde die Lok an den Haken genommen und von den Böcken gehoben.


Auf den Schienen platziert, schaut die ganze Sache schon nach was aus.


Die Bremsen wurden vorher schon entlüftet als die Achsen noch ausgebaut waren. Ich musste also nur mehr die Bremszylinder festschrauben und einstellen.


Der Motor mit Generator, sowie der Antriebsmotor wurden an ihren Platz gesetzt und verkabelt.


Das Bedienpanel wurde verdrahtet und zusammengeschraubt. Rechts neben dem Handrad befindet sich der Knopf zum Betätigen des Chokes, links das Zündschloss, der Starttaster, der Lichtschalter, der Fahrtrichtungsschalter und der Hupentaster.


Zum Schluss habe ich den Bleiakku angeschlossen. Nun stand einer Probefahrt nichts mehr im Weg. Die restlichen Anbauten und Verkleidungen werden erst nach der erfolgreich absolvierten Probefahrt montiert.


Das Wetter zeigte sich von seiner schönsten Seite. So musste ich meine 12m Testschiene nicht in der Tenne verlegen sondern konnte den Test vor dem Hof durchführen.

Hier ein Video der ersten Probefahrt:
https://youtu.be/1OsbMMrxCh0

Grüße,
Valentin
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Maschinist
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 04.09.2003
Beiträge: 1436
Wohnort: Dresden

BeitragVerfasst am: 24.10.16 15:56    Titel: Re: Feldbahn auf 10 1/4" Antworten mit Zitat

Mahlzeit Valentin,

Glückwunsch zur Probefahrt, das sieht schon sehr gut aus. Dein Tempo ist in der Tat beeindruckend.

Gruß Sven Sehr glücklich
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Diese Beiträge einschränken und sortieren (Einstellung wird gespeichert):   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Dampf & Diesel Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 1 von 5

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Impressum   
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
+ Erweiterungen von fido