%s Foren-Übersichtbuntbahn.de buntbahn.de
Forum für maßstäblichen Selbstbau von 1:1 bis 1:32
Unser Schwerpunkt ist 1:22,5 (Modelleisenbahn in II, IIm, IIe und IIf)
mehr...
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen
 FotosFoto-Galerie   Aktuelle BeiträgeAktuelle Beiträge   KalenderKalender   Hersteller/BezugsquellenHersteller/Bezugsquellen  RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Spur II 64mm SBB Ae 6/6

Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Weiter 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Fahrzeuge
Beiträge ausdrucken :: Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen :: Ganz nach unten  
Autor Nachricht
Trambahner
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 15.11.2004
Beiträge: 515
Wohnort: Schaffhausen/CH

BeitragVerfasst am: 16.09.16 13:28    Titel: Spur II 64mm SBB Ae 6/6 Antworten mit Zitat

Hallo liebe Buntbahner

Manchmal dauert es etwas länger bis aus Gedankenspielen und Plänen etwas Konkretes wird.
In diesem Fall sind von den ersten Ideen bis zum ersten Messerschnitt fast 10 Jahre vergangen.

Die SLM (Schaffhauser-Lokomotiv-Manufaktur) hat Ihre grösste Herausforderung angenommen
und getreu der alten „Made in Switzerland“ Manier mit dem Bau einer Ae 6/6 in Spur II begonnen.

Wie gesagt, die Planungsphase hat ziemlich lange gedauert. Der Baubeginn ist möglich geworden durch den Technologieschub der vergangen Jahre. Jahrelang habe ich gegrübelt wie meine Mitarbeiter (ich) die zum Teil komplizierten Teile wie Achslager usw. fertigen können. Der 3D Druck hat mir hier neue Möglichkeiten geboten und deshalb wird ein Teil der Produktion in die globalisierte Welt outgesourct.
Der Rest entsteht in Schweizer Handarbeit um den lokalen Mitarbeitern (ich) den Job zu sichern.

Als erstes hat die SLM mal die eigenen ernüchternden Fertigungsmöglichkeiten reviewed:

Drehen: Holz und Kunststoff ok, Metall wenn‘s denn sein muss in kleinen Durchmessern
Fräsen: Holz Metall, Kunststoff ok
Bohren: eigentlich ok, exakt die Mitte zu treffen ist manchmal schwierig
Sägen: Kleinteile ok, Metall muss nicht unbedingt sein…
Planung: 3D Programm läuft gar nicht schlecht…

Als Fazit wird es eine Mischung aus Hightech (3D Druck) und Küchentisch (Cutter und Lineal) geben.

Um mit der weltweiten Konkurrenz mitzuhalten wird versucht auf möglichst viel Kaufteile ausser den 3D Teilen zu verzichten oder diese auf dem Massenmarkt zu beschaffen.

Grosser Vorteil der SLM sind die nicht vorhandenen Lohnkosten. Die Planung (ich), Produktionssteuerung (ich), Fertigung (ich), usw. (auch ich) arbeiten für umsonst…

Kurz zum Vorbild:
Wer kennt sie nicht die ehemalige Königin des Gotthard, die Ae 6/6. Ab 1953 in 120 Exemplaren für den schweren Zugdienst am Gotthard gebaut verkörpert die Baureihe wie nichts anderes die SBB. Die damalige Entscheidung die Loks mit Schweizerkreuzen zu schmücken und auf Kantone und Städte zu taufen hat viel zum jahrelangen positiven Image der SBB beigetragen. (heutzutage nennt sich das Public Relation und Marketing…) Die heutige Konzernleitung der pseudoprivatisierten SBB arbeitet kräftig daran das nachhaltig zu ändern…

Die wichtigsten technischen Daten der sechsachsigen Lok: 2 dreiachsige Drehgestell, Länge 18‘4000mm, Gewicht 120 Tonnen, Leistung 5830 PS.

Weitere zum Teil sehr detaillierte Informationen sind auf diesen Seiten zu finden:

https://de.wikipedia.org/wiki/SBB_Ae_6/6

http://www.lokifahrer.ch/Lokomotiven/Loks-SBB/Ae_6-6/SBB_Ae_6-6.htm

Damit wäre alles gesagt, die Planung für die ersten Schritte steht, die ersten Teile sind in der Produktion und die Finanzierung ist (fast) gesichert.

Demnächst geht es also mit dem Bau los

_________________
Gruss
Michael

The man who never made a compromise never build a model railroad
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
semmel



Anmeldungsdatum: 01.02.2012
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 16.09.16 17:07    Titel: Re: Spur II 64mm SBB Ae 6/6 Antworten mit Zitat

Ein schönes Projekt, ich freue mich auf deine Berichte!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Battli
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 09.09.2011
Beiträge: 243
Wohnort: Somerset West/Cape Town

BeitragVerfasst am: 16.09.16 18:38    Titel: Re: Spur II 64mm SBB Ae 6/6 Antworten mit Zitat

Sali Michael!
Modellbau ist mitunter reine Logistik.... Da sehe ich von meiner Tatigkeit sehr enge Parallelen zu deinem Projekt. Nur, du sitzt in der ersten Welt, ich in einem Schwellenland. Doch ich bin fuendig geworden! Man muss eben manchmal etwas Glueck haben. Das und ein flinkes Haendchen wuensche ich dir zur Realisierung dieses ambitionierten Projekts. Bin echt gespannt!
Cheers
Battli

_________________
Meine Website: www.trainmaster48.net
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Permalink
Peter_T1958
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 09.07.2014
Beiträge: 59
Wohnort: Schaffhausen (Schweiz)

BeitragVerfasst am: 17.09.16 09:12    Titel: Re: Spur II 64mm SBB Ae 6/6 Antworten mit Zitat

Hallo "Nachbar"

Ein interessantes Projekt und eine hervorragende Wahl! Aus Schweizer Sicht gibt es wohl kein symbolträchtigeres Vorbild, wenn man all die damaligen Werte in Betracht zieht, welche für unser Land einmal galten (und heute leider kaum mehr hochgehalten werden). Ich bin gespannt auf deine zukünftigen Beiträge! Erste Einblicke konnte man ja schon bei deinem Beitrag zum Kleben von Polystyrolplatten gewinnen.
Ich denke, diesen Link kennst du schon: www.studer-modellbauplaene.ch

Beste Grüsse
Peter

P.S. Dennoch ein weing schade, hast du die Schaffhauser Strassenbahnen "ausrangiert" ... Heulend

_________________
"Siplicity is the ultimate sophistication" -Leonardo Da Vinci-
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Trambahner
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 15.11.2004
Beiträge: 515
Wohnort: Schaffhausen/CH

BeitragVerfasst am: 19.09.16 09:25    Titel: Re: Spur II 64mm SBB Ae 6/6 Antworten mit Zitat

Hallo zusammen

Vielen Dank für die Rückmeldungen

--> Peter, Natürlich kenne ich die Studer Pläne. Eine unschätzbare Fundgrube für Fans der SBB in Epoche 3... wenn auch nicht immer ganz fehlerfrei...


Ganz allgemein zu meinen Unterlagen.
Schon vor vielen Jahren hat das Planungsbüro den Auftrag erhalten die nötigen Unterlagen für den Bau zu beschaffen. Als erstes war da natürlich der Studer Plan. Der grosse Vorteil ist der Masstab von 1:45, welcher für diesen Bau einfach x2 gerechnet werden kann.
Grosser Nachteil hier; Es ist ein Modellbauplan, Etliche Details fehlen oder sind vereinfacht worden.

2016_September_1_17a_ (Trambahner)



Dann hat sich das Planungsbüro bei der SBB Originalpläne besorgt. Eine Zusammenstellungszeichnung (Mst 1:20) sowie einen Drehgestellplan (Mst 1:10). Leider sind die Preise für solche Plankopien sehr (sehr sehr sehr) hoch und somit hat es nicht für mehr Detailpläne gereicht. Noch blöder ist das der Leiter des Planungsbüros (ich)dazumal bei der Bestellung nicht genau definiert hat welche Lok es sein sollte und so wurden die Pläne der zwei Prototypen geliefert und nicht die der Serienloks. Tja Pech gehabt. Die Finanzabteilung (ich) hat sich bis heute geweigert Geld für eine weitere Planbeschaffung zu sprechen, hat was gemurmelt von Kostenüberschreitung und "dann müsst Ihr halt die Differenzen anhand von Fotos und so..."

Trotzdem fasziniert es mich immer wieder wie damals (anno 1952) solche Pläne komplett ohne Computer und CAD Unterstützung gezeichnet wurden.
Höchstwahrscheindlich auf so etwas ähnlichem: http://www.buntbahn.de/modellbau/viewtopic.php?t=12563&postdays=0&postorder=desc&highlight=kuhlmann&start=10

Wer könnte so etwas heute noch...

2016_September_1_20a_ (Trambahner)


Zusätzlich sind noch die zwei Ae 6/6 Spezial Hefte des Loki Verlages beschafft worden. Beides sehr gute Unterlagen mit vielen Detailbildern und Beschreibungen.

2016_September_1_19a_ (Trambahner)


Und dann wurden natürlich im Internet nach Fotos, Berichten usw. gesucht.

So makaber es klingen mag; durch den Abbruch verschiedener Ae 6/6 im Laufe der letzten Jahre gibt es Bilder welche sehr detailierte Einblicke in die Lok geben...

_________________
Gruss
Michael

The man who never made a compromise never build a model railroad
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
giovanni
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 01.06.2003
Beiträge: 506
Wohnort: Kt. Aargau / CH

BeitragVerfasst am: 19.09.16 12:31    Titel: Re: Spur II 64mm SBB Ae 6/6 Antworten mit Zitat

Ja Michael,

du hast natürlich schon Recht. Die Preise bei SBB Historic sind happig. Zu Bedenken ist aber was ein solches Archiv von Plänen an Unterhalt kostet. Allein das Erneuern von vergilbten oder sich zersetzenden Plänen kostet eine Stange Geld. Dazu das Bewirtschaften und Ueberwachen und ... und... Ich bestelle immer nur jene Kopien die ich wirklich brauche.

Hans
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Trambahner
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 15.11.2004
Beiträge: 515
Wohnort: Schaffhausen/CH

BeitragVerfasst am: 19.09.16 12:51    Titel: Re: Spur II 64mm SBB Ae 6/6 Antworten mit Zitat

Hallo Giovanni

Da hast Du natürlich recht. Vor allem da SBB Historic ja auch das ganze SLM Archiv übernommen hat und unterhält.

Und allemal besser als was Alstom mit den Unterlagen der ehemaligen SIG in Neuhausen gemacht hat. Das ging alles in die Tonne...

_________________
Gruss
Michael

The man who never made a compromise never build a model railroad
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Peter_T1958
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 09.07.2014
Beiträge: 59
Wohnort: Schaffhausen (Schweiz)

BeitragVerfasst am: 20.09.16 18:16    Titel: Re: Spur II 64mm SBB Ae 6/6 Antworten mit Zitat

Hallo Michael

Das sieht nach grossem Kino aus, wie du da loslegst, alle Achtung! Welches 3D Programm verwendest du?
Und wie ist das mit dem SIG Archiv zu verstehen? Meinst du, dass auch die Tram-Pläne "entsorgt" worden sind? Geschockt

Peter

_________________
"Siplicity is the ultimate sophistication" -Leonardo Da Vinci-
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Trambahner
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 15.11.2004
Beiträge: 515
Wohnort: Schaffhausen/CH

BeitragVerfasst am: 22.09.16 08:49    Titel: Re: Spur II 64mm SBB Ae 6/6 Antworten mit Zitat

Hallo zusammen

@Peter

Das ehemalige SIG Planarchiv ist nach dem Verkauf der Bahnsparte grösstenteils entsorgt worden. Pläne der Schaffhauser Trams (meist Blaupausen) gibt es noch im Stadtarchiv Schaffhausen http://www.stadtarchiv-schaffhausen.ch/

Diese können eingesehen werden, aber leider haben Sie keine Möglichkeit die grossen Formate zu kopieren.

Ich benutze die Freeware 123d Design.

http://www.123dapp.com/design

Das ist kein CAD im eigentlichen Sinn, sondern ein 3D Zeichenprogramm. Die Einarbeitungszeit in eine echtes CAD wollte ich mir bisher nicht antun und für meine Zwecke reicht es bisher. Meine zeichnerische Ausbildung damals in der Schreinerlehre fand halt noch analog statt. (Zeichentisch, Bleistift, Tusche, Blatt Papier…)

Doch zurück zur Ae 6/6

Schon lange bevor die Messer in der Schweiz geschärft werden hat die Planungs- und Zeichnungsabteilung stundenlang über dem vorhandenen Planmaterial gebrütet und gewisse Einzelteile auf dem Computer entstehen lassen.

Wobei die Planung eher „rollend“ ausgeführt wird. Probleme werden angegangen wenn Sie auftauchen…

123d Design (Trambahner)


Der niederländische Zulieferer hat daraufhin die ersten Prototypen an die SLM geliefert.


2016_September_1_5_ (Trambahner)


Die Radsterne und Radreifen hat die Entwicklungsabteilung mal provisorisch zusammengesteckt um einen kompletten Radsatz zu bauen. Die Achsen bestehen aus zwei entsprechend abgelängten Alurohren welche ineinander geschoben werden. Das grösserer Rohr entspricht ergibt das Radsatzinnenmass, das Kleinere ist bündig mit der Radsatz Aussenseite. Später kommt noch 6mm Rundmaterial für die eigentliche Achse.

2016_September_1_8_ (Trambahner)


Die Räder der Ae 6/6 haben beim Vorbild einen Durchmesser von 1‘260mm was in Spur II ziemlich genau 56mm ergibt. Das Profil entspricht den Standards der IG Spur II wobei der Spurkranz auf die massstäblichen 1.2mm festgelegt ist. Der Radstern besteht aus Kunststoff, der Radreifen aus „Stahl“
Beide sind im 3D Druck hergestellt worden.

Ich weiss, diverse der hier gezeigten Teile hätten mit etwas gutem Willen und genügend Bastelzeit auch in der „Hallen“ der SLM selbst gebaut werden können. Da der Entwicklungsingenieur (ich) aber täglich etwas über 2 Stunden Zeit (eine Stunden morgens und eine abends…) für Computerarbeit, nicht aber für Bastelarbeit hat passte es für mich.

_________________
Gruss
Michael

The man who never made a compromise never build a model railroad
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Trambahner
Buntbahner
Buntbahner


Anmeldungsdatum: 15.11.2004
Beiträge: 515
Wohnort: Schaffhausen/CH

BeitragVerfasst am: 28.09.16 10:36    Titel: Re: Spur II 64mm SBB Ae 6/6 Antworten mit Zitat

Hallo zusammen

In der Zwischenzeit ist auch die heimische Fertigung angelaufen

Der Lokrahmen besteht im wesentlichen aus diversen Alu L-Profilen. Die Längsträger aus zweimal abgewinkelten 15 x 15mm, die Pufferbohlen aus 20 x 20mm. Beides im lokalen Baumarkt erhältlich.
Die Lager für die Drehgestellmitnehmerzapfen entstehen aus Alu U-Profil mit eine mittigen Bohrung.

2016_September_1_9_ (Trambahner)


Die Pufferbohlen sowie die Stellen an den Lokenden welche später nicht bündig zur Seitenwand sind
aus mehreren Lagen Polystyrol auf eine Dicke von 3mm aufgebaut. Das wird auch die Stärke der zukünftigen Seitenwände. Auf der Innenseite wird soweit aufgedoppelt, dass eine Gesamtstärke des Rahmens von 6mm erreicht wird. Im Bereich der Kastenabstützung wird es 10-12mm werden. Das müsste für die meisten Anbauteile, Auflagen usw. ausreichen.

2016_September_1_11_ (Trambahner)


Mit dem erhaltenen Innenmass, der Drehgestellbreite und dem kompletten Geometriehalbwissen der Entwicklungsabteilung kann zu diesem Zeitpunkt der durchfahrbare Minimalradius bekanntgegeben werden. Es sind genau: 3598,96mm.

Eventuell kann da ja jemand nachrechnen. Die Parameter sind:
Kasteninnenmass: 120mm
Drehgestellbreite: 104mm
Drehgestelllänge: 260mm
Drehzapfenabstand 388mm (Drehzapfen in der Mitte des Drehgestell

Hauptgrund für die geometrischen Verrenkungen ist dieses Teil hier: Der Schneeräumer.
Bei der Ae 6/6 wurde dieser sehr weit nach hinten gezogen um zu verhindern dass sich Schnee am Drehgestell sammelt. Zudem sieht es einfach sehr gut aus…

2016_September_2_5_ (Trambahner)


2016_September_2_6_ (Trambahner)


2016_September_2_7_ (Trambahner)

Im Modell entstehen die Schneeräumer aus vier Lagen 0.5mm Polystyrol welches über einer entsprechenden Form verleimt wird. Auf der Innenseite sind Verstärkungen aus 1.5mm Polystyrol angeleimt welche das Ganze in Form hält. Die Konturen hat die Produktion mit einer weiteren Schablone mit einem Fräser auf dem Proxxon Bohrständer ausgefräst. Anschliessend ging es in die Schleiferei…

_________________
Gruss
Michael

The man who never made a compromise never build a model railroad
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Permalink
Diese Beiträge einschränken und sortieren (Einstellung wird gespeichert):   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    buntbahn.de Foren-Übersicht -> Fahrzeuge Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 1 von 5

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen


Impressum   
Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
+ Erweiterungen von fido